Alter Elch mit neuem TÜV

Diskutiere Alter Elch mit neuem TÜV im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Gerade konnte ich meinen Elch (W168, Benziner A160, Erstzulassung 11.99, KM-Stamd 126.000) mit neuem TÜV /AU abholen. Lt. Prüfbericht ohne...

  1. Uhei

    Uhei Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    a160 11/99
    Gerade konnte ich meinen Elch (W168, Benziner A160, Erstzulassung 11.99, KM-Stamd 126.000) mit neuem TÜV /AU abholen. Lt. Prüfbericht ohne Mängel. Durchgeführt wurde die Untersuchnung in der freien Werkstatt meines Vertrauens. Zusatzarbeiten fielen nicht an, der Preis für Hauptuntersuchung + Au war 100,95 € , das find ich ganz ok . Wollte mal was Erfreuliches berichten und mich nicht nur bei Problemen melden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schleicher, 01.02.2013
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Na dann hast du ja 1 Monat vor mir noch das H Kennzeichen. Vielleicht klappt es ja. ;-)

    Gruß Klaus
     
  4. #3 W168 SC, 01.02.2013
    W168 SC

    W168 SC Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Butzbach
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hi Uhei,

    Das ist sehr schön. Ich war gestern beim TÜV. Ich muss die Bremsschläuche Vorne wechseln. Sonst alles Wunderbar.

    Im Sommer werde ich das Auto soweit es geht mit Unterbodenschutz behandeln. Vielleicht schaffe ich es dem 168er in ein paar Jahren ein H-Kennzeichen zu verpassen. Wenn das Automatikgetriebe nicht den Geist aufgibt (Rückwärtsgang springt öfter raus).

    Erstzulassung 22.04.1999..... also noch 11 Jahre.... da bin ich 31....

    PS: Da hat der Herr Schleicher wohl das gleiche vor wie ich ;-)

    MfG Philipp
     
  5. #4 Mr. Bean, 01.02.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich bin nächste Woche dran ...
     
  6. heip

    heip Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    GWS
    Ort:
    ... bei Flensburg ...
    Marke/Modell:
    160 CDI (W168 "Bond"...) , Bj. 5/99, 5-Gang, > 370000 Km
    Wie jetzt,

    TÜV oder H-Kennzeichen (Vorserie oder was) ? :-)

    Ps.: Wenn meine Schüssel (5/99) H-Kennzeichen bekommt,
    bin ich zu alt zum Fahren, so'n Schiet !
     
  7. #6 Micha87, 02.02.2013
    Micha87

    Micha87 Guest

    da könnt ihr bei mir nicht ganz mit halten^^
    EZ 10/1997 und noch keine 90.000km auf der uhr.
    Im oktober TÜV gehabt und ohne Mängel durch gekommen.
     
  8. #7 w168012002, 02.02.2013
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    find ich viel zu teuer....

    Bei den "Werkstatt-Ketten" gibt es das Gleiche für unter 80 € *thumbup*
     
  9. #8 W168 SC, 02.02.2013
    W168 SC

    W168 SC Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Butzbach
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hi,

    Also ich musste 94€ bezahlen... Plus nochmal 5€ für die Nachprüfung, wenn ich die Bremsschläuche gewechselt hab.

    Warum gibt es da so "krasse" Unterschiede

    MfG Philipp
     
  10. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    War ja auch mehr als 2 Monate überzogen.

    G

    RENE
     
  11. #10 Elch-Brüder, 02.02.2013
    Elch-Brüder

    Elch-Brüder Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Kfz-Techniker Meister
    Ort:
    Miltenberg
    Ausstattung:
    Classic, Lamellenschiebedach, AMG-Packet, Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A140

    Dann ist dein Elch aber erst 25, oder? Soweit ich weiß gibt´s das H-Kennzeichen erst ab 30 Jahren.

    Achja, meiner ist noch vor euren dran, mit dem H auf dem Kennzeichen, ist nämlich 07/98 ;-) :D

    MfG Elch-Brüder
     
  12. #11 W168 SC, 02.02.2013
    W168 SC

    W168 SC Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Butzbach
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Ist das H-Kennzeichen erst ab 30 Jahren?

    hatte irgendwie 25 Jahre im Kopf. Naja wenn mein Getriebe vorher schlapp macht wird das wohl nichta....


    MfG Philipp
     
  13. Uhei

    Uhei Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    a160 11/99
    Ne, war nur um 1 Tag überzogen. Hatte den Elch im Januar 2003 mit neuem TÜV gebraucht gekauft. H-Kennzeichen gibt es erst mit 30 Jahren, das dauert noch ein wenig.
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Jep, früher waren es 25 Jahre. Und wenn der Elch entsprechend alt ist, hat man die Grenze wohl wahrscheinlich nochmal erhöht ;).

    gruss
     
  15. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Hab nochmal nachgeschaut ab 2011 sind es tatsächlich 30 Jahre ist wohl verschärft worden ..

    Oldtimer
    müssen ab dem 1. November nämlich in einem besseren Zustand sein als
    bisher. Bis jetzt reicht nämlich der Zustand mit der Note 3 aus, ab dem
    1. November 2011 verlangt die neue Richtlinie des
    Bundesverkehrsministeriums die Note 2 oder natürlich besser. Um die Note
    2 zu bekommen muss der Oldtimer technisch frei von Mängeln sein und
    darf noch leichte Gebrauchspuren haben. Alltagsspuren sind somit nicht
    mehr bei Oldtimern zugelassen. Um ein H-Kennzeichen zu bekommen benötigt
    man auch weiterhin ein amtliches Oldtimergutachten welches es beim Tüv,
    bei der Dekra, bei der GTÜ oder auch beim KÜS. Weiter gilt natürlich,
    dass der Oldtimer mindestens 30 Jahre alt sein muss. Dabei zählt die
    Erstzulassung. Der Oldtimer darf auch nicht über moderene
    Tuningmaßnahmen verfügen, ausschließlich zeitgenössische Anbauteile sind
    gestattet. Es wird also etwas härter für die Oldtimer-Fans, aber die
    Sachverständigen bekommen auch etwas mehr Spielraum bei der
    Begutachtung, denn die bisherige Bewertungsskala wurde ersatzlos
    gestrichen. Um bei der Begutachtung ein “kraftfahrzeugtechnisches
    Kulturgut” bescheinigt zu bekommen sollte das Fahrzeug also in einem
    guten Pflege- und Erhaltungszustand sein.​
    [​IMG]

    [align=justify]Als Orginalitätsnachweis für technische
    oder optische Änderungen (zeitgenössisches Tuning) sollten vom
    Fahrzeughalter auf jeden Fall die alten Gutachten, der Fahrzeugbrief,
    Fahrzeugbriefkopien von ähnlichen Fahrzeugen, Herstellerfreigaben, alte
    Prospekte oder Testberichte usw. sammeln und ggf. zur Begutachtung
    mitnehmen. Dann klappt es auch mit dem H-Kennzeichen. Die neue
    Vorschrift tritt ab dem 01.11.2011 in Kraft, wer also “nur” die Note 3
    erfüllt sollte sich vorher noch beeilen. Eine Oldtimerbegutachtung
    kostet ca. 100 € für ein PKW und ca. 65 € für ein Motorrad,
    grundsätzlich gilt, dass der Originaleindruck das Fahrzeug nicht
    beeinträchtigt werden darf. Anbauteile, die in den ersten 10 Jahren
    (Fahrzeug) montiert wurden oder es aber die Möglichkeit gibt, dass diese
    Teile in dem Zeitraum montiert werden konnten, können positiv
    begutachtet werden. Das gleiche gilt auch für Bauteile die innerhalb der
    Fahrzeugbaureihe als zulässig eingestuft wurde. Ein nachgerüsteter
    Katalysator spricht übrigens nicht gegen eine positive
    Oldtimerbegutachtung, denn hier steht der Umweltschutz vor dem Schutz
    des Kulturguts. Das gleiche gilt auch für Gurte, denn
    Sicherheitsrelevante Nachrüstungen sind ebenfalls gestattet. Fahrzeuge
    mit einem H-Kennzeichen müssen übrigens auch weiterhin zum Tüv, nur
    Fahrzeuge mit einem roten 07er Kennzeichen müssen nicht mehr zur
    periodischen Überwachung. In dem Fall liegt die Verantwortung beim
    Halter und Fahrer.​
    [/align]Quelle:
    http://www.kennzeichen-blog.de/neue...-wird-harter-fur-die-oldtimer-fans/2011/09/22
     
    Elch-Brüder und McDell gefällt das.
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi
    nun ja zeitgenössische UMBAUTEN??

    Gut. Dann wird mein Elch mal Oldtimer

    *ironie*
    Gruß

    Dell
     
  18. #16 Mr. Bean, 08.02.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Heute war TÜV Tag ...

    Mit den Worten: "Na, dann werde ich wohl nicht drumherum kommen, die Plakette aufzukleben" war der TÜV bestanden.

    Er hat nichts gefunden :D
     
Thema:

Alter Elch mit neuem TÜV

Die Seite wird geladen...

Alter Elch mit neuem TÜV - Ähnliche Themen

  1. W169 A150*Klima*Navi*TÜV*Baujahr 2007

    A150*Klima*Navi*TÜV*Baujahr 2007: Biete A150 im sehr guten Zustand, Baujahr 03/2007 aus zweiter Hand. TÜV/ HU bis 03/2018 Km-Stand: 166.200 Leistung (PS): 95 Benziner,...
  2. Aufwartung - Angehöriger einer Neuen - mit diversen Problemen

    Aufwartung - Angehöriger einer Neuen - mit diversen Problemen: Ich bin so frei und starte direkt einen neuen Fred :D. Wer will schickt mich zur Guillotine, wem dies zu übertrieben erscheint möge mir doch nach...
  3. neue Anhängerkupplung mit oder ohne Top Tronic??

    neue Anhängerkupplung mit oder ohne Top Tronic??: Hallo, ich habe einen 170 CDI, Bj. 2002 und möchte eine Anhängerkupplung nachrüsten. Nun werden welche mit und ohne Top Tronik angeboten. Braucht...
  4. Hilfe, verkehrte Radioaleitung bei meinem Elch

    Hilfe, verkehrte Radioaleitung bei meinem Elch: Guten Morgen, ich bin neu hier, und seit Freitag stolze Besitzerin einer A169 edition 10 A Klasse von 10/2008. Beim Durchschauen der...
  5. 20. Geburtstag des Elchs!

    20. Geburtstag des Elchs!: Am 30. März 1997, also genau vor 20 Jahren wurde der W168 auf dem Genfer Salon präsentiert. Insgesamt wurden über 8 Jahre lang ca. 1,2 Millionen...