Anlagenkonzept

Diskutiere Anlagenkonzept im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Headunit: JVC KD-SH 9104 Frontsystem: (nicht mehr als 150 Euro) Hecksystem: (erstmal orginal und runtergedreht) Verstärker: Hifonics Zeus...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Dilbert, 14.01.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    Headunit: JVC KD-SH 9104

    Frontsystem: (nicht mehr als 150 Euro)

    Hecksystem: (erstmal orginal und runtergedreht)

    Verstärker: Hifonics Zeus ZX-8000 (noch nicht gekauft, also auch alternativen....)

    Sub: (noch ne Kiste von Crunch, bin da aber auch für was neues offen)


    für weitere Tipps und Vorschläge bin ich offen, will vielleicht noch DVD Player und Monitor integrieren....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Anlagenkonzept. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dilbert, 16.01.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    Welches Frontsystem soll ich nehmen?

    EM-PHASER ECP26XT3 2-Wege-System

    oder das Focal 165 V2?

    was harmoniert n besser mit der hifonics......... hab nämlich was gelesen, dass es nich unbedingt empfehlenswert sein soll focal mit ner helix entstufe zu betreiben
     
  4. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Wegen dem Monitor und DVD wäre vielleicht >>das<< hier interessant. Der Preis geht doch in Ordnung und die Bildqualität ist absolut Ok. Yamakawa kenne ich bislamg nur von einem Freund aus dem Heimbereich aber der ist voll zufrieden. Habe das ganze seit heute (an ein paar Stellen noch etwas provisorisch) im Auto. Nur kaufen würde ich es dort nicht da man die Teile in der Preissuchmaschine fast 100€ billiger findet.

    Gruß Beni
     
  5. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    stimmt.
    Helix und Brax sind der Audiotec-Fischer-Philosophie entsprechend auf analytischen und enorm exakten und detailreichen Klang ausgelegt. Das hat bei manchen Musikrichtungen durchaus seine berechtigung;
    Im Alltag kann sich das insbesondere in Verbindung mit tendenziell härter klingenden Lautsprechern negativ auswirken.

    LRx/VRx/SRx (früher und im Ausland als "Audison" bekannt [was heute ne Billigmarke ist die die Käufer verarschen soll]) versuchen, den Klang so angenehm wie möglich rüberzubringen. Ivm Focal eindeutig die bessere Wahl.
     
  6. #5 Dilbert, 16.01.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    lieber ne 5 kanal amp

    oder ne 4 kanal und ne extra amp für den sub ?
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    2 Kanal Verstärker fürs Frontsystem und ne Mono (oder eben noch ne 2er) für den Sub. Für sauberen Klang kann ich dir die Eton PA1002 empfehlen. Habe das kleinere Pendant drin und selbst da reicht die Power ohne Probleme aus. Wenns etwas mehr sein darf, eben die PA5002 :) Die wurden übrigens mal ne Zeitlang bei eBay sehr günstig verkauft...

    Da du ja mit "Helix" mehr Wert auf den Klang legst, sollte das Hecksystem zugunsten des Stagings verschwinden, meinste nicht auch? :)
     
  9. #7 Dilbert, 16.01.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    ma gucken........

    ich guck ma nach den eton amps bei ebay........
     
Thema:

Anlagenkonzept

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden