A170CDI im Notlauf, Fehlerspeicher leer

Diskutiere A170CDI im Notlauf, Fehlerspeicher leer im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, bei unserem A170CDI gibt es folgendes Problem: Nach ca. 5 Minuten geht der Motor in den Notlauf und dreht nicht über 3000 U/min. Maximal...

  1. #1 michaelj, 31.08.2019
    michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3
    Hallo,

    bei unserem A170CDI gibt es folgendes Problem:
    Nach ca. 5 Minuten geht der Motor in den Notlauf und dreht nicht über 3000 U/min. Maximal sind nur 80-100 Km/h drin.

    Mit einem OBD2-Adapter (XiTech XR7) und mit der App Torque Pro habe ich den Fehlerspeicher ausgelesen, allerdings sind keine Fehler gespeichert. Weder im Stand mit eingeschalteter Zündung, noch bei laufendem Motor wenn der Fehler gerade da ist. Ausserdem leuchtet auch keine Fehlerkontrollleuchte auf. Der Kauf eines iCarsoft i980 ist geplant.

    Was habe ich bisher gemacht?
    - Unterdruckschläuche überprüft; keinen Fehler gefunden, auch der Schlauch zum Ladedrucksensor ist ok und durchgängig
    - Luftmassenmesser auf Verdacht getauscht; hat auch nichts gebracht. Allerdings war ein Luftmassenmesser verbaut, der erst Ab September 2001 verbaut sein soll (A 004 153 73 28), und jetzt ist die ältere Version drin (A 004 153 06 28). Habe ich mir dadurch einen weiteren Fehler eingebaut, oder spielt das hier keine Rolle?
    - Die Turboladerverstellung lässt sich von Hand bewegen, ob sich das Teil auch bewegt, wenn man Gas gibt, konnte ich mangels Helfer bisher nicht testen.

    Dann habe ich noch festgestellt, dass es im Motorraum ein Dieselleck gibt, da kann ich erst in der nächsten Woche genauer nachforschen. Ich vermute eine defekte Rücklaufleitung. Kann ein defekter Injekter auch den Notlauf verursachen? Der Entlüftungsschlauch an der Seite scheint etwas feucht zu sein, kommt da nur im Fehlerfall Diesel raus, oder auch Öldämpfe?

    Für weitere Hilfe bin ich sehr dankbar, denn im Moment weiß ich nicht weiter.
     
  2. Anzeige

  3. Earnd

    Earnd Elchfan

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Ingenier
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    170 CDI, AUTOMATIK
    Marke/Modell:
    W168, Bj 2002
    Moin,

    Mit der App kannst du den nicht auslesen. Hatte das gleiche Problem, mit torque kein Fehler, mit Delphi gleich 5 im motorsteuergerät
     
  4. #3 michaelj, 01.09.2019
    michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3
    Danke, dass dachte ich mir schon, dass das mit der App nicht ganz hinhaut. Ein Arbeitskollege hat ein Delphi, allerdings muss die Software noch installiert werden.

    Nachdem ich den LMM getauscht habe, habe ich zwei Probefahrten gemacht, die jeweils ca. 10 Minuten dauerten, und der Fehler war immer noch da. 2 Stunden später haben wir das Auto zu meinem Arbeitsplatz gefahren (da gibt es eine Hebebühne) und der Fehler war einfach weg. Die Strecke war 40 Km lang, und ich fuhr zwischen 80 und 100 Km/h. So ganz traue ich der Sache aber noch nicht.
    Allerdings ist mir noch aufgefallen, dass die Leuchtweitenregulierung nicht funktioniert. Also doch ein Problem mit dem Unterdrucksystem?
     
  5. #4 displex, 01.09.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Mach mal dein AGR sauber, das erzeigt auch gerne Notlauf und ist sicher auch bei denem nötig.

    Bitte füll dein Profil aus
     
  6. Gero

    Gero Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarbrücken
    Ausstattung:
    Glaube Kassengestell.
    Marke/Modell:
    Ford Galaxy MK1 TDI
    Dem schließe ich mich an. AGR ist bei allen Dieseln der Hauptverdächtige. Hatte ich sogar schon an meinem TDI. Geht gut mit Backofenspray.
     
