Anfragen nach Gutachten

Diskutiere Anfragen nach Gutachten im News Forum im Bereich Elchfans.de Community-Foren; Hi, aus gegebenem Anlass nochmals hier der Hinweis: Anfragen nach Gutachten und/oder ABEs sind hier im Forum zu unterlassen! Sofern der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Peter Hartmann, 20.03.2006
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hi,

    aus gegebenem Anlass nochmals hier der Hinweis: Anfragen nach Gutachten und/oder ABEs sind hier im Forum zu unterlassen! Sofern der Hersteller der einzelnen Teile die Gutachten nicht frei auf seiner Homepage zugänglich macht, ist jede Verbreitung in Kopie illegal, da es sich um urheberrechtlich geschützte Dokumente handelt. Durch diese Anfragen hier im Forum könnt sowohl ihr als auch ich als Betreiber dieser Seite Ärger bekommen, daher lösche ich künftig entsprechende Anfragen kommentarlos!

    Bitte beachtet dies.

    Viele Grüße
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephen, 20.03.2006
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Eine nette eMail an den Hersteller dürfte daher hilfreicher sein.
    Normalerweise helfen die ihren Kunden gern. :)


    Nur mal so als Ergänzung. ;D
     
  4. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Ja, aber nur gegen Bares.
    Bekommen tut man dann auch nur eine Kopie der eigendlichen ABE.

    Habe das durch, als ich damals unter meinen E-Kadett einen BOSAl Endtopf DTM-Look montiert hatte.
    Fand die ABE nicht mehr, als ich zum TÜV musste, das Ende vom Lied war dann, ich war 50 DM ärmer und bekam dann eine Kopie der Original-ABE.
     
  5. #4 Peter Hartmann, 21.03.2006
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hi,

    mag richtig sein, allerdings ist das dann eine legale Kopie. Es ist nicht so, dass ich die Politik, Gutachten nur gegen Bares herauszurücken oder ausschliesslich beim Kauf des entsprechenden Teil beizulegen, gut heiße, ich muss mich lediglich darum bemühen, hier die Verbreitung von Raubkopien egal welcher Art zu unterbinden. Nur eine anwaltliche Abmahnung kostet ein Vielfaches von dem, was ein Gutachten kostet, geschweige denn einem Prozess. Daher bitte keine Diskussionen über das Für und Wider, es ist nunmal Gesetz...

    Viele Grüße
    Peter
     
  6. #5 Tsunami, 26.10.2007
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Möchte mal ergänzen das viele Prüfer, wenn sie wollen, anhand der KBA Nummer scheinbar die Gutachten auch so aus einer Datenbank bekommen können!
     
  7. #6 nachtflug, 26.10.2007
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Peter !

    Muss dir leider voll und ganz wiedersprechen. *keks*
    Der Begriff "eine ABE darf nur original sein" ist hier nicht ganz richtig.
    Im freien Handel bekommt jeder der sich an den Hersteller wendet nur Kopien.
    Der einzigste Unterschied ist geg. eine Stempel mit Original-Unterschrift.
    Desweiteren sind viele Anbauteile die eine KBA Nummer besitzen, als abgesegnet und vorschriftsmäßig zu bezeichnen. Jediglich die Verwendung des Fahrzeugteils am passenden Fahrzeugtyp muss nachgewiesen werden.
    Beim technischen Überwachungverein bekommst du auch nur Kopien ausgehändigt, welche sich die Prüfer selber online runterladen. Reifenunbedenklichkeitsbescheinigungen werden tausendfach als Kopien selbst vom Hersteller ausgegeben und verwendet.
    Auch dürfen eintragungspflichtige Teilegutachten von einem Fahrzeugteil selbstverständlich als Kopie verwendet werden, und dies wird so auch im täglichen Prüfgeschäft eines Kraftfahrzeugsachverständigen so gehandhabt.


    Von daher gibt es keine Vorschrift aus der hervorgeht, dass ABE`s nur als Original zu aktzeptieren sind, und man sich im anderen Fall strafbar macht.
    Also vielleicht in dem Falle hier ein wenig zu weit aus dem Fenster gelehnt.
    Soll aber nicht persönlich gemeint sein, sondern so sieht es wirklich aus !

    Grüße *thumbup*
     
  8. #7 xThw880x, 26.10.2007
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Nur weil es alle machen, heißt es nicht dass es legal ist.

    Wenn Peter, als Forenbetreiber, sagt, es hat zu unterbleiben, ist das so und dann muss nicht diskutiert werden.
     
  9. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
    Hallo Peter,

    wie du siehst, wollen einige dies nicht verstehen. Allein der Widerspruch:
    ..jede Verbreitung in Kopie illegal, da es sich um urheberrechtlich geschützte Dokumente handelt..
    zu:
    Im freien Handel bekommt jeder der sich an den Hersteller wendet nur Kopien
    zeigt das Unverständniss.
    EDIT: zum noch besseren Verständniss: man wendet sich an den HERSTELLER und nicht an eine Privatperson in einem Forum !

    Ich würde den Beitrag schliessen und zukünftige entsprechende Anfragen einfach und ohne Schmerz kommentarlos löschen!

    @xThw880x:Wenn Peter, als Forenbetreiber, sagt, es hat zu unterbleiben, ist das so und dann muss nicht diskutiert werden.

    Dem stimme ich absolut zu !
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hallo Nachtflug,

    Aha. Und an welcher Stelle bitte behauptet Peter, es dürften nur Originale verwendet werden? Vielleicht solltest du das ganze nochmal lesen. Peter sagt lediglich, dass das Kopieren und Weitergeben von ABEs nicht erlaubt ist, da es sich um ein urheberrechtlich geschütztes Dokument handelt. Und solange du nicht Urheber oder Verwertungsberechtigter bist, stimmt Peters Aussage voll und ganz.

    Wie Peter ja auch schreibt, gibt es durchaus Hersteller, die ABEs und Gutachten auf ihren Homepages zum Runterladen anbieten. Dort und nur dort darf man die Dinger dann runterladen.

    Auch hier ist ein Weitervertrieb nach Urheberrecht nicht gestattet -- es ist ein Unterschied, ob der Rechteinhaber ein Werk kostenlos anbietet oder ob man ohne die Rechte zu besitzen solche Dateien ebenfalls anbietet. Für TÜV, Dekra & Co. erteilen die meisten Hersteller übrigens diese Erlaubnis.

    Hat dies irgend jemand bestritten ?? Nein. Und wenn 1000 Kopien verwendet werden, bist du nicht berechtigt, eine weitere Kopie anzufertigen und sie weiterzugeben. Die 2. Urheberrechtsreform hat da sehr strenge Regeln aufgestellt, was den Bereich Privatkopien betrifft.

    Äh, nein. Aber du solltest vielleicht aufmerksamer lesen, bevor du Leuten bei entwas widersprichst, was du ihnen erst in den Mund legen musst.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. #10 nachtflug, 27.10.2007
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Mirko !

    Hier wird niemandem etwas in den Mund gelegt, oder versucht jemanden etwas zu wollen. Da solltest du vielleicht einmal etwas genauer zwischen den Zeilen lesen. Meine Bericht dient nur der Algemeinheit und soll hier niemanden anstifften Kopien von ABE`s zu verbreiten. Da stelle ich mich absolut auf eure Seite.

    Peter hat ja absolut recht, wenn er sagt, dass ein vervielfälltigen von geschützten ABE`s strafbar ist und er dies nicht unterstützt, absolut eurer Meinung !
    Das soll ja auch keiner machen, aber trotzdem sind keine Originalen ABE`s zulässig.
    Jeder Hersteller handelt halt so wie er es für richtig hällt.
    Der eine schickt Kopien oder lässt keine Originale aus dem Netz runterladen, und man bekommt mit diesen Unterlagen alles eingetragen, wenn es sein muss ! Demzufolge und nur auf diesem Weg alles föllig legal.
    Mehr nicht basta aus *aetsch*
    Also Leutz, den Peter ja nicht mehr wegen einer ABE fragen und immer schön brav die Finger weg vom Kopierer !

    PS: Jetzt nicht gleich wieder wie ein großer Bruder für den Peter mich hier anpfeifen wollen ! *LOL*
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 marcsen, 27.10.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Du hasts also immer noch nicht verstanden...
    Der Hersteller (Urheber dieser ABE) kann diese kopieren so oft er will. Er darf es ja, da er der Urheber ist.
    Und natürlich sind diese Kopien auch gültig. Aber DU darfst keine Kopie anfertigen oder verbreiten! Nur um das geht es hier, ob das nachher auch gültig ist, spielt doch gar keine Rolle.
    Dein Argument, dass Hersteller auch nur Kopien verschicken, ist also völlig nutzlos.

    Wenn du eine Musik-CD kaufst, ist das im Prinzip ja auch nur eine Kopie von einem Master. Selber kopieren darfst du aber auch nicht. Vielleicht verstehst du es jetzt...


    Wieso, darf niemand deine Aussagen anzweifeln?


    Gruß
    Marc
     
  14. #12 Elchvater, 27.10.2007
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    Früher was es so, das Bilderrechte bis 99 Jahre nach dem Tot des Fotografen geschützt waren, eventuell kann ja einer mal sagen, ob das heute auch noch so ist?

    Dietmar
     
Thema:

Anfragen nach Gutachten

Die Seite wird geladen...

Anfragen nach Gutachten - Ähnliche Themen

  1. Allgemeines SUCHE: Brabus Monoblock IV Gutachten

    SUCHE: Brabus Monoblock IV Gutachten: Hallo, ich fahre zwar keine A-Klasse (sondern einen w124) aber vllt könnt ihr mir hier trotzdem helfen. Ich bin auf der suche nach einem...
  2. Gutachten FintecFahrwerksfedern

    Gutachten FintecFahrwerksfedern: Hallo, Ich habe heute ein Paar Fahrwerksfedern der Firma Fintec erhalten. das Problem ich finde im Netz kein Gutachen dazu. Auf den vorderen...
  3. Anfrage Spiegeldreieck...

    Anfrage Spiegeldreieck...: Das sich bei mir die Gummis vom Spiegeldreieck auf beiden Seiten auflösen, habe ich mir für links und rechts 2 neue Dreiecke mit dem Schriftzug...
  4. Gutachten für Felge A204 401 3502?

    Gutachten für Felge A204 401 3502?: Hallo zusammen! Ich würde ein Gutachten dieser original Mercedesfelge A204 401 3502 benötigen um sie beim TÜV auf meinen Elch eintragen zu lassen....
  5. W168 Gutachten für FK Tiederlegungsfedern W168

    Gutachten für FK Tiederlegungsfedern W168: Hallo zusammen bin auf der Suche nach einem Teilegutachten für FK Tieferlegungsfedern vom W168. Wer noch eins hat bitte melden. :D lg Tommy D.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.