Anhängerkupplung + Lüfter -> Freischaltung?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Base, 08.02.2012.

  1. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Hallo Leute!

    Bekomme in den nächsten Tagen eine Westfalia Anhängerkupplung mit Westfalia Leitungssatz.
    Laut der Beschreibung des Anbieters, brauch der E-Satz nicht frei geschaltet werden, von DB.
    Wobei einige andere Händler wieder das Gegenteil schreiben.

    In der Westfalia Anleitung steht man muss nach DB.

    Kann mir da einer etwas genaueres zu sagen?
    Weil ich hab kein PDC und Automatikgetriebe.
    Wenn ich nach MB muss, weiß einer was dort verändert wird?


    Zum neuen 520W Lüfter, kann ich diesen einfach umbauen oder muss da ein oder mehrere Steuergeräte neu kodiert werden?

    Würd mich echt freuen, wenn mir da wer weiter könnte.

    Greetz
    Base
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Riviera, 08.02.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Ich habe im Mai eine abnehmbare Anhängevorrichtung von Westfalia nachträglich montieren lassen. Von ATU. Es gab überhaupt keine Probleme, wenn der Anhänger angesteckt ist, erkennt er ihn, hat mir gleich gemeldet daß ein Blinker nicht funktioniert, und selbst die Parkdistanzkontrolle meldet sich nur einmal kurz wenn du den Retourgang einlegst und gibt dann ruhe. Und alles ohne Freischaltung.

    Hilft Dir das?

    lg aus Wien
     
  4. #3 Riviera, 08.02.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Nachtrag: Wenn man zu schnell ist....

    Lüfter hab ich nichts unternommen. Weil ich fahr sehr selten mit dem Anhänger und dann nur ebene Strecken. Bin aber sogar mit einem 1300 kg Pferdehänger über Steigungen gefahren, die Temperaturanzeige hat sich nicht einmal gerührt.



    lg
     
  5. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Ja, dass hilft schon mal, Danke.

    Den Lüfter hab ich günstig bekommen.

    Fahre öters im Sommer schon mal und dann meistens etwas weitere Strecken.
    Sicher ist sicher :).

    Greetz
    Base
     
  6. #5 Gabimichelok, 09.03.2012
    Gabimichelok

    Gabimichelok Elchfan

    Dabei seit:
    19.03.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich habe mir meine ahk selbst montiert und habe auch keine prob.
    bei MB wollten die mir einen neuen lüfter und einen neuen kabelbaum verkaufen da der lüfter stärker ist und der kabelbaum diese belastung nicht aushält.
    ich fahre aber keinen neuen lüfter denn mit dem WW hinter mir geht die temp auch nicht hoch.
    alles im grünen bereich.

    gruß

    Gabimichelok
     
  7. #6 Passauf02, 09.03.2012
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Hallo Base,
    Umbau incl Lüfter schon erledigt? Habe vergleichbares vor. Vielleicht kann man sich da mal austauschen?
    Bzgl Lüfter muss da nichts freigeschaltet werden. Er wird nur incl neuen Kabelbaum einfach eingebaut.
    Bzgl der Freischaltung der AHK: es gibt Kabelsätze für den Can Bus, andere ohne. Die mit Can-Bus sorgen für eine direkte Abschaltung der Parktronic und direkte Meldung eines Birnenausfalls. Ohne Can Bus wird der Lampenausfall über die Fahrzeugrückleuchten simuliert.
    Gerd
     
  8. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Ne ist noch nichts verbaut.
    Dank Regenwetter und Regenwasser im Kofferraum.

    Das Wasserproblem ist wahrscheinlich gelöst, warte noch ein paar Regentage ab.
    Dann kommt die AHK.

    Genau freigeschaltet werden muss nichts.

    Meine Verkäufer des Lüfters hat mir das bestättigt.
    Neuen Kabelsatz für den Lüfter muss ich noch bestellen.
    Arbeit soll wohl sehr nervig sein, da man bis in den Sicherungskasten muss.

    Kabelsatz ist dieser:
    A1695407708 (weiß noch nicht wieviel er kostet)
    Desweiteren müssen noch Folgende Dinge getauscht werden
    :

    A1695001803 - Kühler mit integriertem Ölkühler
    A1695001254 - Kondensator Klima


    Die Infos habe ich bekommen, nachdem ich meinem Lüfterverkäufer bei Ebay meine Fahrgestellnummer geschickt habe.

    Sobald alles erledigt ist und ich eine Testfahrt gemacht hab, werd ich mal was zum Arbeitsaufwand erzählen.

    Greetz
    Base

     
  9. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    So möchte mal kurz Berichten.

    Wollte heute die komplette AHK verbauen, habe es aber nicht geschaft.
    Angefangen bin ich um 14Uhr und hab um 18Uhr aufgehört.

    Hatte Probleme die Heckschürze zu demontieren.
    Im ETZOLD Buch für mich nicht aussreichend beschrieben.
    Also man muss im Radkasten nur die erste der drei Schrauben pro Seite löse.
    Die anderen beiden Schrauben halten eine Schiene mit der die Schürze gehalten wird.

    Ansonsten hat alles ganz gut geklappt, wenn man die komischen Werkzeuggrößen gefunden hat.

    Benötigt wird:
    - 2 Personen
    - Ratsche unter 1/2" von Vorteil
    - lange Verlängerung
    - 8er Nuss
    - 10er Nuss
    - 16er Nuss
    - 18er Nuss
    - 10er Maul oder Ringschlüssel zum gegenhalten
    - 16er Maul oder Ringschlüssel zum gegenhalten
    - Schraubendreher und Zange für die Spreizclips.
    - Kreuzschrauber für die E-Dose.
    - Stichsäge mit feinem Blatt (Habe eins für Metal genutzt)

    Geschaft habe ich in der Zeit:
    - Verkleidung Kofferraum demontiert
    - Reserverad raus
    - Verkleidung über dem Schloss demontiert
    - Matte unter dem Reserverad entfernt
    - Schürze demontieren
    - alten Aufprallschutz demontiert
    - neue Halter im Fahrzeug Handfest angeschraubt
    - Bügel mit der AHK montiert
    - Alle Schrauben mit dem entsprechendem Drehmoment angezogen
    - Halter für die Dose montiert
    - E-Satz nach aussen gelegt
    - Dose montiert
    - überflüssiges E-Satz Kabel wieder nach innen geschoben und Dichtgummi eingedrückt
    - Loch in die Heckschürze geschnitten (ist bereits vormakiert!)
    - Schürze wieder montiert
    - alle Verkleidungsteile innen wieder eingebaut


    So morgen muss ich noch den E-Satz mit dem Elch verbinden.
    Der liegt jetzt hinten rechts, hinter der Verkleidung

    Der komplette Umbau ist an einem Tag zu schaffen.
    Leider fehlt mir die Übung mit den nervigen Spreizclips und bin sehr Vorsicht nicht irgendwo etwas zu übersehen.
    Zudem hab ich keine 16er und 18er Nuss für meinen 1/2" Drehmomentschlüssel.
    Habe deshalb auf 17er und 19er zurück gegriffen.
    Also eine kleinere Ratsche als 1/2" braucht man auf jedenfall im Radkasten und ist sonst auch von Vorteil, da man mehr Platz hat.
    Man sollte auf jedenfall einen Wagenheber haben oder eine Bühne, damit man mehr Luft im Radkasten hat.

    Wenn jemand fragen zum Einbau hat, mir einfach ein PN schicken.

    Greetz
    Base
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    So, der E-Satz ist angeschlossen.

    Es war der reinste Horror...

    Habe noch 3-4 Stunden gebraucht.

    Unter der linken C-Säule muss ein Kabel angeschlossen werden, das man erst noch raus messen muss. (Kabel für die 3. Rückleuchte)
    Bei mir ist es Schwarz/Weiß, könnte aber auch Schwarz/Rot sein.
    Dann hatte ich einen Kampf mit dem Teppich auf der rechten Seite und der Kabelführung von den Rückleuchten unter die Sitze.
    Danach wollten die Tirttleisten nicht raus, aber wenn man weiß wie es geht sind die in wenigen Sekunden raus ;).
    Da ich nicht die Verkleidung der B-Säule demontieren wollte, habe ich versucht das Kabel im Kabelkanal zu schieben, ging nicht.
    Mit durchziehen wollte es erst auch nicht klappen, aber mit viel Gefühl gings dann doch.

    Dann hab ich den Teppich unter dem Handschuhfach nicht raus bekommen.
    Bis ich dann doch merken musste, der Beifahrersitz muss demomentiert werden.
    Danach ging der Teppich raus, auch wenn nicht ganz so einfach, da ich die Mittelkonsole nicht ausgebaut habe.
    Der Rest des Anschließens war recht schnell, vorallem wenn man weiß, wie man die CAN-Bus Leiste raus bekommt :P.
    Nach dem CAN-Bus hab ich zwei Kabel am Pluspol der Batterie angeschlossen, dazwischen wurde je eine 15A Sicherung geklemmt.

    Danach alles wieder zusammen bauen.

    Bin vorhin mit dem Elch gefahren, keine offensichtlichen Fehlermeldungen, gehe auch davon aus alles richtig gemacht zu haben.

    Einen Anhänger zum testen hab ich im moment nicht.


    Kann ich eventuell mit einer Prüflampe auch die Signale in der Dose testen?


    Greetz
    Base
     
  12. #10 fastfreddy19, 16.04.2012
    fastfreddy19

    fastfreddy19 Elchfan

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wieslauftal
    Marke/Modell:
    A 180 BE
    Und genau aus dem Grund war ich verdammt froh daß ich einen Anbieter eines Steuergeräts gefunden hab der mir diese
    torture erspart hat.
    Wobei diese GSK Teile bei den neueren Fahrzeugen wohl auch nicht mehr ganz "Stromlos" funktionieren.
    Ein Glück das ich noch einen 169er der ersten Genertation habe, mit all seinen Mäckchen... :wacko:
    Gruß
     
Thema: Anhängerkupplung + Lüfter -> Freischaltung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w245 anhängerkupplung nachrüsten

    ,
  2. anhängerkupplung lüfter 176

    ,
  3. w246 westfalia anhängerkupplung luefter noetig

    ,
  4. mercedes w203 anhängerkupplung selber freischalten,
  5. kam bus anhängerkuplung freischalten,
  6. w169 ahk lüfter,
  7. w245 b klasse mercedes anhänger anzeige,
  8. w169 anhängerkupplung freischalten,
  9. viano lüfter umbau bei Anhängerbetrieb,
  10. anhängerkupplung kühler mercedes a klasse,
  11. w246 Anhängerbetrieb,
  12. a klasse anhängerkupplung montieren,
  13. mercedes b klasse anhängerkupplung freischalten,
  14. freischaltung für anhängerkupplung,
  15. Mercedes B 180 cdi w245 AHK freischalten,
  16. w169 anhängerkupplung nachrüsten,
  17. s212 anhängerkupplung steuergerät freischalten,
  18. ahk nachrüsten t245
Die Seite wird geladen...

Anhängerkupplung + Lüfter -> Freischaltung? - Ähnliche Themen

  1. Lüfter

    Lüfter: Hallo mal in die runde Ich fahre zur zeit den kleinen Liebling meiner Frau und heute Abend ist uns auf dem Parkplatz der Lüfter angegangen was...
  2. Elektrosatz für Anhängerkupplung

    Elektrosatz für Anhängerkupplung: Ich bin am abchecken ob ich eine AKK selbst einbaue. Das Anschrauben der Kupplung ist wohl kein Problem, Aber so eine Fummelei mit Kabel verlegen...
  3. Hat der Kühler eigentlich einen Lüfter?

    Hat der Kühler eigentlich einen Lüfter?: Hallo, folgende Frage beschäftigt mich schon geraume Zeit. Im "normalen" Verkehr (Stadt, Landstraße, Autobahn) habe ich ständig knapp 80° C...