  7. #6 michaelj, 02.09.2019
    michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3

    AGR ist sauber und bewegt sich (mit einer Vakuumpumpe getestet). Wie funktionier hier eigentlich die AGR-Überwachung? Ich meine, es sind ja keine Kabel am AGR, nur die Unterdruckleitung.


    Was habe ich übersehen? Mein Profil habe ich vor dem Verfassen dieses Themas ausgefüllt.

    Bezüglich des Diesellecks habe ich die Ursache gefunden und beseitigt. Ich musste die Ölzulaufleitung zum Turbolader ersetzen, da diese undicht war, dafür musste das Railrohr raus, und beim Zusammenbau war eine Leitung zum ersten Injektor nicht 100% dicht. Nachdem ich die Verschaubung nachgezogen habe, war das Problem beseitigt. Bisher kannte ich es so, dass wenn irgendwas Hochdruckseitig nicht absolut dicht ist, dass der Motor garnicht mehr läuft.
     
  8. #7 displex, 02.09.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Profil passt, als Kür kannst du noch die Laufleistung eingeben.
    Dann fehlt jetzt eine vernünftige Fehlercodeauslesung.
     
  9. #8 Heisenberg, 03.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    6.119
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Am Jeweiligen Schlauchende vom AGR und Wastegate (Turbo) befindet sich ein Druckwandler/Druckregler (A 000 545 05 27)
    Dieser ist sowohl für Die Ansteuerung und Überwachung des jeweilig geforderten Zustand verantwortlich.
    Der Regler im Anhang beschreibt im Groben die Funktion (Die Beschreibung zum Original Regler beim W168, finde ich grad nicht, dort wird zusätzlich noch der aufgenommene Strom [Widerstand] gemessen um die Position zu bestimmen)
     

    Anhänge:

  10. #9 michaelj, 03.09.2019
    michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3
    Laufleistung ist jetzt drin. Das iCarsoft ist heute angekommen, also kann ich morgen endlich den Fehlerspeicher richtig auslesen.

    Danke für die Information, sehr interessant!
     
    Heisenberg gefällt das.
  11. #10 michaelj, 04.09.2019
    michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3
    Heute konnte ich den Fehlerspeicher auslesen, und allein im Motorsteuergerät waren über 35 Fehler gespeichert, was auch daran liegen mag, dass ich Stecker abgezogen habe, um einen Fehler zu provizieren, nur um festzustellen, dass Torque Pro hier nichts bringt, und auch die Batterie war abgeklemmt, was auch gerne Fehler verursacht.
    Zumindest habe ich entdeckt, dass der Unterdruckschlauch nicht am Turbolader angeschlossen war. Danach habe ich die Fehler gelöscht und eine problemlose Probefahrt gemacht. Danach blieb der Fehlerspeicher leer, ausser dem Fehler "B1000: Steuergerät Kurzschluss an Masse FFZ N54/3", ich kann aber kein ungewöhnliches Verhalten feststellen.

    Gibt es eigentlich irgendwelche Sollwerte, damit ich den Luftmassenmasser mit einem Multimeter prüfen kann? Vielleicht ist der alte garnicht defekt.
     
  12. #11 Heisenberg, 04.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    6.119
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    = Defekte Sicherung!?
    https://www.doerfler-elektronik.de/003-tt-luftmassenmesser
     
    michaelj gefällt das.
  13. #12 michaelj, 10.09.2019
    michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3
    Alle Sicherungen sind intakt und vollständig, der Fehler lässt sich aber nicht löschen. Nach der Fahrt kommt der Fehler "B1011 Steuerleitung SN2 sichern PSE/ZV, KFB, EDW Kurzschluss an Masse". Dieser Fehler lässt sich löschen, kommt aber nach dem Fahren wieder. Wie gesagt, davon abgesehen läuft das Auto normal, keine Fehlfunktion ist feststellbar.

    Das ursprüngliche Problem ist bisher nicht mehr aufgetreten.
     
  14. #13 Heisenberg, 11.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    6.119
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Diese Fehlermeldung kommt wohl nur bei ICarsoft Testern ....
    SN2 Steht für die Schlossnußschalter am Türschloss, die du aber mit Sicherheit nicht haben wirst!?
    Oder kannst du dein Fahrzeug über die Fahrertür Zentral Entriegeln/Verriegeln?
     
