W169 A180 CDI Kaufberatung

Diskutiere A180 CDI Kaufberatung im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen! Auf der Suche nach einem kompetenten Forum über die A-Klasse bin ich auf dieses Forum hier gestoßen. Meine Freundin...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 PeterSchw, 22.01.2007
    PeterSchw

    PeterSchw Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Auf der Suche nach einem kompetenten Forum über die A-Klasse bin ich auf dieses Forum hier gestoßen.

    Meine Freundin interessiert sich für eine gebrauchte A-Klasse. Konkret kommt ein A180 CDI (4-Türer), EZ 11/04, 19Tkm, polarsilber, Radio Audio 20, Sitzheizung, Exterieur-Licht-und-Sicht-Paket in Betracht.
    Der Wagen ist aus 1. Hand (WA) und soll 14990 EUR kosten.

    Ich habe das Forum durchforstet und fand jede Menge Beiträge zu Problemen mit dem W168, für den es ja auch eine Kaufberatung auf der Startseite gibt.
    Über typische Schwachstellen des W169 konnte ich jedoch fast nichts finden.

    Daher meine Frage: Welche Schwachstellen hat der W169, worauf sollte man bei der Besichtigung/Probefahrt achten bzw. ist ein W169 von Ende 2004, und damit doch einer der ersten der Modellreihe überhaupt empfehlenswert?

    Über Antworten würde ich mich freuen.

    Viele Grüße,

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bonk, 22.01.2007
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Aus einem alten Beitrag:

    Und noch ein weiterer Beitrag: >> klick hier <<


    Das heißt jetzt natürlich nicht, daß jeder C/W169 solche Probleme hat, aber ich würde zumindest mal beim Kauf drauf achten (also auf die wichtigsten Dinge, wie z.B. hakelige Schaltung)... gerade, wenn Du Dich für ein 2004er Modell (1. Modelljahr ) interessierst.


    Und: mein Fall wäre eine A-Klasse von 2004 nicht... würde lieber zu einem Modell ab Mitte 2005 greifen. Ab da an wurde auch nichts mehr über hakelige Gangschaltung usw berichtet.
     
  4. #3 goldhamster, 22.01.2007
    goldhamster

    goldhamster Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschatler
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Coupe
    Ich habe einen Jahreswagen A180CDI Schaltgetriebe, EZ Jan05, also auch erste Baureihe. Kann auf 2 Monate ausgiebiges Testen zurückblicken (12.500km als ich ihn im Dezember gekauft habe, hat jetzt 20.000km drauf). Habe auch die Horrorberichte gelesen (nachdem ich unterschrieben hatte, gulp), aber die haben sich bisher nicht bewahrheitet.

    Aber ein paar Sachen waren doch:

    1. Fahrersitz wackelt, wurde auf Garantie behoben(das ist häufig genannt, also vor dem Kauf auf jeden Fall checken und ansprechen)
    2. El. Fensterheber Fahrerseite funktioniert Automatik-hoch nicht (man muss den Hebel festhalten um die Scheibe zu schliessen) - wurde ebenfalls auf Garantie behoben - Problem trat aber vor 2 Wochen erneut auf!
    3. Batterie kaputt - neue Batterie über Garantie.

    Wir waren mit ihm in Skiurlaub, 3 Leute plus viel viel Gepäck - hat er gut gemacht, auch die langen Autobahnsteigungen kein Problem. Nur beim unendlichen Endaufstieg auf die Alm hat die Kupplung kurz gestunken (ob das bedrohlich ist weiss ich nicht, war auch nur das eine Mal kurz)

    Sonstige Erfahrung:
    Berichte über hakelige Schaltung kann ich nicht bestätigen - jedenfalls nicht hakeliger als in meinem alten Audi 80. Etwas schwergängig bei kaltem Motor - naja, welcher hat das nicht, ist nach paar Minuten OK. Sowiso nur geringfügig.
    Sonst keinerlei Probleme. Habe mir Tempomat einbauen lassen - das ist sowiso der Hammer. Nie wieder ohne!
    Klappergeräusche: Keine

    Das einzige was ich jetzt anders machen würde: ich würde versuchen einen mit Autotronic zu kriegen. Meiner hat 6 Gänge und man muss viel schalten wenn man in einem "gefühlt" optimalen Drehzahlbereich fahren will. Der Motor ist allgemein vielleicht etwas rauher als z.B. der 110 FAP Hdi von Citroen/Peugeot (den hab ich an der Ampel überhaupt weder gehört noch gespürt), aber wenn das Teil robust ist und lange hält ist mir das nicht so wichtig.

    Sonst kann ich nicht abraten dieses Modell zu kaufen. Der Preis scheint mir naja, akzeptabel. Ich hab 16.100 bezahlt bei MB in Hamburg, da hatte er noch 2 Monate Werksgarantie was ja hilfreich ist wenn am Anfang irgentwas ist.

    Eine Sache noch: Bei der Kalkulation der laufenden Kosten unbedingt die sehr häufigen Boxenstopps (d.h. enge Serviceintervalle) mit einberechnen! Meiner (mit Partikelfilter) will alle 15.000km (!!!) zum Service, die sind mal kürzer (billiger), mal länger (teurer). Da ich ca. 30.000km im Jahr fahre heisst das 2 mal Service im Jahr, das haut ganz schön rein. Zum Vergleich: der Audi A2 muss nur alle 50.000 in die Werkstatt (allerfings ohne Partikelfilter).

    Aber trotzdem: ein gutes Auto.
    Viel Glück!
     
  5. #4 goldhamster, 22.01.2007
    goldhamster

    goldhamster Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschatler
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Coupe
  6. #5 PeterSchw, 22.01.2007
    PeterSchw

    PeterSchw Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tipps!
    Ich werde mir die Liste mit den potentiellen Mängeln ausdrucken und mit zur Fahrzeugbesichtigung nehmen.
    Klappergeräusche, harkelige Schaltungen und wackelige Sitze lassen sich ja bei der Probefahrt gut feststellen.

    Da 15000 EUR das finanzielle Limit sind und meine Freundin keinesfalls auf eine Sitzheizung verzichten will, ist ein 2006er Modell leider nicht erschwinglich.

    Die Inspektionskosten sind natürlich nicht zu verachten, aber die jährliche Kilometerlaufleistung dürfte eigentlich nicht über 20.000km liegen.

    Viele Grüße,

    Peter
     
Thema:

A180 CDI Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

A180 CDI Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. W168 a170 cdi bj 2000 Tachometer modding?

    W168 a170 cdi bj 2000 Tachometer modding?: Hallo Leute, Ich habe bei der sufu leider nichts gefunden. Meine Frage lautet: kann mann überhaupt bei der a170 cdi bj 2000 einen anderen KI...
  2. Sportauspuff an A180

    Sportauspuff an A180: Hallo. Ich fahre einen A180 W176. Der hat in dieser Ausführung ja keine sichtbaren Endrohre sprich auch keine Aussparungen am Diffusor. Trotzdem...
  3. Cdi 180 8.8 Liter verbrauch?

    Cdi 180 8.8 Liter verbrauch?: Hallo Elchfans! Mein 180er verbraucht in letzter Zeit zu viel Diesel! Zwischen ca. 7.7 und jetzt bei der letzten Dankfüĺlung 8,8 Liter, sonst...
  4. A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....

    A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....: Hallo zusammen.. Habe ein kleines Problem mit meinem Elch ... A170 CDI / BJ 2004 / 234128 KM In den kalten Monaten habe ich jetzt öfters das...
  5. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.