W169 A180 CDI nach AGR Tausch Fehlercode P1408

Diskutiere A180 CDI nach AGR Tausch Fehlercode P1408 im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Hallo Allerseits, habe folgendes Problem Fahrzeug hatte keine Leistung daraufhin hat das Fahrzeug ein Kollege von mir, Arbeitet bei BMW ausgelesen...

  1. dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Hallo Allerseits,
    habe folgendes Problem Fahrzeug hatte keine Leistung daraufhin hat das Fahrzeug ein Kollege von mir, Arbeitet bei BMW ausgelesen kam heraus AGR Ventil wäre defekt. Leider hatte ich nicht auf den Fehlercode geachtet.
    Er hat den Luftfilterkasten abgebaut aber nicht ganz hatte den Luftfilter ausgebaut und den Luftfilterassen nur ausgehackt und zur Seite gedreht. Hat eine Kappe vom AGR Ventil abgemacht, das Gestänge klemmte in geöffneter Stellung den Hacken hin und her bewegt und geschmiert.
    Dann wieder zusammen gebaut Fehlercode ausgelesen AGR Ventil Fehler rausgelöscht und gefahren kurze Zeit danach meldete sich die MIL wieder ausgelesen Fehlercode P1408 leider war keine Beschreibung verfügbar nach langem suchen kam heraus das evtl. das AGR Ventil auserhalb des K.O.E.R.S Selbsttestbereichs liegen würde
    Alles noch mal abgebaut ob irgendein Schlauch ab ist, alles war an richtiger Stelle. Zusammen gebaut und versucht den Fehlercode zu löschen ohne Erfolg lässt sich nicht löschen.
    Daraufhin neues AGR Ventil gekauft von der Marke Pierburg, eingebaut genau der selbe Fehler.
    der Verbrauch ist im Stand sehr hoch allgemein Vebraucht er ca. 1L mehr Kraftstoff.
    Hat vielleicht von euch eine Idee was das sein könnte?
    bin für alle Anregungen Dankbar.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Seelenfischer, 07.01.2022
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.121
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    monster und Heisenberg gefällt das.
  4. dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Hallo Seelenfischer,
    Hatte Versucht bevor ich den Beitrag hier geschrieben hatte meine Daten zu meinem Fahrzeug so gut wie es nur geht hier einzupflegen.
    Unter Menü- Fahrerdatenbank-mein Fahrzeug.
    Habe jetzt dort auch alle häckchen gesetzt.
    Mein Profil habe ich jetzt auch vervollständigt.
    Zum meinem Anliegen Fahrzeug hatte keine Leistung. Seit dem ersten mal wo wir den Luftfilterkassten zur Seite gelegt hatten und die Kappe vom AgrVentil abgenommen hatten war das Gestänge die eine vertikale Bewegung in eine Vertikale Bewegung Umleitet hang fest. Ein Paarmal kurz hochgedrückt und hat sich dann gelöst und das gestänge hackte nicht mehr. Somit haben wir es noch ein bisschen gefettet Und zusammen gebaut. Fehlercode gelöscht und nach einer kurzen Fahrt ging wieder die MIL an. Ausgelesen Fehlercode P1408 Versucht zu löschen aber ohne Erfolg.
    Daraufhin Luftfilterkassten abgebaut und nachgeschaut ob irgend ein Kabel oder Schlauch nicht an seinem Platz wäre.Leider Nichts gefunden.
    Also neues AGR Ventil Gekauft und eingebaut wieder die gleiche Problematik.MiL weiterhin an P1408 und kann nicht gelöscht werden.
    Fahrzeug fährt ganz normal bis auf den erhöhten Verbrauch im Stand und im Mittleren Drehzahlenbereich ich habe das Gefühl dass das Fahrzeug jetzt auch mehr nagelt.
    Als würde das AGR Ventil garnicht mehr angesteuert werden. Kann es denn sein das beim ersten mal wo der Luftfilterkassten Abgenommen worden ist ein Schlauch oder Kabel abgekommen. Habe auch das gefühl das eine Art Luft geräusch zu hören ist im Bereich der linken Spritzwand in Richtung Rad-Unterboden kann es nicht so richtig lokalisieren beim Gas geben im Stand hört mann Es lauter. Vieleicht ist das Normal ich weiß es leider nicht daher schreibe ich es noch dazu.
    Meine vermutung ist es das wirklich noch irgenwo ein Schlauch irgend wo lose ist und daher dar agr Ventil nicht angesteuert wird. Wird das AGR Ventil von irgeneinem Bauteil noch angesteuerz einem Magnetventil welches evtl mit Luft gesteuert wird.
    Sorry ween ich versuche die Problematik so weit es geht mit Details zu Beschreiben.
    Danke für alle Infos und Anregungen.
     
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  5. #4 Seelenfischer, 07.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2022
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.121
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Zitat aus dem Lnk in #2:

    "So, nach langen Rätselraten, viel Ausgetausche und weiter gesucht nun endlich ein Abschluss der Leidensgeschichte. Der eigentliche Übeltäter so kleines mistiges Schlauchstück, im bereich wo es auf ein Abzweig geht eingerissen ! Vermutlich durch Vibrationen, da mechnanisch keine Beanspruchung vorliegt. Das Teil kommt von der Unterdruckdose, hin zum Verteiler AGR Ventil, Luftmassenmesser, usw. 45mm x 25 mm x 10 mm durchmesser. Da eigentlich Platz genug vorhanden ist, das Stück ersetzt durch "Meterware" und etwas länger gelassen für eine Krümmung.
    Funktioniert einwandfrei. Kein Notlauf mehr, keine MKL leuchtet auf. Kein Fehler taucht auf."

    Lies dir mal die Geschichte im Link durch, dar Kollege hatte auch schon alles gewechselt....

    Was das AGR selber angeht - es wurden im Laufe der Jahre verschiedene verbaut. In deinem Profil steht Bj. 05/2009.

    Die pneumatischen AGR sollten eigentlich nur bis 02/2008 verbaut sein:

    13525.PNG

      • TECDOC-Motornummer:OM 640.940
      • Baujahr ab:04/2007
      • Baujahr bis:02/2008
      • Fahrgestellnummer ab:30336961
      • Fahrgestellnummer bis:30455955
      • Fahrzeugausstattung:für Fahrzeuge mit Diesel-Partikel-Filter (DPF)
    • Ventilart:Membranventil
    • Betriebsart:pneumatisch
    • Ergänzungsartikel/Ergänzende Info:mit Dichtung
    • Technische Informationsnummer:SI 0100
    • Zustand:Brandneu
    OE-Nummern MERCEDES-BENZ 640 140 20 60

    Danach kam das elektrische, wassergekühlte AGR: upload_2022-1-7_23-14-36.png

    Gut zu sehen die Wasseranschlüsse.

    Danach ab 06/2010 mit der Euro 5 Norm das Heissgas - AGR ohne Wasserkühlung:

    252552.PNG


    Hier https://www.lastvin.com/de/ kannst Du mal deine FIN eingeben, um genau zu sehen, wenn dein Elch produziert wurde.
     

    Anhänge:

    monster und Heisenberg gefällt das.
  6. dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Bei mir ist ein AGR ohne Wasserkühlung verbaut. Demnach wird mein AGR Ventil elektronisch vom Motorsteuergerät angesteuert. Von welchen Bauteilen greift das Motorsteuergerät Daten ab um das Signal an das AGR ventil zu Senden. Kann es sein das irgend ein Bauteil welches die Daten weitergibt davon mit Luft (unterdruck) angesteuert wird? Oder ein elektronisches Bauteil für die ermittlung der Betriebssituation welches sich das Fahrzeug gerade befindet (Motor Kalt, mitlere Drehzahlen)keine Daten weitergeben kann weil es halt Defekt oder in irgendeiner weise nicht angeschlossen ist? Weil ich diesen Fehlercode P1408 (AGR außerhalb des selbstbereichs) halt garnicht löschen kann demnach ist auch keine Verbindung zu diesem Bauteil da welches das entsprechende Signal auch an das Motorsteuergerät weitergeben könnte.
    Mein Fahrzeug fährt ganz normal bis auf den erhöhten Verbrauch und das nageln.
    Was meint Ihr dazu? Was könnte ich an Bauteilen Prüfen.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  7. #6 Seelenfischer, 08.01.2022
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.121
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Wenn du ein elektronisch angesteuertes AGR hast, spielt Pneumatik keine Rolle. Das AGR wird also nicht durch Unterdruck angesteuert.

    Ein Bauteil, was Daten weitergibt und je nach Betriebssituation den Motorlauf steuert, ist z.B. der Luftmassenmesser.

    42465.PNG

    Ggf. empfiehlt es sich, diesen zu prüfen, zu reinigen oder zu tauschen.
     
  8. dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Wenn aber der Luftmassenmesser irgendeinen Schaden hätte würde auch eine Fehler für den Luftmassenmesser gesetz Werden oder?
    Und der Fehler P1408 den ich nicht löschen kann ist sofort da. Ohne das ich das Fahrzeug gefahren bin. Wie schon geschrieben dieser Fehler kam direkt danach wo wir das Gestänge vom AGR Ventil wieder gängig gemacht hatten. Gibt es Irgend Ein weiteres Bauteil evtl.(magnetventil)oder was anderes welches auch ausgelesen und geprüft werden könnte?
     
  9. #8 Seelenfischer, 08.01.2022
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.121
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Kann ja auch sein, dass das Gestänge nun erneut wieder klemmt. In diesem Fall hilft dann wohl doch nur der Tausch des AGR Ventils.

    P1408 = Abgasrückführung (EGR) Durchfluss außerhalb Selbsttestbereich
     
    Heisenberg gefällt das.
  10. dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Nachdem ich das Gestänge vom AGR Ventil wieder gängig gemacht hatte und wieder zusammen gebaut habe, kam der Fehlercode P1408 und lässt sich auch nicht löschen. Fahrzeug fährt "Normal" bis auf den erhöhten Verbrauch und das Nageln. Daraufhin alles wieder abgebaut un nachgeschaut ib irgen ein Kabel oder Schlauch ab ist war alles meine ich an seinem Platz. Wieder zusammengebaut Fehlercode P1408 lässt sich weiterhin nicht löschen. Dann habe ich neues AGRVentil (Pierburg) gekauft und eingebaut. Weiterhin der Fehlercode P1408 der sich nicht löschen lässt. Fahrzeug fährt immer noch "Normal" bis auf den erhöhten Verbrauch und ds Nageln. Diese Symptome kommen Halt wenn das AGR Ventil immer zu ist. Im Umkehrschluß das Ventil wird erst gar nicht angesteuert aber wieso nicht? Welches bauteil außer dem Luftmassen messer könnte ich noch für das ansteuern des AGR Ventils prüfen welches evtl falsche oder gar keine Werte weitergibt?
     
    Seelenfischer gefällt das.
  11. #10 Seelenfischer, 08.01.2022
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.121
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Sorry, hatte ich wohl überlesen - Du hast also schon ein neues AGR eingebaut... - dann wird es schwierig*kratz*.

    Könnte natürlich auch das Steuergerät selber sein - dafür würde sprechen, das sich der Fehler nicht löschen lässt.

    Allerdings treten dann meist auch andere Probleme bzw. weitere Fehlermeldungen auf.
     
  12. #11 Heisenberg, 09.01.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    17.649
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Wenn ich das so Lese, handelt es sich wohl um ein Unterdruckgesteuertes AGR (Ohne Kühlwasseranschluss) !?
    Also gilt es zuerst den Unterdruck am Ende der Leitung (AGR) zu überprüfen.
    Sollte dort kein oder zu Wenig Unterdruck anstehen, kommt das Regelventil (Druckwandler) in Frage, dann bitte am Eingang des Regelventils den Unterdruck überprüfen.
    Sollte auch dort zu wenig sein, die Leitung bis zum Abzweigverteiler verfolgen und dort Prüfen.


    Unterdrucksystem.png
    Zum Vergrößern Draufklicken!

    Teileliste
     

    Anhänge:

    monster und dimi gefällt das.
  13. #12 dimi, 09.01.2022
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.01.2022
    dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Hallo Heisenberg,
    Mein AGR Ventil wird elektrisch angesteuert.

    Bei mir ist so einer verbaut.

    Ist es evtl. Möglich mir so ein Schema zuzusenden mit einem elektrischen AGR Ventil?! Evtl. Könnte mich das weiterbringen. Dann könnte ich die (Leitungen,Schläuche) mir anschauen und zurückvervolgen.
    Danke
     

    Anhänge:

  14. #13 Heisenberg, 09.01.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    17.649
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Ohne VIN wird das hier ein unendliche Diskussion und Glaskugelsucherei.
     
  15. dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Stimm da hast du Recht
    FIN: WDD1690071J735932
     
  16. #15 Heisenberg, 09.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    17.649
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Ich weiß ja nicht was du für einen Motor drinne hast, aber dein Elch ist ein Euro 4 und laut WIS ist bei dir alles Unterdruckgeregelt, Turbo wie auch AGR!?
    (Euro 5 hast du nur wegen dem DPF)
     

    Anhänge:

    monster gefällt das.
  17. dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Habe deviniv dieses AGR Ventil von PIERBURG 7.24809.46.0
     
    Seelenfischer gefällt das.
  18. #17 Heisenberg, 09.01.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    17.649
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Dann schau dir mal die Motornummer an, ob diese mit deiner Datenkarte übereinstimmt.
    (Dafür muss er auf die Bühne)
    Wie wird dein Turbo Geregelt? Auch Elektrisch oder Pneumatisch !?
    Wenn Pneumatisch hast du das falsche AGR, dann frage ich mich nur wie es angeschlossen ist ....
     
    Seelenfischer gefällt das.
  19. dimi

    dimi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Verkaufsberater Gebrauchte Automobile
    Ort:
    Bielefeld
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI EZ11.05.2009
    Wo könnte ich meine Motornummer den herausfinden?
    Wie der Turbolader angesteuert wird weiß ich leider nicht.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Seelenfischer, 09.01.2022
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.121
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Hm, ich blick jetzt nicht mehr durch. In #4 sind 3 Bilder - es ware schön, wenn der Themenstarter dort sein verbautes AGR identifiziert, dann wäre das schon mal geklärt.

    Bild Nr. 2 können wir ja schon mal ausschliessen.
     
  22. #20 Seelenfischer, 09.01.2022
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.121
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Ok, sorry -hatte ich überlesen. Dann ist es klar, also ein elektronisches ohne Wasserkühlung.

    Da ist nix mit Pneumatik oder Unterdruck, das kannst du ausschliessen.
     
Thema:

A180 CDI nach AGR Tausch Fehlercode P1408

Die Seite wird geladen...

A180 CDI nach AGR Tausch Fehlercode P1408 - Ähnliche Themen

  1. W169 A180 CDI Motorkontrol Leuchte MKL

    A180 CDI Motorkontrol Leuchte MKL: Hallo, nun ging bei meinem A180 CDI aus 9/2010 die Motorkontrolleuchte an. Nach auslesen mit iCarsoft wurde der Fehler „14D200“ angezeigt....
  2. W169 W169 A180 CDI, Batterie/Generator Werkstatt aufsuchen

    W169 A180 CDI, Batterie/Generator Werkstatt aufsuchen: Hallo, ich habe ein Problem mit dem W169 A180 CDI und zwar erscheint ca. 15 Sekunden nach dem Start im KI die Meldung "Batterie/Generator...
  3. W169 A180 CDI und A200 CDI Kaufberatung

    A180 CDI und A200 CDI Kaufberatung: Hallo Freunde, ich möchte mir die A Klasse mit dem A180 CDI 109 PS oder mit dem A200 CDI 140 PS Motor kaufen. Je nach dem welches ich finde. Da...
  4. W169 A180 CDI - Motor dreht, zündet aber nicht (zuvor Glühkerzenwechsel)

    A180 CDI - Motor dreht, zündet aber nicht (zuvor Glühkerzenwechsel): Moin Liebe Elchfans, ich bin ein bisschen ratlos und hoffe auf eure Hilfe. Letztes Jahr haben wir uns eine A-Klasse geholt und beim Kauf war...
  5. W169 A180 CDI Anleitung Keilriemen wechseln

    A180 CDI Anleitung Keilriemen wechseln: Hallo, gibt es eine Anleitung zum wechseln des Keilriemens? Würde mir sehr helfen! Danke! :-) Grüße Ullrich