Aluräder A 4144010202 auf W 168 geht das?

Diskutiere Aluräder A 4144010202 auf W 168 geht das? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; HI..ich könnte Mercedes Aluräder für mein W168 bekommen. Die Teilenummer von Mercedes ist A 4144010202 195/50 R16 also eigentlich vom Vaneo. Die...

  1. #1 firefigtheralex, 25.03.2020
    firefigtheralex

    firefigtheralex Elchfan

    Dabei seit:
    15.03.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A 160 Elegance, Automatik, Klima, elektr. Lamelledach, Bose Soundsystem
    Marke/Modell:
    A 160 W168 Bj.2000
    HI..ich könnte Mercedes Aluräder für mein W168 bekommen. Die Teilenummer von Mercedes ist A 4144010202 195/50 R16 also eigentlich vom Vaneo. Die ET Nummer von den Rädern ist ja ET 42 und der W 168 fährt ja normalerweise ET 54. Ich habe bei Mercedes nachgefragt aber von den bekommst nur schwammige Antworten. Im Netz habe ich zwar einige Anzeigen gefunden die diese Räder auch für die A Klasse anbieten aber eben kein Teilegutachten was mir bestätigen würde das ich diese Räder auch für den W 168 verwenden kann. Nun meine Frage wer könnte mir darüber Auskunft geben ob ich die verwenden kann oder nicht?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 25.03.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    8.397
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Nö ..... nicht immer!
     

    Anhänge:

    BaiLan und Herbert Bauer gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 25.03.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    8.397
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Passt! evtl. musst du Distanzscheiben verbauen ... aber Google hilft dir dabei ;-)
     
    BaiLan gefällt das.
  5. #4 firefigtheralex, 25.03.2020
    firefigtheralex

    firefigtheralex Elchfan

    Dabei seit:
    15.03.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A 160 Elegance, Automatik, Klima, elektr. Lamelledach, Bose Soundsystem
    Marke/Modell:
    A 160 W168 Bj.2000
    Ja Mr. Google hilft mir eben nicht dabei deswegen meine Frage in die Runde.
     
  6. #5 Heisenberg, 25.03.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    8.397
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
  7. BaiLan

    BaiLan Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Frankfurt Umland
    Ausstattung:
    A170 cdi Clasic, Automatik
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Als was gelten Ganzjahrenreifen? für Felge R15 ET 54
    Sind die als Sommerreifen oder M+S 185/55 zu kaufen?
     
  8. #7 Heisenberg, 25.03.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    8.397
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Steht auf der Karkasse/Seitenwand ...
    Kennzeichnung 1.jpg

    Sind Schneeflöckchen drauf, gelten sie auch als Winterreifen.
     

    Anhänge:

    BaiLan gefällt das.
  9. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin beisammen,
    die Einoreßtiefe ist der Abstand der Mitte des Rads von der Montagefläche an der Radnabe.

    Der W414 ist mit ET 42 unterwegs. Um auf die ET 54 des W168 zu kommen wäre eine Distanzplatte mit einer Dicke von -12mm nötig, damit sich der Lenkrollradius (beeinflußt das Lenkverhalten bei ungleichmäßigen Bremskräften an den Rädern einer Achse) gleich bleibt.
    Bei Rädern mit ET 54 auf 42 kommen ist einfacher, da hat die Distanzplatte eine positive Dicke. Bei gleicher Traglast hat man beim TÜV dann eine Chance, das auch abgenommen zu bekommen.
    Wenn ich meinen Dipl. Ing (FH) gebacken bekommen hätte, hätte ich bei der geplanten Aktion als Prüfer mit dem in Richtung positiver Werte veränderten Lenkrollradius gewaltig Bauchweh.
    Der Wagen wird nämlich stärker aus der Spur laufen, wenn die Bremskräfte ddr Räder an der Vordeachse unterschiedlich groß sind.

    Gruß,
    Obi
     
  10. #9 firefigtheralex, 26.03.2020
    firefigtheralex

    firefigtheralex Elchfan

    Dabei seit:
    15.03.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A 160 Elegance, Automatik, Klima, elektr. Lamelledach, Bose Soundsystem
    Marke/Modell:
    A 160 W168 Bj.2000
    OK.. danke Obi...das heißt Umbauarbeiten und Einzeltüvabnahme und eventuell Achsvermessung mit kosten von rund 200€ geschätzt...Da kann ich lieber das Geld sparen und gleich in Orginal Benz Räder investieren die für den w168 zugelassen sind.
     
  11. #10 Ralf_71287, 26.03.2020
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    489
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Der Abrollumfang muss berücksichtigt werden. Hier mal ein Screenshot.
    Ich kenne mich mit der Tachoabweichung Gesetzgebung nicht gut aus. Vllt. ein anderer besser.
    Die Abweichung zum Tacho beträgt -4%. Der Tacho wird sicherlich überpüft beim Eintragen lassen.
     

    Anhänge:

    monster und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 26.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    8.397
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Ich weiß ja nicht wo das Problem liegt!?
    Normal sind auf dem Elch (bei meinem zumindest) 5,5J x 15 ET 54 mit 195/50
    Habe aber Brabus Monoblock V mit 7,25 x 17 ET 56 und 205/40 drauf .... hinten Distanzscheiben mit 10 mm und vorne mit 5 mm (Vorgeschrieben)
    Ergibt Vorne = 19 mm weniger Platz nach innen, und 25 mm weiter nach außen.
    Ergibt Hinten = 14 mm weniger Platz nach innen, und 30 mm weiter nach außen.
    Keine Probleme mit Einlenken, Schleifen, Radkästen.

    Bei den A 4144010202 (5.5J x 16 ET 42) verhält es sich:
    Ergibt Vorne & Hinten = 12 mm mehr Platz und nach außen ebenfalls 12 mm mehr. (Breiterer Radstand)
    Ein Breiterer Radstand ist bei einem Elch nicht das Schlechteste, es gibt ein sichereres Bauchgefühl bei Kurven ....
    Der Vaneo hat soweit ich informiert bin die Gleiche Achsgeometrie wie der Elch, der Vaneo ist aber höher und daher Schaukeliger .... warum wohl haben die dort den Breiteren Radstand mit den Felgen getrixt!?

    Nachtrag:
    Felgen Kaufen, Reifen drauf und ab damit!
     
  13. MadX

    MadX Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    145
    Ausstattung:
    A160CDI SAs: AKS, Mittelarmlehne Leder, Polster Leder, Tachohutze Leder, Variobox, Zierblenden Klavierlack schwarz, herausnehmbarer Beifahrersitz, Comand 2.0, Lederlenkrad und Schalthebel, Schubfächer unter den Vordersitzen, Hutablage und A140 Elegance, 5-Gang AT, mondsilber, Leder ziegelrot, Klimaanlage, AMG-17", Standheizung, Audio-10 CD,
    Marke/Modell:
    W168
    Die Felgen können mit der entsprechenden, passenden und freigegebenen Bereifung sicher gefahren werden. Aber, da sie nicht vom Hersteller für den W168 homologiert sind, müssen diese per Einzelabnahme legalisiert werden.
    Ich würde, wenn Kostengründe der Treiber sind, Räder vom W168 verwenden.
     
    Heisenberg gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 26.03.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    8.397
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Musste ich jetzt erstmal Googeln :huh:

    ho·mo·lo·gie·ren .... ergibt sinn :D
    "bestimmten Regeln, Bestimmungen entsprechend anerkennen; den geltenden Regeln, Bestimmungen gemäß abnehmen, freigeben"
     
    MadX gefällt das.
  15. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @firefigtheralex
    Falls Du die Vaneo-Räder mit 200€ veranschlagst, ist das eines.

    Der Lenkrollradius läßt sich nicht so ohne weiteres im von Dir gedachten Sinn abändern. Hier einmal ein Link in die Wikipedia, damit auch klar ist, was ich überhaupt meine:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lenkrollradius

    Ein Rad mit zu großer ET kann man bei passender Tragfähigkeit wie bereits erwähnt mit Distanzplatten verwenden, die zu kleine ET müßte man durch eine Neukonstruktion der Achse anpassen.
    Mit 200€ ist man da sicher nicht dabei, eher 20000 oder gar 200000.

    Mein Schwager war in der Getriebeentwicklung tätig bevor er mit seinem Geschäftspartner die Firma TTE in Dachau aus der Taufe hob und veranschlagte für mein angedachtes Konzept eines 8-Gang-Getriebes, das nur grob den Bauraum eines gewöhnlichen 5-Ganggetriebes beanspruchen soll, daß bis zur Verwirklichung des ersten Prototypen ca. 25000 bis 30000€ investieren darf.

    Wie stark das ESP eine in der beschriebenen Weise veränderte Lenkgeometrie wegsteckt und wegbügelt, traue ich mich auch nicht voraussagen. Gegebenenfalls hilft es, die ESP-Programmierung an die neue Achsgeometrie anzupassen.
    Wehe dem, der bei Ausfall des ESP aus der Kurve fliegt.

    Ich glaube, daß die billigst Lösung tatsächlich darin besteht, freigegebene Aluräder zu nehmen.
    Die Tachoanzeige per Software hinzubiegen dürfte sogar die leichteste Disziplin sein.
    Diesbezüglich könnte @Heisenberg noch etwas wissen.
    Ich denke, daß morgen früh um ca. 5:00 noch der entsprechende Kommentar hier kommt.

    Gruß,
    Obi
     
    Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Heisenberg, 26.03.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    8.397
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Das kann ich auch heute schon :D

    Tacho Anpassung ist nicht Nötig! Da selbst bei 18" Bereifung die Geschwindigkeit wie die Faust aufs Auge passt *thumbup*
    Nutzt oder testet mal einen GPS Tacho via App .... (mindestens Sirfstar 3 Empfänger) sollte heute eigentlich jedes Händy haben.
     
  17. #16 Obi, 26.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2020
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Nabend @Heisenberg ,
    schön, daß Du heute Abend noch rein schaust.
    Gedanklich komme ich gerade nicht mit (war mal in der Feuerwehr - ich habe eine lange Leitung und ab und zu stehe ich auch mit meinem vollemn Gewicht auf dem Schlauch).
    Als Referenz für die Geschwindigkeit dient dieRaddrehzahl. Wenn ich jetzt eine Rad/Reifenkombination 195/50R16 statt 195/50R15 montiere, fahre ich dank des größeren Abrollumfangs bei gleicher Raddrehzahl ja schneller.
    Ob so ein GPS-Gerät als Dauerlösung anerkannt wird, kannst Du mir vermutlich eher beantworten.
    Mein Schwager wies mich darauf hin, daß bei elektronischen Tachometern nicht selten die Möglichkeit besteht, den der aktuellen Radgröße entsprechenden Abrollumfang per Doagnosezester oder was auch immer auszuwählen.
    Mit den mechanisch angetriebenen Tachometern war und ist das ja ein ganz netter Klimmzug.
    Mir fällt ein Verfahrenstechnik-Ingenieur ein, der in Deiner alten Heimat gelandet ist und erzählte, daßein mechanisches Angleichgetriebe im Auto eines bekannten durch den Lärm einiges an Spaß kostete...

    Was mir noch zur Lenkrollradius-Diskussion einfällt: ein größeres Rad verschiebt den Lenkrollradius wieder in die Richtung eines besser beherrschbaren Eigenlenkverhaltens.
    Wenn ich jetzt den Mittenabstand der Kolbenstangen der Dämpfer im Domlager,
    den Mittenabstand der unteren Führungslager un den Höhenunterschied zwischen Domlager und Führungsgelenk des auf den Rädern stehenden Fahrzeugs bekomme, sollte sich ausrechnen lassen, wo hin für den Lenkrollradius die Reise geht.

    Speziell bei meiner Lieblingsspielwiese VW Transporter 251 fällt mir noch ein, daß der standardmäßig Stahlräder 5 1/2 Jx14 ET 38 hat, meine Aluräder (da steht in erhabenen Buchstaben im Guß eine 251er-Nummer drauf, gehört also zur Modellreihe) haben die Größe 6 Jx14 ET 30. Wenn wir jetzt erst einmal die Felgenbreite von 5 1/2" auf 6" bei gleich bleibender ET vergrößern, rutscht mir die Mitte des Reifens um die Hölfte von 1/2" - also um 3,175 mm nach innen und macht mir den (hier einmal auch negativ angenommen) Lenkrollradius vom Betrag her größer, aber mathematisch betrachtet kleiner, weil stärker negativ.
    Jetzt berücksichtigen wir noch, daß die um 8mm kleinere ET die Mitte des Reifens wieder um die eben genannten 8mm weiter nach außen rückt, womit sich der Lenkrollradius nur um 4,65mm ändert.
    Wenn wir dann auch noch die Geometrie der Doppelquerlenkerachse dieses Autos kennen und wissen, daß der in Kombination mit dem 6"-Alurad meistens verwendete Reifen 205/70 R 14 gegenüber dem auf den 5 1/2"-Rädern verbauten 185 R 14 einen klein weing geringeren Abrollumfang hat, machen wir langsam eine Wissenschaft :] und gleichzeitig einen Glaubenskrieg *teufel* draus.

    Sinn und Zweck meiner Ausführungen hier ist, daß man eben nicht ünuberlegt etwas scheinbar unheimlich tolles ans Auto schraubt und es dann vielleicht bitter bereut.
    Wenn ein eventueller Unfall mit einem reinen Sachschaden abgeht, sitzt man nicht selten schon genug in der Tinte.

    Gruß,
    Obi

    P.S.: nach insgesamt 3 Edits hoffentlich nur die Rechenfehler kompmett beseitigt.
    Von den Schreifehlern, die von der fitzeligen Bildschirmtastatur des Smartphones herrühren, will ich gar nicht reden.
     
  18. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Heisenberg, 26.03.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    8.397
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Soweit ich Informiert war, darf der im Auto verbaute Tacho nicht weniger anzeigen als die Tatsächliche gefahrene Geschwindigkeit!
    Eine Toleranz von 5 - 10 Km/h nach oben ist wohl Ok.
    Ist die gefahrene Geschwindigkeit aufgrund der Bereifung mit dem Tacho identisch, kann man sich eigentlich gleich beim Eichamt ein Siegel holen ;-)
     
  20. #18 Obi, 26.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2020
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Nabend @Heisenberg,
    die erlaubten monströsen Abweichungen nach oben im PKW-Bereich mögen da in dieser Hinsicht in unsere Karten spielen.
    Bei den großen Dingern ist das ein wenig strenger. Da muß spätestens nach 2 Jahren auf eine Abweichung von meines Wissens maximal 3 km/h noch oben kalibriert werden, und das geht auch ohne Eichamt - eine autorisierte Werkstatt reicht aus. Ein Prüfnachweis klebt dann im Ausschnitt der Fahrertür.
    IMG_20200326_205435_2~2.jpg
    Gruß,
    Obi
     
    Heisenberg gefällt das.
Thema:

Aluräder A 4144010202 auf W 168 geht das?

Die Seite wird geladen...

Aluräder A 4144010202 auf W 168 geht das? - Ähnliche Themen

  1. W168 VERKAUFE Drehmomentwandler A 168 250 01 02

    VERKAUFE Drehmomentwandler A 168 250 01 02: aus A170 CDI Bj. 2000 mit ca. 160 tkm für 75 €.
  2. A Klasse 160 Baujahr 2000 - evtl. Domlager defekt

    A Klasse 160 Baujahr 2000 - evtl. Domlager defekt: Hallo zusammen, sobald ich links lenke, höre ich vorne links ein komisches geräusch. Habe den querlenker und die spurstange überprüft. Ist...
  3. A Klasse 160 Baujahr 2000 - Stereoanlage anschließen

    A Klasse 160 Baujahr 2000 - Stereoanlage anschließen: Hallo zusammen, meine alte Stereoanlage hat nicht mehr funktioniert und hab so eine neue stereoanlage gekauft. Problem ist das die Anlage ein...
  4. Lichtmaschine A 190

    Lichtmaschine A 190: Hallo zusammen, bei meinem A 190 hatte ich vor einiger Zeit Probleme mit dem Steuergerät (dauernd die Motorkontolllampe an, Fehler P0121 und...
  5. A Klasse 160 Baujahr 2000

    A Klasse 160 Baujahr 2000: Hallo zusammen, Habe bisschen Kühlwasser Verlust. Gibtt es da altersbedingte Krankheiten oder Erfahrungen was jemand vielleicht von euch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden