W168 A210 Evo - Motorentuning

Diskutiere A210 Evo - Motorentuning im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute ;D Ich werde mir demnächst eine A210 Evo als Erstwagen zulegen, da ich schon fast mit meinem Führerschein fertig bin und mein Vater...

  1. #1 tomasson05, 28.04.2010
    tomasson05

    tomasson05 Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    Uberelch
    Hallo Leute ;D
    Ich werde mir demnächst eine A210 Evo als Erstwagen zulegen, da ich schon fast mit meinem Führerschein fertig bin und mein Vater bedauerlicherweise eine W204 mit Automatik fährt.
    Besonders als Anfänger sollte man mit Schalt. fahren dass man es als "Erwachsener" uneingeschränkt beherrscht.

    So jetzt zu der eigendlichen Frage:
    In spätestens 2 Jahren möchte ich wohl etwas mehr PS unter der Haube...
    Motortuning zur Leistungssteigerung... Gibt es Tuningfirmen die sowas für den 210er anbieten? *kratz*

    Vielen Dank schonmal *thumbup*




    Wher Rectschraib feler fintet kan sie behalden! *aetsch*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi

    nun hast du den schon einen A210 EVOLUTION oder möchtest du dir einen Kaufen.

    Denke das für einen Fahranfänger 2.1l und 140 Ps reichen für den Anfang doch aus!!


    Natürlich gibt es möglichkeiten den A210 zu "tunen" da er aber ein reiner Sauger ist, ist das ganze sehr kostspielig und von daher *LOL*

    1. Airbox
    2. Fächerkrümmer
    3. 100Zellen Kat
    4. ordentliche Auspuffanlage

    Steuergerät anpassen und evnlt. erreichst du dann 150 -155 oder evntl 160 PS

    Gehst du hin und lässt den Elch noch zusätzlich auf 2.3 L aufborhen erhälst du natürlich mehr Ps*LOL*

    Gruß

    Dell
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nicht zu vernünftigen Konditionen, sprich wenn du in zwei Jahren was mit mehr PS willst, dann ist das beste den A210 zu verkaufen und sich etwas anderes zu kaufen.

    Ich persönlich denke solch ein Plan ist eh nicht der schlechteste, denn in dem Alter ist man nunmal auch noch etwas sprunghafter und will das eine oder andere probieren und wer weiss ob du in zwei Jahren den W168 überhaupt noch gut findest (das ist nicht negativ gemeint ... ohne auszuprobieren wäre die Menschheit schließlich noch in der Steinzeit ;)).

    gruss
     
  5. #4 Silver-St@r, 28.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Für einen Fahranfänger reicht ein A 140 mM. nach vollkommen! Habe damals damit angefangen- hat gereicht! In puncto Versicherung wird es nämlich besonders interessant- je mehr PS du unter der Haube hast, desto mehr nimmt dir der nette Herr Kaiser aus der Tasche! ;) Also such' dir doch erstmal den Elch aus, der dir gefällt (rein optisch) und das mit den größeren Maschinen kannst du später mal angehen. Denn wie sagt Schenk im Tatort doch so schön "Ein Mann muss im Leben ein Kind gezeugt, einen Baum gepflanzt und einen Achtzylinder gefahren haben! ;) In diesem Sinne- viel Spaß beim aussuchen deines ersten Autos!
     
  6. #5 tomasson05, 28.04.2010
    tomasson05

    tomasson05 Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    Uberelch
    Danke für die hilfreichen Antworten *thumbup*

    Ohne geht es auch.Das mit der Versicherung läuft ganz "klassisch" ab ...
    Also auf meinen Vater. ;)
    Schade dass es den Elch nicht mit stärkerem Motor gegeben hat wie heute beispielsweise den W169 mit 2l Turbo und 193 PS.
    Anderseits gut da ich die normale A-Klasse von Design nicht so mag.

    Aber wie würde ich am günstigsten auf die 160+ PS kommen ;D
    Würd mich trotzdem mal interessieren.

    Danke *elch*
    Liebe Grüße
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ganz ehrlich, für jeden reicht ein A140! Damit kommt man gut von A Nach B!
    Aber warum jetzt ein Fahranfänger keinen A210 bekommen soll ist mir unverständlich! Das ist keine Fahrmaschine, die nur mit viel Übung beherrschbar ist!
    Für mich ist das nur Neid!

    An sich: Quatsch!
    Autos werden nach Schadenshäufigkeit eingeteilt, nicht nach PS!
    Und selbst wenn, dann muss das jeder selbst beurteilen ob er das bezahlen kann. Wenn das als Fahranfänger geht, warum nicht?
    => der Geldbeutel ruft Neid hervor!

    gruss
     
  8. #7 tomasson05, 28.04.2010
    tomasson05

    tomasson05 Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    Uberelch
    Das Auto würde ich zusammen mit meinem Vater finanzieren. Es soll weder ein Auto zum angeben, noch ein Auto zum rasen sein. Es ist ein Auto dass mir von Interieur und vom Äusseren dank vielen Details gefällt. Die A 140 ist mir da zu schwach und für längere Strecken absolut unerträglich. Mein Vater hatte mal eine geleaste.
    Und ein Auto mit 82 PS fährst du genau so schnell gegen ein Baum, wie ein Auto mit 140PS.
    Darum denke ich dass es für mich dass richtige Auto ist.
    Habt ihr Tipps was man beim Kauf besonders berücksichtigen sollte?
    Hört sich das gut an?
    ________________________________
    AMG Styling Paket,Sportfahrwerk,Lederlenkrad.Lederausstattung,Klima,el.Fhbr,ZV mit Funk.Vario Rücksitzbank,Kopfstützen im Fond.Außentemperaturanzeige,Außenspiegel beheizt-el.Lenksäule einstellbar,Sitzheizung vorn.Sitzbank hinten geteilt.Nebelscheinwerfer,Scheckheftgepflegt.Unfallfrei,aus zweiter Hand.Sehr gepflegter Zustand,innen wie aussen!8-fach bereift auf Alufelgen.Sommerreifen auf 17" Alufelgen.
    Erstzulassung 03/2002
    61.000 km
    7400€ Festpreis
    ________________________________


    Danke ,
    Liebe Grüße
     
  9. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    W168 Benziner und ordentliches Motortuning wollte leider nie recht passen, da es eher nen braves Auto ist und für Tuning daher wenig interessant ist. Verfolge das Thema schon sehr lange. Ohne aufweniges und teures aufbohren oder Einzelanfertigungen mit Turbolader ist da leider nicht viel zu machen. Nur steht das nicht in Relation zum Fahrzeugpreis....
    Wenn man einen Elch mit Leistung will ist der A210 schon das sinnvolle Optimum. Wer mehr will, sollte von vornherein was anderes suchen. Punkt *thumbup*
     
  10. #9 Mr. Bean, 29.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  11. #10 Pilgrin2001, 29.04.2010
    Pilgrin2001

    Pilgrin2001 Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Rendsburg Eckernförde
    Marke/Modell:
    keinen mehr
    Nur das du mit dem 82 PS´ler mit 80km/h in den Baum einschlägst und mit dem 140PS er mit 110km/h.

    Tja das ist dann der Unterschied. Diesen kann man dann auch ganz einfach an den Unfallfolgen erkennen.

    80km/h vs. Baum = Schüttelshake im Kopf, 3 Tage Krankenhaus, 3 Wochen Schmerzen.

    110km/h vs. Baum = Du und deine A-Klasse werden eins. 3 Tage bis zur Freigabe durch die Staatsanwaltschaft, 6 Tage bis zur Bestattung.

    Glaub mir ich kann ein Lied davon singen.

    Ich will Dir jetzt wirklich nicht dagegen sprechen, aber ich finde, es sollte in Deutschland eine PS Grenze für Fahranfänger, ähnlich wie bei Motorrädern geben. Diese sollte meiner Meinung bei max. 100PS liegen.

    Ich bin wahrscheinlich auch etwas negativ geprägt da ich schon zu viel gesehen habe. Kannst ja einer von den wenigen sein...
     
  12. #11 westberliner, 29.04.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T


    Das würde mich jetzt intressieren...
     
  13. #12 Pilgrin2001, 29.04.2010
    Pilgrin2001

    Pilgrin2001 Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Rendsburg Eckernförde
    Marke/Modell:
    keinen mehr



    PN!
     
  14. #13 Silver-St@r, 29.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    @Jupp: Warum unterstellst du mir Neid? Ich fahre selber einen stärker Motorisierten A mitlerweile- nur hätte ich mir den nicht als Anfänger gekauft! Ich habe eine Abneigung gegen Neidische Menschen!

    Ich hatte damals einen BMW 325i von meinem Opa geerbt- damals wollte die Versicherung horrende Summen von mir haben...

    Auf meinen Vater würde ich das Auto nicht versichern, so kommt man ja nicht in den %en runter!
     
  15. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi
    persönlich kann ich nur eins sagen, sich ein Auto mit sehr wenig Ps zu kaufen nur weil man ein Fahranfänger ist, ist total *PIEP*
    Ich hatte als 1. Auto den Golf von meinem DAD 1,9TDI mit 150 PS danach habe ich den A140 als wirkliches 1. Auto erhalten und ich fand es nicht schlimm das er halt nur seine 82 Ps hatte jedoch war genau das auch der Grund warum ich ihn weggeben habe.

    Warum also nicht von Anfang an ein Auto kaufen, welches genug Ps hat um damit komfortabel durch den Verkehr zu kommen?
    Denn mit 1,4 l und 82 Ps überlegt man sich drei Mal, ob man jetzt den LKW vor einem Überholt oder nicht.

    Ein Beispiel.
    Ein Freund von mir hat sich als ersten Waagen einen 3er BMW mit 350 PS gekauft und stellt Euch mal vor, er lebt noch und hatte mit dem Auto keinen Unfall.

    Es liegt doch auf der Hand, dass die PS eines Fahrzeuges nichts darüber Aussagen, wie gefährlich dieses Fahrzeug ist.

    Dies Beweist folgendes Beispiel
    Ein Klassenkamerad hat sich letztes Jahr mit seinem POLO 1,2 Liter 65 Ps tot gefahren, er ist zu schnell in eine Kurve gefahren hat sich überschlagen und ist in einen Graben gefahren.
    Sein Vater so wie der Klassenkamerad waren bei der freiwilligen Feuerwehr und jetzt dürft ihr drei Mal raten, wer seinen eigenen Sohn aus dem Auto geholt hat.

    Von daher kauf dir den Elch doch ruhig, den letztendlich kommt es auf deine Fahrweise an wie lange du "Lebst"


    Gruß

    Dell
     
  16. #15 Silver-St@r, 30.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Das mit dem "Man fährt sich mit mehr PS schneller Tod" halte ich sowieso für quatsch! Jeder Fahranfäger lernt mit seinem Auto... und wenn es halt mehr PS hat lernt er damit umzugehen! Zumal kommt es darauf an, wie man mit den mehr-PS umgeht! "Prollt" man damit und heizt durch die Landschaft wie ein Irrer, so ist's schnell passiert- fährt man ruhig und konzentriert senkt sich dieses Risiko! Und hässliche Unfälle kann man mit jeden Auto bauen- egal wieviel PS! Nicht die PS eines Autos sind schuld an Unfällen, sondern das Handeln des Fahrers (oder- wenn's einen unverschuldet erwischt) das Handeln eines Fahrers aus dem Gegenverkehr (...) :-/ Aber da hat man leider oft keinen Einfluss drauf!

    So hab' ich zB. die ersten Kilometer meines Lebens im Mercedes C 200 Kompressor zurückgelegt (bevor mein A kam)- ohne Probleme und mit einer des Könnens angepassten Fahrweise! *beppbepp*
     
  17. #16 A200 Coupé, 30.04.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Warum muss eine ernst gemeinte Frage in solch eine Diskussion abgleiten???

    Es hat mit seinem Thema nichts mehr zu tun. Leute die der Meinung sind, dass ein Fahranfänger weniger PS fahren sollte, dürfen das dann gerne an Ihren Kindern verwirklichen. Da hat Ihnen dann ebenfalls keiner reinzuquatschen.

    Aus welchen Gründen auch immer, sei es Neid oder was weiß ich, wird hier so ein Stammtischgespräch aufgemacht.

    Lasst den guten Jung doch seinen Evo kaufen. Wichtig ist, dass man vernünftig klärt(was ja auch geschehen ist) warum bei dem Fahrzeug ohne große, teure Umbauten keine Leistungssteigerung mehr möglich ist.

    Meine Meinung zu dem Off-Topic Krempel:

    Warum sollte man nicht soviel fahren wie man sich leisten kann oder geleistet bekommt? Das Problem wird nur verlagert wenn man zum Beispiel 2 Jahre nur unter 100 PS fahren darf. Danach fahren die Leute dann evt. schnellere Autos und reizen das voll aus. Prompt wird in den leicht erhöhten Altersklassen die Unfallhäufigkeit ansteigen.
    Darüberhinaus ist das gefährlichste Alter (meine Meinung Statistik hab ich dazu jetzt keine) sicherlich nicht das mit 18-20 sondern eher das über 20. Es hat sich Gewohnheit eingeschlichen und auch die achso abstinenten Leute fangen an (Probezeit ist ja rum) mal ein "Radler" zu trinken obwohl sie fahren. Die meisten die eine Lehre gemacht haben, haben ausgelernt und werden sich zwischen 20-25 ein neues(gebrauchtes) Auto kaufen welches in der Regel mehr Leistung hat.

    Ich persönlich habe in den ersten 4 Jahren mit meinem Führersschein nur einmal ein Auto unter 204 PS bewegt und das war der Fahrschulwagen. Gestorben bin ich auch nicht obwohl ich wenn es möglich war mal schnell gefahren bin. Allerdings habe ich auch jedes Jahr einmal ein eintägiges Fahrsicherheitstraining besucht.
    Das wäre eine sinnvolle Alternative die man einführen sollte.

    ....hach zu sowas könnte man sich tot schreiben.
     
  18. #17 Silver-St@r, 30.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Hast recht! *sorry* für soviel OT!
     
  19. #18 tomasson05, 07.05.2010
    tomasson05

    tomasson05 Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    Uberelch
    Na das wird ja heiß hier ;D

    Ganz ehrlich,
    wenn ich der typische Raser wäre könnte ich mir für das Geld ein sportlicheres
    Auto mit mehr Leistung holen.
    Es kommt wirklich nicht auf die PS Zahl an was nicht heißt dass sie unbedeutend ist.
    Klar... 200 PS, ein falscher Fußtritt und schon ist es passiert.
    Mein Vater meinte neulich ich solle mir eine W169 leasen [mieten(er ist Werksangehöriger)] da
    Fahranfänger oft kleinere Fehler machen und die Werkstattskosten entsprechend hoch sind.
    Im Mercedes Mietvertag ist das alles enthalten.
    Ich hielt die Idee für nicht schlecht da es gut finanzierbar ist und die Versicherung inkl. ist .
    230€/monatlich.

    Ich stimmte zu und ende Juni werde ich der stolze Besitzer einer A 180 mit Avantgarde & Sportpaket.
    Leider nur für 1 Jahr. Möglicherweise entscheide ich mich dann für die A 210 (die ich jetzt gerne hätte).

    Ich hab gehört dass AMG bei der A210 Evo den Motor beabsichtigt mit der "geringen" Leistung
    gelassen hat da das Konzept & die Bauweise mehr nicht zulassen würde. :O

    Und dann sinkt noch die Haltbarkeit des Motors... Lässt man seinen Elch lieber normal :I

    Mal sehen was die A Klasse von 2011 so zu bieten hat ;D


    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 General, 07.05.2010
    General

    General Guest

    Na dann glückwunsch! ;)
     
  22. #20 tomasson05, 07.05.2010
    tomasson05

    tomasson05 Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    Uberelch
    Danke :D Leider nur Leasing ):
    Und leider nicht der 200 CDi wie du ;D
     
Thema: A210 Evo - Motorentuning
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a210 tuning

    ,
  2. a210 evo meinung

    ,
  3. chiptuning w168 a210

    ,
  4. mercedes w168 a210,
  5. w 168 l evolution tuning,
  6. a210 w168 evolution tuning,
  7. mercedes a210 kinder kopfstützen
Die Seite wird geladen...

A210 Evo - Motorentuning - Ähnliche Themen

  1. Schaltknauf-Einlage A210

    Schaltknauf-Einlage A210: Moin! Bei meinem A210 löst sich die Alu-Einlage des Schaltknaufs mit dem gravierten Schaltschema leider auf, habe schmerzhafte Erfahrung dabei...
  2. Schaltgetriebe A210 das gleiche wie alle Benziner???

    Schaltgetriebe A210 das gleiche wie alle Benziner???: Hallo Elch Gemeinde, ich habe folgendes Problem: Ich fahre eine W168 A210 L mit Schaltgetriebe, bei dem jetzt nach etwas mehr als 100tkm die...
  3. Farbe / Farbname Lenkradleder A210

    Farbe / Farbname Lenkradleder A210: Hallo, kann mir jemand sagen wie sich der MB hellograue Farbton des Ledereinsatzes vom Lenkrad nennt? Ich möchte das Leder gerne auffrischen und...
  4. A210 auf 225/60 R16

    A210 auf 225/60 R16: Hallo, habe meinen 210er (L) seit kurzem erst. Nun sind Winterreifen natürlich ein Thema. Habe von meiner alten W220 S-Klasse noch 225/60 R16 auf...
  5. Winterreifen A210

    Winterreifen A210: Hallo, kann mir einer sagen ob diese Felgen + Reifen auf einem A210 passen. Hersteller: Mercedes Benz Mercedes Benz Nr: 2464000102 KBA: 43930...