Allgemeines Absage Kulanzanfrage

Diskutiere Absage Kulanzanfrage im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Absage Kulanzanfrage! Habe mir nach 25 Jahren Audi Erfahrung vor ca. 3 Monaten einen A 140 Baujahr 1999 zugelegt! Soweit so gut, brauchte ja einen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 pc.spezi, 10.06.2009
    pc.spezi

    pc.spezi Elchfan

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ?
    Ort:
    Dinslaken
    Marke/Modell:
    A 140
    Absage Kulanzanfrage!
    Habe mir nach 25 Jahren Audi Erfahrung vor ca. 3 Monaten einen A 140 Baujahr 1999 zugelegt!
    Soweit so gut, brauchte ja einen kleinen, war ja auch vollkommen OK.
    Doch dann Rost am Radlauf rechts hinten, na super.
    Baujahr 99 und Rost, sind wir wieder in den 70´ern ?
    Mercedes eine Firma die 30 Jahre Garantie gibt gegen durchrosten!!! (und immer als grundsolides Auto galt)
    Na ja hier in den Foren nachgeschaut und gesehen aha altes bekanntes Problem beim Freundlichen vorbei.
    Und nee nee Garantie nur wenn Fahrzeug lückenlos von Mercedes gewartet wurde. Bei Nachfrage was denn die Inspektionen mit Rostvorsorge zu tun haben, kam nur die Antwort (eigentlich nix, da haben Sie schon Recht) aber vorgehensweise vom Hersteller.
    OK Mercedes angeschrieben und heute eigentlich die gleiche Aussage telefonisch bekommen.
    Als Fazit :Auch Mercedes verkauft Bannanen-Produkte !(reifen beim Kunden.)kann diese vorgehensweise natürlich nicht dulden oder akzeptieren, werde mich in nächsten Zeit wohl wieder von Ihm trennen. Zumal ja schon mehrere andere kleine Fehler aufgetreten sind.(alle hier bekannt: Heizungsregulierung, Laufgeräusche Riemen usw). nix wirklich schlimmes aber ärgerlich halt. Und natürlich heilfroh das ich mir dieses Fahrzeug nicht neu gekauft habe. Ich würde mich wohl schwarz ärgern, über ein so nicht ausgereiftes Produkt für viele Tausend Euros. mfG Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 10.06.2009
    General

    General Guest

    Tue das bitte hier kund und vielleicht wäre lesen vorher interessant gewesen.
    Rost am W168 sowie seine Beseitigung - Erfahrungen & Bilder
    30 Jahre Durchrostung nur auf Karosserieteile!
    Schaut man sich ein Auto an bevor man es kauft? *kratz*

    Klar ist es eine Schande, aber die Sache mit dem Serviceheft ist seit längerem schon bei diversen Herstellern gang und gebe.

    Alles weitere im oben genannten Thread!
     
  4. #3 Dobermann03, 10.06.2009
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Nur mal so aus Interesse...wieviel hast du denn für ein 10 Jahre altes Auto bezahlt ? Betonung liegt auf 10 Jahre...Kulanz...und komische Vorstellungen.
     
  5. #4 allgäu-blitz, 10.06.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    dem Themenstarter geht es sicher nicht um eine kostenlose Rostbeseitigung nach 10 Jahren. Vielmehr staunt er wohl, wie ich, über eine vollkommen fehlende Rostvorsorge.!!!!!!!!!!!

    Das ist doch hier der Knackpunkt!!!!!!!!
     
  6. #5 Dobermann03, 10.06.2009
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Gab´s die Ausrufezeichen im Allgäu heute im Zehnerpack billiger ?

    Atme mal locker durch die Hose und überleg erstmal was der Threadstarter geschrieben hat. Rost im Radlauf. Sollte dir ja als Globalautomobilbauexperte nicht unbekannt sein, dass der Radlauf eine exponierte Stelle mit ordentlich Steinflug ist.
    Steinschlag -> Blech -> Rost.
    Der Rest des Radhauses ist mit Plaste verkleidet, aber eben nicht der Radlauf...würde ja auch reichlich dämlich aussehen.
    Kannst also deine Alarm-Ausrufezeichen wieder einpacken, die im Übrigen eher auf infantiles Geltungsbedürfnis, als auf ernsthaftes Diskussionsvermögen hinweisen.
     
  7. #6 Landgraf, 10.06.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Langsam muss ich mich hier auch SEHR wundern.

    Gut, mein W169 ist noch keine 2,5 Jahre alt (nächsten Monat aber) und die Nahtabdichtung der Heckklappe lässt Blasen entstehen... ganz klarer Fertigungsfehler. Habe auch schon einen Termin.

    Nun kauft sich jemand einen ZEHN Jahre alten GANZ kleinen Mercedes und entdeckt Rost... wahrscheinlich ist der Wagen noch in dritten Hand!? *kratz*
    Und nun soll Mercedes den Rost gefälligst KOSTENLOS entfernen, oder was?

    Ich frage mich wirklich - wo sind wir denn!?

    Schau dir mal 10 Jahre alte VW Golf, Ford Focus oder Opel Astra an... da gammelt es gaaanz genauso. Das hat nichts mit einem Mangel zu tun, viel mehr hat Mercedes der A-Klasse auch nur das Sparpaket spendiert.
    Eine A-Klasse hat NICHTS mit einer S-Klasse gemein, ausser dem Stern und dem Service natürlich.

    Lasst doch wirklich mal die Kirche im Dorf...
    JEDES Auto rostet früher oder später - auch heute noch!

    Nur weil man sich für 5.000 EURO einen Mercedes kauft hat man noch lange keine Rechte! *LOL* *ulk*

    Sternengruß.



    P.S.: ist der W168 vom Threadersteller bei Mercedes durchgehend gewartet worden? Scheckheft durchgestempelt??
     
  8. #7 Balu160676, 10.06.2009
    Balu160676

    Balu160676 Guest

    @Landgraf

    Besser hätte ich es auch nicht auf den Punkt bringen können.

    Das geht mal garnicht .. Oh ha, ich reg mich schon wieder auf.

    Was manche Leute sich so denken ist schon erschreckend.
     
  9. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Bei manchen Diskutanten hier muss man sich fast fragen ob sie auf der Gehaltsliste der Rohbau-Abteilung vom Daimler stehen...

    taurus
     
  10. #9 marco28hb, 10.06.2009
    marco28hb

    marco28hb Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    Ist es Dir überhaupt bewußt, was Du da hast?

    Es handelt sich hier um ein 2,5 Jahre alten M E R C E D E S :-/

    Ich lass jetzt die Ausrufezeichen mal weg, so schnell wirst Du demnächst gar nicht gucken können, wie es Dir unter dem Ars.. wegrostet.

    Aber es ist NUR Stahl, wie in den vorherighen Postings geschrieben, also darf es, es ist normal *aetsch*

    Leute, nimmt das einfach zu Kenntnis, dass es eben nicht normal ist!
    Schaut den Tatsachen "ins Auge" und rede nicht immer alles schön hier, wenn es um Rostlauben geht. Das war schon immer vieeel besser, diesmal ist es einfach die Sparpolitik der Unternehmen daran schuld. Und das nur, damit auch genug Speck für die oberen Herren übrig bleibt.

    kann ich Dir gerne zeigen. Ein Audi B4 Bj.1998 mit NULL ROST. Steht bei meinem Vater vor der Tür. Vandale haben vor 3 Jahren die hinteren Tür eingetreten, so dass der Lack aufgeplatzt ist und nicht mal an dieser Stelle findest Du einen einzigen rostigen Punkt, ist eben vollverzinkt.

    und den Folge- und Inspektionskosten.
    Oder warum kostet ein Service B bei dem w168 satte 650,- Mit 35.000 km wurde außer WischiWaschi nachfüllen kaum was dran gemacht.

    @Landgraf
    Sorry, ich möchte hier nicht falsch rüber kommen, aber macht bitte doch einfach die Augen auf..... bezüglich Rost ist hier nichts mehr normal. :-/ Leider.


    Viele Grüße
    marco
     
  11. #10 allgäu-blitz, 10.06.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    @dobermann:

    die Ausrufezeichen gibt es hier tatsächlich gratis im Gegensatz zum Flachland.

    PS: Diese persönlichen Angriffe machen mir nichts aus, können also in Zukunft gerne unterbleiben. Es mag für einige Leser hier zwar sehr amüsant sein, bringt den einzelnen Betroffenen aber wenig.

    Übrigens geht mein Elch am Dienstag zum TÜV, werde wieder ausführlichst berichten, ob es wieder eine "Klatsche" gibt (wäre in 9 Jahren die 4.). Bisher gab es jeweils einen "Rennabbruch" . ???
     
  12. #11 funkenmeister, 10.06.2009
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8


    nönönönön von den Kollegen kenn ich welche, und die sind defintiv nicht hier vertreten. ;D ;D ;D ;D
    Wobei :o :o :o :o :o Ich frage mich ob die Mercedes fahren :o :o :o :o
    Ich glaube schon. *aetsch* *aetsch* *aetsch*

    @ allgäu-blitz

    Wundere dich nicht über die teilweise harschen Töne.............
    Du hast dich bisher immer durch mehr oder weniger inhaltlose Thread qualifiziert. *daumen*Aber wie gesagt ich glaube an die Menschen. *daumen*


    ;)Denk dran , ist der ruf einmal ruiniert dann lebt es sich leicht ungeniert . ;)


    Gruß der Funki
     
  13. #12 allgäu-blitz, 10.06.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Ich versuche mich zu bessern, v. a. was den Inhalt angeht. Mehr Info würde uns allen nicht schaden. --Bis die Tage :o
     
  14. #13 General, 10.06.2009
    General

    General Guest

    Ich glaube es ist jedem bewusst was da mit seinem Auto passiert und wenn man hört das es beim W169 um die KOMPLETTEN Nahtabdichtungen geht, wird das Ganze auch nicht besser.
    Dennoch ist es eben ein Fertigungsfehler, von Mercedes nicht rückgängig zu machen, ist eben passiert und ich sage einfach mal so, sowas gabs bei jeder Marke schon mal, also Fertigungsfehler.
    Die Chinesen bauen zur Zeit fast ausschließelich Fertigungsfehler was die Sicherheit angeht, aber das wird sich auch geben, vielleicht nennt man das Entwicklung?

    Mercedes entwickelt die A-Klasse auch weiter, der Mopf vom W169 sollte demnach rostfrei sein, genaueres werden wir da wohl in 1-2 Jahren wissen.

    Wir versuchen also nicht das problem zu vertuschen, ich rede bsp. im Bekanntenkreis ziemlich offen darüber, klar wird man belächelt, aber was solls, bis der Kleine mit unterm A**, wie du so schön sagst, weggerostet ist, fahr ich den nicht mehr. *rolleyes*
    Klar die Ansicht ist auch nicht die positivste, aber man macht das Beste daraus, abgesehen davon ist es besser als mit nem Auto zu fahren, wo man jeden Tag überlegen muss, ob man am Ziel noch ankommt *ulk*

    In Bezug auf den alten Audi, kann ich nachvollziehen, nen Bekannter hatte auch einen, mittlerweile verkauft, da war auch nix dran an Rost, nen Freund von mir hatte nen Golf 3, noch ohne Airbag, ohne alles, normal ne absolute Rostkarre, nix, ok bei 100.000km das Getriebe, gut Verschleiß, aber kein Rost.
    Den hat er unter nen LKW gesetzt, anschließend hat er gesucht und gesucht, er hat KEINEN Golf 3 gefunden der so in Schuss war und keinen Rost aufweist.

    Es gibt immer Ausnahmen, aber genau diese bestätigen die Regel.

    Warum die für nen Service B 650 EUR hinlegst wüsst ich mal gern, meiner hat *unterlagen rauskram* 196,09 EUR (Öl selbst mitgebracht) gekostet und das bei 61667km, Filter wechseln, Bremsflüssigkeit erneuern etc.

    Ein Service C davor hat bei einer anderen Werkstatt 464,14 EUR gekostet, waren mir aber vom Service her nicht gut genug, daher hab ich mich verbessert ;D

    Also man muss auch schon mal was tun und vergleichen....
     
  15. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Einen Assyst B gibt es für den W168 ab 199 Euro Festpreis, incl. Öl und allem. Bei einer Mercedes Vertragswerkstatt, incl. Stempel, feundlichem Personal, Kaffee und Gebäck.

    Warum man dafür 650 Euro bezahlt und sich nicht vorher informiert, ist mir schleierhaft. Der Service-Umfang steht fest, die Teile, die benötigt werden, sind ebenfalls bekannt, also kann man sich schon telefonisch vorab den Endpreis nennen lassen.

    Sollte man natürlich neben dem Assyst B zig Sachen mit erledigen lassen, braucht man sich hinterher nicht zu wundern, wenn es teurer wird. Dann hat aber nicht der Assyst B 650 Euro gekostet, sondern die Reparaturen waren der Löwenanteil. Das sollte man anhand der Rechnung aber auch problemlos unterscheiden können.

    Viele Grüße, Mirko
     
  16. #15 marco28hb, 11.06.2009
    marco28hb

    marco28hb Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    @General
    eventuell habe ich in meiner Aufregung über die überdurchschnittlich viele Probleme mit dem Rost etwas zu weit ausgeholt und deswegen freut mich jetzt, von Dir richtig verstanden zu werden.

    Mit meinem 2000-er PreMopf-Elch bin ich auch super zufrieden. Bis jetzt hat er nur eine neue Batterie spendiert bekommen, ansonsten TOP. Obwohl er über 8 Jahre lang nur im freien parken dürfte, fand ich (bis auf die Radbolzen) äußerlich nichts an Rost, habe ich einen Wunder-Elch erwischt? *kratz*

    Keine Ahnung, da ich unter die Verkleidung des Unterbodens noch nicht geschaut habe und möchte auch eigentlich gar nicht. Ich habe die Möglichkeiten nicht und müsste gegen Bares in die Werkstatt fahren. Sollte mir der Unterboden oder der Tank abfallen, dann weiß ich woran es lag.. *aetsch*

    Nun zu den Kosten und zur "A-Klasse ist keine S-Klasse":
    Wenn MB schon ein "preiswertes" Fahrzeug für die breite Masse also im niedrigeren Preissegment raus bringt, dann kann es doch nicht sein, dass da so viele Aggregate/Teile kaputt gehen, wo eine Reparatur erst ab 1000,- Euro los geht bzw. nur Dein Anteil (Kulanz), da komplette Reparatur das dreifache kostet. Wer soll oder will sich das leisten können? Es sind keine Einzelfälle, sondern ganz schön viele User dieses Forums betroffen und das ist nur ein winziges Teil aller A-Klasse Fahrer. Aber es ist nun mal so: das Autofahren ist teuer, es fängt mit au.. an und endet mit ...oooh *aetsch*

    Nur ich hasse es immer, wenn man es mir also dem Kunden das Geld aus der Tasche zieht und hinterher tut man so als ob die Fehler zum Fahrzeug gehören.

    @Cooper
    das die Preise in den NL sehr stark variieren, dass hat man hier im Forum schon öfter bestätigt bekommen. Die 650,- hat mir auch die NL genannt (wäre auch TÜV und AU mit drin ), ich fahre nun mit dem kleinen aber nicht mehr dahin. Beim 9-Jahre alten Fahrzeug gibt es da eh nichts kostenlos. Und für 199,- da wirst Du hier höchstens "vom Hof gejagt" (plus Mehrwertsteuer).

    Na ja, genug genörgelt ;) Ich versuche mich jetzt bei solchen Themen zurück zu halten. Schade nur, das man ein Auto mit so einem dollen Konzept so versaubeutelt hat. :-/


    Viele Grüße
    marco
     
  17. #16 Chiquita, 11.06.2009
    Chiquita

    Chiquita Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    PB
    Marke/Modell:
    A160 L MoPf
    199,- für einen B sind schon ein Wort, das ist echt günstig.

    Ich nutze die e**y-Variante, da ein Händler, der dort mitmacht, ein paar Meter von meinem Arbeitsplatz weg ist.
    Bei mir betrug die Ersparnis 86,- , anstatt 215,- habe ich 129,- für einen Assyst A bezahlt. Dafür lass ich den Kleinen weiter scheckheftpflegen, macht vieles einfacher.
     
  18. #17 General, 11.06.2009
    General

    General Guest

    Hast du meine Preise gelesen?
    OK ist nen W169, dennoch sind die Inspektionspreise vergleichbar.
    Da ist nix mit vom Hof jagen, bei mir war die MwSt auch schon drin ;)
     
  19. #18 baschti, 11.06.2009
    baschti

    baschti Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde

    es gibt echt schon n paar knaller hier in deutschland, aber naja, mich wundert hier nichts mehr! *rolleyes*

    du erwartest doch nicht ernsthaft das mercedes nach 10 jahren deinen rost um sonst weg macht oder?
    es hat schon jemand hier gesagt : wo leben wir hier eigentlich?!

    kleinere fehler...auch an einem mercedes nagt einmal der zahn der zeit. vollkommen normal! die geräusche aus dem riementrieb sind wohl auf den riemen selber (verschleissteil) oder spannrollen zurückzuführen. (ebenfalls verschleissteil!)
    nur frage ich mich ob das ein grund ist deinen A sofort zu verkaufen?!

    man man man *kratz*


    gruss basti
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pc.spezi, 11.06.2009
    pc.spezi

    pc.spezi Elchfan

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ?
    Ort:
    Dinslaken
    Marke/Modell:
    A 140
    Oh mein Gott
    ist das hier das interne Mercedes-Forum!
    Wer bezahlt denn eure Gehaltsschecks!
    Natürlich darf ein Auto nach zehn Jahren, an lackierten sichtbaren Teilen Rost haben!
    Natürlich darf auch ein Motor nach 100000 km kaputt gehen!
    Es dürfen auch nach zehn Jahren, die Sitzpolster durchgescheuert sein, oder die Spiegel blind werden, na klar das darf alles mit einem LADA, Alfa,Opel,Kia, oder Ford passieren.
    Aber nicht bei einem Hersteller der Premium Klasse, wozu Daimler sich ja nun mal zählt.(und auch diese Preise kassiert.)
    Daimler hatte Ich (KFZ-TECHNIKER bei Porsche gelernt aber lange her) nicht als Rostschleuder im Kopf.
    Obwohl Sie ja nie verzinkt haben, hatten Sie immer eine sehr gute Rostvorsorge.

    Wir reden hier von einem "Kleinwagen" der aktuell Neu so um die 20.000€ kostet, na ist manchen hier etwas augefallen, ja das ist so ungefähr das doppelte was die oben genannten Marken für einen Kleinwagen haben wollen.

    Bei einem Fahrzeug Baujahr 1999 erwarte Ich schon das ein Fahrzeug dieses Herstellers eine sehr gute Rostvorsorge hat.
    Und wenn Mercedes dort einen Fehler macht sollte man nachher nicht die Kunden dafür bezahlen lassen. (Bei meinem Audi A4 wurden die Achsanlenker 2 mal auf Kulanz gewechselt von Rost rede Ich in zusammenhang mit Audi erst gar nicht) und ja auch Kunden die das Fahrzeug aus fünfter Hand kaufen sind Kunden dieser Marke.
    Oder ab wann ist es für manche hier normal, das ein Lenkgetriebe bricht. Irgendwann ist das doch normal oder?
    Es ist mir auch letztendlich als Kunde vollkommen egal ob der Rost auf Herstellungsfehler, mangelnde Rostvorsorge oder aber Fehlplanung her rührt.
    Vom Kollegen ist die E-Klasse auch schon zweimal untenherum lackiert worden. (auch bekanntes Problem)
    Und wenn Ich mir diese Liste hier anschaue, welche Macken die A-Klasse hat dann hat das Recht wenig mit den Kunden und ob sie die Wartung bei Mercedes gemacht haben, zu tun.
    OK bei schäden am Motor usw. sollte man schon lückenlos nachweisen, das das Öl nachweisslich gewechselt wurde.
    Aber keine Inspektion der Welt ändert was an der Rostvorsorge oder deren Folgebehandlung.
    Fahre im übrigen zur Zeit beruflich einen A5 dort wurde auch schon ein ABS Sensor auf Garantie gewechselt.( wo man sich ausdrücklich entschuldigt hat das dieser kaputt gegangen ist und Ich dort vorbeifahren musste)
    Aber problematisch ist dieses Problem für mich ja nicht. Es ist ja auch nicht viel Rost und Mercedes geht es ja zu Zeit so schlecht das kann man ja selber machen. Ja genau so ist das. Die Manager von Daimler stehen ja kurz vor Harz 4 .
    Werde mir wohl nicht nochmal einen Mercedes holen. Kleinwagen die nach zehn Jahren rosten bekommt man nähmlich preiswerter.
    Es ist halt bloss ärgerlich.
     
  22. #20 Ronaldo, 11.06.2009
    Ronaldo

    Ronaldo Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Hallo PC Spezi

    du hast recht schaue mal hier
    Rostlaube MB
    AUDI und BMW haben MB schon lange überholt nur MB hat es nicht mitbekommen *LOL*

    Gruss
    Opa Ronaldo ;)
     
Thema:

Absage Kulanzanfrage

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.