W169 A180CDI Austausch einer Glühkerze für 2.400 Euro

Diskutiere A180CDI Austausch einer Glühkerze für 2.400 Euro im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, bei mir wurde wegen der Vorglühanzeige während der Fahrt im Rahmen der Inspektion festgestellt, dass eine Glühkerze defekt ist...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tso180

    tso180 Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei mir wurde wegen der Vorglühanzeige während der Fahrt im Rahmen der Inspektion festgestellt, dass eine Glühkerze defekt ist und ausgetauscht werden muss.

    Beim Austausch ist diese abgebrochen und war von der Mercedes-Benz Werkstatt nicht mehr zu entfernen. Erst eine Spezialwerkstatt war nach Ausbau des Zylinderkopfes (einschl. Ausbau Motors) nach 2 Wochen in der Lage alle 4 Glühkerzen zu entfernen (3 durch ausbohren). Durch den sehr zeitaufwändigen Motorausbau sind hier Kosten in Höhe von 2.400 Euro entstanden.

    MB Customer Assist Center in Maastricht hat eine Kulanzregelung erst abgelehnt und war erst nachdem die Vertragswerkstatt 300 Euro beisteuerte bereit 200 Euro dazuzugeben. In mehreren Telefonaten mit Masstricht wurde mir immer wieder versucht einzureden, dass dies mein Problem ist und bei einem Mercedes mit 3 Jahren und 102.000 km schon mal vorkommen kann.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Customer Assist Center in Maastricht gemacht?



    Gruesse

    tso180
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 30.11.2008
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    hast Du keine Garantieverlängerung gekauft?
    Ist der Wagen bei allen vorgeschriebenen Inspektionen gewesen?

    Das Glühkerzen oder die Injektoren bei den CDI (oder anderen modernen Dieseln) abbrechen ist normal. Es gibt da aber spezielle Werkzeuge und Methoden um diese auszubauen!

    Hm... die Kosten sind enorm ja. Aber es dürfte ja eigentlich nicht dein Problem sein wenn die den Motor ausbauen müssen bzw. den Kopf demontieren müssen, das sollte ja den ihr Problem sein. Du solltest nur das in Auftrag gegebene zahlen müssen. Ergo: Glühkerzen ausbauen und durch neue ersetzen. Wenn die dabei das Auto auf den Kopf stellen müssen ists den Problem - es gibt da Richtwerte, also festgelegte Arbeitszeiten von Daimler - diese müssen bezahlt werden, auch wenn die schneller fertig werden. Dauert es länger zahlst Du aber dennoch nicht mehr.

    Würde mich noch einmal sachlich und freundlich an das Customer Center in Maastricht (NL) wenden. Normalerweise sind die sehr aufmerksam!

    Viel Erfolg + Sternengruß.
     
  4. #3 General, 30.11.2008
    General

    General Guest

    habe mal nur das wichtige drin gelassen!

    Es wurde festgestellt, du hast es in Auftrag gegeben, Mercedes hat gesetzt Zeiten für den Austausch, diese Zeiten musst du bezahlen, kannst du ja nix zu wenn die ihr Handwerk nicht beherrschen und die abbrechen... *LOL*

    Hatte ich beim Tempomateinbau, da hatten se was verhunst und mussten nen Update fahren, anschließend lief er nicht mehr weil er dabei irgend eine Nummer haben wollte, genau die Injektoren, wurde angerufen, das da was schief gelaufen wäre und sie nen halben tag mehr benötigen, war aber nicht mein Problem und die Kosten gingen auch nicht auf meine Rechnung sondern wurden intern verbucht.

    Also da muss die Werkstatt mit klarkommen.
    Und warum tauschen die 4, wenn nur eine defekt war? *kratz*
     
  5. #4 Forthright, 30.11.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Die über den eigentlichen AW-Umfang und anteilige Materialkosten hinausgehende Umfang würde ich auch nicht zahlen, da Schäden, die durch die Werkstatt verursacht werden zu Lasten deren gehen.

    Zumindest kennen ich das noch von einem Injektortausch am W168, da ist der Werkstatt auch einer abgebrochen (müssen immer paarweise raus) und wurde anstandslos ersetzt ... nehme mal an die haben für diese Fälle ne Versicherung *kratz*

    Der Austausch aller Glühkerzen bei einer defekten Glühkerze ist in Ordnung, die Vorglühanlage bringt die Leistung, die durch die vier Glühkerzen verbraucht wird. Fällt nun eine aus, verteilt sich deren Anteil auf die übrigen drei, was zu einer Mehrbelastung dieser führt.

    Im schlimmsten Fall (so wars mal bei meinem W168.) fällt dann, wenn nur die defekte Glühkerze ausgetauscht wurde, zwei-drei Wochen später die nächste aus. Dies lässt sich - ebenfalls im schlimmsten Fall - beliebig so fortsetzen.

    ... daher ist einmal komplett tauschen billiger als jede nach Schadensfall ... die Einzelmethode ist aber in der Gebrauchtwagengarantie z.B. üblich *rolleyes*
     
  6. #5 THHOFMA, 30.11.2008
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    11
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Richtig. Leider brechen die Glühkerzen öfter mal ab. Das Problem bei dem Werkzeug dürfte aber sein, das man bei der A-Klasse nicht rankommt und dadurch der Ausbau des Motors notwendig wurde.


    Wie bereits Landgraf beschrieben hat, kommt es leider ab und zu vor, das eine Glühkerze abbricht. In der Regel kommt es seltener vor, wenn sich die Werkstatt an die bekannte Methode hält: Fahrzeug ordentlich Warmfahren und Rostlöser einwirken lassen (wobei die Frage wäre wie gut man bei der A-Klasse drankommt). Sollte die Glühkerze trotzdem abbrechen, so kann man der Werkstatt keinen Vorwurf machen.


    Ob es Werkstattverschulden war, müsste man wie bereits erwähnt erstmal feststellen. Da aber insgesamt 3 Ausgebohrt werden mussten, lässt sich schonmal erkennen, dass die Glühkerzen ordentlich fest waren.
     
  7. #6 Elchvater, 30.11.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei.

    Frage mal in diesem Fall 3 Rechtsanwälte und du bekommt 4 Meinungen.



    Was war der Auftrag, was steht im Kleingedruckten, hat die Werkstatt sorgfältig gearbeitet ??

    Mußte man damit rechnen das die Dinger abbrechen ??

    Hat man den Kunden vorher darauf aufmerksam gemacht das die Dinger abbrechen können und dann kosten in XXXX höhe entstehen können.

    Ich meine, das die Werkstatt eine gewisse Aufklärungspflicht hat.


    Dietmar
     
  8. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    So lange ihr der Werkstatt kein Verschulden (z.B. grobe Fahrlässigkeit, unsachgemäßer Einsatz der Werkzeuge) nachweisen könnt, werdet ihr arge Schwierigkeiten haben, die Werkstatt in die Haftung zu nehmen.

    Denn was kann die Werkstatt dafür, dass die Glühkerzen derart fest saßen, dass sie sich selbst mit Spezialwerkzeug von eine Spezialfirma nicht ausbauen ließen, sondern ausgebohrt werden mussten? Das kann in Einzelfällen vorkommen. Möglicherweise trifft den Hersteller irgend ein Verschulden (z.B. weil beim ursprünglichen Zusammenbau ein Fehler gemacht wurde oder irgend ne Dichtung nicht gehalten hat), der steht aber nur innerhalb des Gewährleistungs- oder Garantiezeitraums dafür ein. Ist die Zeit rum, trägt der Besitzer das Risiko und damit auch die Kosten...

    Viele Grüße, Mirko
     
  9. #8 General, 01.12.2008
    General

    General Guest

    Es ist aber auch die Frage ob die Werkstatt einen Kostenvoranschlag gemacht hat, dabei darauf, wie schon gesagt, hingewiesen hat das es xxxx kosten kann, wenn einen abbricht.
    Dann ist aber der nächste Faktor, sollte dies nicht geklärt worden sein:
    - hat die werkstatt, als das Glühmoped abgebrochen ist, angerufen und gefragt wie verfahren werden soll, oder haben die einfach gemacht?

    Letzteres wäre nicht rechtens, da es auf dem Kostenvoranschlag anders verhandelt wurde. *kratz*
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    So seh ich das auch. Solange die ordentlich gearbeitet haben und es im Endeffekt an der Glühkerze gelegen hat, hat der Kunde das zu zahlen (dafür spricht auch, dass bei der 2. Werkstatt auch noch zwei weitere abgebrochen sind).
    Sicher wäre es nicht ok ohne Rücksprache mit dem Kunden dann diese Kosten zu veranlassen (ich gehe aber auch mal nicht davon aus, dass das passiert ist).

    gruss
     
  11. #10 Klopfomat, 01.12.2008
    Klopfomat

    Klopfomat Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    N´Abem Zusammen.

    Kurz zum Thema Garantieverlängerung:

    Die Glühkerzen sind im Umfang nicht enthalten...

    Zumindest lt. Mercedes, so geschehen bei einer C Klasse.

    Grüße
    Klopfomat *LOL*
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. tso180

    tso180 Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Habe keine Garantieverlängerung, jedoch alle Inspektionen gemacht.
    Bin bei CAC in Maastricht bis zum Chef gegangen. Denen ist der Zusammenhang zwischen Kundenzufriedenheit und nächster Kaufentscheidung vollkommen egal.

    Gruss
    Tso180
     
  14. #12 General, 03.12.2008
    General

    General Guest

    Ja musste immer aufpassen, die schauen in die Datenbank und geben was zum Auto, nicht für den Fahrer, sei es du hast ne SB von z.B. 200 EUR bei ner CarGarantie und MB übernimmt aus Kulanz 500 EUR der Reparatur, da freut sich die CarGarantie und du zahlst trotzdem deine 200 EUR.... *heul*
     
Thema: A180CDI Austausch einer Glühkerze für 2.400 Euro
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes glühkerzen Gewährleistung

    ,
  2. was kann geschehen wenn bei der mercedes a eine glühkerze defeckt ist

    ,
  3. w169 glühkerzen kosten

    ,
  4. www was kostet bei a180cdi patikelfieter,
  5. Was kostet der Tausch von Glühkerzen W169 CDI,
  6. glühkerzen ausbohren mercedes firma kosten,
  7. glühkerzenausbau w245
Die Seite wird geladen...

A180CDI Austausch einer Glühkerze für 2.400 Euro - Ähnliche Themen

  1. Steuerkette incl. Kettenspanner austauschen

    Steuerkette incl. Kettenspanner austauschen: Hallo zusammen, mein W168 macht im Kaltlauf Geräusche, die ich der Steuerkette oder dem Kettenspanner zuordne. Deshalb will ich mir das am...
  2. Wer den Fehler findet überweise ich 20 Euro

    Wer den Fehler findet überweise ich 20 Euro: Hi ich bin echt verzweifelt. Erstmal zum Fahrzeug. ich habe mir vor ein Jahr eine A-klasse A170 CDI w168 Automatik gekauft. Dieser hatte einen...
  3. (DBE) Dach Bedien Einheit austauschen

    (DBE) Dach Bedien Einheit austauschen: Hallo! Ich bin neu hier und habe ein kleines Problem und eine Bitte! Ich hoffe, daß mir die Spezialisten hier im Forum helfen können. Seit kurzem...
  4. Austausch Radlager A170/W169

    Austausch Radlager A170/W169: Mein Elch vibriert seit kurzem während der Fahrt und läuft auch - meinem Gefühl nach - etwas "rauh". Am Motor dürfte das nicht liegen, der läuft...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.