W168 Alter der Batterie ?

Diskutiere Alter der Batterie ? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute, Ich denke meine Startprobleme vom letzten WE lassen sich auf eine altersschwache Batterie zurückführen. Heute wollte er wieder...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. exle

    exle Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Ang
    Ort:
    Niederösterreich
    Marke/Modell:
    A140/168/M231A2
    Hallo Leute,

    Ich denke meine Startprobleme vom letzten WE lassen sich auf eine altersschwache Batterie zurückführen.

    Heute wollte er wieder nicht anspringen - nach 3 Stunden Ladegerät jedoch ohne Probleme. Das mit dem Ladegerät ist sicher nur eine Zwischenlösung...

    Woran kann man den bei einer MB-Batterie das Alter erkennen? Ist ja normalerweise eingestanzt, aber bei MB aus unerfindlichen Gründen offenbar codiert.

    Eine Zahlenkombination, die offenbar auf ein Herstelldatum schliessen lässt, kann ich jedenfalls auf den ersten Blick nicht erkennen.

    lG und vielen Dank
    KARL
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 allgäu-blitz, 10.02.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    schau mal auf den Pol, da ist evtl ein Datum eingeschlagen.
     
  4. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Leider kann man das bei allen Batterieherstellern nicht Ablesen..auch würde das nicht viel brongen da manche Batterien nur ca 4 Jahre halten andere ein paar Jahre länger..mann kann aber die Batterie prüfen lassen..aber ich denk da du eine Mercedesbatterie hast, das sie ab Werk eingebaut wurde..also vermutlich so alt wie dein Auto ist..sollte das Auto älter als 5 Jahre sein ist es Zeit für eine neue..übrigens stellt der österreichische Hersteller Banner recht gute Batterien her :-)
     
  5. #4 Mr. Bean, 10.02.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    ... oder suche nach aktuellen Tests im Netz ;)
     
  6. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Bei den Original MB Batterien ist, wie allgäu-blitz richtig schreibt, das Herstellungsjahr auf der Oberseite vom Minuspol abzulesen.

    Meine gibt auch gerade den Geist auf. Hab mir ne Moll 83075 bestellt, 135 € in der Bucht. MB verwendet wohl Varta Batterien, 182 € das Stück. Batterietest.

    taurus
     
  7. koppi

    koppi Guest

    Ich hab bei meinem 2.0 TDI Touran nach vier Jahren auch das Theater.
    Klaro, da Kopfstützen-TFT`s, DVD-Player, CH&LH, Tagfahrlicht, Standheizung usw. arg an der Batterie zehren, hab ich mir statt einer neuen aufgrund des guten Leumunds des Gerätes im Touran-Forum, den MegaPulse von Novitec zugelegt.
    Was soll ich sagen, nach ein paar mal am Ladegerät über Nacht hab ich bis jetzt (teuteuteu) noch kein erneuten Zusammenbruch gehabt.

    Zwar ist der Preis nicht gerade ohne aber im Vergleich zu einer neuen Batterie immer noch günstig.
    Zudem kann das Teil an alle Autobatterien in meinem Haushalt angeschlossen werden.
    ...jo und Umweltfreundlich isses damit auch noch.
     
  8. #7 Chiquita, 12.02.2010
    Chiquita

    Chiquita Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    PB
    Marke/Modell:
    A160 L MoPf
    Ich würd mich hier im Thread gerne anhängen, habe meine Batterie auch im Verdacht, übers MHD zu sein.

    Ich habe seit neuestem morgens Startschwierigkeiten:

    Drehe Schlüssel, es kommt ein gequältes "UI" vom Anlasser, KI wird dunkel, das wars. Drehe Schlüssel zurück, zünde neu, nach einer mehr oder weniger gequälten Umdrehung kommt der Motor. Nun setzt beim Anschalten des Lichts das Radio kurz aus. Innenraumbeleuchtung, ZV funktionieren, beim Aussetzer bleiben auch Uhrzeit etc erhalten. Kann das an der Batterie liegen?

    Der Elch läuft alle 3 Tage 120km, davon ca. 100-110 km auf der Autobahn, also eher Langstreckenfahrzeug.

    Elch gekauft im Januar 09, mit knapp über 56.000 drauf, heute knapp 80.000 km drauf (Montag ist Assyst B...)
     
  9. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    @Chiquita
    Wenn das Licht und das Radio beim Starten aussetzt würde ich aus meiner Erfahrung sagen das es wirklich die Batterie ist..aber wenn du eh beim Assyst bist kannst du die Batterie ja testen lassen
     
  10. #9 Chiquita, 14.02.2010
    Chiquita

    Chiquita Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    PB
    Marke/Modell:
    A160 L MoPf
    Ich tippe seit gestern Abend wirklich auf die Batterie, wenn ich direkt nach dem Starten Licht und Lüftung auf max stelle, hackt mein Radio und der Sensor der Bremse (der gestrichelte Kreis mit den Klammern) meldet sich. Drehe ich schnell die Lüftung auf 2 runter, alles normal. Sobald der Elch warm ist, keine Startschwierigkeiten mehr, ich kann direkt nach dem Start alle Verbraucher auf max stellen.

    Ich bin gespannt, sollte es die Batterie sein, wäre das für mich ok. Ich vermute, der Händler hat vor einem Jahr bei Verkauf einfach nur die alte Batterie einmal aufgeladen.
     
  11. #10 Mr. Bean, 14.02.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Batterie entladen oder defekt.

    Da du vermutest, das sie schon älter ist: Ausbauen, entsorgen, Neue einbauen, Motor starten ...

    Autobatterietest

    http://www.reifendienst.org/autobatterie-test-2009/

    http://www.autobild.de/artikel/acht-batterien-im-labortest_40305.html

    http://www1.adac.de/Tests/Zubehoertests/autobatterie_2007/default.asp

    http://www.testberichte.de/testsieger/level3_auto_ausstattung_zubehoer_auto_batterien_1939.html

    http://www.testberichte.de/t/4/1939/0/1.html

    http://www.idealo.de/preisvergleich/AlleTestProdukte/14012.html

    Welche Batterie??
     
  12. #11 Chiquita, 14.02.2010
    Chiquita

    Chiquita Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    PB
    Marke/Modell:
    A160 L MoPf
    Mr. Bean, du vermutest richtig.

    Gerade ist die Batterie abgekackt. Anlasser wird nicht mal eine Runde gedreht, Innenbeleuchtung deutlich dunkler als normal....

    Gut das morgen Assyst ist.... *mecker*
     
  13. #12 Chiquita, 14.02.2010
    Chiquita

    Chiquita Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    PB
    Marke/Modell:
    A160 L MoPf
    So, heute nachmittag mal Batterie für 3 Std geladen, damit ich wenigstens morgen noch zum Service komme.

    Bei mir ist noch die erste Batterie drin, lt. Prägung 39/2001.
    Damit ist meine Batterie fast 9 Jahre alt. Da darf sie schon mal abkacken...

    Mich ärgert nur, dass der Händler zum Zeitpunkt des Verkaufs eine fast 8 Jahre alte Batterie drin lässt. Naja, war nicht das einzige Ärgernis, Saftladen! Aber als einer der Größten in OWL bin natürlich ich als Elch-Gebrauchtkäufer meh Ärgernis als zu schätzender Kunde....

    So lange es nur die Batterie ist, die aus Altersgründen den Geist aufgegeben hat, ist alles ok!
     
  14. #13 Babyelch, 14.02.2010
    Babyelch

    Babyelch Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W204 180 CGI
    Na, an wen das wohl gerichtet ist ... *kratz* :-X *aetsch*
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Find ich vollkommen in Ordnung. Verkauft man ein Gebrauchtfahrzeug braucht man nicht alle funktionierende Teile austauschen, die irgendwann in der Zukunft mal kaputt gehen könnten.

    gruss
     
  16. #15 minielch, 15.02.2010
    minielch

    minielch Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 190
    Moin

    sehe ich auch so - wie lange eine Batterie hält weis man nicht - hängt auch von vielen Faktoren ab...
    Bei Bremsbelägen, Reifen und anderen Verschleisteilen kann man sehen wie weit die runter sind - da sollte beim Verkauf schon noch ordendlich Reserve vorhanden sein...
    Aber ein knapp neun Jahre altes Auto ist auch eben kein Neuwagen!!!
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Find ich auch nicht!
    Natürlich sollten Verschleißmaße nicht unterschritten sein, aber für alles andere kann ich als Käufer auch hinschaun. Es ist nunmal ein Gebrauchtwagen und da dürfen auch Verschleißteile gut weit verschlissen sein.

    gruss
     
  18. #17 Chiquita, 16.02.2010
    Chiquita

    Chiquita Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    PB
    Marke/Modell:
    A160 L MoPf
    Das ist natürlich eine Diskussion, die kein Ende nehmen könnte. Weil jeder dann doch meint, dieses oder jenes Teil müsste bei Gebrauchtkauf i.O. sein.

    Ich sage dazu mal, bei einem Auto mit 7 Jahre alter Batterie ist davon auszugehen, dass die nicht mehr lange hält. Egal welche Pflege. Und die Batterie kostet nicht die Welt.

    Ein Gebrauchtfahrzeug mit gut verschlissenen Verschleissteilen sinkt einfach im Verkaufswert. Natürlich muss/sollte nicht jedes Verschleissteil (irgendwo ist ja schließlich das ganze Auto ein Verschleissteil) vor Verkauf neu gemacht werden, aber es gibt einfach Kleinigkeiten, die fallen (wie in diesem Fall) negativ auf den Verkäufer zurück. Und diese Kleinigkeiten kosten nach 30.000 km Langstrecke mein Geld.

    @Jupp: Das du das vollkommen in Ordnung findest, kann ich gut verstehen. War ja nicht dein Geld und deine Batterie...
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wo liegt das Problem dann?
    Ich glaube eher du misst ein wenig mit zweierlei Maß. Solange es nicht dein Geld ist, kann das alles gemacht werden ;).
    Ich würde doch auch nicht meine 7 Jahre alte Batterie privat wechseln, solange sie funktioniert. Warum soll das also ein Verkäufer machen?

    So sieht es aus. Das zu beurteilen ist die Aufgabe des Käufers.

    Welche sind das und welche nicht?
    Und nicht das Ganze Auto ist ein Verschleißteil. Es gibt Teile die halten im Normalfall ein Autoleben lang und Teile die tun das ganz normal auslegeungsgemäß nicht. Letztere versteht man als Verschleißteil.

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Ich kann den Ärger schon nachvollzeihen.
    Jupp hat zwar absolut Recht mit dem was er schreibt, jedoch ist der Kauf bei nem Laden mit Stern auf'm Dach immer noch etwas teurer als beim "Händler umme Ecke". Da sollte man für den Mehrpreis schon etwas erwarten können, dass sehe ich schon so. Ob's nun die Batterie sein muss sei mal dahingestellt.
    Denke dass der Imageverlust des Sterns nicht zuletzt auf die Schnittstelle zum Kunden zurückzuführen ist.
    Ob's das Thema Rost beim 169 oder 245 oder 210 ist/ war oder ob's solche "Kleinigkeiten" sind. Das "Umgangsgeschick" mit dem Kunden entscheidet letztlich obs dieser zufrienden aus dem Laden geht oder nicht. Unabhängig davon ob's dem Kunden etwas kostet oder nicht. ;)

    Da Chiquita ja schon in diese Richtung schrieb, so kann ich auch von mir sagen, dass ehem. Hoffm..., jetzt Rosi... mit nahezu Monopolstellung hier im Raum der Grund dafür ist, dass ich definitiv keinen Stern mehr kaufen werde, selbst wenn zukünftige Fahrzeuge wieder interessanter werden als die jetztige Modellpalette (was aber ausschl. meine Meinung wiederspiegeln soll).


    Zum Thema, habe meine Batterie nach, puah es waren glaube ich 4 oder 5 Jahren gewechselt.

    Gruß
    Über
     
  22. #20 Chiquita, 16.02.2010
    Chiquita

    Chiquita Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    PB
    Marke/Modell:
    A160 L MoPf
    Genau das ist es, was ich meine. Ich bin ja extra zu einem MB-Händler gegangen (war übrigens nicht R****r, DAMIT ich von solchen Sachen verschont bleibe (nebenbei: die Batterie war nicht das Einzige, aber das gehört hier nicht her).

    Und ich bin, meiner Meinung nach, SEHR enttäuscht worden. Falls in 3-4 Jahren noch ein MB für mich in Frage kommt, weiss ich, an welchen Händler ich mich wenden kann und an welchen nicht.

    Denn ich erwarte einfach solche Kleinigkeiten, wenn ich beim Stern kaufe. Aber das geht wohl erst ab der E-Klasse los...

    Übrigens Jupp: Ich möchte dich gerne mal sehen, wenn du Geldbörse so weit öffnen musst, weil der Verkäufer sagt:

    "Tja, Herr Jupp, Sie kauften ja einen Gebrauchtwagen, dementsprechend sind bei uns natürlich die Verschleissteile gut verschlissen. Aber das stört Sie ja nicht, ich kenne ja Ihre Meinung. Übrigens: Für 5000,- zusätzlich zum Kaufpreis machen wir Ihren neuen Gebrauchten dann auch wieder richtig schön!"
    *ironie*

    Ich messe nicht mit zweierlei Maß, nur meine Ansprüche sind unterschiedlich bei Kauf bei Händler oder im Autogarten um die Ecke...
     
Thema: Alter der Batterie ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herstellungsdatum der batterie minuspol

    ,
  2. alter von batterien

    ,
  3. autobatterie pole alter prägung

    ,
  4. herstellungsdatum autobatterie banner,
  5. Varta autobatterie herstellungsdatum,
  6. banner batterie alter feststellen,
  7. banner batterien alter feststellen,
  8. a 160 batterie alter,
  9. wie wirkt sich das alter der batterie beim neukauf aus
Die Seite wird geladen...

Alter der Batterie ? - Ähnliche Themen

  1. ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel

    ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel: hallo Gemeinde, ich bin nun ein New Kid in Town und habe erst seit gestern meinen Elch, bj 99, Elegance, Silber A160 . Habe den Elch für 700 Euro...
  2. Batterie Tauschen

    Batterie Tauschen: Hallo in die Runde So nun ist sie leer An dem A210 meiner frau ist die batterie defekt. Muss ich nach dem tauschen irgend etwas beachten auser uhr...
  3. Alter Elch

    Alter Elch: Mal etwas positives: bin neulich meinem alten W169 von 2002 begegnet. Der hat bald 280000 km drauf (A170-Benziner) Erste Kupplung, erster Auspuff,...
  4. Zweit-Batterie wie geschaltet?

    Zweit-Batterie wie geschaltet?: Hallo, wie ist die Zweit-Batterie für Start/Stop im Kofferraum eigentlich angeschaltet und wie wird die Hauptbatterie mit Anlasser beim Anlassen...
  5. W169 Alufelgen mit Winterreifen Elegance, alt 50,€

    Alufelgen mit Winterreifen Elegance, alt 50,€: verkauft
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.