W168 Aktiv - Passiv

Dieses Thema im Forum "Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation" wurde erstellt von RavensRunner, 07.11.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 RavensRunner, 07.11.2008
    RavensRunner

    RavensRunner Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    Heidelberg/Karlsruhe
    Ausstattung:
    Tuning:
    Marke/Modell:
    W 168 BJ 99 Elegance
    HI,

    z.z. ist es so geplant: 3 wege system mit zeitkorekter aber passiv. hab aber wie ich bin nochmal geld locker gemacht für eine 2te endstufe um somit aktiv zu fahrn.

    allerdigns hab ich "nur" ca 400 euro.

    soll ich also lieber noch warten und erstma passiv einfahrn oder gleich auf aktiv gehn und dan so die erste zeit einfahrn.

    was wäre aus geldbeutel sicht sinnvoller? srx wäre ne überlegung
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 07.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hääää *kratz*

    Was soll das denn sein ... ???


    Autos fährt man ein, Lautsprecher und anderes Audioequipment nicht ;)
     
  4. nokl

    nokl Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Falsch.
    Sicken und Zentrierspinnen müssen erst erst ein wenig weich "gewalkt" werden, damit sie zur akustischen Höchstleistung auflaufen. Manche Hersteller machen das im Werk, andere nicht. Für die Formelfanatiker ergeben sich aus dieser Tatsache die Probleme, dass sich die Parameter der Chassis leicht verschieben und teilweise die Berechnungen im einstelligen Prozentbereich nicht mehr stimmen.

    Noch schlimmer sind "Folienlautsprecher", also Magnetostaten und Elektrostaten. Einspielphasen von 100 Stunden sind dort keine Seltenheit. Die Unterschiede, die eingespielte und "frische" Folien haben, sind schon als dramatisch zu bezeichnen.

    Wie Lautsprecher eingespielt werden ist egal, einfach mit deutlich "wackelnder" Membran dudeln lassen.
     
  5. #4 RavensRunner, 11.11.2008
    RavensRunner

    RavensRunner Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    Heidelberg/Karlsruhe
    Ausstattung:
    Tuning:
    Marke/Modell:
    W 168 BJ 99 Elegance
    richtig. wurde mir genau so gesagt dass ich erstmal die ersten 10-15 std. nicht aufdrehen soll sondern einfahc wie immer auf lautstärke 10 oder leicht höher die anlage genießen soll. Nachdem ich dies getan habe, wird sie erneut vermessen/eingestellt udn dan kan ich sie ans limit prügeln ;D

    mir wurde auch gesagt das ich nicht erschrekcne solle beim ersten höhren da nicht eingespielte lautsprecher stark abweichen vom klang wie eingespielte bzw. wie die, die in den lade nstehen zum probehören.

    mr. bean:

    3 wege soltle klar sein^^ passiv ebenso. zeitkorektur auch.

    also ich fahre bzw. werde wen endlich die kiste fürn sub fertig is :-/ ein 3 wege system vorrerst nur passiv fahrn aber mit zeitkorektur da mein radio dies kn (clarion 788).
     
  6. #5 Mr. Bean, 11.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    [​IMG]

    Und somit zu vernachlässigen sind. Bis zu +/- 10% ist die Abweichung nicht tragisch.
     
  7. nokl

    nokl Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Nö, die können gleich unter Dampf gesetzt werden, verändern halt ihre Eigenschaften, gehen aber nicht kaputt.

    Ich habe hier schon Kleinlautsprecher an einer dicken Accuphase-Endstufe vom ersten Takt an richtig Strom durch die Spulen gejagt.
     
  8. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)

    sowas nennt man "Einschwingen" und das macht man vorzugsweiße bei Subwoofern vorallem bei SPL Woofer...
     
  9. nokl

    nokl Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Das macht man grundsätzlich mit jedem Lautsprecher. Egal ob Woofer für's Auto oder HighEnd-Lautsprecher für zu Hause. Betroffen davon sind alles Chassis, also auch die Hochtöner. Während im Bass eine (vernachlässigbare ? ) Veränderung der Thiele-Small-Parameter erfolgt, verlieren Hochtöner sehr oft ihre "Kratzbürstigkeit". Wie schon erwähnt, sind gerade Folienlaustprecher in dieser Hinsicht wahre Verwandlungskünstler.

    Daraus ergibt sich weiterhin, dass man beim Kauf eines Hifi-Laustprechers für zu Hause unbedingt darauf achten sollte, dass die Vorführer eingespielt sind. Ist ganz wichtig. Es gibt Systeme die wandeln sich wie Dr. Jekyll und Mr. Heyde. Kein Witz.
    Ein gutes HiFi-Studio führt keine LS frisch aus dem Karton vor. Es sei denn, man "bevorzugt" ein anderes System, aus welchen Gründen auch immer.

    Hier ein wahre Geschichte: Nicht von irgendwem, sondern vom Firmengründer und Chefentwickler:
    http://www.piega.info/showpost.php?p=3501&postcount=19
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mr. Bean, 11.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Es waren diesbezüglich schon öfters Berichte in der HobbyHifi. Die Änderung hält sich im Rahmen und kann vernachlässigt werden.
     
  12. nokl

    nokl Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0

    Im Auto gebe ich dir recht, ob da ein Basschassis eingespielt ist oder nicht, ist zu vernachlässigen. Wobei sich dann die Frage stellt: Wenn diese Unterschiede nicht hörbar sind, warum dann manche einen technischen Overkill einbauen?

    Sollte die HobbyHifi das auch auf HighEnd-Lautsprecher für zu Hause beziehen, tut's mir nur noch leid, wobei "vernachlässigbar" natürlich eine rein subjektive Größenordnung darstellt.
     
Thema: Aktiv - Passiv
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 Lautsprecher passiv aktiv

Die Seite wird geladen...

Aktiv - Passiv - Ähnliche Themen

  1. Ein neuer Elchfan ist aktiv

    Ein neuer Elchfan ist aktiv: Hallo liebe Community, ich bin schon länger bei euch angemeldet, habe aber bis jetzt immer nur mitgelesen. Bin ca. 1 Jahr lang einen A170 CDI...
  2. Anzeige im Cockpit wenn Tempomat aktiv?

    Anzeige im Cockpit wenn Tempomat aktiv?: Hallo Auf dem Weg zur Arbeit hab ich heute, mehr versehentlich, den Limiter aktiviert. Dies wird am Tempomat-Hebel durch ne LED und im Cockpit...
  3. andere Aktiven Subwoofer und Radio zu verkaufen

    Aktiven Subwoofer und Radio zu verkaufen: Jemand Interesse an einen gebrauchten aktiven Subwoofer ''Blaupunkt THb 200A''? Voll funktionstüchtig und sehr gut erhalten. Dazu verkaufe ich...
  4. Passive Keyless Entry - Hilfe :(

    Passive Keyless Entry - Hilfe :(: Hallo Elchfreunde! Hoffentlich können mir einige Leute weiterhelfen, die vertraut mit der Elektronik des Elches sind. Anleitung des Passive...
  5. Tempomat defekt, dauernd Limiter Funktion aktiv (A160 Automat)

    Tempomat defekt, dauernd Limiter Funktion aktiv (A160 Automat): Schönen guten Abend, und hier meine erste Frage als Elchfan :). Vorab, ich habe bereits die Suche benutzt und alle 97 Treffer gesichtet, aber...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.