Allgemeine Kaufberatung, speziell Automatik-Benziner

Diskutiere Allgemeine Kaufberatung, speziell Automatik-Benziner im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin, bin noch kein A-Klasse-Fahrer, hab aber schon mal geguckt und mir ist aufgefallen, daß die günstigen A-Klassen oft Automatik-Probleme haben....

  1. #1 Pullerpuppe, 01.08.2020
    Pullerpuppe

    Pullerpuppe Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin, bin noch kein A-Klasse-Fahrer, hab aber schon mal geguckt und mir ist aufgefallen, daß die günstigen A-Klassen oft Automatik-Probleme haben.

    Gibt es eine generelle Kaufempfehlung bzw. Suchempfehlung, wenn man einen W168 (und nicht den W169) mit Benziner und Automatik sucht?
    Hier werden ja meist konkrete Verkaufs-Anzeigen-Autos diskutiert.
    Ich will aber lieber konkret nach der empfehlenswertesten Motorvariante suchen.

    Was ist mit den Automatik-Getrieben los? Ich dachte Mercedes kann sowas bauen? Oder ist der W168 auch schon son Wegwerfartikel, der nur die Garantiezeit überstehen sollte, Stichwort geplante Obsoleszenz?

    Was mir vorschwebt, ist ein Winterauto, kann also auch ohne Klima und Schiebedach sein, stattdessen wäre mir ne Wasserstandheizung lieber, da es auch eher ein Kurzstrecken-Auto wird, weswegen auch der Motor nicht der Stärkste sein muss.
    Solange keinen irreparablen Stellen betroffen sind, macht mir auch Rost keine Sorgen, eher die mechanischen und elektrischen Spielverderber. Da verzichte ich lieber auf viele Komfortfunktionen und kurble die Fenster selber oder sperre jede Tür manuell auf.

    Kann mir jemand von den Kennern da was empfehlen und sei es nur ein Beitrag, wo dies schon einmal aufgeschrieben wurde?

    Danke schonmal!
     
  2. Anzeige

  3. #2 168L-CDI, 02.08.2020
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    55
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy
    Moin, W168 also ein rd. 20 Jahre altes Auto ist eine Wundertüte, egal welcher Hersteller, welches Modell !!!
    Hier gilt es also mit Sachverstand das Auto beurteilen, optisch und bei einer ausgedehnten Probefahrt. Im Prinzip kann jedes Bauteil defekt,verschlissen sein, denn in diesem Alter ist vielleicht schon das ein oder andere Bauteil ersetzt worden durch Teile guter oder fragwürdiger Qualität, evtl. Gebrauchtteile, von Fachleuten oder Laien getauscht. Das gilt für alle "alten" Autos.
    Daher Augen auf und evtl. fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen, aber keiner kann z.B. eben in ein Automatikgetriebe rein schauen was funktioniert und Dir genau sagen das hält noch x-Kilometer usw.
    (ich persönlich finde Schaltgetriebe für einen Wintereinsatz besser)
    Motorisierung: alle bringen Dich von A nach B
    der Kaufpreis ist nicht alles, wenn es einen Wartungsstau o.ä. gibt, ist der Preisvorteil zu einem Anderen sehr schnell dahin bzw. übersteigt diesen.
    Gehen wir mal von einem KP von 1500 € aus dann solltest Du für das erste Jahr locker mit der Hälfte an kommenden Kosten rechnen.(konservativ gerechnet). Oder aber DU kaufst bewusst einen defekten für ein paar Hunderter und beschäftigst Dich damit (mit Forumshilfe), dann hast Du evtl. Glück und für viel weniger ein super Auto, aber dafür brauchst Du Werkzeuge, Platz,Zeit, Wissen
    So oder so, Fahrzeuge in dieser Preisklasse können alles sein, daher Wundertüte.
     
    displex, Ralf_71287, Seelenfischer und 2 anderen gefällt das.
  4. #3 Pullerpuppe, 02.08.2020
    Pullerpuppe

    Pullerpuppe Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir.
    Meine Frage zielte eher dahin: gibt es Motor- oder Getriebevarianten bzw -kombinationen, die als "besonders anfällig" verschrieen sind, von denen man also eher die Finger lassen sollte?

    In VW-Kreisen gilt z.B. der 9A als Synonym für defekt, das ist der Motorkennbuchstabe für den Zwo-Liter-16V aus Golf 3 und Passat B3.
     
  5. #4 Heisenberg, 02.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    10.108
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Im Grunde alle!
    Egal ob 5 Gang oder Automat gibt es immer wieder Ärger .... (der sich aber als Schrauber mehr oder weniger beheben lässt)
    Beim Benziner Spinnen oft die Motorsteuergeräte, beim Diesel ist es der Turbo der gerne mal Ärger macht.

    Im Grunde kannst du kaufen was du willst, es ist immer eine Wundertüte ;-)
    Aber .... du hast dann natürlich eine einzigartige Ikone mit Platz und Übersicht!
    Etwas Rumpelig und Klapperig, aber all das lässt sich irgendwie beheben :-)

    Nachtrag:
    Aber bitte nicht mehr wie 1000€ für einen Elch (W168) ausgeben!

    Ersatzteile gibt es alle und Günstig, selber Schrauben sollte auch möglich sein, spart viel Geld und du hast noch sehr viel Freude am Elch.
    (Mein Erst Elch hatte mich über 40.000 DM gekostet, meinen zweiten habe ich für 250€ erworben)
     

    Anhänge:

    Seelenfischer gefällt das.
  6. #5 Seelenfischer, 02.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette & original MB Lederlenkrad nachgerüstet.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm - DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  7. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er Klima SchaltMoPf
    Also die silbernen sind meistens rostbefallen, was man so liest, daher mal Finger weg. VorMoPf würde ich persönlich nicht nehmen wegen Optik und der Kinderkrankheiten (LMM z.B.). Halbautomatik? Neee, nix für mich. Automatik wäre zwar angenehmer im Stadtverkehr und Stau, aber wegen oft Fehler "F" besser nicht.
    Also nimm irgendwas von möglichst letzten Baujahr 2004. 190er und 210er haben spritzigere Getriebeabstimmung, dafür brauchste bei denen eine blöde Reifengröße wegen der Scheibenbremse hinten... Langversion hat sicher auch Vorteile, aber selten zu bekommen. Also ja, mmh, schwierig alles unter einen Hut zu bekommen.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Allgemeine Kaufberatung, speziell Automatik-Benziner

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Kaufberatung, speziell Automatik-Benziner - Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Sonntag Wartung am Auto

    Allgemeine Sonntag Wartung am Auto: Heute war es mal wieder sehr Warm, und wie jeden Sonntag kontrolliere ich die Flüssigkeiten am Elch. Den Reifendruck brauch ich ja Dank China TPMS...
  2. Allgemein startet nicht mehr

    Allgemein startet nicht mehr: Hilfe a140 ging während der Fahrt aus nicht mehr an ! Jetzt trotz Wechsel von Nocken, Kurbelwellensensor auch nicht was nun?
  3. Allgemeine Fragen zum a160 w168

    Allgemeine Fragen zum a160 w168: Hallo, İch möchte eine a160 von einem Bekannten. Nur der Wagen ist z.Zt in der Werkstatt da ein neues Automatikgetriebe eingebaut wird. Die Daten...
  4. W168 Radioanschluss Bild gesucht / Anschlussplan allgemein

    Radioanschluss Bild gesucht / Anschlussplan allgemein: Hallo, hat jemand zufällig auf seiner Pc-Platte ein Bild vom Radioanschluss des *elch* ? Benötige die Belegung der Kabel besser gesagt dem...
  5. Allgemeine Frage zur Blinklichtfarbe

    Allgemeine Frage zur Blinklichtfarbe: Heute morgen habe ich einen PassatCC der neuesten Baureihe gesehen. Die Rückleuchtengläser waren durchweg rot und schwarz. Beim Abbiegen leuchtete...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden