W169 A180CDI oder A200 Turbo

Diskutiere A180CDI oder A200 Turbo im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hey Leute Ich hätte da mal ein paar Fragen Ich würde von meinem Dad einen A180CDI Avantgarde geschenkt bekommen! Da ich Schüler bin und meine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom_01

    Tom_01 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Hey Leute
    Ich hätte da mal ein paar Fragen
    Ich würde von meinem Dad einen A180CDI Avantgarde geschenkt bekommen! Da ich Schüler bin und meine Schule ca. 25km entfernt ist, dachte er es sei eine gute Alternative zu meinem jetzigen A160 ( w168 ), da ein Diesel bekanntlich weniger Treibstoff benötigt.
    Doch ich hab mir einige Erfahrungsberichte von Besitzern eines A180CDI durchgelesen und einige haben ihren Spritverbrauch mit ca. 8,3 Litern angegeben, was mich doch sehr überrascht hat. Auch bemängelten einige von jenen, die fehlende "Sprizigkeit" dieses "schweren" Fahrzeuges.
    Nun bin ich am überlegen, wahrscheinlich natürlich gegen Aufpreis, den A180CDI gegen einen A200 Turbo "einzutauchen"
    Die Frage ist wieviel mich das an Sprit mehr kosten würde. (bei normaler Fahrweise) Da der A200 Turbo ein Benziner ist, mach ich mir da schon ein wenig Sorgen und das er mehr verbrauchen wird, steht außer frage, mich würde nur interessieren wieviel mehr das sein würde.
    Da ich als Schüler nicht allzu viel mit meinen Nebenjob verdiene und täglich ca 50km mit´m Auto fahren muss, steh ich halt vor der Entscheidung! Entweder die "sportlichere Variante" oder doch eher das angebliche "Spritsparwunder".
    Hat jem Erfahrung mit den 2 Motoren?
    Wäre um Hilfe sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: A180CDI oder A200 Turbo. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 11.05.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Erstmal.....einen netten Dad hast du.

    Zweitens.....warum einen Turbo ausser aus dem Grund das er Spass macht wie Sau? Schon mal drüber nachgedacht das der Wagen bei deinen 25km gerade mal warm ist wenn du ankommst? In der Kaltphase also beim warm werden verbraucht der Motor mehr Sprit.

    Der Turbo verlangt schönes leckres teures Super Plus. Wie du selbst erkennst will das bezahlt werden. Ich weiß ja nciht ob du die Versicherung selbst bezahlst aber das ist ein guter Batzen für den Turbo. Ca. 1000 musst du da rechnen.Ich zahle für meinen knapp 400 weniger.

    Der von Dir angegebene Wert von 8,3 für den 180er Motor ist nicht realistisch. Ausser du prügelst ihn über die Autobahn. Ich habe den Motor schon selbst ein Jahr gefahren. In der Regel kam ich über die 6,5 nicht raus.
    Fehlende Spritzigkeit würde ich auch nicht attestieren wollen. Natürlich merk ich jetzt das meiner schneller ist als damals der 180er aber der CDI hat gut NM und Schub von unten raus. Wahlweise könntest du ihn ja auch noch chippen.

    Vielmehr würde ich eine gänzlich andere Alternative auswählen. Da momentan ja der Dieselpreis bis auf 4 Cent an den Super Preis herangerückt ist würde ich eher zum Benziner tendieren. Und da an deiner Stelle einen 170er oder 200er wählen. Wobei der 200er wohl eher deinen "sportlichen Ambitionen" entspricht. Der Verbrauch liegt zwischen 5,8 und 12,5 Liter je nach Fahrart. Du kannst damit wirklich fix unterwegs sein. Tankst kein Super Plus hast niedrigere Steuern als beim Diesel und in der Regel weniger teure Inspektionen.

    Fahr doch einfach mal den 180er Probe und einen 170er oder 200er zum Vergleich. Und fahr keinen turbo Probe weil dann willst du nichts anderes mehr. Ich sags einfach mal ehrlich. Das Auto ist unvernünftig und teuer. Natürlich ist es geil aber ich denke als Schüler sollte man vielleicht nicht gleich das Geld zum offenen Fenster rausschaufeln....auch wenns nicht das eigene ist.

    Hoffe ein wenig geholfen zu haben. Falls du noch was wissen willst. Nur raus damit.

    Grüße
     
  4. Tom_01

    Tom_01 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Erstmal möchte ich dir, hier an dieser Stelle, für deine schnelle Antwort und die Hilfsbereitschft bedanken!

    Also ich muss mir eig nur Gedanken über den Sprit machen. Aber dafür mach ich mir da schon einige! Versicherung und Steuern übernehmen meine Eltern!

    Ich glaube, allein die Tatsache das der A200 Turbo sich Super Plus gönnt, ist der Gedanke an dieses Auto gestorben, weil es schlicht und einfach zu teuer für mich ist! Die 193PS waren schon verlockend, aber in meiner Situation zu unvernünftig! Damit hat sich eig Wahl meinerseits auf einen A180CDI oder einen A200 beschränkt!

    Das mit den Dieselpreisen ist ein gutes Argument, nur würde ich mit einer Tankfüllung nicht um einiges weiter mit dem A180 CDI, als beispeilsweise mit einem A200 kommen? Und wenn "ja" um wieviel weiter?
    Und um wieviel würde der A200 im Vergleich zu dem 180CDI von den Steuern her billiger kommen? Wenn ich das recht herausgelesen hab, zahlen Du /sie im Jahr ca. 600€ Steuern für den A200.

    Grüße
     
  5. #4 A200 Coupé, 11.05.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Im Forum Du kein Sie.

    Gute Entscheidung den Turbo abzuhaken. Natürlich würdest du mit einer Tankfüllung mit Diesel weiter kommen. Je nach Fahrweise sogar ein gutes Stück weiter. Nur wäre dann auch zu unterscheiden was habe ich für Motoren.

    Der A200 hat halt auch einfach mehr PS als der 180er CDI.

    Es ist grundsätzlich halt eine ganz andere Art des Fahrens Diesel oder Benziner....schon eine philosophische Frage und letztendlich Geschmackssache. Der Diesel hat halt auch einfach ein quentchen Gewicht mehr auf der Achse liegen.
    Der CDI baut Kraft ausm Drehzahlkeller auf, ich spar mir jetzt Drehmoment Kurven etc. Der A200 erreicht sein maximales Drehmoment erst bei hoher Drehzahl. Du kannst Dir als direkteren Vergleich eher noch den 170er Benziner ansehen. Der kommt PS mäßig an den 180er CDI ran.
    Aber da der größere 200er Motor weniger gefragt ist wird er günstiger angeboten als der 170er. Mein Typ kauf so eine Kombination wie ich. Coupé mit 200er Maschine bzw allgemein Coupé sind günstiger. Am besten kaufst du über die Mercedes Jahreswagensuche bzw im Jahreswagencenter Germersheim. Dort hab ich meinen mit 8.000 km runter für 15,700 bekommen und neu hat der über 27.000 gekostet.

    Zum Verbrauch sei zu sagen, dass auf deiner Strecke kein Motor seinen optimalen Wirkungsgrad entfalten kann. Weil eben erst warm wenn du ankommst. Ok das ist leicht übertrieben. Aber ich denke ist klar was ich meine.

    So jetzt zu den Steuern. Das ist ne Sache da könntest du ruhig mal googeln. Stichwort Kfz Steuer. So ein bisl Eigeninitiative bringt beim Autosuchen viel Wissen.

    Aber da Schüler ja vorbereitetes Material gewohnt sind:

    Für den 180er CDI Steuer: Ca. bis ziemlich genau 303 €uro im Jahr (mit DPF ab Werk) Gleiches gilt für den 200er CDI da gleicher Hubraum. Kfz Steuer wird nach Hubraum berechnet. Nur so zur Info ;)
    Für den 200er Benziner : 141 Euro im Jahr.

    Und noch ein Seitenhieb ;) Richtig lesen....
    Ok es war spät. Von daher *keks*

    Was du mit Steuern verwechselt hast war die Kfz-Versicherung die ich meinte.
    Ich zahle für meinen ca. 640 Euro Vollkasko. aber das werden ja dann wohl auch deine Eltern bezahlen. Also wirds Dir egal sein. So wie ich das sehe spielt doch Geld sowieso keine Rolle. Dann kannste auch einen 200er CDI nehmen und noch einen Chip drauf setzen ;D ;D ;D

    Grüße
     
  6. Tom_01

    Tom_01 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Also ich hab mir das Ganze jetzt mal durch den kopf gehen lassen, hab mit meinen Eltern wegen den Steuern Versicherung usw geredet und kam zu dem Entschluss, das ich mir, wie du, einen A200CDI besorg.

    Er hat eig genügend Leistung um im alltäglichen Verkehr mitzuschwimmen, oder um auch mal Gas zu geben ;), der Verbrauch ist auch in Ordnung und die die Tatsache, dass er von den Steuern her doppel so viel kostet, is eig nicht so dramatisch, da ich um einiges weiter mit einer Tankfüllung komm (bei normaler Fahrweise) und somit rechnet sich das schon!(laut meinen Eltern)

    Die Frage is jetzt nur noch ob ein Coupé oder nicht, aber da lass ich mich jetzt einfach überraschen was es so gibt:) eig ist es mir auch egal, da mir beide Modellarten sehr gut gefallen! In einem Monat is es ja dann schon so weit und dann seh ma mal^^


    Ich möcht dir nochmal für deine Infos und deine Meinungen (zu so später Stunde)^^ danken, die haben mir doch sehr bei meiner Entscheidung geholfen!

    Grüße
     
  7. #6 General, 11.05.2008
    General

    General Guest

    Darf man nach deinem Alter fragen? *kratz*
    Was fährst du zur Zeit?

    Für das, was du mit deinem Auto machen möchstest, würde dir rein praktisch auch ein A160 CDI reichen, spritsparend und ausreichend um im Verkehrt mitzuschwimmen.

    Wenn du das Benzin selbst zahlen musst wirst du dir eh nach 1-2 Monaten angewöhnen über die Autobahn nicht schneller als 130 zu fahren, denn dies rechnet sich erst ab E-Klasse :-X

    Ich fahre selbst einen A180 CDI und kann sagen, im gegensatz zum A160 CDI geht da schon mehr, unten raus kommt er wesentlich besser als die Benziner (abgesehen vom Turbo) nur in der Endgeschwindigkeit hat man auf Grund des geringen Drehzahlbandes wenig vorteile ;)
    Ich hab den guten 1x bei 8 Liter / 100km gehabt, das war aber auf dem Weg aus dem Urlaub nach Heim nit nem Freund.

    Gasfuß bei Vollgas, sobald auf der Autobahn keine Begrenzung war.
    Bedeutet generell 170-200km/h je nach berg auf Berg runter *ulk*

    Ich würde nicht sagen das ich ihn zimperlich fahre, allerdings wie gesagt zur zeit auf der Bahn nur hin und wieder wenn son Passat mal wieder drängelt, dann gehen die 200 schon mal noch.

    Kannst ihn dir ja mal ansehen: Spritmonitor

    Nachteil am A180, mein Dad fährt einen A200 CDI und der verbraucht nicht wirklich mehr, 0,2 Liter/100km vielleicht.

    Ich habe damals auch nen A150 sowie einen A170 probegefahren und beide sagten meinem Dad und mir nicht zu, irgendwie waren die träger als unser alter W168 A140 mit schlappen 82PS :o
    Daher gab es zwei Diesel.

    Grundsätzlich hatte ich auch schon mal mit dem Gedanken A200 Trubo gespielt, letztlich kann man beide Autos nicht vergleichen, mir müsste der "mehr Spaß" am Turbo im Jahr ca. 2000€ wert sein.


    PS:
    A200 Coupé fährt einen BENZINER, keinen Diesel ;)
    Und wenn ich mir den Kommentar erlauben darf: Der A200 Benziner ist mit 140PS zwar fix, aber ihm fehlt der 6. Gang. :-X
     
  8. #7 THHOFMA, 11.05.2008
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Es sind genau genommen 136 PS.
    Und was soll denn der Vorteil des 6-Gang-Getriebes sein?
     
  9. #8 General, 11.05.2008
    General

    General Guest

    Ja ok 136 PS *ulk*
    6. Gang Vorteil = 1x Mehr schalten dürfen, mir fehlt er mittlerweile bei nem 5-Gang Fahrzeug schon ;)

    Und ich hätte gern damals bei unserem A200 benziner auf der Autobahn bei 140 den 6. reingeschoben
     
  10. Tom_01

    Tom_01 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Hi also ich bin 20 jahre alt und fahre im Moment einen A160 (w168), den hab ich zu meinem 18. geb bekommen und jetzt würde ich eben von meinem Dad eine neue A-klasse bekommen.
    Ich muss aber sagen das der A160 den ich im Moment habe, nicht gerade ein Spritsparwunder ist. Rein vom Gefühl her, würd ich den Verbrauch schon ein wenig höher ansetzen als was vom Hersteller angeben ist. Das er höher ist, is mir schon klar, da sie ja die autos unter anderen Bedinugen testen als was sie im wirklichen Straßenverkehr herrschen, doch ich finde das er schon recht hoch ist.
    Daher lag die Überlegung, auf einen Diesel umzusteigen, nahe!
    Als erstes wollte er mir einen 180CDI geben,(also nicht das es so rüber kommt, als wäre ich nicht dankbar dafür, ich würde ihn auch nehmen, gar keine frage) aber ich habe mir mal ziemlich viel im internet durchgelesen und einige sagten der Verbrauch sei relativ hoch, und das auto sei relativ "schwerfällig". Daher dachte ich mir der A200CDI wäre eine bessere alternative und mein Dad meinte der wäre auch ok. Nur es ist halt die frage wieviel der A200CDI effektiv teuerer ist als der A180CDI.
     
  11. Hergé

    Hergé Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flugschüler
    Ort:
    Heidelberg & Bremen
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Genau darüber würde ich mich informieren. Der 200CDI ist meiner Meinung nach etwas übermotorisiert, außerdem sind die Leistungsdaten im Vergleich zum 180er nich soo viel höher, von den 50 nm Drehmoment vielleicht mal abgesehen - wobei der 200er, wie bereits gesagt, zuviel davon hat.

    Gruß
     
  12. #11 elch4ever, 11.05.2008
    elch4ever

    elch4ever Elchfan

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kernen nähe Stuttgart
    Marke/Modell:
    B180CDI/E250CGI/C350
    Wenn Diesel dann nur 180cdi. Die Leistung reicht dicke (unser Firmenwagen ist ein 180cdi). Diesel liebt man oder hasst ihn eben.
    Den 200cdi finde ich für die gebotenen Fahrleistungen zu teuer 9,x auf 100 schafft der 200er Benziner auch. Wobei ich vom Verbrauch des Firmenwagens recht angetan bin ist schon eine feine sache ;D
     
  13. Tom_01

    Tom_01 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Schluck der 200CDI echt so viel? In den angegebenen Daten dieser Homepage wird der A200CDI z.B innerorts mit nur einem Mehrverbrauch von ca. 0,5l gegenüber dem A180CDI angegeben. Inwiefern kann man solchen angaben vertrauen?
    Grüße
     
  14. Hergé

    Hergé Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flugschüler
    Ort:
    Heidelberg & Bremen
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Ganz im Gegenteil. Für seine Fahrleistungen ist der Verbrauch durchaus ordentlich. Mein Rekord über Land ist 5,0.
    Mein Avatar entstand nach 400 km Autobahnfahrt mit ca. 120 km/h im Durschnitt, der Rest war dann innerorts (darum die niedrigere Durchschnittsgeschwindigkeit im Display).

    Gruß
     
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 A200 Coupé, 12.05.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Wenn du dich schon für Diesel entschieden hast dann entscheide dich für den 200er CDI. Falls du zwischen beiden schwankst. Das mehr an PS und Souveränität macht sich bemerkbar.

    Und der Verbrauch ist beim 200er CDI genauso moderat. Den fährst du in der Regel auch nicht über 7,5 Liter. Und da bist du schon ungünstig unterwegs was den Verbrauch angeht.

    Kaufen und geniessen. Spar am Preis mitm Coupé dann passts.
     
  17. #15 THHOFMA, 12.05.2008
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Du kannst die beiden Getriebe (5-Gang und 6-Gang) nicht direkt miteinander vergleichen, da die Abstufungen vom 1. bis 5. Gang bzw. vom 1. bis 6. Gang ganz anders sind.
    Bei der A-Klasse ist es so, dass du beim 5 Gang-Getriebe im höchsten Gang eine Untersetzung von 3,05:1 und beim 6 Gang-Getriebe von 3,08:1 hast (laut techn. Daten von der MB-Website).

    Wenn meine Berechnung stimmt, dann hättest du bei 140 km/h mit dem
    A200 im 5. Gang eine Drehzahl von 3651/min und beim
    A200 Turbo im 6. Gang eine Drehzahl von 3683/min.

    Somit macht es also auf der Autobahn kaum einen Unterschied ob 5- oder 6-Gang-Getriebe.
     
Thema:

A180CDI oder A200 Turbo

Die Seite wird geladen...

A180CDI oder A200 Turbo - Ähnliche Themen

  1. Mercedes A200 Turbo Aut. W169 Zündkabel ersetzen

    Mercedes A200 Turbo Aut. W169 Zündkabel ersetzen: Hallo, Ist es schwierig oder möglich, die Zündkabel an Zyl.2 zu ersetzen? Das Zündkabel auf der Spulenseite gecoredeerd, ich versuchte, es...
  2. Bis wieviel km Laufleistung einen A 200 Turbo kaufen??

    Bis wieviel km Laufleistung einen A 200 Turbo kaufen??: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal euer Wissen und wollte fragen bis wieviel km Laufleistung man einen 200'er Turbo kaufen sollte?? Ich möchte...
  3. A200 Turbo, schüttelt sich zwischen 40 und 70 km/h wid Sau

    A200 Turbo, schüttelt sich zwischen 40 und 70 km/h wid Sau: Tachen Leute, habe einen A 200 Turbo Autotronic BJ 2007 mit 38500 km. Beim beschleunigen, beginnend so ab 30-40 fängt der Elch an sich zu...
  4. Kann mir einer sagen, wieviele A200 Turbo gebaut wurden und in Deutschland zugelassen wurden?

    Kann mir einer sagen, wieviele A200 Turbo gebaut wurden und in Deutschland zugelassen wurden?: Ich fahre nun seit 10 Jahren meinen Rentnerporsche und bin mehr als zufrieden. Ich hatte noch nie so ein gutes Auto, kann ich ganz klar sagen!...
  5. Benz A 200 Turbo Baujahr 2006 HILFE Hilfe

    Benz A 200 Turbo Baujahr 2006 HILFE Hilfe: Habe ein und grosses Problem-bin beim Tüv krachend durchgefallen mein grösstes Problen ist die Beleuchtung- Rückfahrscheinwerfer rechts...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden