W168 A190 Extrem-Verbrauch

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Saskia, 09.01.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Hallo Leute,
    leider muß ich heute nochmal mit einem Thread reinplatzen, der schon 1000 mal erörtert wurde, für mich aber als 190er Fahrerin recht mäßige Resultate bietet (Suchfunktion).

    Ich fahre einen 190er Avantgarde, Bj. 99 - EZ01, 59000km, fahre nahezu ausschließlich in der Berliner Innenstadt Kurzstrecken. Habe den Elch jetzt 4 Wochen und habe 2 mal getankt. Stelle einen extrem hohen Spritverbrauch fest...fahre 400 km bis zur Reservelampe. Fahre eigentlich sehr spritsparend, ziehe die Gänge nach der Hälfte schon hoch, befinde mich eigentlich meistens im 5. Gang mit 60 km/h (Berliner Rand). Habe allerdings AKS.

    Mich würden mal die Verbräuche von anderen 190ern interessieren und wenn, was ich ja hier stark annehme, mein Verbrauch viel zu hoch ist, was am Elch defekt sein könnte.
    Lambdasonde? Luftfilter verdreckt (wie kann ich den überprüfen?) Was kostet so ein Check beim Freundlichen?
    So ein hoher Verbrauch läßt mich wirklich verzweifeln...so ich doch vorher mit meinem 80 liter-Tank (Diesel) 1200 km locker kam..., da interessiert mich auch nicht, daß ich ne Menge Steuern spare...
    Danke für ein paar aussagekräftige Beiträge im Voraus.
    Viele Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yeti

    Yeti Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A200 turbo
    Hallo Saskia,

    bei meinem A190 Bj. 2000 150.000 km fing die Reservelampe immer bei ca. 540 bis 560 km an zu leuchten. Ich hatte einen Durchschnittsverbrauch von ca. 8,5 l/100km . Je nach Fahrweise allerdings auch mal Abweichungen nach oben und nach unten. Ist aber ein Schaltwagen.

    Am Dienstag gebe ich ihn ab und bekomme meinen neuen. Ich habe, auch mit dem Spritverbrauch, nur gute Erfahrungen mit dem Wagen gemacht.

    Grüße aus Bremen

    Yeti
     
  4. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Wichtig dabei wäre natürlich auch noch, wo und wie der Wagen gefahren wird. Sprich Stadt, Land, Fluß ;) und spritsparend oder eher Bleifuß...

    und wie gesagt, mich interessieren dabei wirklich nur die A190er.
    VG
     
  5. #4 Steppenelch, 09.01.2008
    Steppenelch

    Steppenelch Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    A200
    Hallo Saskia,
    Wichtig beim Elch ist das Du richtig tankst, hört sich jetzt seltsam an aber je nach Standposition gehen mal 5 liter mehr oder weniger rein. Dadurch habe ich bei meinem 140er (hat ein 160er Triebwerk drin wegen Automatik) einen Verbrauch der zwischen 7 und 10 Litern lag bei immer gleicher Fahrweise.

    Darum beim Tanken beachten das der Elch eben steht am besten ist es immer an der Gleichen Tanke an der gleichen Säule den Durst deines Elches befriedigen.

    Gruss nach Berlin Steppi
     
  6. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    das ist das problem. auszug aus den technischen daten hier auf der startseite zu finden für A190:
    Kraftstoffverbrauch
    innerorts: 10,7l
    außerorts:6,0l
    gesamt: 7,7l
    48liter bis reservelampe angeht bei wirklich randvoll, 10,7l dazu macht ~450km bis das lämpchen leuchtet. da du ja sagst dass du eigentlich nur innenstadt kurzstrecke fährst wirst du wohl auch kaum niedrige verbräuche hinbekommen. du hast ihn aber noch nicht so lange, von daher denke ich wird sich da noch ein bisschen was ändern, ich bin meinem am anfang auch mit 6l gefahren obwohl ich der meinung war das ich sparsam gefahren bin, irgendwann kam ich dann bei 4.5 an...
     
  7. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Jaja, aber abgesehen von der immer gleichen tankweise kann man ja auch anders rechnen: Ich stelle mir die KM´s auf null und fahre los, sehe bei einem halb vollen Tank, daß ich knapp 200 KM weit gekommen bin. Hab letztes Mal bei Reserve 42,5 L reingekriegt. Will ihn natürlich auch nicht leerfahren *kratz*. Und ich denke, dann kann man auch schon ziemlich realistische Aussagen machen- auch ohne immer darauf zu achten, daß viel reinpaßt, oder!?
     
  8. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Hi,
    da wäre ich vorsichtig bzw anders gesagt: So geht es nicht.
    Die Tankanzeige beim Elch wurde schon oft diskutiert und Du kannst keinesfalls annehmen, dass die Anzeige genau ist und linear verläuft.
    Sprich, wenn die Tanknadel die Hälfte anzeigt, hast Du nicht die Hälfte im Tank, sondern z.B. noch ein Drittel.

    Je nach Stand beim tanken geht unterschiedlich viel rein. Manchmal erreicht mein Elch ca. 150km bevor eine Abweichung von der 1 (voll) feststellbar ist (richtig voll und dann auf AB) , manchmal ca. 60km ...

    Hier hilft nur: volltanken, weitestgehend leer fahren, wieder voll tanken (Verbrauch berechnen), usw.
    Dann mal den über 4 bis 5 Zyklen mitteln (unter Berücksichtigung der jeweils gefahrenen km), das ist dann schon aussagekräftig.

    cu
     
  9. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    hm...
    wenn ich n 54 liter Tank habe und die hälfte sind 27 Liter. Kann ich doch ausrechnen, daß ich bei nem halbvollen Tank (200km- 27L) 13,5 L/100km verbraucht habe.
    Ok, ist schulbuch Seite 48 Mathe...wahrscheinlich funktioniert daß hier nicht?!
     
  10. #9 WALTER38, 09.01.2008
    WALTER38

    WALTER38 Elchfan

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberger Land
    Marke/Modell:
    B170NGT Autotronic
    Hallo Saskia,

    kennst Du Spritmonitor? Schau da mal hin und beteilige Dich daran, dann sind wenigstens ZWEI dabei ...! ;)
    Wenn Du da ehrlich mitmachst, hast Du nach etlichen Tankvorgängen ohne viel Aufwand eine brauchbare Übersicht.

    Leider, leider gibt es keine A190er-Elchfans, die der Verbrauch echt interessiert ... *kratz* . Deshalb gibt es da für den Deinigen leider noch keine echten Vergleichswerte! Aber der eine ist für Dich vielleicht auch ein "kleiner" Trost ... *keks*

    Also ..., schau mal HIER ...!

    Gruß
    Walter
     
  11. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    nein, die anzeige funktioniert leider nicht immer so linear wie man annehmen sollte....
    meiner fährt auch 200km bevor sich die nadel sich bequemt von der 1 wegzugehen, danach nochmal 200 bis 3/4 und dann aber schon nur noch 150 bis halb voll... gleiche "nadelstrecke" heisst also nicht zwangsläufig auch gleich viel verbraucht. und furchtbarerweise scheint das von tanknadel zu tanknadel auch noch unterschiedlich zu sein.
     
  12. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Ja, wie geschrieben, ist die Anzeige beim Elch und der Tankvorgang (die einfüllbare Mnge Sprit) nicht sehr genau. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase kommt man aber damit klar.

    Bei dem was Du oben schreibst ist eben die Frage: a) Sind wirklich 54 Liter drinn, wenn Du "voll" getankt hast? (Hängt von Fahrzeugstand, Wartezeit, Temperatur...ab) Es können also mal 54 Liter sein, mal 48 Liter... und b) die Anzeige mag bei 1/2 stehen, aber es können auch noch 33 liter im Tank sein, oder 25.

    Wenn mein Elch auf Landstrassen bewegt wurde, und ganz voll getankt wurde, sind es bei 1/2 schon mal 500km (!), im Normalfall eher um die 400km, es können aber auch mal 320 sein ;)

    Ich würde wie oben beschrieben vorgehen. Den Spritmonitor kannst Du wie vorgeschlagen auch gut verwenden.

    cu
     
  13. Baumi

    Baumi Regionalmoderator Süddeutschland

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Industriemechaniker bei Daimler
    Ort:
    Sachsenheim
    Marke/Modell:
    A190 Turbo + Alltagsschüssel A210L & Punto 1,2 16v
    Fährst du nur Kurzstrecke? So bis 10km? Weil dann ist der Verbrauch i.O. Bei meinem geht bei Kurzstrecke auch bei ca. 400km die Reservelampe an.
     
  14. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Ja, i.d. R. ca. 10 km, oder kürzer...Ich bemühe mich einmal die Woche n bisschen AB zu fahren (aber mehr fürs Auto, als für mich *kloppe*...
    Ok, ich schau mal in den Spritmonitor.

    danke schon mal an alle für eure Beiträge dazu!
     
  15. #14 Steppenelch, 09.01.2008
    Steppenelch

    Steppenelch Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    A200
    Vorallem musst Du mehr als 2 Tankungen in deine Durchschnittsrechnung aufnehmen dann wirst Du sehen das aus deinem extremen Spritverbrauch ein extrem schwankender Spritverbrauch wird.

    Aber mit 10 Litern auf 100km musst schon rechnen schliesslich gönnt sich das mein 140er auch :-)

    Gruss Steppi
     
  16. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Also hier die innerstädischen verbrauchsangaben von Mercedes:

    A 160CDI 6,0 L D
    A170CDI 6,3L D

    A140 9,8 L
    A160 10,2 L
    A 190 10,7 L
    A210 11,0 L

    insofern würde ich sagen das der Verbrauch bei Stadtverkehr und Kurzstrecke der Werksangabe entspricht plus minus ... ;)
    zudem muss man im winter auch noch zusätlichen verbrauch durch Licht, Heizung und längeren warmlaufphasen dazu kalkulieren..sowie der nicht so gute rollwiederstand der wintereifen...man könnte versuchen den reifenluftdruck etwas zu erhöhen..zudem ist wie gesagt nicht immer der tank genau mit 54 litern gefüllt was auch einiges ausmacht
     
  17. #16 Elch-Fahrer, 09.01.2008
    Elch-Fahrer

    Elch-Fahrer Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Versuche mal folgendes:

    Tanke an einer bestimmten Zapfsäule deinen *elch* bis zum ersten klacken der Zapfpistole voll.
    Dann fährst du 100 km und tankst dann an der gleichen Zapfsäule bis es wieder klack macht.

    Gruß
    Carsten
     
  18. #17 marcsen, 09.01.2008
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Also du bekommst bei leuchtender Reservelampe nur knapp 42Liter rein? Reserve sind 6Liter, dein vermeintlich vollgetankter Elch hat somit noch Platz für 6Liter Sprit.
    Das sind sicherlich nochmal gute 60km, die allein dadurch verloren gehen, dass der Tank nie richtig voll wird.
    Dementsprechend früh musst du dann wieder tanken, der Verbruach innerorts tut dann sein übriges dazu. ;)

    Würde wirklich empfehlen, das bei spritmonitor.de zu überwachen, und zwar über einen viel längeren Zeitraum. 2 Betankungen reichen vorn und hinten nicht, um einen zuverlässigen Schnitt zu berechnen (wegen der schon angesprochenen Standpositionen)

    Ich hab hier übrigens gestern schon was zu dem Thema geschrieben. Anderer Fall, aber im Prinzip das gleiche: Extrem schwankender Spritverbrauch A160

    Gruß
    Marc
     
  19. #18 Mr. Bean, 09.01.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    So um die 10 Liter solltest du schon rechnen ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 speedykk, 09.01.2008
    speedykk

    speedykk Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    H-
    Marke/Modell:
    Megane GT GT / A 190
    Hi,

    mein Verbrauch liegt zwischen 8,5l und 9,5l/100Km, 1/3 Stadt rest Überland und AB. Maximum wahr 13l/100km, 200Km AB (Gas - Bremse - Gas - Bremse) irgendeiner zieht halt immer raus. *heul* ;)

    Bei leuchtender Reserve passten nur rd. 43 Liter in den Tank? Das währen ja 11 Liter Reserve. Wenn bei meinem Elch die Reserve aufleuchtet, passen eigentlich immer mind. 50l rein (ausser im Hochsommer).
    Ich habe auch schonmal 58l getankt, bei 54l Tankgrösse, Elch muss vorne links einfach tiefer als hinten rechts stehen.

    Generell kosten Kurzstrecken, kalte Temperaturen und alles über 120Km/h halt einfach mehr.

    Abhilfe?

    Luftfilter sauber?

    Reifenluftdruck leicht erhöhen, ruhig 0,3 Bar mehr als vorgeschrieben
    (fahre vorne 2,5 Bar und hinten 2,4 Bar)

    ab und zu mal freibrennen, also der 4. geht bis 190 ;D
    (habe aber KEIN AKS, entweder richtig schalten oder garnicht! :-X )

    mfg

    KK

    PS: Fahrspass kostet eben..................duck und weg.....
     
  22. #20 minielch, 09.01.2008
    minielch

    minielch Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 190
    Moin

    bei meinem A190 liegt der Jahres-Durchschnittsverbrauch bei 8,3l/100km.
    Für 8237 km habe ich 681,36 l Sprit verballert.
    Allerdings wie allseits bekann mit Schwankungen zwischen 7 bis 10l/100km.
    Ich muß aber auch zugeben das ich recht wenig Stadt fahre. Die meisten km sind ruhige Autobahn-km so mit max. 150km/h.
    Stadtverkehr merkt man sofort am Verbrauch - tut richtig weh die Nadel fallen zu sehen!!!
     
Thema:

A190 Extrem-Verbrauch

Die Seite wird geladen...

A190 Extrem-Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. A190 - Automatikgetriebefehler solange Fahrzeug keine Betriebstemperatur

    A190 - Automatikgetriebefehler solange Fahrzeug keine Betriebstemperatur: An unserem A190 (EZ Juni 2000) tritt folgendes Problem auf: Solange noch keine Betriebstemperatur erreicht ist, schaltet das Automatikgetriebe die...
  2. A190 Automatik Fährt nicht.

    A190 Automatik Fährt nicht.: Hallo Leute, habe ein kleines Problem meine A-Klasse von 2001 springt an Automatik lässt sich schalten aber er fährt nicht kann ir vielleicht...
  3. W168 A190 Automatik Motor bewegt sich beim schalten aud D und R sowie gasgeben im Stand

    W168 A190 Automatik Motor bewegt sich beim schalten aud D und R sowie gasgeben im Stand: Hallo zusammen, ich habe einen gebrauchten W168 A190 Automatik aus 2002 gekauft. Ich habe gemerkt dass das Motor beim schalten auf D und R nach...
  4. W168 A190 für 700 Euro?! Kaufen?

    A190 für 700 Euro?! Kaufen?: Hi, suche in meiner nähe nach einer Aklasse - jetzt fündig geworden: Schwarz A190 kein Faltdach/Panorama Dach, Schaltgetriebe BJ 11/2002...
  5. Öl Verbrauch A200 Benzin

    Öl Verbrauch A200 Benzin: Hallo mein gebrauchter A200 läuft soweit gut, im Juli ist die Inspektion fällig beim Freundlichen mit 120.000 km. Ich fahre ihn jetzt seit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.