Abblendlampenhaltbarkeit

Diskutiere Abblendlampenhaltbarkeit im Allgemeines Werkstattforum Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo,habe mal ne Frage,fressen Eure Elchis auch die H7 Abblendlampen,habe mal Osram Night Breaker din gehabt,nachdem die orig. durch gebrannt...

  1. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Hallo,habe mal ne Frage,fressen Eure Elchis auch die H7 Abblendlampen,habe mal Osram Night Breaker din gehabt,nachdem die orig. durch gebrannt sind,die Osram waren zwar von der Lichtausbeute toll,hielten aber nur 8-9 Monate,habe dann mal welche vom Discounter drin gehabt,die hielten so 12-15 Monate,habe dann mal nen Test gefunden in glaube Auto Motor Sport,die waren von Lichtausbeute und Haltbarkeit die White Hammer,gibt es bei OBI gut,also die rein hielten auch nur 18 Monate,dann hat mir jemand empfohlen nen Spannungsspitzenkiller an der Batt. zu montieren,aber nach 18 Monaten brennen auch mit dem Teil drauf durch.....
    Iist ja immer ne Fummelei die Birnen zu wechseln...........
    Welche habt Ihr drin und wie lange halten die,wäre toll,wenn Ihr mir mal antwortet.
    Hatte mal nen Kadett,der hatte ja noch H4 drin die hielten so 4-5 Jahre und waren leichter zu wechseln,liegt es an den H7 oder was ist das für ein Mist,das die H7 nicht solange halten wie H4 oder läd die Lima zu stark,Habe mir ja schon angewöhnt im dunkeln,Motor starten,anschnallen,dann erst Licht einschalten,bzw.erst Licht aus dann Motor aus beim abstellen.
    Fahre ja auch nur bei entsprechenden Verhältnissen mit Licht und nicht ständig.

    Schönes Wochenende,freue mich auf Eure Antworten
    Tschüß 183.4
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CH-Elch, 28.04.2012
    CH-Elch

    CH-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    dipl. Techniker HF Holztechnik
    Ort:
    Luzern, Schweiz
    Marke/Modell:
    W176 A200CDI 7G-DCT AMG-Sport
    ...max. 1.5 Jahre, ich wechsle mindestens 1x pro Jahr mindestens eine Birne... (bei +/- 22'000km jährlich)

    und ja, Fummelei, aber mit der Zeit hat man den Dreh raus...

    das Nächste Auto hat nicht zuletzt deshalb ganz bestimmt Xenon...

    Gruss aus der Schweiz

    CH-Elch
     
  4. #3 Mr. Bean, 28.04.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das liegt wohl eher daran, das die H7 hochgezücht sind, damit sie heller sind. Ergo ist der Verschleiß exorbitant höher und sie "verbrennen" eher.

    Such dir einen Test und vergleiche die Lampen. Manchmal sind die Lebenserwartungen mit angegeben.

    Die Hellsten sind meistens auch leider die mit der kürzesten Lebensdauer.

    Die ersten Osram Night Breaker hatten aber auch eine Lebenswerwartungangabe aufgedruckt. 50% von einer Standardlampe ...
     
  5. stinni

    stinni Guest

    stimmt leider was Mr. Bean schreibt. Je heller desto schöner aber auch desto kürzer die Laufzeit.
    Die Boschlampen haben bei mir die höchste Laufzeit bis jetzt gehabt. Aber über 1 Jahr kommen die auch nicht.

    Die LIMA Spannung beim Elch ist höher als bei anderen Autos. Ich vermute hier die knappe Laufzeit.
    Besser ist es den wechsel zu üben.
    Räder einschlagen - klappe ab - Deckel ab - dann Stromstecker ab - Lampenbügel lösen - Lampe wechseln - Lampenbügel wieder drauf und dann erst den Stromstecker wieder aufstecken. Deckel drauf - Klappe zu und fertig.

    Ich habe mich mal totgefummelt weil ich den Stromstecker drauf gelassen habe und dann mit den Bügeln rumgefummelt habe.
    Es kommt nur auf die Technik an dann geht das super einfach.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Habe ja mal die besten aus einem Test reingebaut,waren die White hammer von Obi,gibs aber auch woanders.
    Habe mir heute bei TE Taxiteile hier in Berlin,nachdem ich auf der Straße einen der wenigen Taxifahrer,die nen W168 fahren angesprochen,der holt sich da immer die von Osram Longlife für ca.5 €,also ich da hin und heute noch eingesetzt,habe ja inzwischen auch schon Routine im Wechseln,ich mache das so,daß ich den Wagen mit nem Rangierwagenheber anhebe,so daß ich an die Klappe im Innenkotflügel gut rankomme zum wechseln,habe natürlich noch nen Unterstellbock runter gestellt,auch wenn es ja eigentlich ganz schnell geht,aber Sicherheit geht vor.
    Mal sehen,wie lange die von Osram nun leuchten werden.Jetzt bei dem Wetter ist es ja noch ok mit dem Lampenwechsel auf dem Parkplatz aber mußte mal im Winter bei Minusgraden wechseln,daß hat keinen Spaß gemacht.
    Na dann schönes Wochende und allzeit gute Fahrt mit Euren Elchis.

    Gruß 183.4
     
  7. #6 Peter54, 29.04.2012
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Ich fahre meinen *elch* seit 2007 und bis jetzt erst eine H7 defekt, obwohl ich bedingt durch meine Dauernachtschicht, nur mit Licht fahre. *thumbup*
     
  8. stinni

    stinni Guest

    @ Peter54

    und was für welche hast Du drin?
     
  9. thei

    thei Guest

    Hi,

    Also, ich hab damals die H7 und H4 Lampen gegen die "alten" Nightbreaker (ohne Plus) getauscht. Die H7 Nightbreaker waren nach ca. 6 Monaten durchgebrannt. Die hab ich dann gegen Standard Bosch H7 ersetzt. Die Bosch H7 und die Nightbreaker H4 halten jetzt immerhin schon locker 2 Jahre.

    Allerdings habe ich das Gefühl das die Lichtausbeute (aufgrund der Alterung) sowohl bei den H7 als auch den H4 abgenommen hat.
     
  10. #10 Landgraf, 29.04.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Die Nightbreaker Plus sind die Besten die es derzeit gibt - die halten auch mehr als doppelt so lange wie die "alten" Nightbreaker ohne die Bezeichnung Plus.

    H7 hält aber generell nicht so lange wie z.B. H1 oder H4... das ist eben Konstruktionsbedingt leider so.
    Kenne das noch gut vom W140 meines Vaters, da war auch halbjährlich eine der vier H7 Birnen defekt.

    Sternengruß.


    P.S.: bei mir kommt an erster Stelle OSRAM, danach PHILIPS und dann lange erstmal nichts...
     
  11. thei

    thei Guest

    Ich hab mal einen Test gelesen, den Mr.Bean hier eingestellt hat, da war als Fazit gestanden, das die Bosch Super 90 zwar nicht so hell wie die Nightbreaker Plus sind, dafür aber das Licht wohl besser auf die Straße verteilt bzw. besser auf die Straße bringt.

    Ich will auch als nächstes die Bosch Super 90 mal Probieren, nur bis jetzt halten meine Birnen ja immer noch.
     
  12. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Hatte früher immer das Problem, dass mit die Bremslichtbirne kaputt ging.
    Erste Baumarkt 4 Monate, zweite Osram 6 Monate.
    Seit 2,5 Jahren hält bei mir jetzt eine Philips.

    Seit zwei Jahren und ca. 14tkm halten bei mir die Philips NightGuide H7R.
    Etwas heller ja, aber den drei Bereicheefekt hab ich noch nicht gefunden.
    Fahre viel Kurzstrecke, somit geht bei mir die Birne oft an und wieder aus.

    Somit kann ich nur gutes über die Philips Qualität sagen.

    Greetz
    Base
     
  13. stinni

    stinni Guest

    Phillips ist bestimmt keine schlechte Marke.

    Komisch finde ich nur das ich beim Elch immer zwischen 14,1 und 14,5 Volt Boardspannung habe und in meinem Porsche 13,5- max.14 Volt.
    Den Porsche habe ich seit 1998 und bin selber damit 180 000 Km gefahren und hatte nur ein einziges mal ein Lämpchen vom Drehzahlmesser kaputt. Sonst wechsel ich nur alle paar Jahre mal die H4 Lampen, aber nicht weil sie defekt sind sondern weil sie dunkeler geworden sind.
    Was im Porsche drin weiss ich nicht einmal....

    Das soll mir mal einer erklären...
     
  14. #14 BlackElk, 29.04.2012
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Ums Wechseln der Lampen kommst du wohl nicht herum, wenn du solche einsetzt.

    Du solltest die Dinger aber unbedingt in einem Baumarkt kaufen (welcher 2 Jahre Garantie gibt, der mit dem Erdball) und den Kassenzettel aufheben.
    Beim Kauf meines vorletzten Satzes hatte ich extra an der Information gefragt, ob die allgemeine Garantie von 2 Jahren auch für die Lampen gilt .... und die Dame an der Information hat mir das auch schriftlich bestätigt. Nachdem eine Lampe dann wieder frühzeitig den Geist aufgegeben hatte, habe ich gegen Rückgabe des gekauften Lampensatzes (2 Stück) kostenlosen Ersatz bekommen.

    So kannst du wenigstens die Bezahlung des zweiten Satzes sparen.
     
  15. #15 Mr. Bean, 29.04.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  16. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Hab seit 1998 noch den gleichen Satz Birnen drinnen die ab Werk eingebaut wurden..trotz viel Kurzstrecke..grade im Winter mit vielen ein und aus schalten...meiner ist zumindest kein Birnenkiller ;-)
     
  17. #17 Mr. Bean, 30.04.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    *ironie*

    Liegt daran, das du Birnen verbaut hast *LOL* Aber dass das Obst beim Anlegen von 12V schon leuchtet *kratz*


    *klugscheiss*

    Die Dinger nennt man Glühlampen

    ;)
     
  18. #18 Peter54, 30.04.2012
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Das Fabrikat weiß ich selber nicht.
    Die erste war schon gleich am Anfang (2007) defekt, habe dann einfach eine H7 (gekauft bei Aldi) eingebaut.
    Bis heute nichts mehr passiert.
    2008 habe ich dann im Autozubehör 2 neue H7 mit angeblich 100% mehr Licht besorgt.
    Den Wechsel spare ich mir aber, bis wieder eine defekt ist, von damals tun mir noch heute die Finger weh. *ulk*
    Das Licht am *elch* ist wirklich sehr schlecht.

    Gruß
    Peter
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #19 Discuslike, 28.02.2014
    Discuslike

    Discuslike Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    75
    Marke/Modell:
    W168 - A140 BJ2000 - Pre-Mopf - Schalter - Original - 159tkm
    Ich erlaube mir mal, diesen Thread hoch zu holen.

    Im Juni '13 habe ich mir ja die Osram Nightbreaker Plus geholt.
    Heute stelle ich mit erstaunen fest, dass eine Lampe ausgefallen ist. Und das obwohl ich sie beim Einbau korrekt behandelte (nicht anfasste) und das Licht oft erst nach dem Motorstart einschaltete, und vor dem Motorstopp aus.

    Das waren jetzt 8 Monate und ca. 11000km. Zugegeben, allermeistens mit Licht. Dafür fast nur Langstrecke.

    Das ist mir zu wenig. Die Dinger sind also Murks.
    Ich nehm jetzt entweder wieder die normalen oder eine Longlife Variante...
     
  21. #20 Peter54, 28.02.2014
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Jetzt ist die 2. H7 auch defekt, hat 6 Jahre gehalten.
    Die H7 mit angeblich 100% mehr Licht nicht sofort gefunden.
    Einfach die 2. H7 aus dem Aldi eingebaut.
    Ich kann es nicht glauben, das Licht ist jetzt Top.
    Weiss der Teufel, was für "Schrottbirnen" da eingebaut waren. ?(
     
Thema: Abblendlampenhaltbarkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. night breaker lebensdauer stunden softstart

    ,
  2. unitec 77839 2xh7 erfahrung