W168 Alt bekanntes Problem "F" Fehler

Diskutiere Alt bekanntes Problem "F" Fehler im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Mercedes hat nur diese eine Art Peilstab! Speziell für A-Klasse gibt es nicht. Passt, habe ich gerade nachgemessen! Vielen Dank.

  1. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

  3. #22 monster, 03.09.2021
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    395
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,

    die Frage ist berechtigt, aber ich werde darauf nicht antworten,
    weil ich es nicht weiß.
    Das sollen Tribologie-Profis beantworten.


    Wir haben immer (beim W168 und W169) alle 60 Tkm, manchmal schon nach 45 Tkm das ATF gewechselt.
    Das abgelassene Öl sah nie wirklich übel aus, eher so: "War das jetzt nötig?"
    Da wir aber auf knappen 500 Tkm (bei W168 und W169 zusammen) noch keine Getriebe-Probs hatten,
    werde ich es weiterhin so halte
    n.

    Viel Erfolg!
     
    Heisenberg und ATESH gefällt das.
  4. #23 Heisenberg, 03.09.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Bei 76.000 kannst du nur Wechseln, aber nach 30.000 einen weiteren Wechsel machen.
    Bei einer Spülung hast du rund 60.000 ruhe, musst du selber entscheiden was deine Geldbörse gerade so sagt!

    Du solltest aber auf jeden fall das Richtige Öl nehmen!
    Gibt es nur noch von Febi und Ravenol ...
    https://www.elchfans.de/threads/722...en-und-zusammenbauen.55707/page-2#post-602498

    ich hatte auch mal Blindlinks mit Dexron 3 eines Namhaften Herstellers gewechselt, dabei habe ich mir aber scheinbar die WÜK (Wandler-überbrückungs-kupplung) zerstört, weil das Öl bei hohen Temperaturen zu Dünn ist
    Neuer Wandler, neues öl, alles ist nun gut.
     
    monster gefällt das.
  5. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Die Geldbörse ist in dem Fall eher von untergeordneter Bedeutung, da ein richtiger Getriebeschaden noch schlimmer für die Geldbörse ist bzw. eventuell sogar bedeuten kann, dass der Wagen komplett weg muss..
    Das würde mich sehr ärgern, da der Wagen bisher sehr sparsam und zuverlässig war.

    Was ich damit sagen will.. wenn die Spülung dem Getriebe besser bekommt, dann wähle ich auf jeden Fall diese Variante.
     
    Heisenberg und monster gefällt das.
  6. #25 monster, 03.09.2021
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    395
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    was ist mit dem guten alten Fuchs TITAN ATF 3353 ?
    (MB-FREIGABE 236.12)
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Ich frage mich nur, ob mein Mechaniker, bei einer Spülung, auch erlaubt, dass ich mein eigenes Öl mitbringe.

    Da ich mir nicht vorstellen kann, dass er das seltene Zeug für die A-Klasse dort rumliegen hat.
    Würde ich ihm erlauben sein eigenes Öl reinzukippen, hätte ich echt Angst, dass er irgend ein Dexron reinkippt.
     
  8. #27 Heisenberg, 03.09.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    236.10 ist nur für den Elch zugelassen ... die Engländer machen es auch mit 236.14 und haben scheinbar keine Probleme.
     
  9. #28 Heisenberg, 03.09.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Das solltest du vorher abklären, aber du musst auch die doppelte bis dreifache menge zuliefern wegen der Spülung.

    Beim Wechsel wird ja nur das Öl aus dem Getriebe erneuert, bei einer Spülung das aus dem Wandler und Ölkühler, bei einem Wechsel oder Spülung auch auf jedenfall den Filter nicht vergessen!
    Eine neue Dichtung der Ölwanne sollte ebenfalls einkalkuliert werden, genauso eine neue Ablassschraube da die Dinger gerne Bombenfest sitzen und meist der innen Sechskant beim Lösen zerstört wird (Rundgedreht).
     
    ATESH gefällt das.
  10. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Wäre das hier das richtige?
     

    Anhänge:

  11. #30 Heisenberg, 03.09.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Febi gibt auf jedenfall mal die Herstellerfreigabe 236.10 an!
    Das Febi öl fahre ich im Moment selber, und kann nichts negatives sagen.
    Ich habe es jedoch mal in einer 5L Kanne gekauft - Febi Nummer: 30018, aber auf dieser ist mittlerweile die 236.10 Freigabe verschwunden!?
    warum auch immer. Evtl. haben sie einen neue Ölsorte verwendet die nur noch Dexron III entspricht aber nicht wirklich die 236.10 Freigabe hat.

    Dexron hat sogar 10L im Angebot ...
    2021-09-03 16_55_09-Greenshot.png
     
  12. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    So habe vorhin den Getriebeölstand gemessen.
    Zuerst fiel mir auf, dass der Stopfen keine Versiegelung mehr hatte (dieser Kunststoffstift).
    Gefehlt hat auch der O-Ring vom Stopfen.
    Heißt.. irgendwer hat da schonmal rumgefummelt..

    Zuerst habe ich den Wagen angeschmissen und gleich im kalten Zustand gemessen. Bei den Aussentemperaturen gehe ich Mal davon aus, dass das Öl bereits die 25°C hatte.
    Ergebnis: Stab kam staubtrocken wieder raus.
    Nur die Ränder waren leicht ölig vom Einfüllrohr.
    Hinweis: gemessen habe ich wie früher bei meiner E-Klasse.. also rein bis zum Anschlag.. Dass der Stab trocken war, lag also definitiv nicht daran, dass ich ihn eventuell nicht weit genug eingeführt habe.

    Vor dem nächsten Test fuhr ich ihn warm.
    30-45 Minuten und ganz bewusst auch etwas Autobahn mit erhöhter Drehzahl.
    Messergebnis: Knapp über die Maximal-Marke für den kalten Zustand (25°C).

    Theorie A... Ich habe wesentlich zu wenig Öl drin
    Theorie B... Ich habe ihn nicht richtig auf Temperatur gebracht
    *kratz*
     
  13. #32 Heisenberg, 04.09.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Theorie A trifft es am ehesten ;-)
     
    ATESH gefällt das.
  14. #33 ATESH, 04.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2021
    ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Natürlich ist mein Mechaniker bis zum 13.09. im Urlaub.
    Und mit zu wenig Öl im Getriebe werde ich natürlich nicht mehr fahren..

    Frage 1:
    Selbst reinkippen ist ja so eine Sache..
    Ich denke mal im kalten Zustand reinkippen, bis er innerhalb des ersten Bereiches ist wäre nicht ratsam, oder?
    Da muss man doch sicher jedesmal die Gänge durchschalten..

    Frage 2:
    Ich frage mich auch, wie es zu dem Ölverlust gekommen sein soll. Der Parkplatz des Autos ist immer trocken. Von oben Richtung Getriebe geschaut ist auch alles trocken. Von unten ist halt alles voll mit Plastik.. Lediglich des Einfüllrohr (dort wo man auch den Stab einführt) ist bis oben hin ölfeucht.
    Und zwar mit frischem Öl.
    Kann dort, bei Last, Öl rausgedrückt werden?
    Die Dichtung vom Stopfen fehlt ja.
     
  15. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Frage 3:
    Suche ich nach Ölwechsel-Kits, stoße ich zum Teil hierauf..
    Nur wenn alle Kriterien erfüllt sind:
    Getriebenummer: 722.700-703
    Getriebenummer: 722.750-752
    Woher weiß ich, ob mein Getriebe passt?

    Frage 4:
    Ich meine mich zu erinnern, dass man, wenn man Pech hat, auch eine neue Ölwanne holen muss, weil bestimmte Filter zu groß für bestimmte Wannen seien.. Ist da etwas dran?
     
  16. #35 Heisenberg, 05.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    0,2 bis 0,4 liter kannst du ohne weiteres bei laufendem Motor nachfüllen.
    Danach (1 min.) Prüfen und weiter in 0,2 bis 0,4 Liter schritten nachfüllen.

    Das Öl wird nicht Tropfen wie bei einer Defekten Dichtung, aber es wird "Wenn auch nur sehr wenig" mit der Zeit über die Simmeringe der Antriebsachsen nach außen getragen, das kommt durch die Drehung der selbigen und ist nur minimal, aber über die zeit summiert sich das eben.

    Mach es mal ab und wundere dich wie ölig das ganze von der Innenseite ist.
    Auch wirst du das Öl an den Verbindungen zu den Antriebsachsen am Getriebe finden, sieht nicht nicht viel aus, aber aber das ist ja über eine längere zeit entstanden.

    Die Simmerringe verschleißen mit zunehmender KM Leistung immer stärker, dadurch kommt es auch zu immer mehr Öl Verlust, es ist Minimal, aber eben vorhanden.

    Sind im Grunde alle Gleiche Bauform, gleiche Funktion, nur Unterschiedlichen Fahrzeugen zugeteilt.

    Quatsch!
    Alle Filter passen auch bei der kleineren Wanne.
    Das mit der Größeren Öl-Wanne hatte man gemacht da das Ansaugvolumen bei Kaltem Öl zu gering war und nicht genügend Öl aus dem Getriebekreislauf rechtzeitig in der Wanne war um erneut in den Kreislauf zu gelangen. Bei einer Neueren Wanne hatte sich auch das Füll Volumen nicht geändert, aber es war eben mehr in der Wanne vorhanden (0,5 l - 0,7l) zum Ansaugen bevor es den Kreislauf kalt durchlaufen hatte.
    Um ein schlürfen, Blubbern zu verhindern damit gerade der untere Teil (Schaltschieberkasten) ohne öl Abriss funktioniert. Das Passiert natürlich auch bei zu wenig Öl .... ;-) egal ob kleine oder Große Wanne.
     
    doko und ATESH gefällt das.
  17. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Vielen Dank für die tolle Unterstützung hier im Forum.
    Elchfahrer scheinen doch ziemlich cool zu sein :)

    Ich denke ich werde es jetzt so handhaben:
    Ich warte bis mein Mechaniker wieder da ist.. bis dahin fahre ich meine Frau mit dem 5er durch die Gegend (sie mag das Auto nicht selbst fahren).
    Ob ich dann Spülung oder Wechsel mache, mache ich davon abhängig, wie sehr mein Mechaniker kooperiert.
    Wenn er bereit ist mein Öl in sein Spülgerät zu kippen, wird es die Spülung sein. Wenn nicht, machen wir den Wechsel mit meinem Öl und den nächsten Wechsel nach einem kürzeren Intervall.

    Meine Frau fährt die A-Klasse nur zur Arbeit und um die Kinder zu fahren. D.h. Jährliche Laufleistung ca. 5000km..
    Da ist ein Wechselintervall von 60000km ja erst nach 12 Jahren erreicht..
    Demnach wäre ein zeitbasiertes Intervall doch besser denke ich, oder?
     
    Heisenberg gefällt das.
  18. #37 Heisenberg, 05.09.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Ja, bei nur 5000 Km im Jahr schon!
    Ich handhabe das im übrigen auch so .... ich bewege meinen Elch auch nicht viel mehr im Jahr, lass es 7 - 9000 Km sein, aber jedes Jahr zu Ostern wenn ich die Reifen Tausche (Winter auf Sommer) mache ich einen Öl Wechsel mit Filterwechsel und vorheriger Spülung. (Kurzstreckenfahrzeug eben)
    Alle Zwei Jahre zudem den Pollen Filter und alle 3 Monate Kontrolliere ich den getriebeölstand.
    Den Wechsel vom Getriebeöl mache ich spätestens bei 40.000 Km, weil so Teuer ist das nicht, und ich liege gerne unterm Auto :D
     
    ATESH gefällt das.
  19. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Meinst Du so eine Motor Spülung von LM, die man vor dem Wechsel reinkippt und so 10 Minuten laufen lässt?

    Ich denke mal, dass für einen Getriebeölwechsel 5 Liter und für eine Spülung 10-15 reichen?
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Heute kam das Öl von Febi an.
    Ich kenne die Farbe von Getriebeöl und hatte daher mit einer orange-roten Flüssigkeit gerechnet.
    Aber das sah wirklich lecker aus.. Himbeerrot.

    Nachdem ich mich davon abhielt es zu trinken, kippte ich vorsichtig 250ml rein.

    Hätte den Effekt nicht erwartet.
    Deutlich sanfteres Schalten ohne Ruck.
    Wenige Sekunden vorher (vor dem Öl) war das noch ganz anders.

    Bin sicher noch weit unter Minimum.
    Werde die Tage dann Mal richtig warm fahren und entscheiden ob weitere 250ml reinkommen.

    Und bald kommt dann eh der Wechsel.
    Filter, Dichtung sind da.
    Ablassschraube + Ring, O-Ring für den Stopfen und Magnet hole ich heute direkt beim Händler ab.

    Danke für Eure Hilfe.
    Nächster Bericht kommt dann nach dem Wechsel (wahrscheinlich im Oktober)
     
    Heisenberg und doko gefällt das.
  22. ATESH

    ATESH Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A160
    Update:
    Das "F" kam wieder..
    Erst Täglich, dann bei nahezu jeder Fahrt.
    Habe dann eine Anleitung in YouT angesehen, das Schaltmodul aus der Mittelkonsole ausgebaut, komplett gereinigt, kalte Lötstellen nachgelötet und wieder eingebaut.
    Das war vor 1½ Wochen.
    Seither keinerlei Probleme mehr.
     
    monster und Heisenberg gefällt das.
Thema: Alt bekanntes Problem "F" Fehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse Fehlermeldung f

    ,
  2. mercedes a klasse halbautomatik fehler f

    ,
  3. a klasse fehler f

    ,
  4. mercedes a klasse fehler f,
  5. mercedes a klasse automatik f,
  6. w168 fehler f,
  7. a klasse automatik f,
  8. mercedes a klasse getriebe fehler f,
  9. a-klasse getriebe fehler f,
  10. fehlermeldung f a klasse,
  11. a klasse f fehler,
  12. automatik auto zeigt f an,
  13. w168 automatikgetriebe f,
  14. a Klasse Getriebe auf f,
  15. a-klasse fehler f ,
  16. fehlermeldung f bei a180,
  17. mercedes a fehler f,
  18. fehlerspeicher w168 a170 cdi lässt sich nicht auslesen,
  19. mercedes a klasse f fehler,
  20. automatic a-klasse steht auf f,
  21. probleme w168 a 160 cdi,
  22. mercedes a klasse fehlermeldung f,
  23. w168 getriebe zeigt ab und zu f,
  24. a-klasse halbautomatik fehler f,
  25. a klasse fehler f reparatur
Die Seite wird geladen...

Alt bekanntes Problem "F" Fehler - Ähnliche Themen

  1. W168 Fehlercodes beim alten Elch

    Fehlercodes beim alten Elch: Hallo zusammen, Im Anhang befinden sich die aktuellen Fehlercodes meines Elches. Ich habe bereits die Drosselklappe gereinigt. Dann lief der...
  2. W168 Neues einspritzventil ist länger als die alten? a160

    Neues einspritzventil ist länger als die alten? a160: Hab ein neues einspritzventil in Zylinder 4. Seitdem regelmäßig Zündaussetzer Zylinder 4. Wollte nun mal 1 und 4 tauschen und dabei ist mir...
  3. W168 Ölfilter neu vs. alt

    Ölfilter neu vs. alt: Ein kräftiges Hallo von mir aus Oberfranken an alle Forum-User. Ich heiße Jan, bin 41Jahre jung und habe mir diese Woche einen knuffigen W168 A210...
  4. Neuer (alter) W168 im Münsterland unterwegs

    Neuer (alter) W168 im Münsterland unterwegs: Hallo zusammen, melde mich als Neuer Elchbändiger aus dem Münsterland, und freue mich auf eine anregende Konversation. Bin seit kurzem Eigner...
  5. Ein Alter neuer Bekannter

    Ein Alter neuer Bekannter: wie dem ein oder anderen bestimmt schon aufgefallen ist, habe ich den "Nick" ändern lassen ;). Grund hierzu ist derer, das ich micht von den Forum...