Alufelge nicht zulässig für A160 und 180 CDI?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von merczeno, 18.04.2013.

  1. #1 merczeno, 18.04.2013
    merczeno

    merczeno Elchfan

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir 4 gebrauchte Alufelgen samt Sommerreifen für einen A180 CDI Avantgarde gekauft und möchte diese nun aufziehen. Da es sich um Originalzubehör ab werk bestellbar handelt, habe ich mir keine Gedanken gemacht ob die räder passen.

    Nun sehe ich die Einschränkungen:

    1.) Diese Alufelge ist nicht zulässig für den A160 CDI und A180 CDI

    2.) Die Alufelge ist nur zulässig in Verbindung mit Sonderausstattung Sportfahrwerk (Code 486).

    Draufmachen, hoffen dass die eingetragen werden , und Abfahrt oder muss dort wirklich konstruktiv etwas im Radhaus gemacht werden?

    Danke für Eure Einschätzung.



    Gruss









    Die Alufelge ist passend für die Mercedes-Benz A-Klasse.



    Merkmale:



    Felgendimension: 7J X 17 Einpresstiefe (ET) 54

    Die Alufelge ist passend für Reifengröße: 215/45 R17

    mit MO-Kennung

    Farbe: sterlingsilber

    Hinweise:



    Diese Alufelge ist nicht zulässig für den A160 CDI und A180 CDI. Bei dieser Alufelge ist die Verwendung von Schneeketten nicht möglich.

    Die Alufelge ist nur zulässig in Verbindung mit Sonderausstattung Sportfahrwerk (Code 486).
     

    Anhänge:

    • Felge.jpg
      Felge.jpg
      Dateigröße:
      15,8 KB
      Aufrufe:
      16
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 18.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
  4. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Tja, das weiss wohl nur MB - deine 45er sind nur 5mm höher als meine 40er, dafür ist deine Felge nur 17 und meine 18 - da hättest du ja noch mehr Luft nach oben.
    Die Radhäuser sind doch nicht anders, als bei meinem A200T und da habe ich die Zulassung für 7 x 18" AMG Felgen mit 215/40 R18 - ET54
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dir ist schon klar, dass die 40 bzw. 45 ein Prozentwert bezogen auf die Reifenbreite darstellt und keine mm Angabe ist?

    Ansonsten kann ich Robiwan nur zustimmen. Wüsste nicht, was gegen den A160 bzw A180 CDI spricht. Sportfahrwerk muss natürlich trotzdem sein ;). Hat er das?

    gruss
     
  6. #5 Passauf02, 18.04.2013
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Könnte es evtl sein, dass das Fahrzeug mit dieser Bereifung Euro 4/5 nicht mehr erreicht und MB das deswegen ausschließt?
    Ist bei meiner E-Klasse so, dass zum Teil nur die Standardbereifung zulässig ist und die breiteren wegen Verlußt der Euro-Klasse nicht gehen. Was aber nur bei den werksseitigen Bereifungen gilt.
     
    Robiwan gefällt das.
  7. #6 Robiwan, 19.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Das klingt sehr interessant! Wobei ich nicht glaube dass vom Werk aus am Motor bzw. der Motorsteuerungen Veränderungen vorgenommen werden wenn man einen 160/180 CDI schon ab Werk mit 17 Zöller (z.B. Sportpaket) bestellt.
     
  8. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Was hat das Ganze denn mit dem Sportfahrwerk zu tun?
    Ist das straffer und verhindert so ein Durchschlagen der größeren Bereifung im Radhaus?
     
  9. #8 Robiwan, 19.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Genau. Der Federweg ist kürzer und verhindert dass die Reifen den Radkasten beschädigen.
     
  10. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Also darf ich ohne Sportfahrwerk lediglich mikrige 16" Felgen drauf haben.
    Gibt es sowas auch bei anderen Herstellern?
    Wenn ich so sehe, was viele Autos so für Schlappen fahren, kommen mir da Zweifel.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es wird weniger um die Felgengröße gehen, sondern eher um die Reifenbreite an der Stelle.

    Das bedeutet natürlich nicht, dass nicht größere Felgen bzw. breitere Reifen drin sind, nur eben nicht einfach mal so.

    gruss
     
  12. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Woher weiss denn der TÜV, ob ein Sportfahrwerk drin ist oder nicht?
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Fachkunde ;).

    In den meisten Fällen wird das aber sicherlich übersehen werden.

    gruss
     
  14. #13 Passauf02, 19.04.2013
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Für mich ist die Sache eindeutig
    Wenn ich das von Dir zitierte Dokument lese, dann dürfen alle 160 & 180 CDI, welche auch die Euro 5 Einstufung haben, nur mit 15'' fahren.
    Hat aber ein 160 & 180 CDI nur die Euro 4 Einstufung (wie meiner z.B.) , so darf es auch mit den 16'' Felgen fahren. Für die 17 oder 18'' Bereifung ist dann zusätzlich noch das Sportfahrwerk erforderlich.
    Diese Erklärung gilt natürlich nur für die auf Seite 2 genannten Original-Felgen. Wählt man Felgen von einem anderen Hersteller, so gilt dessen ABE.
    Die meissten Dritthersteller machen die Euro 5 oder die Sportfahrwerk-Einschränkung nicht.
    ==> ich würde die Originalfelgen wieder verkaufen und mir welche von Rial, Ronal, ... kaufen.
    oder Variante B: evtl ist auf dem Stoßdämpfer alternativ zum Sportfahrwerk ein Anschlagpuffer nachzurüsten, der eine Beschädigung verhindert.
    Gerd
     
  15. #14 merczeno, 19.04.2013
    merczeno

    merczeno Elchfan

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Gerade montiert. Probefahrt ohne Befund. Optik Top. Auf der datenkarte ist kein sportfahrwerk zu erkennen. Ist aber so schön reichlich tief. Stelle später mal ein Foto rein,
    Gruss merczeno *thumbup*
     
  16. #15 Passauf02, 19.04.2013
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Dann frag doch mal beim Freundlichen nach einem Anschlagpuffer damit es bei voller Beladung in Bodenwellen kein Problem gibt.
     
  17. #16 merczeno, 19.04.2013
    merczeno

    merczeno Elchfan

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Anschlagpuffer vorne oder hinten? Muss morgen sowieso zu MB noch etwas für meinen W123 kaufen.

    Grundsätzlich fahre ich den Wagen nie am Limit. Federn sind vorne auich schon neu, da gebrochen. Ich fahre den Wagen wirklich gerne, Habe meiner Frau meine C Klasse Kombi überlassen. Einzig die Autotronik macht mir Sorgen wennn da makl was ist. Aktuell 112 Tsd Km und kein Probleme, Ölwechsel war bei 70 TSD , trotzdem will ich bald mal den Ölwechsel machen lassen vorbeugend.


    Foto kommt natürlich morgen , weil schon dunkel und Wagen wird morgen maschinell gewaschen.

    Gruss :thumbsup:
     
  18. #17 Landgraf, 20.04.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Wieso vorbeugend?
    Alle 60.000Km muss doch ein ATF-Ölwechsel bzw. von dem CVT-Getriebe erfolgen! (als W123-Fahrer sollt dir das doch bekannt vorkommen).. ;)

    Das Sportfahrwerk würde man am Code 486 erkennen - aber dann hat er auch 17 Zoll Räder ab Werk (oder sogar 18 Zoll). Sprich, das fällt hier aus.
    Und mit den Anschlaggummipuffern liegt man gar nicht so schlecht, selbst das Sportfahrwerk kann voll durchfedern wenn man auf der Autobahn mal deutlich schneller unterwegs ist - auf der A3 passiert das regelmässig, das vollständig durchfedern!

    Sternengruß.
     
  19. #18 Passauf02, 20.04.2013
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Vermutlich doch wohl vorne und hinten. Ob es die Puffer aber überhaupt gibt weiß ich allerdings nicht.
    Wie alt sind denn die Stoßdämpfer?
    Man könnte alternativ wenn es keine Anschlagpuffer gibt doch auch Dämpfer, Feder, usw gegen die vom Sportfahrwerk tauschen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Ich würde damit nicht soviel Zirkus machen, denn man fährt ja wohl nicht grenzwertig mit seinem Auto.
    Was soll dir denn beim TÜV außer einer Nachprüfung passieren?
    Sollten deine TÜV Termine in den Wintermonaten liegen, hast du eh Winterbereifung drauf.
     
  22. #20 Elfe12e, 21.04.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Im Grenzbereich ist man schneller als einem manchmal lieb ist.
    Kann ja auch an anderen Verkehrsteilnehmern liegen.
    Und für den schlimmsten aller Fälle ist es immer gut, wenn der gegnerische Unfallgutachter nichts unzulässiges am Fahrwerk findet.
     
Thema: Alufelge nicht zulässig für A160 und 180 CDI?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 16 zoll räder für w169 160 cdi?

Die Seite wird geladen...

Alufelge nicht zulässig für A160 und 180 CDI? - Ähnliche Themen

  1. W168 Alufelgen 16 oder 17 Zoll

    Alufelgen 16 oder 17 Zoll: Suche 16 oder 17 Zoll Alufelgen fier A170 cdi W168..Falls jem was hat..einfach mal mit Preisvorstellung anbieten
  2. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  3. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  4. Fehlercode P0234 W169 A180 CDI

    Fehlercode P0234 W169 A180 CDI: Hallo habe Fehlercode P0234 seit längerem in der Benz Werkstatt sagte man mir ich solle das AGR Tausche gewechselt,ich solle das Abgasdruckventil...
  5. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...