A180 CDI Bj. 2005 Klimanlage kühlt nicht...was tun ?

Diskutiere A180 CDI Bj. 2005 Klimanlage kühlt nicht...was tun ? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo an alle, bei meinem A 180 CDI (W169) v. 2005 kommt keine kalte Luft bei Einschalten des Ventilators, egal wie ich den Taster (AC-off)...

  1. #1 mallorcaprivat, 08.05.2019
    mallorcaprivat

    mallorcaprivat Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Mallorca
    Ausstattung:
    Standard - classic - Automatik
    Marke/Modell:
    Mercedes A 180 CDI Automatik 109 PS, Naujahr 2005, 210000 km
    Hallo an alle, bei meinem A 180 CDI (W169) v. 2005 kommt keine kalte Luft bei Einschalten des Ventilators, egal wie ich den Taster (AC-off) stelle. Aber: Im Standgas, wenn ich den Lüfter auf 1 stelle, merke ich, dass der Motor "arbeitet", also funtioniert der Kompressor scheinbar, oder sehe ich das falsch?
    Falls Gas fehlt, ist das leicht einzufüllen (wo?), denn ich weiss eine kleine Werkstatt, die das fuer 40 Euro macht...beim meinem ehemaligen Opel Meriva wenigstens hat das funktioniert.
    Vielen Dank für eine (fachkundige) Rückmeldung, es wird jetzt richtig warm, wo ich wohne (in Spanien). Das Auto habe ich noch nicht lange und bisher hatte ich das noch nicht ausprobiert....L. Gruss, hans-i.
     
    Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 stuermi, 08.05.2019
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    822
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Aus der Ferne ist natürlich alles Spekulation, aber so wie sich das anhört würde ich als erstes auch auf einen leeren Kreislauf tippen. Also ab zum Klimaservice in der kleinen Werkstatt. Dort wird normalerweise nicht nur einfach aufgefüllt, sondern auch ein Kontrastmittel beigegeben, damit man evtl. Leckagen auffinden kann. Sollte der Wagen noch nie beim Klimaservice gewesen sein, dann stehen aber die Chancen ganz gut, daß er wirklich einfach nur leer ist nach dieser langen Zeit.
     
    Heisenberg, Schrott-Gott und dasBesteamNorden gefällt das.
  4. #3 dasBesteamNorden, 08.05.2019
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    510
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    Wünschen wir es ihm dass das Klima-System nur geleert ist.

    Die Leckage-Prüfung wird es zu Tage fördern, und ist auch sehr RATSAM bei dem Baujahr des W169 von User mallorcaprivat.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 09.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.274
    Zustimmungen:
    9.551
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Die Anlage muss nicht Leer sein, zu wenig Kühlmittel reicht schon um nicht mehr zu Kühlen.
    Kannst du ein pulsierendes Zischen im Verdampfer wahrnehmen?

    Wenn die Anlage Leer sein sollte, unbedingt nach einem Leck suchen und den Trockner austauschen.
    Wenn mit der Vakuum Methode die Dichtheit geprüft wird, bring zeit mit, viel Zeit.
    Sollte der Klima-dienst das mit Stickstoff machen, geht es schneller.
    Ein komplett Entleertes System ist immer aufwändiger zu Warten und Teurer als nur ein Teil-entleertes.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 mallorcaprivat, 11.05.2019
    mallorcaprivat

    mallorcaprivat Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Mallorca
    Ausstattung:
    Standard - classic - Automatik
    Marke/Modell:
    Mercedes A 180 CDI Automatik 109 PS, Naujahr 2005, 210000 km
    DANKE fuer alle Antworten, nächste Woche wird erstmal aufgefüllt, um zu sehen, ob die Klimaanlage überhaupt noch funktioniert. Ich berichte dann weiter. Danke noch einmal an ALLE!!!!!!
     
  7. #6 Heisenberg, 11.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.274
    Zustimmungen:
    9.551
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Nicht einfach auffüllen!
    Erst einmal Testen ob noch Druck auf dem System ist!
    Das macht man auf der Niederdruckseite ..... mit sowas zb.
    DSC07170.JPG

    Sollte sich der Zeiger in den Positiven Bereich bewegen ist noch alles gut.
    (Bitte vorher das Ventil Schließen) :pinch:

    Dann ist noch nicht alle Hoffnung am ende.

    Solltest du mit "Klima Ersatz Kühlmittel" auffüllen .... bitte immer nur 30g - 50g weise!
    Die Abluft Temp. direkt in der Luftdusche messen .. nicht IR sondern:
    DSC07171.JPG

    Diese sollte 4 - 6 °C haben ....
    Danach ist gut ....
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Scanner, 11.05.2019
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Ein gesundes Kühlsystem ist 100% dicht und hält theoretisch bis zum durchrosten.

    Wenn deine Klima nicht mehr kühlt, ist irgendwo ein Riss.

    Ein neuer Klimakondensator (der geht häufig drauf, da reicht eine dicke Hummel im falschen Winkel und eine Rippe hat einen Knick, was zu einem Riss werden kann) ist vom Material bei etwa 300€, mit Einbau und neues Kühlmittel rund 700€, 2014 bei mir.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 11.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.274
    Zustimmungen:
    9.551
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Bitte erst den Drucktest machen!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Scanner, 11.05.2019
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Absolut richtig, den macht die Werkstatt bei einer "leeren Klima" aber sowieso, da sie wissen wollen ob und wo eine Undichtigkeit herrscht.

    Hab mir die Erwähnung gespart, idR kann kein Mensch in seiner Werkstatt qualitativ und effizient solche Arbeiten durchführen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Heisenberg, 11.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.274
    Zustimmungen:
    9.551
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Das ist Richtig!
    Aber jeder kann mit einem 10€ ebay Teil zumindest Schauen ob noch Druck auf der Anlage ist. Dafür brauch man nicht zum "Klima dienst".
    Danach kann jeder für sich entscheiden was er Möchte.

    Ist noch Druck auf der Niederdruckseite, fehlt nur Kühlmittel!

    Ist kein Druck vorhanden muss unbedingt das Leck gefunden werden !!!
    (Kontrastmittel wird Werksseitig bei jedem eingefüllt)

    Defekte teile inkl. Filter/Trockner Tauschen und EVAKUIEREN!
    (Ganz Wichtig)


    Bei einem Kompressor Defekt und vor dem Tausch auf jeden Fall die Anlage Spülen!
    (Aber nicht mit Wasser oder Spüli :D )

    Die vorgeschriebene Öl Menge (PAG) in den Kompressor ein füllen (nicht in den Kühlkreislauf)

    Erneut Evakuieren (ca. 30 min) und den Unterdruck im Auge behalten.
    Es darf kein Wasser/Feuchtigkeit im Kreislauf vorhanden sein (Verdampfer / Expansionsventil / ... Vereisungsgefahr)

    Erst Jetzt darf neues Kältemittel zugeführt werden.
    (Inkl. neues Kontrastmittel)

    Es kommt nicht auf den Druck im System an, je nach Kältemittel ist dieser Unterschiedlich ....
    Die Füllmenge ist entscheidend! und auch diese ist je nach Kältemittel unterschiedlich.

    Nachtrag:

    100 gr. R134a entsprechen 30,3 gr. R600a (Isobutan/Propan) oder eben der Gleichen Menge an "Rothenberger Multi-gas" .... resp. Klima 300 aus Australien oder eben "Easyklima" aus dem Internet. ... nur mal so als Tipp!
    Kältemittel sind Mischbar und es entsteht keine "ach so fürchterliche" Autobombe ....

    Aber Jeder muss oder sollte wissen was er macht!
    Dafür kann ich keine Garantie übernehmen und werde auch keine Empfehlung geben.
     
    Schrott-Gott und Scanner gefällt das.
  13. #11 Heisenberg, 11.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.274
    Zustimmungen:
    9.551
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    So, habe gerade nochmal Spaßeshalber ein wenig Klima-dienst am 1.Elch gemacht.
    Motor an, und messen ... am Niederdruck Anschluss:
    DSC07174.JPG DSC07175.JPG DSC07176.JPG

    Drehzahl auf 1500 - 2000 halten und Temp. Messen!
    DSC07177.JPG

    Draußen habe wir ....
    DSC07180.JPG
    vor der Messung mit Klima gefühlte 25 - 30°C
     
    Schrott-Gott und Scanner gefällt das.
Thema:

A180 CDI Bj. 2005 Klimanlage kühlt nicht...was tun ?

Die Seite wird geladen...

A180 CDI Bj. 2005 Klimanlage kühlt nicht...was tun ? - Ähnliche Themen

  1. wo sitzt der ladedrucksensor a180 cdi

    wo sitzt der ladedrucksensor a180 cdi: wo sitzt der ladedrucksensor a180 cdi, Wenn jemand helfen kann. am besten mit Bild. Danke
  2. A180 CDI W169 Bj. 2005 springt nicht mehr an n.Reinigung AGR

    A180 CDI W169 Bj. 2005 springt nicht mehr an n.Reinigung AGR: HILFE!! Hallo an alle. Habe das AGR Ventil reinigen lassen (Motorleuchte war oft an, manchmal auch Notlauf, manchmal nicht), ist komplett intakt,...
  3. Hilfe unser A180 CDI raucht --> schwarz, nicht blau

    Hilfe unser A180 CDI raucht --> schwarz, nicht blau: Hallo an alle, ich habe ein Problem - unser A180 CDI ohne DPF, Baujahr 2004 russt schwarz beim beschleunigen und hat unten herum keine Kraft....
  4. Ölmehrung beim A180 CDI

    Ölmehrung beim A180 CDI: Aufgrund einer aktuellen Nachfrage im Bekanntenkreis: [MEDIA] Ich weiß nun was ich zu erst machen werde/würde.
  5. A180 CDI ohne DPF 04/2005 mit Mängeln abzugeben

    A180 CDI ohne DPF 04/2005 mit Mängeln abzugeben: Hallo zusammen, da ich im Sommer auf einen Dienstwagen umsteige verkaufe ich meinen treuen Begleiter – einen A180 CDI aus 2005. Zu den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden