W169 A200 - Mängel ohne Ende, nie wieder W169

Diskutiere A200 - Mängel ohne Ende, nie wieder W169 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, ich habe ein Problem bei dessen Lösung ihr mir bestimmt weiterhelfen könnt. Ich habe mir am 22.08.05 einen neuen A200 Avantgarde gekauft....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 teacher, 30.12.2006
    teacher

    teacher Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leherer
    Ort:
    Deutschland / Rheinland Pfalz
    Marke/Modell:
    W169 A200 Avantgarde
    Hallo,
    ich habe ein Problem bei dessen Lösung ihr mir bestimmt weiterhelfen könnt.
    Ich habe mir am 22.08.05 einen neuen A200 Avantgarde gekauft.

    Am 05.10.05 war mein erster ungeplanter Werkstattaufenthalt.
    Das Auto war von 05.10 bis 11.10 in der Werkstatt.
    Es waren diverse Mängel am Fahrzeug wie z.B.:
    - Navigationsgerät APS 50 zeitweise ohne Funktion
    - Quietschende Geräusche Heckbereich
    - Frontbereich links flattern der Zierleiste ab ca.110 Km/h
    - Außenspiegel re + li ----> Wasser im Blinkerglas
    - Gummipuffer Rückbank fehlte
    - Hakelndes Schaltgetriebe
    :
    :

    Mängelbeseitigung war angesagt. Aber die Werkstatt brachte es nicht fertig das alle Mängel in dieser Zeit beseitigt wurden.

    Am 02.11.05 bis 04.11.05
    - wieder wegen Navi in der Werkstatt (wurde endlich getauscht)
    - Hakelndes Schaltgetriebe-->Getriebe demontiert und nachgearbeitet

    25.11.05
    -Probleme mit Navi- Wird von der Werkstatt auf den Softwarestand geschoben. Anfang 2006 gab es eine Aktuelle Software 4


    02.06.2006
    -Update Garantie

    12.06 - 14.06
    -Kofferraumdeckel lackieren Rost.
    Bei "versteckter Rückrufaktion" wurden diverse Arbeiten erledigt. Bohrungen im Getriebe..

    17.08.06
    - Räder fahren sich ungleichmäßig ab (Vorne rechts mehr als links)
    Abhilfe durch die Werkstatt--> Laufräder umsetzen, auswuchten (Ohne Garantie 39,44€ ) Ursache unbekannt.

    25.10.06
    Beim Winterreifen montieren Ölspuren im Vorderen rechten Radkasten entdeckt.
    Fahrzeug wurde von Mercedeswerkstatt per Abschlepper abgeholt.
    Ursache: Öleinfüllstutzen am Motor abgebrochen --> wurde erneuert

    27.12-30.12
    - Klapperndes Lamellen-Schiebedach
    - Klappe Mittelarmlehne Telefon klemmt
    - lärmende Heckklappe
    - Beifahertür Hinten ist Türdichtung lose
    Die Mängelbeseitigung wurde mit ca. 4 Stunden angegeben.
    Daraus wurden 4 Tage.

    Auf Nachfrage warum 4 Tage gebraucht wurden, hat mir die freundliche Mitarbeiterin erklärt, was an meinem Auto (31000 KM) gemacht und neu verbaut wurden.
    Dies sind im Einzelnen:
    - 32-1062-00 Stoßdämpfer(Alle (2)) der 2. Fahrzeugachse aus- einbauen, n.B. erneuern.
    - 32-0000-99 Klebereste an der Stoßdämpferaufnahme entfernen
    - 32-1915-00 Dämpferbeine(Beide)vorn aus- einbauen n. B. erneuern
    - 32-0000-99 Anschlagpuffer lt.Tips erneuern
    - 68-0000-99 Dachhimmel im Bereich Lamellendach löden
    - 40-6500-00 Fahrzeugvermessung durchführen
    - 40-6716-00 Zusatz zur Vermessung Sturz links Vorderachshälfte
    - 40-6717-00 Zusatz zur Vermessung Sturz rechts Vorderachshälfte
    - 40-4064-00 Spur der Vorderräder einstellen
    - 72-1015-00 Tür nachpassen
    - 68-5113-00 Mittelkonsole aus-einbauen
    - 68-0000-99 Telefonaufnahme erneuern
    - 72-8471-00 Abdichtrahmen der 2.Tür rechts Aus-einbauen n.B. erneuern.
    :
    :
    :
    :
    Das große Problem das ich sehe, ist die Zeit nach der Garantie.
    Wenn jetzt schon ein Auto (ich spreche von einem Auto das 31000€ gekostet hat, und keine Japanische, Chinesische oder sonstige Automarke ist(da erwartet man schlieslich ordentliche Arbeit)) nach ca 15 Monaten solche Probleme hat, wie sieht das erst in einem Jahr aus?
    Was kann ich tun?
    Ich habe absolut das Vertrauen in die Marke Mercedes verloren.
     
  2. Anzeige

  3. #2 schnudel6, 30.12.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Aber keine Koppelstangen ;D

    Neuer heisst, wie man liest, nicht unbedingt besser!

    Technisierter Schrott, Bill Gates lässt auch Grüßen und der Kunde steht da wie ein begossener Pudel!

    Aber tröstet Euch, wenn man so die Foren durchstöbert sieht es scheinbar nur bei Audi etwas besser aus.
     
  4. #3 Mr. Bonk, 30.12.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Trotz Vollverzinkung?! War das Flugrost?

    Oh je... jetzt geht das bei der neuen A-Klasse von neuem los. Bei der alten A-Klasse ist ein klapperndes Schiebedach ja nicht unbekannt. :-/


    Na ja, was soll man darauf antworten?! Von uns kann keiner wissen, was noch kommen wird.

    Versuch doch mal eine Garantieverlängerung bei Mercedes abzuschließen... nennt sich ServiceVertragGarantie. >>Klick hier<< für die alte Diskussion zu diesem Thema.

    Ansonsten würde ich halt sagen: verkaufen und das Glück bei einer anderen Marke versuchen... die aber, wie schnudel6 schon bemerkte, auch nur mit Wasser kochen? :-/
     
  5. Damian

    Damian Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    170 CDI, seit 2011 den B-Elch 180 CDI
    Hallo Teacher,
    auch ich bin eher ein Pragmatiker und fahre die A-Klasse seit einem Jahr eher aus familieren Gruenden als aus Ueberzeugung. Hatte vorher einen Mazda 323 ( keine Werbung, vielleicht nur Glueck ) und bis auf den Auspuff, Steinschlag im Scheinwerfer war bis zum finalen Unfall nichts dran (230 tkm). Die A-Klasse ( Diesel) ist guenstig, es passt viel rein, ABER nach einem Jahr habe ich Angst was noch alles kaputt gehen kann. Es macht mir sorgen, zu erfahren, dass der Motor ständig abgesenkt/angehoben werden muss um Reparaturen durchzufuehren. Der Mazda war 18 Jahre alt und ich interessiere mich nicht besonders fuer Autos, daher kenne ich nicht die aktuellen Modelle etc. ABER als ich ein Auto mit dem Stern zu meinem Fuhrpark zaehlte, dachte ich "UNKAPUTTBAR". Das leider nicht so, aber vielleicht hatte ich mit dem Japaner nur Glueck.
    Gruss Damian
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also wenn ich das zusammenfasse ergeben sich folgende Probleme:
    - ungleichmäßige Reifenabnutzung (wahrscheinlich behoben mit dem Stoßdämpferwechsel und sich daraus ergebenden Arbeiten)
    - Navi machte Probleme (durch Austausch behoben)
    - Ansonsten noch ein paar überempfindlindlich wahrgenommene Klappergeräusche

    Naja im Endeffekt nicht schön, aber nun auch nicht so wild, denn das sind normale Neuwagenprobleme, die wenn sie einmal behoben sind, erledigt sind.

    Ein vergleichbarer Toyota kostet genau das selbe (einfach mal vergleichen). Genau deshalb kommen auch immer diese komischen Ergebnisse bei Zufriedenheitstudien zustande. Weil die Leute von einem Corolla Verso einfach mal deulich weiniger erwarten als von einer Mercedes A-Klasse (obwohl sie genauso viel Geld auf den Tisch gelegt haben *kloppe*).

    gruss
     
  7. Damian

    Damian Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    170 CDI, seit 2011 den B-Elch 180 CDI
    Hallo Miteinander,
    da faellt mir zur Spaeterstunde auf, dass Jupp mal wieder Recht hat. So habe ich es noch gar nicht gesehen. Der Preis spielt eine untergeordnete Rolle. Ich habe den Benz gekauft, der steht fuer Qualitaet, also will ich den Wagen nicht in der Werkstatt stehen sehen. Die Karre soll laufen und zwar IMMER und Ueberall, denn es ist ein Benz und ich habe einen Benz gekauft. Wo das Auto preislich liegt im internationalen Wettbewerb habe ich ausgeblendet. Schade wenn man diesen Marketing-Vorteil dann einach aufs Spiel setzt durch schlecht Qualitaet. Gerade die faulen Eier machen den Ruf kaputt. Beim Kaufund somit auch Preis, dachte ich eher an verschiedene Modelle, die sehr gute Verarbeitungsqualitaet setze ich bei deutschen Autos eifach voraus, deswegen ist es so aergerlich.
    Gruss Damian
     
  8. #7 Mr. Bonk, 31.12.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Da hast Du es Dir ja sehr leicht gemacht. :) Also der Corolla Verso ist eher ein Konkurrent zur B-Klasse, der Corolla der richtige Vergleich zur A-Klasse. Wenn man diese Klassen überhaupt vergleichen kann. ;D

    Und in beiden Bereichen kommt Toyota höchstens mit der Executive Ausstattung (wo alle Extras serienmäßig sind) an die Basispreise (ohne Extras) von Mercedes ran. Also in diesem Vergleich ist Mercedes schon spürbar teurer.
     
  9. #8 schnudel6, 31.12.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Moin,
    na wenn ihr schon die Preise vergleicht, wie sieht es denn aus mit:

    Anlasser erneuern:

    Kupplung erneuern:

    Injektoren erneuern:

    Keilrippenriemen erneuern:

    Serviceintervall:


    Anschaffungspreise sind zwar der erste Wert, aber besonders bei Jahres und Tageszulassungen nicht mehr Aussagekräftig.

    Und der Wiederverkaufswert sinkt bei den 08/15 Sternen auch immer weiter.

    Dank der immensen Elektronik haben die Diesel auch keinen reissenden Absatz mehr im fernen Ausland. Da müssen schon die Bestseller ala SLK und Konsorten ran.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Du hast recht, dass der Verso von den Außenmaßen eher der B-Klasse entspricht, von den Innenmaßen aber eher der A-Klasse (hinten sitzen und Kofferaum sind nahezu identisch). Der Preis zur A-Klasse ist auch mehr oder weniger identlisch. Und ob das ein Vorteil ist, wenn ich ein Extra will welches es nur Executive Ausstattung gibt, meinen Toyota gleich in Vollausstattung mit entsprechendem Preis nehmen muss, möchte ich mal bezweifeln.

    Na ich würde sagen: Dank der immensen Elektronik im Diesel fängt er langsam an sich auch im fernen Ausland zu verkaufen :).
    Im Endeffekt wohl eher ein Fall von: Falsche Verknüfung von Ursache und Wirkung ;).

    gruss
     
  11. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    Stellen wir doch einfach einmal fest,
    dass es viele, weitaus günstigere Fahrzeuge gibt,
    die erheblich weniger Werkstattaufenthalte haben
    und somit einen Bruchteil an Kosten erzeugen.
    Diese (will-man-immer-glauben-) Formel......
    Elch hat viel gekostet...ist Benz....geht nicht (oder selten) kaputt!!!
    Ist ja wohl voll in die Hose gegangen.

    Müste eher heißen:
    Elch hat viel gekostet....ist Benz (vom Preisniveau)...geht oft kaputt!!!
    Gruß Bonko.....
     
  12. #11 teacher, 31.12.2006
    teacher

    teacher Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leherer
    Ort:
    Deutschland / Rheinland Pfalz
    Marke/Modell:
    W169 A200 Avantgarde
     
  13. #12 intersho, 31.12.2006
    intersho

    intersho Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170
    Wie ist das denn mit dem hakelnden Getriebe ausgegangen?
    Ist es weg oder besser geworden?
     
  14. #13 Timeless, 31.12.2006
    Timeless

    Timeless Elchfan

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfahrer
    Ort:
    Geroldswil
    Marke/Modell:
    A 45
    Ohje.. das tut mir leid... *heul* So macht's halt wirklich keine Freude...

    Aber das klingt schon nach Kinderkrankheiten. *kratz* Wir haben nun seit etwa 4 Monaten
    und 8tkm auch einen A200, aber Jg. 05/2006. Und der läuft tipptopp. Bis jetzt absolut
    keine Probleme. *thumbup*
     
  15. #14 keinen01, 31.12.2006
    keinen01

    keinen01 Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Sauerland
    Marke/Modell:
    A 170 (W169)
    Sie zu das Du die Kiste verkauft bekommst , wenn man einmal die Lust an dem Auto verloren hat, wartet man bei jedem neuen Geräusch darauf das was Kaputt geht , das Kostet nur Nerven .
     
  16. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Von Deutschen Autos erwartet man immer mehr als von ausländischen.
    Das Teure an den autos ist aber nicht die Technik, oder die Qualität, sondern das es in Deutschland gebaut wurde... In Japan sind die Gehälter beim Hersteller und den Zulieferern niedriger.

    aber eins ist sicher, ein Ausländer kommt mir nicht ins Haus. ;)

    Nach einem Jahr den Wagen schon verkaufen, wo der Preisverfall da am größten ist. *heul*
     
  17. #16 teacher, 31.12.2006
    teacher

    teacher Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leherer
    Ort:
    Deutschland / Rheinland Pfalz
    Marke/Modell:
    W169 A200 Avantgarde
    Hallo, das mit dem Getriebe ist besser geworden. Jetzt gibt es nur im Leerlauf ein klack klaack Geräusch. Beim treten der Kupplung ist es weg.
    Grüße teacher
     
  18. Sandra

    Sandra Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Marke/Modell:
    W 169 A 180 Benziner
    mein A 170 Bj. 2005 hat auch Probleme bezgl. Windgeräusche ist schon 2 mal nachgebessert worden, nervt irgendwie, Probefahrten werden dann gemacht (ca. 50 km deshalb schon). Aber besser ist es noch nicht geworden!

    Gruß Sandra
     
  19. #18 silberfan, 31.12.2006
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Tja man kann Pech haben!
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 keinen01, 31.12.2006
    keinen01

    keinen01 Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Sauerland
    Marke/Modell:
    A 170 (W169)
    Eine Karre die nur nervt wird man am Besten sofort wieder los , Scheiß aufs Geld aber das gibt nur graue Haare .
     
  22. #20 funkenmeister, 31.12.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    9

    Du hast gut reden. Ist ja auch nicht dein Geld.

    Ich würde sagen wenn überhaupt wandeln statt verkaufen wenn es denn noch geht.

    Gruß Kay
     
Thema:

A200 - Mängel ohne Ende, nie wieder W169

Die Seite wird geladen...

A200 - Mängel ohne Ende, nie wieder W169 - Ähnliche Themen

  1. Kofferraum ablage W169

    Kofferraum ablage W169: Hallo ihr lieben Kann mir einer sagen was der unterschied zwischen der hutablage A1698600175 W169 und A1698600175 W168?? Passt die zweite...
  2. Anleitungen / Hilfen für den W169/245 ...

    Anleitungen / Hilfen für den W169/245 ...: Hier sollen in Zukunft ein paar Schrauberhilfen veröffentlicht werden die einem das Leben einfacher machen. Heute Fange ich mal mit dem ausbau...
  3. Getriebe ausbauen A200 Bj05

    Getriebe ausbauen A200 Bj05: Grüßt euch ihr Profischrauber und die die es werden wollen! ;-) Ich werde gezwungen meinen Zentralausrücker zu erneuern. Aus dem läuft...
  4. Passt der Kühlergrill vom W169 (A-Klasse)in den W245(B-Klasse)??

    Passt der Kühlergrill vom W169 (A-Klasse)in den W245(B-Klasse)??: Hallo, ich würde mir gerne einen Sportpaket Grill zulegen und wollte mal fragen ob der Grill von der A-Klasse an die B-Klasse passt???
  5. Leichte Mängel nach §57 Überprüfung

    Leichte Mängel nach §57 Überprüfung: Ich hatte heute meine Jährliche vorgeschrieben Überprüfung und es sind erfreulicherweise nur leichte Mängel aufgetreten. Derzeit ist er 128.512...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden