Abgasgeruch im Innenraum die zweite... - Konstruktionsschwäche bzw. Aufbau Wasserkasten?

Diskutiere Abgasgeruch im Innenraum die zweite... - Konstruktionsschwäche bzw. Aufbau Wasserkasten? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ich habe ja bereits in meinem ersten Thread berichtet, dass wie manche andere ich "Abgas-/Öl"geruch im Stand im Innenraum bekomme. Bleibt der...

  1. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Ich habe ja bereits in meinem ersten Thread berichtet, dass wie manche andere ich "Abgas-/Öl"geruch im Stand im Innenraum bekomme. Bleibt der Innenlüfter aus, riecht es auch nicht. Meine bisherige Vermutung ist der Gummischlauch zur Kurbelgehäuseentlüftung, welcher unterhalb des Ölmessstabes verläuft. Der vorne sieht ok aus. Bei geöffneter Haube riecht man wenig und tut sich schwer mit dem Orten.
    ?(
    Werde mir jetzt mal eine Endoskopkamera ausleihen und nachprüfen ob ich Risse sehe. Um den zu wechseln muss der Motor runter, weshalb ich versuche alle anderen Alternativen (aka Pfusch :-)) auszuschöpfen wie z.B. mit Teroson-Karosseriekleber den evtl. Riss zuzuschmieren.
    :thumbsup:
    Was mich aber prinzipiell wundert: Wie kann es sein dass das Innengebläse innerhalb von 10 sec im Stand den Mief reinzieht aus dem Motorraumbereich? Was wäre wenn da ein Abgasrohr undicht wäre? Wer konstruiert sowas??
    :evil:
    Es gibt ja sogar eine Gummidichtung der Motorhaube oben zum Wasserkasten also muss es woanders herkommen. Ich vermute jetzt, dass eventuell das Loch doch weiter unten ist und im Stand sich der Mief links und rechts zu den Wasserablauföffnungen des Innenlüftungskasten verbreitet und durch diese hochgezogen wird. Falls das der Fall wäre könnte man den Austritt der Ablauföffnungen auch per Schlauch tiefer legen.

    Wer kennt seinen Elch in- und auswendig um mir Feedback zu meinen Theorien zu geben?
    ;-(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 29.11.2015
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Mach doch einfach die Schläuche der Motorentlüftung neu (bevor Du Deinen Elch neu erfindest)....und gut ist!!!
    Grüsse vom F.
     
  4. #3 Elch-Brüder, 29.11.2015
    Elch-Brüder

    Elch-Brüder Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Kfz-Techniker Meister
    Ort:
    Miltenberg
    Ausstattung:
    Classic, Lamellenschiebedach, AMG-Packet, Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo,

    ich hatte genau das selbe Problem wie du und bin mal auf die Spurensuche gegangen, wo der Geruch im Stand in den Gebläsekasten geht. Und zwar ist links und rechts vom Gebläsekasten eine Dichtung angebracht, die bei meinem wie auch immer raus gefallen war und in den Wasserablauf gefallen ist. diese wieder richtig montiert war der Geruch weg. Dennoch ist sehr wahrscheilch der Entlüftungsschlauch defekt!

    Siehe auch auf den Bildern:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mache mal das Gitter runter und prüfe mal, ob den bei dir diese Dichtungen noch richtig verbaut sind. Dies kann wie gesagt den Ölgeruch im Innenraum beseitigen, aber nicht die Lösung des Problemes sein. Mir war wichtig dass erstmal der Geruch im Innenraum nicht mehr ist, wegen der Gesundheit!

    MfG Elch-Bruder
     
    Schrott-Gott und gustis gefällt das.
  5. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Hi Elch-Brüder, Supertipp, wenn das bei mir funktioniert hast du was gut :-)

    Ich LIEBE Autoforen dafür wie einem manchmal geholfen werden kann!

    Mir geht es genau um die Gesundheit, deshalb suche ich eine kurzfristige Lösung.

    @Flockmann: Wenn du liest was ich geschrieben habe, weisst du das es bei mir um die HINTEREN Schläuche geht, und selbst mit Motorabsenken das eine ganz grosse D..arbeit an Gefummel ist.
    Ich habe nicht mal einen Stellplatz und 3-4h in der Kälte rumzuschrauben ohne Bühne ist wenig attraktiv. Ich habe mir trotzdem die Ersatzschläcuhe für 25 Euronen bestellt damit sie im Auto liegen falls sonst was fällig wird wo man es mitmachen kann.
     

    Anhänge:

    Elch-Brüder und Schrott-Gott gefällt das.
  6. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Nachtrag: Heute nachgeschaut, auf der Fahrerseite Schaumstoff ziemlich zermatscht. Auf der Beifahrerseite dichter der aber auch nicht richtig ab. habe beide mit Heisskleber fixiert und weiteren Schaumstoff auf die Lücken gesetzt. Verbesserung aber nicht völlig weg.
     
  7. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    Hallo
    Ich habe, seitdem unser A140 zum Hydrostössel wechseln in der Werkstatt war, nun auch aus dem Motorraum her leichten Abgasgeruch. Riecht wie die Abgase die aus dem Öleinfüllstutzen kommen. Der Geruch kommt aber nur aus dem hinteren Bereich zw. Motor uns Spritzwand. Öleinfüllstutzen ist dicht, der dünne Schauch hinter dem Einfüllrohr am Ventildeckel sitzt auch, Messstab sitzt auch wengleich locker.

    Wo könnten noch Undichtheiten sein ? Gibt es noch mehr Entlüftungsschläuche oder Fehlerquellen im Bereich Ventildeckel oder kann die Ventildeckeldichtung das Problem sein ? Dann dächte ich aber das irgendwo auch Öl ausläuft, sehe aber nix.

    Werde aber auf jedenfall mal das mit dem Schaumgummidingern checken damit das nciht in die Lüftung kommt.

    MfG
     
  8. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    Mei meinem Mopf fehlen die Gummiteile. Gibt es dafür eine Bezeichnung / Ersatteilnummer ?
     
  9. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Sind die Kurbelgehäuseentlüftungsschläuche. Muss Motor für abgesenkt werden
     
  10. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    Bisher habe ich nur einen entdeckt, der hinter dem Öleinfüllstutzen hinten rum verläuft und dbei dem reicht es meiner Meinung nach nur oben herum Motorsteuergerät und Luftfilterkasten zu entfernen.
    Gibt es noch mehr Entlüftungsschläuche ? Das wäre für mich die wichtige Frage. Danke !!
     
  11. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Falsch. Google mal nach einem Bild vom ausgebauten Mitor. Da siehst du das der Schlauch unten am Kurbelgehäuse anfängt in der Mitte abzweigt und oben dort endet wo du ihn siehst. Du kommst definitiv nicht an die anderen zwei Stellen ohne den Motor abzusenken.
     
  12. #11 Falk, 23.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2016
    Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    Vielleicht redest du vom Diesel ? Ich vom Benziner. Den Unterdruckschlauch den ich sehe beginnt nahe Drosselklappe und verläuft untern Luftfilterkasten hinten rum zum Ventikdeckel. Wechseln kein Problem. Welchen meinst du ? Das wäre für mich wichtig ob es noch einen andern gibt.
    Hier ein Foto wo er jedoch vorne rumbaumelte nei mir. De weissliche mit dem Winkelstück


    20161019_123449.jpg
     
  13. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Ich hoffe du weisst es zu schätzen dass ich jetzt extra am Sonntag den PC hochgefahren wegen dir: Anbei ein Bild vom A160 Motor, gleich wie bei deinem Du siehst links von der Mitte den fetten Schwarzen Schlauch der gerade nach oben geht. Der Schlauch ist nicht tuer, die zwei Teile kosten so um die 25 Euro im zubehör. Aber du kommst eben nicht hin weil die Motor-getriebe Kombi bei der A-Klasse quasi an der Spritzwand zum Innenraum klebt.

    Bei mir ist es übrigens genau das Gleiche. Habe erstmal mit Bauschaum den Wasserkasten einigermassen zum Motorraum abgedichtet damit weniger dieser Dämpfe im Stand reingezogen werden. Und schalte an der Ampel den Lüfter meist aus. Vielleicht wenn der Motorträger nächstes Jahr eh getauscht werden muss....
     

    Anhänge:

    tippex und Schrott-Gott gefällt das.
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    Wenn du mal in der Nähe bist gebe ich einen aus ☺habe gerade gemerkt das der schlauch den ich meine was mit ansaugluft zu tun hat.
    du meinst den geraden schlauch der oben hin dünner wird. ok dann könnte es das sein bei mir und in der tat ein schwieriges unterfangen sein. danke soweit. seltsam nur das es erst nach der hydrostössel arbeit gekommen ist. dort werkelt man ja nicht dran rum daher war ich auf den anderen schlauch fixiert
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    Hallo nochmal gustis und vielen, vielen Dank für deinen Tip !!!! Ich hab die Ursache dank dir gefunden ! Borr bin ich erleichtert. Ich habe vorhin den Schlauch nochmal angesehen und gesehen das dieser unten drunter einen kleinenStandfuß hat. Dann fiel mir auf das die Stelle an der er auf dem Motorblock steht 2cm daneben war. Ich versucht in zu erreichen und gemerkt das der Schlauch total locker ist und vergessen wurde von der Werkstatt oben fest zu machen. Das heisst er war komplett ab. Das werde ich morgen in der Werkstatt reklamieren.
     
    tippex und Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Abgasgeruch im Innenraum die zweite... - Konstruktionsschwäche bzw. Aufbau Wasserkasten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abgasgeruch im innenraum a klasse w168 benziner 160

    ,
  2. mercedes b klasse motorhaube riecht

Die Seite wird geladen...

Abgasgeruch im Innenraum die zweite... - Konstruktionsschwäche bzw. Aufbau Wasserkasten? - Ähnliche Themen

  1. Heitzung innenraum geht nicht mehr

    Heitzung innenraum geht nicht mehr: hallo zusammen ich habe gestern gemerkt das die heitzung also die gesamte innen lüfung nicht mehr geht und die sicherungen 45 und 41 Habe ich...
  2. Wie heisst dieses Bauteil bzw. Artikelnummer?

    Wie heisst dieses Bauteil bzw. Artikelnummer?: Hallo Zusammen, gestern während der Fahrt hab ich leider folgendes Bauteil (siehe Bild gelb umrandet bzw. markiert) verloren. Wumms, weg!...
  3. W169 Grundträger New Alustyle inkl. Ski- bzw. Snowboardhalter

    Grundträger New Alustyle inkl. Ski- bzw. Snowboardhalter: 220 Euro, nur einmal genutzt, alle Schlüssel vorhanden. Komplettpreis
  4. Zweit-Batterie wie geschaltet?

    Zweit-Batterie wie geschaltet?: Hallo, wie ist die Zweit-Batterie für Start/Stop im Kofferraum eigentlich angeschaltet und wie wird die Hauptbatterie mit Anlasser beim Anlassen...
  5. Leichter Abgasgeruch nach Ventildeckelmontage

    Leichter Abgasgeruch nach Ventildeckelmontage: Hallo Der Ventildeckel sammt Zeugs drumherum war runter, da neue Hydrostössel verbaut wurden. Diese laufen gut, jedoch vernehme ich seither...