W168 AHK u. Kühler

Diskutiere AHK u. Kühler im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; moin moin elchgemeinde, habe meinen elch eine anhängerkupplung untergebaut. nun habe immer wieder gelesen und gehört das die einen sagen dann muss...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rudi

    Rudi Elchfan

    Dabei seit:
    23.06.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Marke/Modell:
    a 170 cdi
    moin moin elchgemeinde,
    habe meinen elch eine anhängerkupplung untergebaut.
    nun habe immer wieder gelesen und gehört das die einen sagen dann muss auch ein größerer kühler eingebaut werden und dann hört/liest man das es nicht mehr notwendig ist eine nachrüstung durchzuführen wenn er einen der letzten baujahe ist (2003). hat einer von euch da erfahrungswerte oder kann dazu eine aussage treffen.
    bis dann RUDI
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ganz ehrlich: ich würde keinen größeren Kühler einbauen.
    Du musst halt nur etwas mehr aufpassen, dass er nicht überhitzt. Ansonsten passiert das Überhitzen wohl auch nur unter Extrembedingungen wie Steigung und sehr warme Außentemperaturen.
    Sollte der Fall mal auftreten, dann klima aus und Heizung auf Maximum bzw. einfach etwas abkühlen lassen.
    Aber wenn du eh nur so ein Gelegenheitshängerzieher bist, dann lohnt ein Umbau einfach nicht.

    gruss
     
  4. #3 Elchvater, 26.02.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ Jupp

    Zu deinen beitrag : nur Kopfschüttel,


    @ Rudi

    für den W 168

    Fahrzeuge ohne Klimaanlage müssen mit den Größeren Kühler umgerüstet werden. Eine verbrannte Zylinderkopfdichtung ist Teuer.


    Fahrzeuge mit Klimaanlage haben den größeren Kühler und brauchen demzufolge keinen anderen Kühler

    Fahrzeuge mit Klima und Automatik dürfen Maximal 800 Kg ziehen
    Fahreuge ohne Klima aber mit Automatik bis 8% Steigung 1 000 Kg
    Fahrzeuge mit Klima und Schaltung bis 8% Steigung 1 000 Kg.

    Gruß
    Dietmar
     
  5. #4 lehrerlustig, 26.02.2006
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    @elchvater

    Wie recht Du hast...

    Nur ohne Klima kann es zu einem Problem werden....

    Noch dazu ist die Anhängelast begrenzt wie bei einem Trabant...

    Es sei denn derjenige will mit einem Zweiachser-Trailer mit darauf befindlicher S-Klasse über den Brenner...8-))
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Dietmar
    Eine Überhitzung passiert doch bei Überbelastung des Kühlsystems nicht so schnell. Sprich sobald die Warnleuchte angeht hat man noch eine Menge Zeit darauf zu reagieren. Das ist nicht wie als wenn die Wasserpumpe ausfällt oder so. Da hast du kaum Zeit bzw. es ist schon oft zu spät wenn die Warnleuchte angeht.
    Bei einem funktionierendem Kühlsystem welches jedoch nur leicht unterdimensioniert ist hat man viel Zeit im Fall der Fälle (und der tritt nur bei oben genannten Extrembedingungen auf) darauf zu reagieren.

    Achso die im Fahrzeugschein aufgeführten Anhängelasten dürfen natürlich nicht überschritten werden.

    gruss
     
  7. #6 Elchvater, 26.02.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    ich bin mit den A 170 CDI und 1 000 Kg am Hungerhaken über den Nufenen Pass. Da ich so einen Langsamen vor mir hatte, haben wir kurz vor der Passhöhe ( 2 400 Meter ) rast gemacht. Ich habe den Motor ausgemacht und Kurz darauf kam Wasserdampf unter der Motorhaube hervor, Zündung an und da Pipste es. Temp. zu Hoch, ich dann den Motor an und nach kurzer zeit war alles im Normalbereich.

    Die Frage ist, was wäre Passiert, wenn ich weggegangen wäre und den wasserdapf nicht bemerkt hätte ?

    @ Jupp
    Die Überbelastung des Kühlsystems trat erst beim abstellen des Motors auf, hitze steigt nach oben, da alles so warm war, hat das wasser angefangen zu kochen, und da auch die Zylinderkopfdichtung oben ist, kann ich mir gut vorstellen, das das Ding bei Stehenden Motor schaden nehmen kann.

    Dietmar
     
  8. Cuper

    Cuper Elchfan

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    ElchVater

    Ich hätte bei der Fahrt die Heizung voll auf warm , und wenn du anhälst den motor ca 3-5 min nachlaufen, der Motor wierds dir danken,nur so bekommst du die hitzestau weg
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @Dietmar
    So schnell brennen Zylinderkopfdichtungen nicht durch.
    Meist passiert es weil das Kühlsystem ausfällt, wie bei einem Versagen der Wasserpumpe. Da ist die Temperaturverteilung inhomogen und der Sensor verhält sich träge, weil das heiße Wasser nicht mehr zu diesem gelangt. Außerdem geht an den kritschen Stellen im Zylinderkopf die Temperatur schlagartig hoch und erreicht Werte, die weit über denen sind über die wir hier reden. Dann brennen Zylinderkopfdichtungen durch.

    In deinem Fall wird die Hitze durchaus noch im Motorblock gewesen sein (der Motorblock selbst ist natürlich um einiges wärmer als die durchschnittliche Wassertemp.) Diese Hitze wurde durch das Kühlwasser auch nach dem ausschalten noch aufgenommen. Dieses ist an den kritischen Stellen verdampft und hat sich seinen Weg gesucht. Was gefehlt hat war in erster Linie die Umwälzung des Kühlwasser und zweitens, weniger entscheidend, deren Kühlung. Dadurch kam es zu einer Überhitzung des Kühlwasser, aber überhaupt nicht zu einer Überhitzung des Motors. Von daher war diese Situation nicht weiter gefährlich. Hättest du wie Cuper schon schrieb den Motor und die Kühlwasserumwälzung noch ein wenig laufen lassen, wär das nie passiert.

    gruss
     
  10. #9 Elchvater, 27.02.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    während der fahrt war ja alles im grünen bereich, sicher war es mein fehler das ich den Motor gleich ausgeschaltet hatte.

    Im Flachland gab es auch nie Probleme, aber in der höhe und vorher immer Berg hoch.

    Is ja nochmal gut gegangen.

    Dietmar
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 nemo0127, 25.10.2006
    nemo0127

    nemo0127 Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Versicherungsbetriebswirt (DVA)
    Ort:
    Schwanstetten (Mittelfranken)
    Marke/Modell:
    Seat Altea 2,0 TDI DSG und VW Golf V Variant 1,9 TDI
    Aber auch nur wenn es sich um einen gebremsten Anhänger handelt.
    Bei 'nem normalen Hänger sind's 400 Kg, oder?
     
  13. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    @elchvater: und was ist dann mit fahrzeugen ohne klima mit handschaltung
     
Thema:

AHK u. Kühler

Die Seite wird geladen...

AHK u. Kühler - Ähnliche Themen

  1. W168 Kühler Behr 67673

    Kühler Behr 67673: Gebraucht,guter Zustand. Müsste beim W168 und Vaneo W414 passen. Müsst aber selbst herausfinden. A1685001702 Preis 15,- Versand möglich,DHL Plus...
  2. W168 ESP u. ABS leuchtet

    ESP u. ABS leuchtet: Hallo an alle Elchfans Ich habe ein Problem mit meinem Elch W168 A140 Bj. 2000 Habe die Spurstange vorne links und das Trag-/Führungsgelenk vorne...
  3. Rasselnde Geräusche 1700-2000 U/min

    Rasselnde Geräusche 1700-2000 U/min: Hallo zusammen, nachdem ich nun etliche Foren und gefühlt das halbe Netzt durchsucht habe möchte ich euch mal um Rat fragen. Ich habe eine A170...
  4. W168 AHK Abnehmbar

    AHK Abnehmbar: Suche AHK abnehmbar. Am besten mit E Satz
  5. ZV Heckklappe defekt. Günstige Reparatur. Anleitung u. Bilder

    ZV Heckklappe defekt. Günstige Reparatur. Anleitung u. Bilder: Hallo, ich hatte noch Platz auf meinem Hof und da hab ich mir noch einen A140 aus 1998 mit Mängeln und wenig TÜV für kleines Geld gekauft. Man...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.