W168 Anlasser macht sporadisch Probleme aber nur bei mi

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Pilgrin2001, 24.06.2010.

  1. #1 Pilgrin2001, 24.06.2010
    Pilgrin2001

    Pilgrin2001 Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Rendsburg Eckernförde
    Marke/Modell:
    keinen mehr
    Hallo,

    brauche mal schnell eure Hilfe. Der Anlasser meines A160 hat ab und an mal Aussetzer. Soll heißen ich höre beim starten nur so ein Kriiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiing aber aber dreht nicht.

    Dann muß ich halt den Schlüssel wieder zurück drehen und ein zweites oder drittes mal starten. Dann funktioniert es. Dies ist bisher vielleicht 5-6mal passiert.

    Ich dachte es ist ja kein Problem da ich noch in der Gewährleistung bin. Hab den Baby Benz im April gekauft.

    Letzte Woche war ich beim Händler und trug mein Problem vor. Sie meinten ja dann ist der Anlasse wohl defekt. Das wusste ich auch...
    Ich sagte das ich nun jeden Startversuch mit dem Handy aufnehme als Videobeweis falls die Werkstatt soetwas bräuchte. Sie meinten nein das geht schon in Ordnung.

    Heute hatte ich Termin. Habe den Kleinen extra nach der Nachtschicht bereits um 06:45Uhr auf den Hof gestellt damit die Werkstatt auch ja genug Zeit hat. Wäre auch gern ins Bett gegangen.

    Nun gut.

    Jetzt ruft die Werkstatt an. Ich habe die A-Klasse mehrmals gestartet und es geht. Wir wechseln nichts was in Ordnung ist. Ich meinte daraufhin ob die denken das ich es toll finde einen neuen Anlasser zu bekommen oder warum war ich wohl letzte Woche bei denen. Videobeweis bräuchten Sie auch nicht meinten Sie damals. Ja aber wir wechseln nichts was vielleicht in einem Jahr kaputt geht. Also bei uns geht er.

    Jetzt haben die bisher nichts geschafft ausser das Auto 30mal zu starten.

    Ich glaube ich spinne.

    Was soll ich nun tun. Mit meinem Glück reist der Anlasser im November komplett die Hufe hoch und ich darf alles bezahlen da die Gewährleistung abgelaufen ist. *kloppe*

    Bitte um schnelle Antwort...

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Das ist bei sporadischen Fehlern leider nicht selten, dass die Werkstätten sowas aussitzen -- zumal der Tausch des Anlassers bei der A-Klasse ganz besonders aufwendig ist (Motor muss abgesenkt werden).

    Du hast ja das Handy-Video als Beweis. Unbedingt aufheben. Zusätzlich solltest du versuchen, jemanden zu finden, der die Startprobleme bezeugen kann. Anschließend machst du eine schriftliche Mängelrüge bei der Werkstatt und packst meinetwegen den Film auf ner CD mit dabei.

    Ab dann können sie Kenntnis des Mangels nicht mehr verneinen. Lehnen sie eine Reparatur zum jetzigen Zeitpunkt ab und dein Anlasser geht dir nach der Garantiezeit kaputt, hast du mit der schriftlichen Rüge den Beweis, dass das Bauteil bereits während der Garantiezeit defekt war -- und das dann halt nach der Garantiezeit für dich kostenlos nachzuholen hat.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 Pilgrin2001, 24.06.2010
    Pilgrin2001

    Pilgrin2001 Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Rendsburg Eckernförde
    Marke/Modell:
    keinen mehr
    Na Sie haben ja auf den Videobeweis verzichtet deshalb habe ich das Handy dann nicht mehr bei jedem starten mitlaufen lassen. Kurz um ich habe es noch nicht auf Video.

    Auf jeden Fall lasse ich mir schriftlich geben, das ich heute da war und angegeben habe das der Anlasse stellenweise Aussetzer hat.

    Dann bin ich eigentlich auf der sicheren Seite oder? Müssen die mir sowas geben?
     
  5. #4 Babyelch, 24.06.2010
    Babyelch

    Babyelch Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W204 180 CGI
    Hört sich mal wieder nach dem gleichen Problem an, was ich mit meinem A140 hatte. Bei mir hatte er es ständig und in den Werkstätten nie!!!

    Habe ihn auch dann mehrere Tage dort gehabt, doch meistens war es bei denen nicht.

    Würdest du das Geräusch als "orgeln" beschreiben?? Ich habe meins als Sprachmemo aufs Handy aufgenommen, damit die auch wirklich wissen, dass ich nicht spinne.

    Bei mir war es dann die Benzinpumpe!!!!!! *heul* *heul*

    Ich kann dich verstehen, die in der Werkstatt wissen garnicht, was du von ihnen willst, weil die ihre komischen Fehlerlesegeräte anschließen und nichts festzustellen ist. Man denkt selbst nachher man spinnt. Ist aber NICHT so!!
     
  6. Manu

    Manu Guest

    Das selbe Problem haben wir auch an unserem.
    Das Problem tritt insgesammt so um die 10 mal in fast zwei Jahren auf.
    Naja solanghe wie er noch anspringt, lasse ich nix machen.
     
  7. #6 Schleicher, 24.06.2010
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan
    So wie ich das verstanden habe drehst du den Schlüssel und ein relativ lautes Geräusch entsteht ohne den Motor zu drehen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten.
    Die warscheinlichste ist das dein Anlasserritzel in Folge von z. B. Schmiermittelmangel oder einfach verklemmt nicht einwandfrei auf die Schwungscheibe einspurt.

    Zweite Möglichkeit wäre ein defekt an der Schwungscheibe selbst, Sprich dort wären ein oder mehrere Zähne der Scheibe beschädigt.
    Also unbedingt so vorgehen wie Cooper schon geschrieben hat um der Werkstatt den Fehler auch nachweisen zu können. Ansonsten wären die entstehenden Kosten nach Ablauf der Gewährleitung aus eigener Tasche zu zahlen.

    Gruß Klaus
     
  8. #7 Pilgrin2001, 25.06.2010
    Pilgrin2001

    Pilgrin2001 Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Rendsburg Eckernförde
    Marke/Modell:
    keinen mehr

    Erst einmal vielen Dank für die hilfreichen Tips.

    @Manu

    Das würde ich genauso machen, wenn ich nicht noch Gewährleistung auf das Auto hätte.


    Zwischeninfo:

    Nach dem gestrigen Anruf hat sich die Werkstatt auch nicht mehr gemeldet. Ich fahre heute 13 Uhr hin. Bis dahin sollte er fertig sein.

    Mal sehen was nun passiert ist. *kratz*

    Wie ich sowas hasse, wenn man den Kunden nicht bescheid sagt. *mecker*
     
  9. #8 Heiko1983, 25.06.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Wie von schleicher beschrieben ist es das der Anlasser nicht komplett ausfährt und dann die lauten Geräusche durch das kratzen am Schwungrad macht. Ist bekannt ob liegt es aber auch an der Batterie die nicht Koplette Ladekappa hat. Versuch auf jeden fall die Geräusche aufzunehmen in nächster zeit. Tritt der Fehler oft nach Kurz strecken auf? Ich würde mal ab und an meine Batterie messen ob sie die 14V hat. Ich sag mal ab 13,8V wird es Kritisch.
    Grüße
     
  10. #9 Babyelch, 25.06.2010
    Babyelch

    Babyelch Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W204 180 CGI
    Ich wette mit euch, dass es trotzdem an der Benzinpumpe liegt, da dort nicht genügend Druck aufgebaut wird!
     
  11. #10 Heiko1983, 25.06.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    @Babyelch möglich ist alles.
    Nur sowie ich das geräusch kenne, ist es extremlaut sodas die leute sich umdrehen. Dann ist es bestimmt nicht die benzinpumpe.
     
  12. Manu

    Manu Guest

    Genau, da drehen sicht echt immer die Leute um, weil es eben so lauf ist.
    Aber solang er beim zweitenmal ansringt, lasse ich nix machen.
     
  13. #12 Babyelch, 25.06.2010
    Babyelch

    Babyelch Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W204 180 CGI
    was hat die Werkstatt jetzt gesagt?? *kratz*
     
  14. #13 Mr. Bean, 25.06.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    *LOL*

    *sorry*

    Also sind 100% aller Batterie defekt :o
     
  15. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
    Nein, nur die, die nicht die Koplette Ladekappa haben ;)
     
  16. #15 Heiko1983, 26.06.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Sorry ihr witzbeutel, ich meinte 12,8V da hatte mein Elch die Probleme. Nach Batterietausch hatte ich 2,5 Jahre kein einziges mal das Problem mehr. Und jetzt ist er ja eh verkauft.

    GRÜßE
     
  17. #16 Janosch, 27.06.2010
    Janosch

    Janosch Elchfan

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Tramchauffeur
    Ort:
    Zürich
    Marke/Modell:
    keiner mehr, Peugeot 407 Coupe
    .....bei mir war das Geräusch ebenfalls immer mal wieder beim Starten zu hören. Erst nur ab und zu, dann immer häufiger. Zwischendurch war meine Benzinpumpe getauscht worden, weil die defekt war. Das Geräusch ist erst durch den Austausch des Anlassers und des Ritzels auf der Schwungscheibe verschwunden. Durfte mir diese bei meinem Garagisten anschauen da waren mehrere Zähne komplett weg. Da das Problem mit dem Starten im laufe der Zeit immer grösser wurde, hat mein Garagist auch darauf gedrängt das mal zu reparieren, denn wo keine Zähne mehr sind, da macht der Anlasser auch nichts mehr. Also Motor raus usw. Gekostet hat der Spass.......... *heul*

    Aber jetzt ist wieder alles schön und ich kann im Parkhaus unbeobachtet starten. ;D
     
  18. #17 Mr. Bean, 27.06.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Na ja:

    An einer voll aufgeladenen Batterie kannst du etwas über 12V messen. Niemals 14V

    Läuft der Motor, habt die Lichtmaschine die Bordspannung auf 13,8 bis 14V an. Das Delta-U läßt die Batterie laden ...
     
  19. Manu

    Manu Guest

    Was wieviel denn eigentlich? Das ich weiss, was auf mich dann zukommen wird, wenn es denn so weit mal ist.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pilgrin2001, 01.07.2010
    Pilgrin2001

    Pilgrin2001 Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Rendsburg Eckernförde
    Marke/Modell:
    keinen mehr
    So hatte jetzt 4 Nachtschichten am Stück und habe mal schnell 44h gearbeitet deshalb kam ich nicht zum schreiben!

    Zwischenfazit:

    Die Werkstatt hatte laut eigenen Angaben innerhalb der 2 Tage den Wagen ca. 50x gestartet. Dies soll wohl immer funktioniert haben.

    Ich hatte den Babyelch am Freitag abholen wollen. Habe natürlich meinen Unmut kund getan. Da die Werkstatt aber auf Ihrer Meinung beharrte das der Kleine i.O. sei musste ich den Schlüssel von der Theke nehmen und ab trappen.

    Der Kleine stand vor der Werkstatt und der Meister ging an einen anderen Wagen um Ihn in die Werkstatt zu fahren. Ich stieg, sauer wie ich war, in mein Auto und startete und siehe da. KKKKKKRRRRRRRRRRRRRIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNGGGGGGGGG.

    2x hintereinander.

    Der Werkstattmeister drehte sich herum und meinte das gebe es doch nicht.

    Ich dachte ich bin im falschen Film.

    Nun wieder rein an die Theke die ich vor 2 Minuten Wutentbrannt verlassen hatte. Neuer Termin.

    Nun bestand ich aber auf ein Ersatzfahrzeug. Sie hatten ja nun die A-Klasse für 2 Tage und haben nix geschafft.

    Am Montag ging der Kleine nun zurück zur Werkstatt. Anlasser war bestellt und sollte eingebaut werden.

    Ich bekam, da der Leihwagen unterwegs war, den 5er BMW vom Chef. Naja gibt schlimmeres *aetsch*.

    Am Dienstag dann mit dem 5er wieder zurück zur Werkstatt. Dann gab es die Hiobsbotschaft.

    Der Anlasser funktioniert, jedoch fehlen an dessen Ritzel bereits einige Zähne. Warum?

    An der Schwungscheibe fehlen auch schon einige. Soll heißen Schwungscheibe und Anlasser wechseln.

    Dazu muß der ganze Motor ausgebaut und das Getriebe abgeflanscht werden. Laut Aussage der Werkstatt.

    Ein gebrauchter Anlasser aus einem 99er und ne gebrauchte Schwungscheibe aus dem selben Abwrackbenz kosten 200€. (Da ich lt. Gewährleistung nur Anrecht auf vergleichbare funktionierende Teile habe würde er mir diese kostenlos einbauen).

    Da ich aber Neuteile möchte, muß ich nun für die Differenz aufkommen.

    Neuteil Schwungscheibe 238€ bei MB, Neuteil Anlasser VALEO oder so ca. 270€!

    Macht zusammen ca. 600€ minus die 200€ für die Gebrauchtteile die ich kostenlos bekommen hätte macht es 400€ für mich.

    Abzüglich meines Aufregbonus bleiben 350€ für mich stehen.

    Zeitansatz 2 Tage. Arbeitsaufwand ca. 10 - 12 Stunden.

    Am 12.07 bis voraussichtlich 13.07 geht er ab. Natürlich bekomme ich wieder nen Leihwagen.

    So ich hoffe meine Odyssee hat dann ein Ende...


    @Manu

    Jetzt kannst Du dir ja ungefähr den Kostenfaktor ausrechnen. Neuteile 600€

    12 Std x 70€ = 840€ + Teile 600€ macht 1440€! *kloppe* Hölle oder?

    Ich habe ja auch nur 3500€ für den Kleinen bezahlt. Na ob das ein gutes Geschäft für den Händler war????
     
  22. Manu

    Manu Guest

    Wenn ich da den Preiss lese, will ich mal hoffen, das unser noch lange mit dem Anlasser anspringt.
     
Thema: Anlasser macht sporadisch Probleme aber nur bei mi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anlasser aussetzer

Die Seite wird geladen...

Anlasser macht sporadisch Probleme aber nur bei mi - Ähnliche Themen

  1. Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln

    Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln: Hallo. Vor ein paar Monaten habe ich einen A 168 gekauft, gebraucht von 1999, der Werkstattinhaber hatte den für sich selbst erneuert ("große...
  2. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  3. W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht

    W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht: Hallo, Mein Elch sprang von jetzt auf gleich nicht mehr an. Bei drehen der Zündung dreht auch kein Anlasser. Nach ein wenig Ruckeln am...
  4. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...
  5. Wie kommt man das Massekabel vom Anlasser?

    Wie kommt man das Massekabel vom Anlasser?: Hallo! Ich habe auch die vielbeschriebenen Startprobleme. Werde heute erstmal die Batterie tauschen... Die Batterie sieht noch recht gut aus, hat...