  15. #14 michaelj, 11.09.2019
    michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3
    Der Wagen hat ZV mit Fernbedienung, und ich hab nur einmal das Auto mit dem Schlüssel an der Fahrertür verschlossen, und zwar nachdem ich die Türgriffe getauscht habe. Dabei ging nur die Fahrertür auf und zu, mit der Fernbedienung funktionieren aber alle Türen. Ich dachte schon, da wäre was kaputt, also ist wohl doch alles richtig.
     
    Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Heisenberg, 11.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    6.119
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ja dann ist alles OK, du kannst den Fehler Ignorieren!
    Warum der aber nur bei ICarsoft auftaucht *kratz* auch andere User dieses teils haben immer die gleiche Fehlermeldung.
     
  17. #16 michaelj, 11.09.2019
    michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3
    Naja, lieber ein paar Fehler zuviel im Speicher, als zu wenig, wie das Torque Pro der Fall war :D
     
  18. #17 Heisenberg, 11.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    6.119
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Funktioniert nicht 100% mit dem W168!

    Alle KFZ nach 2005 sollten damit Funktionieren .... davor ist das wie Lotto Spielen oder Würfeln.
     
    Schrott-Gott und michaelj gefällt das.
  19. sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    Auch nicht unbedingt... Bei meinem W203 von 05 (Facelift) damals konnte Torque auch nicht alles auslesen, trotz vollem OBDII. Für alles andere hab ich einen Chinakracher mit Multiplexer als Handheld... Der kommt beim Elch überall dran, und sogar bei unseren SLK's mit OBDI bspw. ans Getriebe- oder Dachsteuergerät... Aber i.d.R. auch nur "lesen". Fehler löschen gestaltet sich da auch abenteuerlich. Aber ist mir i.d.R. ziemlich Hupe. Hauptsache ich habe zumindest nen Einblick, damit ich mir weiterhelfen kann...

    Und noch kurz ein bisschen Offtopic @Heisenberg :
    Könntest Du mir die andere Funktionsbeschreibung für das AGR beim OM668 vllt. raussuchen? Bin im WIS nicht fündig geworden (oder war mal wieder blind & blöd)...

    Danke schonmal und einen schönen Sonntag noch,
    Alex
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    6.119
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    ?( welche andere?
     
  22. michaelj

    michaelj Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic, Automatik
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A170CDI 08/2001(185tKm) - Vectra C V6 CDTI - Wartburg 1.3
    Er meint wohl das.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
Thema:

A170CDI im Notlauf, Fehlerspeicher leer

Die Seite wird geladen...

A170CDI im Notlauf, Fehlerspeicher leer - Ähnliche Themen

  1. W168 Fehlerspeicher lesen in München

    W168 Fehlerspeicher lesen in München: Hallo zusammen, ich habe einen W168 MOPF 170CDI (Diesel), der nach etwas Standzeit nach dem Start stottert oder ausgeht. Ansonsten läuft er...
  2. A 160 (Mopf) Fehlerspeicher - diverse Probleme

    A 160 (Mopf) Fehlerspeicher - diverse Probleme: Hallo liebe Elchfans, seit einigerzeit schlage ich mich nun mit diversen Problemen bei unserem Elch rum. Vor einigen Monaten ging nach einer...
  3. Batterie leer

    Batterie leer: Ich konnte meinen W169 keine 2 Tage stehen lassen, dann war die Batterie leer. In der Werkstatt wurde der Fehler nach längerem Suchen gefunden:...
  4. ESP-Lampe brennt, Sensor gewechselt, trotzdem nur Notlauf mit 50km/h

    ESP-Lampe brennt, Sensor gewechselt, trotzdem nur Notlauf mit 50km/h: Hallo Ihr Lieben^^, ich weiß ja nicht, ob es überhaupt eine konkrete Antwort gaben kann, aber so langsam verzweifle ich mit unserem Elchi. Es...
  5. ODB2 für den W169? Will nur Fehlerspeicher auslesen

    ODB2 für den W169? Will nur Fehlerspeicher auslesen: Hallo liebe Mit-Elche! Bzw. Elch-Reiter. :) Unser geliebter W169 kommt langsam in die Jahre. Ich habe schon letztes Jahr gesagt "Wir holen bald...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden