W169 A200 Turbo oder A200CDI

Diskutiere A200 Turbo oder A200CDI im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hi Elchfans, meine Frau bekommt in 3 Wochen ihren neuen A150. Jetzt hab ich mal ein bisschen geschaut was so an Coupes auf dem Markt ist und bin...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Designer, 19.02.2009
    Designer

    Designer Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Veitsbronn
    Marke/Modell:
    A140
    Hi Elchfans,
    meine Frau bekommt in 3 Wochen ihren neuen A150. Jetzt hab ich mal ein bisschen geschaut was so an Coupes auf dem Markt ist und bin auf zwei intereessante Fahrzeuge gestossen.

    A200CDI, BJ 2/2009, Km 500, Ausstattung Avantgarte, Schaltgetriebe, Schiebedach, Sportpaket, Audio 20, Preis 21900,-- (kein Reimport)

    A200 Turbo, BJ 5/2007, Km 18.500, Avantgarte, Schaltgetriebe, Schiebedach, Sportpaket, APS50 Preis 19.000 €.

    Im Moment fahr ich einen W203, C270 Kombi. Da mir der Wagen aber eigentlich zu groß ist, bin ich am überlegen ob ich mir nen kleinen hol.
    Ich fahr ca. 25000 - 30000 km im Jahr.

    Meinen beiden Fragen an die Gemeinde wäre.
    Macht der Turbo sinn oder fressen einen die Unterhaltskosten bei meiner Laufleistung im Jahr auf? Mein C270 braucht ca. 6,8L/100 im Durchschnitt.

    Wenn ihr die Wahl hättet welchen würdet ihr nehmen.

    Gruß aus Franken
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 19.02.2009
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Also wenn du die Wahl hast würde ich mal selbstkritisch die eigene Fahrweise unter die Lupe nehmen.
    Weil ein turbo macht Spass ohne Frage. Aber dannk schluckt er auch 10,5 aufwärts. Und das wird auf Dauer teuer. Klar du kannst ihn auch gemütlich fahren dann braucht er zwischen 8-9. Aber dann braucht man auch keinen Turbo.

    Ach ja und es heisst "Avantgarde" ;) ;)

    Hast du schonmal bei Mobile geschaut? Da gibts Turbo Coupés mit recht guter Ausstattung um einiges günstiger als der Preis den du genannt hast.

    Der 200CDI macht schon Laune also untermotorisiert ist man nicht. Denke da du vorher Diesel gefahren bist wird der bei deiner Laufleistung auch sicherlich die rentablere Wahl sein. Wobei diese halt aufm Markt deutlich teuer unterwegs sind.

    Fürn MoPf ist das aber kein schlechter Preis mit dem 200CDI. Denke mal da würde mir die "Vernunft" Überlegung nicht schwer fallen.

    Ich habe mich selbst nur gegen den Turbo entschieden weil die Versicherung ein ganzes Stück teurer gewesen wäre.

    Grüße
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo Designer,

    also ich würde da zu Diesel greifen.
    Bei deinen zwei Angeboten spricht schon der Kaufpreis für den Diesel da dieser deutlich neuer ist (wird wohl ne Tageszulassung sein oder).
    Weiterhin handelt es sich bei dem Diesel bereits um das facegeliftete Modell und wird somit auch beim Wiederverkauf interessanter sein.
    Der Benziner ist ggf. noch ein Kanditat der Rostproblematik.

    Von diesen zwei Angeboten abgesehen rechnet sich bei einer Laufleistung von 30tkm/ Jahr der Diesel.
    Zudem finde ich persönlich das Fahren in einem Diesel deutlich angenehmer, da durch das bereits sehr früh anliegende, hohe Drehmoment ein entspannteres Fahren möglich ist.
    Das gilt natürlich nur bis zu einer gewissen Fahrzeug- und Leistungsklasse.

    Falls dir das letzte bisschen "Bums" beim 200cdi fehlen sollte, so könntest du Ihn durch z.B. eine Brabus-Leistungssteigerung "aufpeppen" und würdest so die Fahrlsitungen des Turbos übertreffen.

    Ganz ehrlich muss man aber auch sagen, dass der "Dieselvorteil" gar nicht mehr so groß ist wie er es einmal war. Durch die heute übliche Technik sind die Wartungskosten ab einer gewissen Laufleistung nicht zu unterschätzen. Für den Tasuch der 4 Injektoren z.B. bist du in der Werkstatt locker 1.500,-€ los. Sind halt nicht mehr die lahmen Sparer die es einmal waren, dies solltest du mit deinem 5-Zylinder aber eh wissen. ;) *thumbup*
    Was weiterhin für einen Diesel spricht, ist nicht nur der i.d.R. immernoch um einigeres günstigere Sprit - so ist das subjektive Tankgefühl besser - sondern auch der doch deutlich geringere Verbrauch grade bei etwas zügigerer Fahrweise, da der Maximalverbrauch bei Weitem nicht so hoch ist wie bei den Benzinern.

    Müsste ich mich für eines der beiden von dir genannten Fahrzeuge entscheiden, so würde ich auf jeden Fall den Diesel nehmen.

    Gruß
    Über
     
  5. #4 BlackDevil, 19.02.2009
    BlackDevil

    BlackDevil Elchfan

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systemadministrator
    Ort:
    Maintal, Hessen
    Marke/Modell:
    W169 150
    Frage wie lange willst du den Elch dann fahren?
    Ein Diesel rechnet sich bei Deiner Laufleistung erst nach ca. 4 Jahren das kommt durch die hohe Steuer und mit durch die höheren Werkstattkosten.

    Was fährst du Stadt Land Fluß? Ach ne wie war das Stadt, Überland Autobahn?

    Gruß Dom
     
  6. #5 General, 19.02.2009
    General

    General Guest

    Der Diesel wird in Zukunft ja auch neu versteuert und dadurch noch mal günstiger.
    Bei deinen Fahrkilometern würde ich bedenkenlos zum Diesel greifen, beim SuperPlus Tanken retten dich auch ein paar Kröten der Steuer nicht :-/

    Ansonsten klares Argument gegen den Turbo ist die Versicherung!

    Der Spaßfaktor liegt natürlich beim Turbo, der CDI ist wie A200 Coupé schon sagte aber auch nicht untermotorisiert.

    Also für die jungen Wilden den A200 Turbo zum Laune verbreiten und für die Genießer den A200 CDI *thumbup*
     
  7. #6 Mr. Bean, 19.02.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Bei dieser Laufleistung stellt sich unter wirtschaftlichen Aspekten diese Frage eigentlich gar nicht ???
     
  8. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ich würde eher nach einem B 170 NGT Ausschau halten.

    Beantwortet jetzt zwar nicht Deine Fragen, aber vielleicht mal so als Denkanstoß...

    taurus
     
  9. #8 Designer, 19.02.2009
    Designer

    Designer Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Veitsbronn
    Marke/Modell:
    A140
    Danke für die vielen Statements.
    Morgen lass ich mal meinen C270 bewerten, mal schaun was ich dann noch drauflegen muß.
    Aber wenns paßt werd ich mir den Diesel holen.
    Das mit dem Brabus-Kit finde ich interessant. Weis einer was der kostet?
    Leistung kann man ja nie genug haben *thumbup*

    Gruß
    Andreas
     
  10. #9 A200 Coupé, 19.02.2009
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Hier die Preisinfo fürs Brabuskit:

    Brabus Teilenummer:
    169-733-00

    Name:
    BRABUS PowerXtra D3 (III)

    Preis inklu Märchensteuer:
    € 1.582,70 (ohne Montage)

    Zusatzinfo:
    Auch für Fahrzeuge mit Diesel-Partikelfilter, nur für Schaltgetriebe

    Leistungsdaten:
    + 50 PS für A 200 CDI, 140 kW (190 PS); 350 Nm bei 1.600 - 2.600 U/min

    Montage € 107,10

    MEIN FAZIT:

    Für das Geld kannst du lange mit einem Turbo rumfahren.....darüberhinaus finde ich das Drehzahlband in dem das Drehmoment und die Leistung abgerufen werden kann einfach viel zu schmal sogar enttäuschend.

    Wenn dus gebraucht in der Bucht findest....wäre das die einzige Überlegung aber dieser Fall wird eigentlich nicht eintreten.

    Ich würde den 200CDI lassen wie er ist oder mal bei Lorinser, Carlsson oder Väth reinschauen. Die bieten auch Tuning an und das in der Regel günstiger.

    Beispiel Lorinser:

    Teilenummer:
    LPB 900 40 169 Lorinser Diesel Modul

    Preis:
    A 200 CDI mit Garantie € 1.069,81

    Montage:
    € 119,00

    Eckdaten Leistung:

    neue PS Zahl: 167PS
    V-Max+ : 5km/h

    Beispiel VÄTH:

    A 200 CDI – Optimierung der Motorsteuerung V20CDI inkl. Sportluftfilter
    Hubraum: unverändert
    Leistung: 125 kW = 170 PS
    Drehmoment: 360 Nm bei 1.950 U/min
    Kraftstoff: Diesel
    Abgasnorm: unverändert

    € 1 .071,00 €

    Montage € 1 78,50 €

    TÜV-Abnahme € 1 78,50 €


    Carlsson:

    A 200 CDI

    Teilenummer:

    12 21 0200 F

    Neue Leistung:
    124(169PS)/4100 Umdrehungen die Minute

    Drehmoment neu:
    355/2000

    V-Max neu:
    216

    Preis unbekannt

    wobei Lorinser, Carlsson und VÄTH nicht das nutzbare Drehzahlband angegeben haben. Würde mich da genau informieren.

    Also bin mal gespannt was es wird...
     
  11. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    was a200coupe schreibt ist schon ganz richtig, jedoch liegt der Grund für das schmale Drehzahlband, in dem das MAXIMALE Drehmoment zur Verfügung steht, darin begründet, das nicht wie bei den meisten 0815-billig-Teilen die Leistungskurve nur angehoben wird indem dem Steuergerät "falsche" Daten vorgegaukelt werden, eagl ob der Motor klalt oder warm ist oder gar nicht unter Volllast gefarhen wird.
    Hier wird die "Mehr"-Leistung wirklich nur bei Abruf zur Verfügung gestellt.
    Fährst du also mit Teillast, so verhält sich der Motor wie gewohnt, nur unter Volllast werden die Werte in dem "oberen Bereichen" "angepasst".

    Dies soll vorallem der Haltbarkeit dienen, da die Maximalleistung und das maximale Drehmoment schon erheblich gesteigert werden.

    Die Leistungssteigerungen der anderen drei genannten Anbieter beschränken sich ja auf deutlich weniger Mehrleistung, da diese Steuergeräte nicht im selben Masse mit den orig. Steuergeräten komunizieren, darin liegt auch der Preisunterscheid.
    Wobei dieknappen 500,-€ in dieser Preisklasse den Kohl nicht mehr fett machen denke ich ;-)

    Aber die Tuninggeschichte steht ja erst einmal gar nicht an. ;) und der 200cdi ist auch ohne Tuning kein lahmer Untersatz und ganz ehrlich, der 200turbo geht zwar echt gut ist aber lange keine Rakete ;)

    Gruß
    Über
     
  12. #11 Scanner, 19.02.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Ja, ich bin ein Traumzerstoerer, ja ich Desillusioniere gerne...

    Da dieser wichtige Ansichtspunkt noch nicht erwaehnt wurde:

    Vergesst nicht das Dieselpreise wohl bald in die hoehe schnellen.

    Die OPEC will die Foerdermengen nicht erhoehen und China sowie Indien kaufen immer mehr Oel auf.

    Diesel ist das Medium der Wahl in diesen Laendern.


    Bleibt - fuer die Dieselfahrer in .de - zu hoffen, das wir weiterhin ueber 80% aus Russischem oel holen und die OPEC fuer uns daher eher unwichtig ist (mehr fuer die russische Preisbindung). wenn die chinesen den deutschen den rang als groessten oelkunden russischen oels ablaufen wirds teurer... und die chinesen liebaeugeln schon sehr mit den russen.

    last but not least: wahrsagen kann keiner...
    da ich in der schmierstoffbranche arbeite habe ich hier und da auch schon einiges mitbekommen... daher rate ich vom diesel ab.

    der Markt fuer Normal/Super dagegen wird immer freier, in china zb geht hauptsaechlich diesel.

    letztendlich entscheidet der eigene geschmack
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 General, 20.02.2009
    General

    General Guest

    Scanner male mal den Teufel nicht an die Wand, klar ist Diesel gefragt, ich glaub hier im Lande würde den auch keiner Fahren ohne die Spritvergünstigung durch die Steuer, da wie in Österreich er einfach teurer sein würde als Normal oder Super.

    Aber lass den Diesel mal steigen und du bekommst in ein paar Jahren wieder mehr Super und SuperP Fahrzeuge, dann dreht sich der Spieß wieder. *rolleyes*
     
  15. #13 Scanner, 20.02.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    naja, es gab ja 08 bereits die erste kostprobe.


    mehr sag ich ja nicht, als das man sich ueberlegen sollte ob ein diesel lohnt wenn der sprit gleichviel oder teurer ist als normal.

    so ein auto ist ja auch nicht fuer 2 3 jahre, sondern meist fuer den doppelten zeitraum.

    wenn in 2 jahren der diesel 10 cent mehr kosten wuerde, waere dann die ueberlegung da den elch wieder abzugeben.

    daher ist das nur eine ueberlegung die zwinglich mit rein soll - ob diesel oder benziner - ob turbo oder nicht.

    letzendlich sag ich ja das es auf den eigenen geschmack ankommt.
     
Thema:

A200 Turbo oder A200CDI

Die Seite wird geladen...

A200 Turbo oder A200CDI - Ähnliche Themen

  1. zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi

    zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi: Hallo Es tut mir leid für mein Französisch Deutsch wie mein Turbo Mercedes Klasse 168 cdi zu zerlegen zu entfernen injectors ?? Hello I am...
  2. A200 W169 gelbe Motorleuchte?

    A200 W169 gelbe Motorleuchte?: Guten Abend, nachdem ich hier nichts explizit zum A200 Benziner und der gelben Motorleuchte gefunden habe, einige kurze Fragen an die...
  3. W168 A170 CDI upgrade Turbo Kit

    A170 CDI upgrade Turbo Kit: Verkaufe hier die Bauteile meines Umbaues an meinem Elch Ich hatte damals 110kW bei 270Nm auf dem Prüfstand. Ich finde gerade nur das Bild nicht...
  4. W169 Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006

    Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006: Guten Tag, ich könnte für 4.500 Euro einen A200 Turbo (Baujahr 2006) mit 125.000km und Automatikgetriebe kaufen. Das Scheckheft ist gepflegt bis...
  5. W169 A200 Steuerkette rasselt?

    W169 A200 Steuerkette rasselt?: Hallo, Ich hab das mal eine kurze Frage. Ich gedenke mir einen A200 zu kaufen Bj2006/67tkm. Macht an sich ein guten Eindruck. Ein paar...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.