W169 A200 auf LPG, schon über 80.000km?? hilfe =(

Diskutiere A200 auf LPG, schon über 80.000km?? hilfe =( im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; hallo elchfreunde, ich hab ein dickes problem. ich hab mir jetzt eine schöne a klasse mit 136 ps bj 2006 für 9.300€ erworben, das auto ist...

  1. Yaghut

    Yaghut Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo elchfreunde,

    ich hab ein dickes problem. ich hab mir jetzt eine schöne a klasse mit 136 ps bj 2006 für 9.300€ erworben, das auto ist scheckheftgepflegt bei mercedes und im topzustand (88.000km) ist der preis dafür in ordnung??

    nun hab ich aber voll den schiss weil ich mitbekommen habe das bei der a klasse die ventilsitze zu weich sind was bedeutet das es die aklasse nicht lpg verträglich macht.
    so nun zu meiner frage: ich hab erfahren das das auto schon 2006 auf lpg umgerüstet worden ist also schon über 80.000km auf lpg läuft. nun war ich inner fachwerkstatt um zu gucken ob auch die ventilsitze verhärtet worden sind. die sagten zu mir das kann man so nicht sehen und es wäre sinnvoll das für 300€ machen zu lassen. bringt es überhaupt was? wenn das doch damals nicht gemacht worden wäre hätt mein elch doch die 80.000km geschafft...
    ich hab auch die werkstatt angerufen die das damals gemacht hat, nur leider geht da niemand dran (a & m - tec in kassel).
    ich weiß jetzt net was ich machen soll? auto verkaufen? einfach so weiter fahren? die 300€ investieren??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 21.07.2011
    General

    General Guest

    Den verkäufer fragen? *kratz*
     
  4. Falk

    Falk Guest

    wenn das umrüsten nur 300€ kostet, warum dann verkaufen *kratz*...wie general schon sagt, erstmal vorbesitzer und umrüstwerkstatt kontaktieren und notfalls umrüsten lassen. 300€ sind doch peanuts gegen verkaufsverlust
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also verkaufen lohnt bei grade mal 300€ Kosten nicht.

    Ich würde es nochmal nächste Woche bei der Werkstatt versuchen bzw. da hat der General recht, spricht doch auch nichts dagegen den Verkäufer zu fragen.

    gruss
     
  6. Yaghut

    Yaghut Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    der verkäufer hat gesagt hör net auf alles was die leute sagen. er hat auch keine unterlagen. das einzige was eingetragen ist ist das es ne prinsanlage ist mit 60liter fassungsvermögen.
    er sagt die anlage ist seit 5 jahren eingebaut und es gab bisher nie probleme warum sollten jetzt die probleme nach über 80.000km auftauchen?... ausserdem hat er gesagt das ich eh ein jahr gewährleistung habe laut dem kaufvertrag. wenn jetzt zb ein motorschaden kommt oder so springt die gewährleistung ein? was soll ich machen.
    ausserdem kann mir ja keiner versichern wenn ich jetzt nach 80.000 km die ventilsitze verhärte das dadurch garantiert wird das da kein motorschaden kommt oder doch?
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein Motorschaden aufgrund des Gasbetriebes lässt sich dadurch weitesgehend ausschließen.

    Ich würde es an deiner Stelle darauf ankommen lassen, es natürlich aber immer beobachten.

    gruss
     
  8. Falk

    Falk Guest

    wenn die ventile oder sitze durch das gas anfangen würden zu verbrennen müßte doch die kompression nachlassen udn ein kompressionstest reichen um den aktuellen stand zu ermitteln. wenn die kompression einwandfrei ist würde ich mir keine sorgen machen
     
  9. #8 Landgraf, 21.07.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    es geht um die Ventilsitze - diese sind bei den M266 E15, E17 nicht gepanzert und deshalb nicht für Gasbetrieb geeignet.
    Ausserdem meine ich dass die Motoren keine natriumgefüllten Auslassventile haben... müsste ich aber noch mal nachsehen.

    Der M266 E20 und LA20 sind aber soweit ich weiss mit gepanzerten (verstärkten) Ventilsitzen ausgerüstet, ab Werk.

    Nur mal so als Hinweis nebenbei - keine Werkstatt der Welt kann die Ventilsitze für 300 EURO austauschen... denn dafür muss der Zylinderkopf ausgebaut werden... ;)

    Sternengruß.
     
  10. Yaghut

    Yaghut Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also einfach draufkommen lassen? =/ wenn in 3-4 monaten motorschaden entsteht was dann? =/ gewährleistung springt ja auch nicht ein
     
  11. #10 Landgraf, 21.07.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hmm... mal beim Verkäufer vorsprechen!

    Ist die (blöde) Gasanlage noch eingebaut? Willst Du die auch nutzen?

    Ich finde die 8-9 Liter von einem A200 schon sparsam genug, da brauche ich keine Experimente.

    Sternengruß.
     
  12. Yaghut

    Yaghut Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hab ja mit dem händler gesprochen, er hats von einer firma erworben... wie gesagt er hat gesagt wenn in 5 jahren bei 80.000km nichts passiert dann passiert auch danach nichts. ausserdem hab ich eine gewährleistung sagt er...
    die gasanlage ist eingebaut. sie schluckt auch durchschnittlich 8-9 liter... wenn ich wüsste es macht das auto nicht kaputt würde ich sie natürlich auch nutzen... wie gesagt ich hab nur schiss das das auto in ein paar monaten einen motorschaden bekommt und ich die 9.300€ in die luft schieße
     
  13. #12 Hupelmann, 21.07.2011
    Hupelmann

    Hupelmann Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Lager&Logistiker
    Ort:
    Niedersachsen/Raum Osnabrück
    Marke/Modell:
    A160/06-2003/94143 KM
    Moin.

    Einfach mal im Brief nachschaeun wem der Wagen zuletzt gehört hat und da anrufen!
     
  14. Yaghut

    Yaghut Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hab ich ja auch schon gemacht das hat einer großen firma in kassel gehört die haben auch da keine ahnung das einzige was die mir sagen konnten war das das auto 2006 umgerüstet worden ist bei a & m - tec in kassel mehr wissen die auch nicht, die haben auch keine unterlagen. dort bei der umrüstungsbetrieb hab ich auch angerufen da ist aber leider niemand dran
     
  15. #14 Hupelmann, 21.07.2011
    Hupelmann

    Hupelmann Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Lager&Logistiker
    Ort:
    Niedersachsen/Raum Osnabrück
    Marke/Modell:
    A160/06-2003/94143 KM
    Na, da haste doch deine Antwort.

    Bei a & m - tec in kassel anrufen und Fragen.
    Die haben da bestimmt Unterlagen.

    Wie keine Unterlagen. Wassen das für ne Firma.
    Dann vorsichtshalber 300 investieren
     
  16. Falk

    Falk Guest

    wie gesagt, kompressionstest machen lassen und wenn ok die gasanlage rausschmeissen. unser a200 autotronic benziner hat mit sparsamer fahrweise 7-8l verbraucht im alltag. da braucht man kein gas.
     
  17. #16 General, 21.07.2011
    General

    General Guest

    *kratz* Wasn nu?

    Also du hast den Wagen so bei nem Händler gekauft?
    Wasn nen Hinterhofhändler oder was?
    Auf was gibt er Gewährleistung? Aufs Fahrzeug?
    Hat er Motor ausgeschlossen wegen der LPG Anlage?
    Garantiebedingungen nachschauen....

    Da fahr ich lieber bei 10,5-11 Liter im Schnitt mit nem 3,5 Liter V6 durch die Gegend *LOL*
     
  18. #17 Black Bull, 22.07.2011
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    Wann hast du die "KATZE IM SACK" gekauft???
    Vielleicht wider zurückgeben oder mal mit dem Händler über eine Gewährleistung sprechen!
    Eigentlich hast du Garantie, wenn du die A-Klasse beim Händler gekauft hast!
    (vor kurzem)
    Soll er sich drum kümmern!
     
  19. #18 wooky_1, 23.07.2011
    wooky_1

    wooky_1 Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168 A160 cdi 75PS
    Ich kann nur den Fall von einem Kollegen berichtet, A170 auf Gas umgerüstet, mit Flashlube, Ergebnis: Kapitaler Motorschaden, niemand will haften trotz Garantie, MB schiebt die Schuld auf Gaseinbauer, Gaseinbauer schiebt die Schuld auf MB...... Gutachter gegen Gutachter............. noch mehr Kosten.......am Ende keine Entscheidung

    Lt. einer mir vorliegenden Liste über Gasfeste Motoren, ist die A - Klasse nicht Gasfest.

    VG
    Wooky
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yaghut

    Yaghut Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich war jetzt bei 3 verschiedenen umrüster und jeder hat mir was anderes empfohlen. der eine sagt ich solle mir eine elektronische flashlube einbauen lassen für 400€, der andere hat mir empfohlen einen valve protector einbauen zu lassen für 290€ und der letzte hat gesagt ein kühlmittel für 150€... alles für die ventilsitze und ventile. was bringt was was ist unnötig? lohnt sich sowas nach 80.000km auf lpg? oje oje ich weiß echt nicht mehr weiter... das ist doch alles zum kotzen weiß net was ich machen soll =(
     
  22. #20 General, 25.07.2011
    General

    General Guest

    Mit Benzin fahren *LOL*
     
Thema:

A200 auf LPG, schon über 80.000km?? hilfe =(

Die Seite wird geladen...

A200 auf LPG, schon über 80.000km?? hilfe =( - Ähnliche Themen

  1. HILFE -Pin Belegung Nockenwellensensor

    HILFE -Pin Belegung Nockenwellensensor: Hallo hat einer einen Plan oder weiß wie die Pinbelegung des Steckers am Nockenwellensensor ist Suche dringend einen Rat welches Kabel wohin...
  2. A140 Zylinderkopfdichtung wechseln Anleitung oder Hilfe

    A140 Zylinderkopfdichtung wechseln Anleitung oder Hilfe: Hallo, bei meinem A140 ist die Kopfdichtung defekt und muss ausgetarsucht werden. Kann man den Tausch selber durchführen ohne den Motor...
  3. Bitte Bitte Hilfe. W168 Automatik bei P fest.

    Bitte Bitte Hilfe. W168 Automatik bei P fest.: Hallo Leute, meine Frau hat eine w168 A160 bj 99 in Automatik. Letzte Woche in der Früh hat sie den Wagen gestartet und Motor lief. Als sie...
  4. A200 W169 gelbe Motorleuchte?

    A200 W169 gelbe Motorleuchte?: Guten Abend, nachdem ich hier nichts explizit zum A200 Benziner und der gelben Motorleuchte gefunden habe, einige kurze Fragen an die...
  5. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...