W168 Abgasturbolader defekt

Diskutiere Abgasturbolader defekt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, habe eine Frage zu dem oft beschrieben Problem „Leistungsverlust“. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Fehler, kann dieser Defekt...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Clark1150, 02.06.2008
    Clark1150

    Clark1150 Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo zusammen,

    habe eine Frage zu dem oft beschrieben Problem „Leistungsverlust“.

    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Fehler, kann dieser Defekt auch nur zeitweise anstehen?

    Der Austausch soll mich ca. 1700€ Kosten und möchte gerne sicher sein, dass der Fehler dann behoben ist.

    Teile Laut Kostenvoranschlag: Lader 1050€ und Dämpfer 35€

    Grüße und Danke für euere Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 02.06.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  4. #3 marcsen, 02.06.2008
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Meiner war 2 mal hinüber (Gott sei Dank auf Kulanz/Garantie).
    Keine Einschränkungen im Stadtverkehr, auch bei Vollgas und ausgefahrenen Gängen nicht.
    Sobald ich auf der BAB über 160kmh (erster Turbo) bzw. 150kmh (zweiter Turbo) fuhr, auch ohne dabei Vollgas geben zu müssen, ging der Motor in den Notlauf und ich konnte schauen wie ich ohne Leistung nach rechts komme...
    Nach einem Motor Neustart alles beim alten, bis man wieder die 160 knackt.

    Beim Freundlichen haben sie den Fehler erst feshalten können, als ich mit Motor im Notlauf bei denen aufgekreuzt bin und den Motor hab laufen lassen! Motor aus = Fehler weg.

    Die haben den Turbo und Druckwandler getauscht, 3 Monate später dasselbe Spiel. :-X
    Der Turbo wurde dann wieder getauscht und hat jetzt wieder über 20tkm drauf.

    Gruß
    Marc
     
  5. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    die frage die sich mir stellt ist hat die werkstatt geprüft *kratz*
    evtl.nen kurztest gemacht oder ne probefahrt *kratz*
    oder nur auf gut glück den turbo befundet *kloppe*
    bekannt ist mir zum thema leistungsverlust eine undichtes saugrohr
    bzw eine fehlerhaft arbeitende ARF abgasrückführung,undichter ladeluftkühler
    oder defektes druckregelventil
    -undichtigkeiten im saugseitenbereich mal VORSICHTIG mit ner dose
    teile/bremsenreiniger absprühen (motor läuft im leerlauf)
    sollte keine drehzahl erhöhung zu spüren sein
    wenn doch stelle merken und in augenschein nehmen
    nur wenn man es sich zutraut
    mfg brutus
     
  6. #5 cryonix, 02.06.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Ich würde zunächst mal auf die freie Verstellbarkeit der Unterdruckdose prüfen.
    Und danach den gesamten Unterdruckzug bis zur Pumpe zurückverfolgen.

    Richtig innerlich geschrottete Turbos fallen wg Lagerschäden aus. Und die machen sich durch unangenehme Geräusche bemerkbar. Man könnte auch die Ansaugseite des Turbos entfernen und das Verdichterrad auf Spiel/schwergängigkeit prüfen.

    Ich vermute: hängendes Wastegate/Druckdose
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Das Unterdrucksystem ist ein guter Tipp. Schau es dir so gut du kannst an und such nach Knickstellen oder angebissenen Schläuchen -- Stichwort Marderschaden. Die Unterdruckleitung verläuft einmal quer am Motorschott entlang und endet auf der rechten Seite (Fahrtrichtung) in einem Ventil (wenn ich nicht irre). Dort gibt es z.B. einen U-förmigen, kurzen Schlauch, auf dem bei mir ein Marder rumgekaut hatte und das mit der Zeit immer weiter eingerissen ist (siehe Homepage, falls du Bilder brauchst).

    Ist der angebissen oder zieht irgend ein anderes Teil es Unterdrucksystems hin und wieder mal Luft, fällt dir sobald es Luft zieht der Turbolader aus und der Elch begibt sich in den Notlauf -- d.h. bei 3000 U/min (Benziner glaube ich 3500) ist Sense, und der Elch zieht keinen toten Hering mehr vom Brötchen. Bis zum nächsten Motorneustart.

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. #7 Clark1150, 03.06.2008
    Clark1150

    Clark1150 Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo zusammen,

    Danke für Euere Antworten.
    Servicetechniker hat eine Probefahrt mit dem anstehenden Fehler gemacht, erste Vermutung war ein verstopfter Katalysator.
    Darauf habe ich meinen Elch für einen Tag abgegeben und hier wurde die Diagnose gemacht. Werde mir das System heute mitag mal auf Beschädigungen anschauen und die Sache mit dem Servicetechniker besprechen.

    Gruß
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Forthright, 07.06.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    .. dem kann ich nur zustimmen, das Geräusch ist ein anschwellendes Pfeifen bis Heulen. Auch die ungefähre Kostenhöhe stimmt in preislicher Hinsicht mit der von meinem Freundlichen mir genannten überein. Der Hauptbatzen ist das Teil, das mit knapp 1000€ zu Buche schlägt, der Rest ist Arbeit und Vater Staat.
     
  11. #9 Clark1150, 11.06.2008
    Clark1150

    Clark1150 Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo,
    morgen ist es nun soweit und der Turbolader wird erneuert.

    Kann mir jemand sagen ob sonst noch was getauscht werden muss, habe schon gehört das der Ladeluftkühler gleich mit getauscht werden sollten, das sich hier Teile des defekten Tubolader sammeln und später lösen können.

    Wie sieht ihr das ?

    Gruß
    Clark1150
     
Thema: Abgasturbolader defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. turbolader a-klasse w168 defekt

Die Seite wird geladen...

Abgasturbolader defekt - Ähnliche Themen

  1. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
  2. Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?

    Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?: Hallo Experten, meine Benzinpumpe scheint defekt zu sein. Sie ist bei Überbrückung des Relais zwar gut zu hören, aber am Rail ist dann kein Druck...
  3. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  4. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...
  5. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.