AGR-Ventil

Diskutiere AGR-Ventil im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; So, jetzt hat es auch meinen *elch* erwischt! AGR-Ventil im Arsch! Aber nach 130tkm darf das auch mal sein! Ersetze ich selber, und gut ist!...

  1. #1 Black Bull, 01.02.2013
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    So, jetzt hat es auch meinen *elch* erwischt!
    AGR-Ventil im Arsch! Aber nach 130tkm darf das auch mal sein!
    Ersetze ich selber, und gut ist! :thumbsup:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Black Bull, 05.02.2013
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    So, habe jetzt ein neues AGR-Ventil gekauft! Werde es am WoEn einbauen! (Habe jetzt schon Lust drauf *musik* )
     
  4. #3 Dieselfanatiker, 10.02.2013
    Dieselfanatiker

    Dieselfanatiker Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Stehe gerade vor dem gleichen Problem. Bist du durch damit ?

    Wo sitzt das AGR und wie schwierig gestaltet sich der Ausbau ? Wollte es erst Mal mit einer ordentlichen Reinigung probieren.

    Gruß
     
  5. #4 Black Bull, 11.02.2013
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    Er sitzt unter dem Luftfilterkasten! *daumen*
    Alles halb so wild! Reinigen? Nein, lieber nicht! das AGR-Ventil ist so verußt, dass man ihn besser entsorgt! Das Ding kostet neu und original 200 EUR im Ebay! *dipl*
    Dauert keine Stunde das ganze! (mit Ein- & Ausbau) *beten*
    Nach dem Einbau, den Fehlerspeicher löschen und gasgeben! *drive*
    Habe jatzt ca. 500 EUR gespart! *aetsch*
     
  6. #5 Black Bull, 11.02.2013
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    Wollte gard´mal einpaar Fotos hier hochladen, vom Umbau! Aber irgendwie unmöglich!
    Dass ist in anderen FOREN besser gelöst! *aufsmaul*
     
    Suat gefällt das.
  7. #6 Black Bull, 11.02.2013
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    So, jetzt hat´s kalppt!
    Bilder vom alten AGR habe ich keine gemacht!
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      96 KB
      Aufrufe:
      3.466
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      105,9 KB
      Aufrufe:
      3.334
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      77,1 KB
      Aufrufe:
      2.550
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      67,7 KB
      Aufrufe:
      2.428
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      72,7 KB
      Aufrufe:
      2.446
    RMetzger, Fairy84, mikesch40 und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 Dieselfanatiker, 11.02.2013
    Dieselfanatiker

    Dieselfanatiker Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Sieht einfach zu erledigen aus..

    Ich werde es aber zunächst mit einer Reinigung probieren. Ist ja kein großer Aufwand. Danke für den Bericht !
     
  9. #8 Black Bull, 13.02.2013
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
  10. #9 Dieselfanatiker, 29.04.2013
    Dieselfanatiker

    Dieselfanatiker Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    So.

    Habe gestern das Öl gewechselt und auch das AGR Ventil ausgebaut. Ich fand es gar nicht so schnell und einfach zu erledigen, aber das ist ja beim ersten mal immer so.

    Mein AGR Ventil war unglaublich verrust und voll mit Asche. Es lies sich nicht mehr bewegen. Habe es daraufhin ausgebaut und kurz in Benzin eingelegt. Anschließend mit "Drosselklappenreiniger" (1000x besser als Bremsenreiniger) gereinigt. Dabei muss man das Ventil auch rausziehen, um es komplett zu reinigen. Am Ende war es sauber und leichtgängig.


    Motor läuft, Turbo fällt nicht aus, MKL bleibt aus. Bisher nichts zu meckern. Wüsste nicht, wieso man das austauschen sollte - das neue wird auch wieder irgendwann dicht sein =)
     
  11. bsw169

    bsw169 Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Hallo zusammen,
    habe eure Diskussion über das AGR-Ventil mit Interesse gelesen und wollte mal fragen, wie denn so die Symptome für ein verstopftes/defektes Ventil aussehen? Wie macht sich das bemerkbar und wie seid ihr darauf aufmerksam geworden, dass es getauscht/gereinigt werden muss? Sollte man sich nur Sorgen machen, wenn man eine entsprechende Fehlermeldung bekommt oder kann es auch sein, dass es einfach langsam schlimmer wird, ohne dass die Elektronik sich beschwert?
    Hintergrund ist, dass ich in meinem A200 CDI (W169, Baujahr 2005) manchmal das Gefühl habe, dass das Auto nicht so richtig zieht, obwohl die Drehzahl hochgeht. Das fällt mir hauptsächlich im Stadtverkehr in niedrigen Gängen auf, z.B. beim Beschleunigen nach einer Ampel. Könnte das eurer Meinung nach an dem AGR-Ventil liegen? In diversen Foren ist ja recht häufig zu lesen, dass damit Probleme beim Diesel W169er entstehen. Bald steht der Service an, da könnte man das Ventil also mal reinigen (oder tauschen) lassen, um eine Fehlerquelle auszuschließen, möchte aber natürlich keinen übertriebenen Aufwand betreiben.
    Freue mich auf Kommentare. :)
     
  12. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Hallo,

    bei mir ging es sehr schnell. Ich hatte das Auto zur Inspektion, danach auf dem Heimweg lief es wie gewohnt. Dann stand es eine Woche ungenutzt in der Garage. Als ich dann das nächste Mal damit fahren wollte und den Motor startete, sprang er an und ging direkt wieder aus. Es wurde kein Fehler angezeigt, auch keine MKL ging an. Er ließ sich wieder starten und blieb auch an. Aus der Garage heraus wollte ich bei ca. 30 km/h wie immer (damit der Motor nicht so hoch dreht) bei der Automatik kurz in den manuellen Modus wechseln und gleich wieder auf Automatik - nur ging das nicht, kein manuelles Fahrprogramm möglich. Das Auto zog auch nicht, ich musste ziemlich Gas geben um auf Geschwindigkeit zu kommen, es fühlte sich an als wenn ich mit dem Gaspedal "in Pudding" trete. Die Drehzahl ging hoch aber es kam nicht viel. Immer noch keine Fehlermeldung, Neustart des Motors brachte keine Änderung am Verhalten. So bin ich dann 30 km bis zur Arbeit gefahren (an dem Tag gönnte ich mir den Luxus das Auto zu nehmen statt der S-Bahn, war ein Fehler wie sich dann herausstellte). Nach Feierabend wollte ich gleich in die Werkstatt fahren, Auto gestartet und nun kam die MKL, im Display aber nach wie vor keine Meldung dazu. Das Auto fuhr ca. 10 km noch wie am Morgen, dann musste ich feststellen dass ich um die Geschwindigkeit halten zu können immer mehr Gas geben musste - immer weiter Richtung Bodenblech. Somit bin ich dann zur Sicherheit von der Schnellstraße runter, als ich dann in eine Nebenstraße abbiegen wollte und das Getriebe in den Wandler schaltete ging der Motor aus. Ein Starten war anschließend nicht mehr möglich, der Motor wurde zwar durchgedreht nahm aber keine Zündung auf so dass die Elektronik nach ein paar Sekunden abbrach. Folge war der Abschleppwagen und 1.600€ Kosten (ohne Abschleppen, das war kostenfrei). Das würde Dich ein Wechsel in der MB-Werkstatt auch ungefähr kosten, je nach Stundenlohn.
    Ich kann also sagen, es ging sehr schnell bei mir, nach 45 km war Sense ohne dass vorher irgendwas bemerkbar wurde. Andere konnten aber noch sehr lange so fahren.

    Gruß Thomas
     
  13. #12 thommyk31, 05.06.2013
    thommyk31

    thommyk31 Elchfan

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    siegburg
    Hallo,

    hört sich an wie bei meinem a200 cdi. Er verlor erst über lange zeit unbemerkt an Leistung und dann an einem Tag hatte er plötzlich kaum noch Leistung.
    Habe es bei Mercedes überprüfen lassen und es war das AGR. Das überprüfen war mit 200 Euro Kostren recht teuer und die wollten noch 1000 euro für das Tauschen des AGR.
    Habe das Teil für ca. 200 bei EBAY gekauft und für 150 bei einer freien Werkstatt machen lassen. Seitdem ist das Auto wieder das Alte. Kilometerstand war auch ähnlich (143.000)

    grüße
     
  14. Quaiko

    Quaiko Elchfan

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A-Klasse W169
    Hallo alle zusammen!

    Erstmal muss ich sagen, dass ich ganz neu hier bin und es echt toll finde!

    Ich schildere mal mein Problem!
    Ich habe gerade versucht mein AGRV auszubauen. Dazu hab ich eurer Anleitung hier gefolgt und bin auch weit gekommen. Als ich die Luftleitung links vom Luftfilterkasten etwas unter den Leitungen der Kühlflüssigkeit durchmogeln wollte, damit sie nicht halb vor dem AGRV liegt, ist die Luftleitung etwas aus dem Verbindungstück zum Turbo? Rausgerutscht. Ich habe es noch gemerkt bevor sie ganz draußen war und hab sie mit viel Mühe wieder rein bekommen. Ich kenne diese Art von Plastikschelle nicht und würde gern wissen ob die wiederverwendbar ist wenn man sie öffnet? Sie besteht, so wie es aussah, aus zwei Halbschalen die komisch geclickt sind. Da ich das Auto morgen früh wieder brauche wollte ich keine Experimente machen.
    Aus diesem Grund kam es heute nicht zum Ausbau der AGRVs.

    Ich hab da noch eine zweite Frage an die, die das AGRV schon mal draußen hatten! Was sind das für Schläuche die an das AGRV gehen? Luft oder Kühlflüssigkeit? Wenn es Schläuche für Flüssigkeiten sind, womit habt ihr die abgeklemmt? Ich will nicht das da viel Luft ins System kommt.

    Vielen lieben Dank schonmal!
     
  15. #14 flockmann, 27.08.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Die Luftleitung ist leider ein altes Problemkind. Wenn die Verbindung auseinandergegangen ist kannst Du die beiden Einzelteile nur noch mit viel Glück wieder zusammenfügen. Zum Öffnen und wieder verschliessen sind diese beiden Hablschalen nicht gedacht!!!!!
    Die zwei Leitungen am AGR Ventil sind für Kühlmittel. Also am besten mit zwei Matraklemmen verschliessen und gut ist. Das bischen Kühlmittel was trotzdem noch rausläuft einfach wieder nachfüllen. Kein Problem.
    Matraklemme:
    [​IMG]
    Grüsse vom F.
     
    Quaiko gefällt das.
  16. Quaiko

    Quaiko Elchfan

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A-Klasse W169
    Hallo flockman,
    vielen Dank für die schnelle Antwort! Das ging ja wirklich fix.

    Ich war heut mal beim freundlichen, und hab versucht diese Plastikschelle zu bekommen. Natürlich war sie nicht vor Ort, ist dafür aber morgen da. Es war aus deren Teilekatalog aber nicht zu erkennen ob wir die richtige bestellt haben. Naja, für 1,50€ kann man nicht viel falsch machen.
    Du hast nicht zufällig ne Teilenummer? Hast du nen Tip für die Luftleitung?

    Viel lustiger finde ich, dass der Techniker keine Ahnung hatte vom AGR Ventil. Ich hab Ihn gefragt ob es eine Luftleitung oder Flüssigkeitsleitung ist und er sagte es wäre definitiv Luft!

    Ich hoffe, dass morgen die richtige Schelle kommt und dann kann es mal endlich losgehen.

    Vielen Dank!
     
  17. #16 Arvenius, 28.11.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Ich greife dieses leidige Thema des AGR-Ventils wieder auf, zumal es mich als B-Klasse Fahrer blendend interessiert: jetzt im kalten Winter sehe ich nämlich immer wieder vermehrt liegen gebliebene A- und B-Klasse Wagen. :o

    Aus einem anderen Grund war ich heute bei meiner MB Werkstatt. Dort fragte ich, ob die das Ventil eventuell säubern würden, insbesondere bei meiner B-Klasse mit 84 000 km (Kenndaten siehe links).
    Die Antwort war ganz klar ja, sie würden sogar alle Verbindungen reinigen. Die kennen die Arbeit wohl recht gut, zumal sie mir bestätigt haben, dass das AGR-Ventil - und alles, was damit zusammenhängt - wohl ein generelles Problem auch der B-Klasse ist. Die zu verrichtende Arbeit wäre wohl umständlich und zeitaufwendig. Der Preis wäre um die 250 Euro.

    Was denkt, Ihr, ist das ein angemessener Preis?

    Danke für ein paar Antworten.
     
  18. #17 Landgraf, 29.11.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    250 EURO sind doch nur gut zwei Stunden Arbeit des Monteurs incl. der genutzten Reinigunsmittelchen/Werkzeuge.

    Der Preis für eine Mercedes-Werkstatt ist in meinen Augen für die beschriebene Arbeitsleistung i.O.!

    Ich habe übrigens noch keine einzige W169/245 A/B-Klasse gesehen die liegengeblieben ist.

    Kommt auch immer auf die Fahrstrecke an... und natürlich das Fahrverhalten, denke ich. Wer ständig schleicht und nur sehr wenig "Gas" gibt, der kann seinem Motor damit auf Dauer mehr schaden als nützen.

    Sternengruß.
     
  19. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Dann rufe mal die Fahrerdatenbank hier auf und schaue Dir die Bilder von meinem W245 an. Dabei siehst Du dann Deine erste B-Klasse die schon mal liegengeblieben ist. Wegen AGR-Ventil. Und meiner ist nicht der Einzige bei dem die Fahrt jäh zu Ende war. Kurzstrecke fahre ich übrigens nicht, und auch Schleichen ist bei mir nicht angesagt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flockmann, 29.11.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    AGR-Ventile sind schon ein Thema....aber ich muss auch dem Landgraf rechtgeben.....hängt schon auch viel vom Einsatz der Motoren ab.....
    Grüsse vom F.
     
  22. #20 Arvenius, 29.11.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Also, von dem Problem mit dem AGR-Ventil habe ich auch recht oft gehört und habe insbesondere darüber viel gelesen, auch in einem Französischen und US Forum.
    Hmmm, das habe ich jetzt schon des öfteren gehört und gelesen ... ich habe so das Gefühl, dass man seine Kiste der weilen mal ordentlich in den Allerwertesten treten sollte, habe ich recht? Reicht es da nur auf hohe Touren zu kommen (> 3000 U/min) oder muss man da schon Spitzengeschwindigkeiten von 200 km/h erreichen? Dann, ist es sicherlich wichtig, dass der Motor+PDF+Kat immer warm sein sollten, richtig?

    Wahrscheinlich muss man ab und zu hohe Leistung auf relativ langer Zeit abfragen ...
     
Thema: AGR-Ventil
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 agr ventil ausbauen anleitung

    ,
  2. agr ventil mercedes a klasse reinigen

    ,
  3. w169 agr ventil ausbauen

    ,
  4. mercedes a 180 cdi AGR-Ventil,
  5. w169 agr ventil,
  6. w169 cdi agr ventil,
  7. agr ventil ausbauen b 180 cdi,
  8. agr ventil mercedes b klasse ausbauen,
  9. agr w169,
  10. agr ventil w169 ausbauen,
  11. mercedes a 180 cdi w169 abgasrückführungs stellantrieb links,
  12. agr ventil a klasse,
  13. Drosselklappe einstellen w169 cdi,
  14. drosselklappe reinigen mercedes b klasse,
  15. w168 agr-ventil,
  16. agr ventil ausbauen,
  17. agr ventil w169 auswirkung,
  18. mercedes a160 cdi agr ventil auseinanderbauen,
  19. agr ventil reinigen w169,
  20. agr ventil mercedes wechseln,
  21. kosten Agr A klasse,
  22. agr ventil mercedes w169 reinigen,
  23. mercedes a 180 cdi w169 partikel,
  24. w169 agr tauschen YouTube,
  25. w168 turbolader ventil
Die Seite wird geladen...

AGR-Ventil - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
  2. w169 AGR problem ???

    w169 AGR problem ???: hallo leute, ich fahre einen 180cdi bj.2011 und hatte nach 165000 km das erste mal ein fehler mit dem dpf. habe ich gelöscht und mal...
  3. Kraftstoff-Verdünstungs-Ventil

    Kraftstoff-Verdünstungs-Ventil: Bei meiner A190 leuchtet seit einiger Zeit die Motorsteuerung auf. Lt. Fehlerdiagnose ist es das "Kraftstoff-Verdünstungs-Ventil" Habe diesen...
  4. AGR VENTIL ausbauen Hillffeeee

    AGR VENTIL ausbauen Hillffeeee: Hallo ihr Lieben, ich stehe kurz vor einem Nervenzusammenbruch
  5. A170CDI mit Fehler P0401, Notlauf und MKL...AGR-Ventil oder doch was anderes? Edit: Problem gelöst

    A170CDI mit Fehler P0401, Notlauf und MKL...AGR-Ventil oder doch was anderes? Edit: Problem gelöst: Moin, ja, eigentlich steht alles schon im Titel :D Heute Morgen ist mein Elch nach ca. 20km Überland und Autobahn (nicht schneller als 120,...