W169 A180 CDI und A200 CDI Kaufberatung

Diskutiere A180 CDI und A200 CDI Kaufberatung im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Hallo Freunde, ich möchte mir die A Klasse mit dem A180 CDI 109 PS oder mit dem A200 CDI 140 PS Motor kaufen. Je nach dem welches ich finde. Da...

  1. #1 Tekin38, 23.07.2021
    Tekin38

    Tekin38 Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Freunde,

    ich möchte mir die A Klasse mit dem A180 CDI 109 PS oder mit dem A200 CDI 140 PS Motor kaufen. Je nach dem welches ich finde. Da ich bisher keinerlei Erfahrung habe mit den Motoren wollte ich euch mal Fragen, wie Zuverlässig die Motoren sind und welche Probleme die Motoren machen ?

    Liebe Grüße
     
    Seelenfischer gefällt das.
  2. Anzeige

  3. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    414
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    MJ 2010, Autotronic, DPF (mehr im Profil unter "Informationen")
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Hallo

    Ich bin beide über die Jahre gefahren. Aktuell habe ich (wieder) einen A200 CDI, allerdings mit Autotronic, bei dem der Motor sein maximales Drehmoment nicht ausspielen kann weil das Getriebe das auf Dauer nicht mitmachen würde. Die 31 PS mehr beim A200 CDI merkt man glaube ich schon. Der hat als Handschalter richtig Power.

    Das heißt aber nicht, dass der A180 schlecht oder langsam ist. Der reicht auch auf der Autobahn noch völlig aus, wenn man zügig fahren möchte.

    Der A160 CDI und ich glaube auch der A180 CDI wurden im Leben der Baureihe auch als BlueEfficiency-Variante mit einer Start-Stopp-Automatik ausgeliefert. Der A200 CDI nicht.

    Anfangs waren die Motoren alle Euro 4 Diesel. Soweit ich weiß darf man mit denen gar nicht mehr in Städte mit Umweltzone fahren. Ab Ende 2009 gab es sie dann als Euro 5 Diesel mit Partikelfilter. Leider kann man wegen der bescheuerten Politik in diesem Land auch mit denen nicht mehr überall hinfahren. Der Euro 5-Dieselhat zudem einen funktionierenden Motorschutz eine illegale Abschalteinrichtung. Ein offizielles Software-Update gibt es aber anscheinend nicht.

    Sind die Motoren zuverlässig? Ich würde ganz klar Ja sagen. Es kommt wie bei jedem Gebrauchtwagen stark auf die Wartung und Pflege des Fahrzeugs durch den/die Vorbesitzer an. Der Diesel in der A-Klasse braucht, wie jeder Dieselmotor, immer mal wieder etwas mehr Bewegung, also Langstrecke. Bei typischen Rentner-Fahrzeugen die wenig bewegt oder gar nur in der Stadt vom Haus zum Supermarkt und zurück gefahren wurden kann es Probleme mit dem AGR-Ventil geben, was dann total dicht ist und dann entweder getauscht oder gereinigt werden muss. Die Motorlager können mit den Jahren fällig werden wenn man nicht unbedingt eine nicht abschaltbare Sitzmassage möchte.

    Die Baureihe 169 hat eher andere Schwachstellen, z.B. Rostprobleme bei allen Fahrzeugen die vor ca. 2006 gebaut wurden. Mercedes hat da damals sehr viel auf Kulanz getauscht. Mit einem Fahrzeug mit Erstzulassung kurz bevor Mercedes den Elch ermordet hat, solltest Du aber gut dastehen. Alles ab 2010-2012 sollte noch keine wirklich großen Probleme machen.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  4. #3 Seelenfischer, 24.07.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    1.633
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Da kann ich irk nur zustimmen - mein jetziger Elch ist bereits der vierte A 180 CDI und bei guter Pflege gibt es kaum Probleme.

    Beim Diesel ist es jedoch wichtig, Kurzstrecken zu vermeiden und den Motor immer gut warm zu fahren.

    Kling eventuell komisch - aber der Supermarkt für meinen Wocheneinkauf ist nur 1 Km entfernt, ich fahre aber immer eine halbe Stunde vorher los und spule Extrakilometer ab, bis der Wagen richtig warm ist. Lieber für 3€ Diesel verfahren, als später teure Reparaturen am Motor riskieren.

    Die von MB vorgegebenen Ölwechselintervalle von 25TSD Km halte ich (und auch einige Experten hier und woanders) für zu lange. Ich würde so alle 10TSD Km das Öl mit Filter wechseln, ein gutes Öl- und Diesel Additiv sowie ab und an eine Motorspülung machen sich auch positiv bemerkbar.

    Ich mache jedes Jahr eine Motorreinigung mit Wasserstoff - das reinigt die Brennräume sowie das Ansaugsystem und vor allem das AGR Ventil.

    Kann ich nur empfehlen, z.B. hier : https://biocarberlin.de/wasserstoff-motorreinigung/ (ACHTUNG: Keine Werbung - nur eine Empfehlung, ich bekomme dafür kein Geld!)

    Der Turbolader sollte auch immer gut warm gefahren werden, bevor viel Leistung abgerufen wird und vor allem nach schnellen Autobahnpassagen auch wieder kalt gefahren werden - ist aber bei jedem Fahrzeug mit Turbolader wichtig.

    Ansonsten stehen meine Fahrzeugdaten links in meinem Profil, ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Gebrauchtwagensuche.
     
    irk gefällt das.
  5. #4 stuermi, 25.07.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.778
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Ich dachte, das Maximum bei den späteren Modellen sei 20.000 km bei Verwendung von 229.51 Öl? Bei mir sind es sogar nur 15.000 km (oder 2 Jahre) mit dem variablen Assyst.
     
    irk und Seelenfischer gefällt das.
  6. #5 Seelenfischer, 25.07.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    1.633
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Dokument_2021-07-25_120831.jpg
     
    irk gefällt das.
  7. #6 stuermi, 25.07.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.778
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen und ich habe mal ein bißchen im weiten Netz gesucht.... und bin fündig geworden beim (berühmten) User sternfreak auf Motortalk:

    Zitat:
    "Die 25.000km haben Fahrzeuge die nach 06/2007 gebaut wurden.

    Fahrzeuge die zwischen 10/2006 und 06/2007 gebaut wurden, haben 20.000km."

    Und dann gab es da noch die ganz alten (so wie meinen) mit 15.000km dynamisch ;-)
     
    irk, Seelenfischer, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  8. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2.003
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    er läuft und läuft und läuft und läuft ...
    ein Mercedes eben

    und bei guter Pflege sind diese KM-Stände keine Seltenheit, sondern eher die Norm
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...300000:&ms=17200;6;;;&s=Car&sfmr=false&vc=Car

    aber das haben die Vorredner bereits ausführlich auch geschrieben, mechanisch vom Motor her hast du da wenig zu befürchten

    p.s. Markenteile sind Mercedes-Typisch im aftermarket günstig, Lohnkosten hoch, da durch die Bauform des Motors alles etwas aufwändiger zu erreichen ist wie z.B.
    Thermostat, Riemen, Riemenrolle, Anlasser, Glühkerzen, Injektoren, Generator
    Ist das erstmal gemacht, hast du einen Freund fürs Leben für mindestens weitere 300.000 km
    Und wenn du ihn hier nicht mehr benötigst oder Verbot wegen Umweltzone usw. würde ich ihn Pastırma-City parken und dort als Urlaubsauto fahren, besser als jeder Mietwagen den du dort bekommen kannst.

    p.s. Ich würde einen Automatik/Autotronic bevorzugen.
    Was kann hier kaputt gehen? Die Getriebesteuerung, lässt sich aber günstig beheben.
    z.B. https://ecu.de/mercedes/getriebesteuerung/cvt-fcvt-(722.8)-autotronic-4341

    Viiiiiiiiiiiiiiiel günstiger als die Kupplung zu wechseln.

    Ich glaube nicht das stuermi, jemals wieder einen Schalter fahren wird, Mercedes und Automatik/Autotronik passt halt eben wie A. auf Eimer
     
    Seelenfischer, irk, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 stuermi, 27.07.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.778
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Das liegt aber eher an meinem kaputten Knie und 20 Jahren Rennkupplung im Mini :] Außerdem bin ich schon seit meiner Kindheit Automatik-affin, weil mein Papa bereits in den 70ern auf Automatik umgestiegen war (auch wegen kaputtem Knie). Das mit dem Von-Hand-Rühren war für mich ne ganz schöne Umstellung, als es endlich an den Führerschein ging. Als dann der Mini in der Familie war, hat mir mein Papa erstmal das mit dem Schalten mittels Doppeltkuppeln und Zwischengas beigebracht, danach ging das dann :D
     
    Seelenfischer, ea-yxz und Heisenberg gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 27.07.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Der alte Mini war ja auch gebaut wie ein Deutscher LKW/Traktor ... :D (Motor & Getriebe eine Verbindung und Ölkreislauf)
    Heute Undenkbar.
    Aber wehe der (kleine) Wandler macht die Grätsche!
     
    Seelenfischer, stuermi und ea-yxz gefällt das.
  11. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2.003
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    lieber Heisenberg, irgendetwas kann doch immer kaputt gehen

    Kupplung, Wandler, Knie ( betrifft mich übrigens aus )

    Aber es gibt ja für alles ein YT Video


    schön aufgeräumt deine Werkstatt :thumbsup:
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Seelenfischer, 27.07.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    1.633
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Wo ist das Video fürs Knie ???:D
     
    Heisenberg und ea-yxz gefällt das.
  13. #12 Rico74, 28.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2021
    Rico74

    Rico74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Technische Betriebsführung
    Ort:
    Stralsund
    Ausstattung:
    L LINKS-Lenkung 525 Connect 20 HIGH (NTG7)
    Marke/Modell:
    W169 Mopf A180 CDI Avantgarde EZ Jan 2011 CVT
    Hallo

    Bei guter Pflege und regelmäßiger Wartung sind die Motoren das geringste Problem.
    Und Rost bei den letzten Premopf auch nicht.

    A180 CDI und A 200 CDI sind beides 2 Liter Motore, dass fährt sich schon gut.
    1800 U/min bei 120 km/h laut Tacho ist schon ein angenehmes Cruisen.

    Ölwechsel immer früher als Herstellervorgabe. 1 Jahr oder 20.000 km.
    Kommt auf die Nutzung an.
    Kurzstrecke? Absolutes NoGo.

    Automatik (CVT) ist Geschmackssache und hat gewisse Vorteile. (Fahre selbst einen und ist mein erstes mal.) Die Ausfallwahrscheinlichkeit ist höher. Ob innen liegendes Steuergerät mit Sensoren oder Schiebekasten selbst. Dann wird es teuer.
    Bin vor dem nur Schalter gefahren.
    Gefühlt und mit App gemessen sind es beim Automatik A 180 CDI nur technische 80 - 90 PS, keine 109 PS.
    Eine Vergleichsmessung mit einem anderen Fahrzeug brachte genau die Leistungswerte wie im Fahrzeugschein.
    Obwohl es auch ein CVT war. ?(

    W169 gibt es auch mit Activ Parkassyst. Funktioniert nur längst zur Fahrtrichtung, aber dafür richtig sauber. :thumbsup:
    Andere Fahrzeughersteller aus der Wolfsburger Gruppe z. B. kriegen das "Alleine Einparken" nicht richtig hin.
    Einige Kinderkrankheiten wurden vom W168 übernommen. *ironie*
    Fahrwerksfederbruch kommt weiter vor, obwohl die ganze Konstruktion der Hinterachsaufhängung und Auflageteller beim W169 besser und stabiler ist.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  14. #13 stuermi, 28.07.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.778
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Auch der 160 CDI ist ein 2 Liter :]

    Kann es sein, daß Du hier Mopf meinst? Weil Premopf ist vor Juni 2008 und da gab es ja noch das Problem mit den Falzabdichtungen...
     
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2.003
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Laut Wikipedia sind folgende Beschleunigungswerte in Sekunden angegeben:

    180 CDI - Schalter 10,8 und Autotronic 11,1
    200 CDI - Schalter 9,5 und Autotronic 9,6

    ------------------------------------------------------------

    stuermi bis zum Mopf hatte wohl MB alles auf Kulanz getauscht, wenn der Wagen scheckheftgepflegt war ....
     
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  17. #15 stuermi, 28.07.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.778
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Ja, das ist schon richtig - aber danach wurden die Probleme ja bereits bei der Produktion behoben ;-)
     
    Heisenberg, Seelenfischer und ea-yxz gefällt das.
Thema:

A180 CDI und A200 CDI Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

A180 CDI und A200 CDI Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. W169 A180 CDI - Motor dreht, zündet aber nicht (zuvor Glühkerzenwechsel)

    A180 CDI - Motor dreht, zündet aber nicht (zuvor Glühkerzenwechsel): Moin Liebe Elchfans, ich bin ein bisschen ratlos und hoffe auf eure Hilfe. Letztes Jahr haben wir uns eine A-Klasse geholt und beim Kauf war...
  2. W169 A180 CDI Anleitung Keilriemen wechseln

    A180 CDI Anleitung Keilriemen wechseln: Hallo, gibt es eine Anleitung zum wechseln des Keilriemens? Würde mir sehr helfen! Danke! :-) Grüße Ullrich
  3. W169 Schwankender Verbrauch Leistung A180 CDI

    Schwankender Verbrauch Leistung A180 CDI: Mal ne Frage an die Community: Ich habe seit einem Jahr das Problem, dass der Spritverbracuh stark schwank. Einmal bracuht der Wagen um die 8,5...
  4. W169 W169 A180 CDI Automatik / Zündschloss kleine Verzögerung ?

    W169 A180 CDI Automatik / Zündschloss kleine Verzögerung ?: Hallo zusammen , Ich habe in letzter Zeit eine kleine Verzögerung im Zündschloss , also wenn ich den Wagen aus mache und gleich wieder starte...
  5. W169 7 Gtronik Getriebeölwechsel. A180 CDI .

    7 Gtronik Getriebeölwechsel. A180 CDI .: Hallo Zusammen , wer kann mir helfen ? Ich möchte mein Steuergerät ausbauen zwecks Reperatur . Was ich gerne wissen möchte ist wieviel...