Anlasser ausbauen von "oben" ohne Motorabsenkung beim A140 / A160 Automatik (Mopf)

Diskutiere Anlasser ausbauen von "oben" ohne Motorabsenkung beim A140 / A160 Automatik (Mopf) im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Steht doch in diesem Beitrag, bei welchen Fahrzeugen er verbaut wurde: Valeo Demelec wurde von 1.8.01 - 31.5.03 verbaut - von Fahrgestellnummer...

  1. #81 Speedy_1304, 30.11.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    128
    Steht doch in diesem Beitrag, bei welchen Fahrzeugen er verbaut wurde:
     
  2. Anzeige

  3. #82 flockmann, 30.11.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Trotzdem kann man sich nicht nur anhand der Fgstnummer darauf verlassen ob das Fzg nicht doch schon auf einen Starter mit externem Relais umgebaut wurde.
    Grüsse vom F.
     
  4. #83 Toppless, 30.11.2014
    Toppless

    Toppless Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    Was habe ich dann: J621498 und K3 Relais.
     
  5. #84 Speedy_1304, 30.11.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    128
    Na, wohl einen normalen Starter ohne Elektronik. Du fällst ja schon von der Fahrgestellnummer her heraus.
     
  6. #85 Toppless, 01.12.2014
    Toppless

    Toppless Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    Das wäre dann welcher.
     
  7. #86 BarnyA160, 07.12.2014
    BarnyA160

    BarnyA160 Elchfan

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gaildorf
    Ausstattung:
    Classic Automatik
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hallo Abdullah,

    läuft der 60€ Anlasser noch? Ich habe dass gleiche Sache vor. Will mir den teuere (z.B.) von Bosch sparen und eine günstige Anlasser von ebay kaufen. Ehrlich gesagt habe ich meine Zweifel daran, ob ich damit an der richtige Stelle sparen würde!

    Frage auch an die Allgemeinheit ;-) :
    Kann die Qualität von billig Anlasser von ca. 60€ annähernd mit der marken Anlassern für ca. 300€ mithalten? Man kann natürlich nicht das gleiche erwarten, aber das Auto starten sollte es doch ne günstigere Model auch ohne Probleme schaffen oder?

    Für eure Antwort und Rat besten Dank in Voraus! :-)
     
  8. #87 Speedy_1304, 07.12.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    128
    Natürlich kann er. Mir ist in meinem Leben noch nicht eingefallen, einen Starter für 300 EUR/600 DM zu kaufen! ?(
    Es waren immer preiswerte Teile, entweder neu oder AT. Nie gab es ein Problem, selbiges gilt für Generatoren (LiMa).
    Natürlich muss man mit einer höheren Fehlerquote bei den günstigen Teilen rechnen - nur ist Deine Frage an Abdullah völlig sinnfrei.
    Denn egal, ob seiner noch läuft oder nicht - Du kannst das nicht übertragen ...
    Allerdings glaube ich auch nicht, dass man für einen Valeo oder Bosch-Starter 300 EUR hinlegen muss. Suche mal auf z.B. daparto.de ...
     
    Schrott-Gott und BarnyA160 gefällt das.
  9. #88 günni52, 07.12.2014
    günni52

    günni52 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Werkzeugmacher/Rentner
    Ort:
    St.Wendel/Saarland
    Ausstattung:
    Elegance,Automatik,Klima,Sitzheizung,PreMopf,
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140,Automatik
    Ich habe vor ca 2 Jahren auch einen für 60,00 € eingebaut.
    Bisher hatte ich noch keine Probleme. *doll*
     
    BarnyA160 gefällt das.
  10. #89 BarnyA160, 07.12.2014
    BarnyA160

    BarnyA160 Elchfan

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gaildorf
    Ausstattung:
    Classic Automatik
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Ok. Danke Leute. :thumbup: Ich glaube, jetzt weis ich welche ich kaufen werde.
     
  11. #90 virtualien, 01.07.2015
    virtualien

    virtualien Elchfan

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168
    Mein Anlasser funktioniert nur noch bei jedem x-ten Versuch, meistens dreht er leer. Durch drehen des Lenkrads zwischen den Startversuchen lässt er sich meist nach einigen Versuchen starten (Tipp von einem Getriebespezialisten). Das wird mir jetzt aber auf Dauer zu blöd, ich werde also den Anlasser wechseln und würde gerne vorab bei einem Bekannten auf die Grube fahren um die Anlasserzuleitung zu lösen (die muss von unten gelöst werden, sehe ich das richtig?). Es wäre super, wenn jemand hier bitte ein Foto von der besagten Schelle hinterlegen könnte. Bingoman hatte das damals mal angekündigt, ich konnte es aber hier nicht finden. Danke!
     
  12. #91 backfisch, 01.07.2015
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Ich würde erstmal prüfen ob es das Zündschloss oder der Anlasser selbst ist .

    Dann gibt es 2 Versionen von Anlassern ( Standart mit Relais und den elektronischen Demelec ohne Relais ... das wird dann kompliziert) es wäre schade um Zeit /Geld .

    Anlasser wechseln ... Bilder werden Dir nicht viel nutzen da Du eigentlich nix siehst beim schrauben ... es sei Du lässt den Motor komplett ab ...

    Von unten schlecht Ölwanne im Weg ... oben "Platz machen" und dann viel Spass ... ein paar Pflaster und Geduld ;-)

    Ohne passendes Werkzeug und Schraubererfahrung würd ich abraten.

    ciao Meinhard
     
  13. #92 Schrott-Gott, 02.07.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.108
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    D.h. - es kann nicht (nur) das Zündschloss sein, sondern (dazu? noch) ein "mechanischer" Fehler, also rückt nicht ein ("Fetten?"), oder Ritzel (am Anlasser) oder Zahnkranz (am Motor) kaputt (= Motor raus).
     
  14. Bumbum

    Bumbum Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Würzburg
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 A160 PreMOPF BJ99 Benziner, Schalter
    Hallo,

    ein Bekannter hat den Umbau auch nach dieser Anleitung geschafft. Ich wollte zwar dabei sein und Bilder machen, aber er war einfach zu schnell und hat nicht bescheid gesagt.

    Es war ein A140 MOPF Benziner mit normaler Handschaltung.

    Viele Grüße
    Andreas
     
  15. #94 virtualien, 03.07.2015
    virtualien

    virtualien Elchfan

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168
    [​IMG]
    Schelle zur Fixierung des Anlasserpluskabels an der Ölwanne (für die Schraube wird Aussentorx E12 benötigt). Man kommt auf einer Bühne von unten ohne Umstände direkt an die Schraube (liegt direkt oberhalb des Ölablasses). Wird die Schraube entfernt, dann lässt sich wohl der hier beschriebene "Anlassertausch von oben" besser bewerkstelligen (Zitat Bingoman).

    In einigen Tagen wird von oben der Anlasser gewechselt, ich werde berichten *thumbup*
     
    berbo76 gefällt das.
  16. #95 Schnitzelkauer, 21.11.2015
    Schnitzelkauer

    Schnitzelkauer Elchfan

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,9 Benzin
    Moin,

    bei mir steht selbiges Problem an. Ist allerdings ein W414 Vaneo 1,9l Benziner.
    Ist der Ablauf 1:1 identisch ?
    Gruß
    Marc
     
  17. #96 flockmann, 21.11.2015
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    ...im Groben schon!!
    Grüsse vom F.
     
  18. #97 DominikS66, 07.01.2016
    DominikS66

    DominikS66 Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Informatiker
    Ausstattung:
    Halbautomatik, Klima, Einzelsitze hinten
    Marke/Modell:
    W168 A160 AKS Classic
    Nochmal ein Dank für diese Anleitung! *thumbup* Meinen A140 AKS (Bj 2000) hats nach Vorankündigung auch erwischt. Die hier schon erwähnten beiden Bowdenzüge gehören zur Schaltung und können am Getriebe ausgehängt werden. Der vordere mit der weißen Platte wird einfach abgehebelt (Kugelkopf), beim hinteren muss man mit einem kleinen Schraubenzieher zwei der Federzungen über den Bolzenkopf hebeln, dann rutscht der Zug von alleine runter. An den Befestigungsösen habe ich nur die rechte Seite der Befestigung aufgedreht (da ist wohl eine Feder drunter), um mir ein Einstellen der Schaltung zu ersparen. Die Bowdenzüge kann man dann einfach nach oben hängen.
    Verbaut hab ich einen aufbereiteten Valeo-Anlasser für 60 Euros. Der war 100% identisch mit dem verbauten Anlasser.
    Bei der Gelegenheit hat die Drosselklappe noch eine Grundreinigung erhalten, die hatte an der Ausgangsseite einen fest sitzenden schwarzen Belag an den Wänden und hat die Drosselklappe in Leerlaufstellung quasi "abgedichtet" (normal ist ein minimaler Spalt). Daher fiel die Drehzahl beim Auskuppeln immer viel zu weit ab, das ist jetzt vollständig verschwunden. Mit Benzin bekommt man den Schmodder wunderbar weg. Das kann ich jedem empfehlen, jetzt läuft der Elch wieder viel geschmeidiger, besonders mit AKS.
     
  19. #98 Pleaterman, 23.03.2016
    Pleaterman

    Pleaterman Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A140 - W168 -
    Erstmals Super Anleitung...und Tolle Tipps von euch.

    Jetzt geht alles wieder aber der Motor Nagelt wie eine Nähmaschine ...
    was habe ich falsch gemacht ????


    Danke und Gruß
    Dirk
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 Pleaterman, 26.03.2016
    Pleaterman

    Pleaterman Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A140 - W168 -
    ok...alles Gut...ein Stecker war nicht richtig eingerastet ..... :)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  22. berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    45
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    Hallo, hat dieses Kunststück schon mal jemand bei einem 170 cdi geschafft?
    Habe dis auf die dicke Mutter auf dem Magnetschalter alles lose ,aber an die komme ich ums verrecken nicht ran.
    Und selbst wenn kann ich mir nicht vorstellen das der Anlasser da raus geht ohne Absenken.
    Ist es sehr aufwendig den Motor einige Zentimeter abzusenken ?
     
Thema: Anlasser ausbauen von "oben" ohne Motorabsenkung beim A140 / A160 Automatik (Mopf)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 anlasser wechseln

    ,
  2. w168 anlasser ausbauen anleitungen

    ,
  3. mercedes a klasse anlasser wechseln

    ,
  4. w168 anlasser,
  5. anlasser a klasse,
  6. a klasse anlasser wechseln,
  7. anlasser W168,
  8. mercedes a-klasse anlasser wechsel,
  9. w168 anlasser ausbauen,
  10. a klasse w168 anlasser wechseln,
  11. mercedes a klasse anlasser ausbauen,
  12. mercedes a klasse w168 anlasser ausbauen,
  13. a klasse anlasser ausbauen,
  14. anlasser mercedes a klasse,
  15. A klasse anlasser,
  16. a 160 anlasser wechseln,
  17. anlasser w168 wechseln,
  18. a140 anlasser wechseln,
  19. Anlasser wechseln mercedes a klasse w168,
  20. w168 anlasser tauschen,
  21. mercedes a 140 anlasser scheibe,
  22. mercedes a klasse anlasser tauschen,
  23. a-klasse anlasser wechseln,
  24. a-klasse w168 anlasser ausbauen,
  25. anlasser wechseln a klasse
Die Seite wird geladen...

Anlasser ausbauen von "oben" ohne Motorabsenkung beim A140 / A160 Automatik (Mopf) - Ähnliche Themen

  1. SUCHE....Defekten AKS Actuator für W168 (A140--A160)

    SUCHE....Defekten AKS Actuator für W168 (A140--A160): Hallo liebe Mercedesfreunde, ich hoffe, dass man hier auch Ersatzteilgesuche einstellen darf. Suche oben genannten Actuator zur Entnahme der...
  2. Fondsitze 3 Türer W169 Mopf austauschen

    Fondsitze 3 Türer W169 Mopf austauschen: Hallo liebe Elchfans, ich bin neu hier angemeldet (lese aber schon längere Zeit mit) und besitze seit gestern einen W169 A180 Mopf als Dreitürer...
  3. Mini-Sound-Ausbau am W168-VorMopf

    Mini-Sound-Ausbau am W168-VorMopf: Nabend, heute will ich auch mal was konstruktives beitragen, was vielleicht für den einen oder anderen von Interesse ist. Habe schon hier und da...
  4. Wo sitzt beim W168 das Oel-Ueberdruckventil ?

    Wo sitzt beim W168 das Oel-Ueberdruckventil ?: Ich möchte das Oel-Ueberdruckventil reinigen und die ev. gesetzte Feder darin erneuern . . . Nur wo sitzt dieses?...
  5. Rūcksitzbank ausbauen keine Sonderausstattung w169

    Rūcksitzbank ausbauen keine Sonderausstattung w169: Hallo alle zusammen, lese still seit einem Jahr bei euch mit Aber jetzt muss ich Fragen,weil ich nix passendes gefunden habe. Mõchte die Rückbank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden