Anlasser mit Elektronik und Probleme ...

Diskutiere Anlasser mit Elektronik und Probleme ... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin Vor paar Tagen war es soweit der Anlasser hat mich 1 Std "warten" lassen bis er sich bequemte seinen Dienst zu verrichten . Ich war...

  1. #1 backfisch, 09.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    Moin

    Vor paar Tagen war es soweit der Anlasser hat mich 1 Std "warten" lassen bis er sich bequemte seinen Dienst zu verrichten .
    Ich war vorgewarnt worden das ich einen dieser "seltenen" Demelec Anlasser von Valeo in der A-klasse habe ... der früher oder später den Geist aufgibt .

    Im letzten Jahr kam es vor das ich 3-5 mal drehen musste .. aber dann ging alles wie gewohnt ...

    So jetzt hab ich das Teil ausgebaut Man Man :-X also Spass macht das nicht eine elende Fummelei .

    Nachdem Ausbau wollte ich mir über ebay einen "Neuen" holen ... Problem - welchen brauche ich ?
    Es gibt mehrere Typen kleine, grosse, 8 Zähne 9, 10 ... ?

    Dann hab ich mal in den E-Plänen nachgesehen ... mhh mein Anlasser war OK nur der blöde Magnetschalter zickte rum .
    Nicht einfach aber ich hab ihn aufgemacht und denke ich brauche keinen "Neuen" ich werd den Magnetschalter auf "Normalbetrieb" umbauen .

    Im Wis bin ich auf eine Info gestossen ... es gibt für diesen Fall ein Reparaturkabelsatz ... ein Relais mit 6 Strippen dran - 100 Euro !!
    Was mir jetzt aber Kopfzerbrechen macht - das man nachdem man alles verdrahtet hat muss man das Motorsteuergerät umprogrammieren . :cursing:

    Soweit ich das herauslese hat der "alte" Anlasser mit dem Motorsteuergerät kommuniziert aber um das Startrelais anzusteuern braucht es einen anderen Ausgang ...
    denn der Magnetschalter schaltet intern über die Platine den Strom über den Draht bekommt er nur ein Signal ... denke ich ...

    Was mich auch nervt man findet kaum Infos über den Valeoanlasser

    gruss Meinhard


    PS: werd noch paar Bilder vom Motorraum machen ..





    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Schrott-Gott und syscab gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ich hatte ja vor 2 Jahren das selbe Problem... Bei mir (ebenfalls Valeo Anlasser) war auch "nur" der Magnetschalter kaputt, hab leider damals auch kaum Infos über den Valeo gefunden, geschweige denn eine alternative.

    Ich musste dann wohl oder übel einen Tauschanlasser von Valeo für 350€ wieder einbauen.

    Jedenfalls ist das Thema bzw. die Bilder sehr interessant!

    Laut meines Wissens wird beim Valeo vom Steuergerät eine Kältestromprüfung durchgeführt. Deswegen passt auch ein Bosch Anlasser nicht ein Auto das davor einen Valeo Anlasser hatte... :S

    Edit: Vielleicht kann man den Magnetschalter von einen "billigen" eBay-Anlasser auf "Valeo-Anlasser" umbauen (Platine in den Magnetschalter vom ebay-Anlasser rein / tauschen und gut?!)

    Hast du einen Defekt am Magnetschalter erkennen können? Ich hab meinen damals leider nicht zerlegen können, da ich den alten Anlasser gleich abgeben musste...
     
  4. #3 backfisch, 10.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Zu dem Valeo Demelec :

    DEMELEC
    Valeo’s electronic starter incorporates a static relay into the solenoid switch. The electronic module is
    directly controlled by the ECU. DEMELEC can be adapted to the entire range of Valeo starter motors.
    • Key benefits
    - Simplified starting function architecture.
    - Cranking relay no longer needed.
    - Automatic cut-off at engine start and prevention of re-engagement of the running engine.
    - Engine start-up time cut by half.
    - Increased starter service life due to:
    • Thermal protection (180°C).
    • Progressive engagement of the pinion in the ring gear.
    • Reduced freewheel phase.
    - Optimized starter design and size through the integration of electronics in the solenoid switch.


    wobei ich grad seh den Begriff "Demelec" führt Valeo schon seit 1999 ... ? Da in Verbindung mit Start Stop System ,42V Bordnetz ...

    Kältestromprüfung find ich nix ... ?

    Die Magnetspule selbst funktioniert ich werd jetzt nur die Anschlüsse innen etwas umlegen damit er als "normaler" Magnetschalter durchgeht .

    Warum die Elektronik spinnt ... zu sehen ist nix ... wird also weiter im dunkeln liegen warum ...
    und nochmal kommt mir keine Elektronik in den Anlasser ... normal mit Relais funktioniert seit vielen Jahren .

    Im Wis steht der Hinweis mit dem Reperaturkabelsatz seit 2010 ... heisst das Mercedes hat bis zu dem Datum wieder Anlasser mit Elektronik verbaut ?
    Und erst dann "beschlossen" auf "normale" Anlasser umzusteigen (Bosch ... warum nicht gleich bei dem Hauslieferanten bleiben ?? )

    gruss Meinhard
     
  5. syscab

    syscab Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    13
    Hi,
    endlich bringt mal jemand Licht in diese mysteriöse Anlasser-Konstruktion, die dann als Segen der Technik verkauft wird. Kann Dir leider nichts dazu sagen, da ich zum Glück noch einen normalen Anlasser habe, aber vielen Dank für die Pionierarbeit.
    Grüße
    syscab
     
  6. #5 backfisch, 11.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    So heute hab ich den Kabelsatz mit dem Startrelais eingebaut .. :cursing: Kontakte ausbauen, am Sicherungsblock die Verrieglung austüfteln
    Durfte innen einiges demontieren Mittelkonsole und Handschuhfach ... Fahrerseite unten die Verkleidung weil der Hauptkabelstrang mittig verläuft - die Adern sollten schon "geordnet" verlaufen ...

    Hab mal den Magnetschalter getestet 40A ! nimmt der sich und das Relais darf 40A schalten ... abgesichert ist das mit einer 30A Sicherung mhh das testen hat sie überlebt *rolleyes*

    Jetzt frag ich mich ob das auf Dauer gut geht ... kann sogar sein das der Magnetschalter nicht der selbe ist der mit einem "neuen" Anlasser ohne Elektronik kommt ?

    Dieser Valeo Demelec wurde von 1.8.01 - 31.5.03 verbaut - von Fahgestellnr J674240 - J952432 wer dann kein Relais K3 vorn in der Box hat ... kann sich mal Gedanken machen

    gruss Meinhard
     
  7. thei

    thei Guest

    Wie meinst du das? Ich hab kein K3 vorne in der Box und ich hab J77xxxx BJ.2002...

    Gibt´s für den "Umbau-Satz" ne Teilenummer oder ist das was "selbst" erfundenes?
     
  8. #7 backfisch, 12.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    @ thei

    So ganz blicke ich da auch nicht durch ... im Wis stehen zwar die genannten Daten aber nicht welche Motorversionen
    den Kabelsatz gibt es ;-) Nr A1685406533 RS EL LTG.Satz 109.69€

    Im E-Plan ( ab1.9.01 Motor166) ist das Startrelais als K6 angegeben ich habe aber schon ein K6 ... für die Lenkhilfpumpe ... am Kabelsatz steht K3 ?(
    und einen "neueren " E-Plan finde ich nicht und das Wis ist aus 2012 ?
    Im meinem Sicherungsplan steht unter K3 Startrelais (Brasilien) ... da war Platz bei mir ...


    Dann ein Rückschlag was meinen Umbau Magnetschalter angeht ... ich hab auch heute wieder gelesen,gegrübelt und ... nun weiss ich etwas mehr
    Es geht nicht !

    Ein Magnetschalter hat 2 Wicklungen einen Einzugsw. und eine Haltewicklung ... die Einzugsw. wird sobald der Anker des Magnetschalters angezogen hat abgeschaltet (Stromsparen )
    Dann hält nur die Haltewicklung den Anker .. das hat der DEMELEC Magnetschalter alles elektronisch geleistet ... man lernt nie aus ...

    Und auch der Anlasser wird wohl zu 99% so nicht funktionieren da eine Feder fehlt die das Ritzel zurückdrückt .

    Wird wohl doch teuer .. :S

    gruss meinhard
     
  9. #8 backfisch, 15.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    So der "neue" werksüberholte Anlasser ist da . Kommt aus einer A-Klasse W169 Bj 2005 ... der Anlasser wurde 2009 gegen diesen ausgetauscht da er die Mercedes "Tauschnr" (A00615103010080) trägt ... ?
    Hab ihn mal zerlegt ... der alte sah irgendwie wertiger aus .. hatte vorn ein Nadellager , die Plusverbindung war abgedeckt, ein Teil des Getriebes ist aus Kunststoff

    Nun für 45 Euro aus der Bucht sag ich mal nix wenn er noch paar Jahre macht wärs OK .

    gruss Meinhard

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    syscab gefällt das.
  10. #9 flockmann, 15.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ich hab mich schon immer gefragt was das mit dem "Umbausatz" soll. So ein Anlasserdefekt ist sicher kein Grund zur Freude aber wenn man bedenkt dass Deiner ja auch ca 9 Jahre funktioniert hat und ein neuer wieder ca dieselbe Lebensdauer haben sollte......(Da wäre ein Umbausatz von den wassergekühlten, unglaublich teuren Generatoren zu den "normalen" auch mal finanziell wünschenswert)
    Hoffe dass Dein Xbayfund die erhoffte Erwartung erfüllt und ein "Daumen hoch" für jemanden der sich was kauft und erst mal komplett zerlegt bevor er es einbaut....!!!
    :-)

    Grüsse vom F.
     
  11. #10 backfisch, 19.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    Moin

    So letztes WE hab ich den kleinen wieder zusammengeschraubt .. gab Momente da :-X :cursing: wollte ich nicht mehr ..
    und ein bisschen Bauchweh hab ich - bin mir nicht zu 100 % sicher bin ob alle Schrauben richtig angezogen sind (am Anlasser )... tja die Zeit wird es zeigen ... :S

    Das Mercedes den Motor absenkt ist verständlich .. denn von oben ist es reine Quälerei .

    Noch paar Bilder .. leider nicht alle 1A - war nicht grad hell .. mir war kalt .. :wacko:

    Am Donnertag gehts zu Mercedes an den Computer .. mal sehen was dann geht ..

    gruss Meinhard

    PS: eine Sache hat wider Erwarten gut funktioniert .. den Draht zum Magnetschalter könnte ich aus dem Batterieraum zum -> Anlasser ziehen ... durch den Schutzschlauch
    Es musste ein neuer rein weil der "alte" zu dünn war ...

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 backfisch, 22.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    :|

    Mein Anlasser wurde bei Mercedes freigeschaltet . Kosten ca 80 Euro und ein sauberes Auto .
    Der Kundendienstleister sagte es gäb nun ein Problem bei einem ESP Sensor SIE wüssten nicht wie was warum ...
    hab gefragt wie das sein kann ... hatte vorher kein Problem mit dem ESP ... ? *Schulterzucken* Tja der Fehler wär jetzt da ...

    Ich dachte nunja nimm den Wagen erstmal mit dann guck ich zuhaus ... aber weit kam ich nicht bei 50 km/h war Schluss schneller ging nicht ... *thumbdown*
    Also zurück zur Werkstatt ... ich erklärt .. Kundendienstleister meint nun da müssten sie erstmal nachsehen warum ...

    Nachmittag der Anruf - ein Sensor (Querbeschleunigung ) könnte die Ursache sein .. kostet ca 670€ + 500 € für die Arbeit ... :-X
    Es kommt noch besser wenn es der nicht ist könnte es auch ein anderer Sensor sein ... auch für aberwitzige 600 €

    Bis jetzt hab ich ähnliches nur "gelesen" heute kann ich es nachfühlen man steht da und weiss nicht wie einem geschieht . :cursing:

    Was mich grübeln lässt -
    Auf der Rechnug steht "Neue Software" aufgespielt für das Motorsteuergerät ... ? das hab ich so nicht im Wis gefunden .. muss nix heissen
    nur was wenn die 2 Steuergeräte (ESP - Motorst.gerät) nun ein "Verständigungsproblem haben .. warum geht so ein Sensor kaputt
    Warum braucht der Mech gut 2 Stunden zum Ausbau .. ich hab das alles aufgehabt als Laie ok aber wenn man das beruflich macht sollte es schneller gehen

    Wenn ich meiner Fantasie "freien Lauf" lasse ... denk ich mir die wollen mich abzocken ..
    Warum ...
    Weil ich vielleicht so blöd war mit dem WIS Ausdruck dem Kundendienstleister zu erklären was ich gemacht habe
    und Sie sollten nun den Rest für 50 Euro machen .. tja man manipuliert etwas rum ... Kunde muss bezahlen ( was ich für so einen Anlassertausch eben bezahlt hätte )
    Weil ich kann nix nachweisen und Mercedes hat nen sehr langen Atem ...

    gruss Meinhard :(

    PS : Mein Zitat da unten .. pah .. wer Elektronik im Auto hat .. ist der Dumme so oder so ... früher oder später
     
  13. #12 backfisch, 23.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Ich bin es gewesen .. der das ESP "gestört" hat :wacko:

    Aber der Reihe nach .. das Auto stand bei Mercedes und die wollten heute einen neuen Sensor einbauen .. erstmal 1000 Euro mit Einbau ...
    Ich hab gestern im Wis (Mercedes Werkstatt Informations System) gelesen gegrübelt und hab heut morgen den Reperaturauftrag rückganging gemacht .
    Erst meinte er noch "geht nicht" Teil ist bestellt .. ich : OK aber nicht eingebaut kann man doch zurückschicken ?
    Er (Kundendienstmeister) mhh mal das Lager fragen ... nach 10 min kam das OK *thumbup*
    Er fragte mich : Ob ich eine andere Lösung hätt ... ?
    Ich : keinen Plan - Könnte sein das Sie es finden oder eben nicht ... ich such auf meine Art .. ich konnte mir nicht vorstellen warum es grad diesen einen Sensor "erwischt" hat

    So nachmittag mit 50 kmh nach Hause geschlichen
    Schraubendreher geschnappt ... A-Säulenverkleidung abgemacht - Teppich weggeklappt ... 5 min Arbeit - versteh nicht wo da 5std Arbeit herkommen sollen ( Laut Mercedes )

    :-X :pinch: *angst* WAS SEHE ICH DA ...
    Hab ich Vollpfosten den Stecker vom Sensor vergessen aufzustecken !
    Warum bin ich an den Stecker bei ... weil ich beim verlegen der Adern für das Startrelais beim ESP Sensor vorbei musste ... Kabel war wohl im Weg ...
    und dann hab ich halt vergessen ihn wieder aufzustecken .. sitzt bissi versteckt unter dem Heizregister *schäm*

    Naja dachte probier mal geht das nun oder muss ich den Fehler erst noch löschen ( bei Mercedes .. haha )

    Schlüssel rein Motor an ESP Leuchte aus ... neee sollte es so einfach sein ??

    Ne Runde gefahren alles OK ... puhh Schwein gehabt

    Das beste ... Mercedes hat von 2 ESP Sensoren gesprochen .. aber es gibt laut WIS nach 1999 scheinbar nur noch einen "Kombisensor"
    Möchte mir jetzt nicht ausmalen was passiert wäre wenn Mercedes heute lustig losgelegt hätte und dann merkt OH passt nicht ...
    Traurig das ein Laie mehr über das Fahrzeug rausfindet als die Werkstatt - In diesem einen Fall ! - Wobei im EPC (Mercedes Teilekatalog) es nicht eindeutig angezeigt wird das nur noch 1 Sensor verbaut ist ...

    Und ich sah mich schon das Auto zerlegen ... so bin ich schlussendlich bei 460 Euro für den Anlasserwechsel ... 60 Euro hätt ich gespart wenn ich das mit dem Stecker nicht vermasselt hätte ...

    gruss Meinhard

    PS : Vergesslichkeit .. ich hab noch eine Schraube über .. irgendwo an der Innenverkleidung fehlt eine .... alt werden ist echt nicht schön
     
    syscab gefällt das.
  14. #13 flockmann, 23.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Zuallererst freue ich mich für Dich dass der Elch wieder fit ist.
    Was ich nicht ganz verstehe ist dass der Elch irgendwie in Notlauf war (50km/h). Ich ahbe noch nicht gehört dass der Elch in Notlauf geht weil das ESP gestört ist. Hatte bei meinem ja auch nahc den Schweisseskapaden prinzipiell das gleich Problem allerdings war nur die ESP/BAS/ABS Lampe an.
    Zu dem/n Sensor/en. Es gibt zwei Ausführungen des ESP. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe haben die ersten Elche mit ESP einen "Kombisensor" (Drehratengeber). Sitzt hinten rechts im Kofferraum unter der rechten Seitenverkleidung (Kosten 1118.-€!!!!!!!!) Die Nachfolger haben zwei Sensoren für die Berechnung der Daten mit unteschiedlichen Anbauorten. Querbeschleunigungssensor und Längsbeschleunigungssensor.
    Einer davon sitzt am Unterboden . Den anderen habe ich noch nicht im WIS gesucht da ich den Kombisensor habe.
    Was ich heftig von der Werkstatt finde ist dass die anscheinend nicht mal den Sensor "Sichtgeprüft" haben. Nur Kurztest und den Sensor mal eben bestellt.....(sofern ich das alles richtig verstanden habe....)
    Grüsse vom F.
     
  15. #14 Schrott-Gott, 23.11.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    "Wieso sollten wir (für lau) einen vergessenen Stecker wieder zusammen stecken, wenn wir uns d u d verdienen können, an diesem Trottel, der selber schrauben muß, obwohl das unser Job ist, von dem wir gut leben!!
    Wenn das nun jeder machen würde ... "
    -
    Nur mal so als Anregung, was manche Menschen denken könnten!
    -
    Als Krönung kann ich mir auch folgendes Szenario gut vorstellen: Alter Sensor wieder eingesteckt, neuer Sensor auf der Rechnung, aber nicht eingebaut. DAAAS nenne ich dann ein rischtisch gutes Geschäft ....

    Aber ich will ja nicht unken, sowas macht sicher keine Werkstatt ... *ulk* *party* *musik* *LOL*

    Wenn Du denen nicht schon Bescheid gesagt hättest, könntest Du es ja mal testen, ob die Dir nen neuen Sensor einbauen, obwohl der alte o k ist und nur der Stecker ab ...
    -
    Super, dass er wieder fit ist!!! Hast Du jetzt Gebißabdrücke am Hintern ... ??
     
  16. #15 backfisch, 24.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    @ flockmann - Danke

    Nun gestört .. jain.. der Sensor war halt nicht "da" und das Steuergerät war sogesehen "blind"
    Das es dann ein "Notlaufprogramm" gibt ist nicht unbedingt schlecht - Mercedes hat das ESP als ein Sicherheitsextra beworben - und wenn das ausfällt dann sollte der Kunde halt nicht allzulang "ohne" rumfahren
    weil der einfache Bürger "schiebt" Reparaturen gern ... ;-)

    So etwas erwarte ich genauso vom Motorsteuergerät .. bevor der Motor wegen einer Fehlfunktion kaputtgeht .. soll der Fahrer entweder nur langsam fahren oder das Auto abschleppen lassen
    Nur hier sollte der Hersteller natürlich im Kundensinn handeln und die Dringlichkeit der Fehler beachten und mich nicht wegen einer "Kleinigkeit" stoppen .

    Zu den ESP Sensoren ich hab es so verstanden das bis 1999 2 Sensoren verbaut waren .. danach ein Kombisensor ... ich hab jetzt den 2 ten nicht gesucht weil ich davon ausgehe das ich den K.sensor habe ...
    meiner hat hat 6 Aderen ( die einfachen haben 3 ... ) wie gesagt das EPC war da nicht hilfreich oder ich zu blöd ...

    Ich habe nicht gesehen was er gemacht hat aber da der offenen Stecker nicht gefunden wurde hat der Mechaniker scheinbar nicht "nachgesehen" sondern nur am Laptop "gespielt"
    11 AW - ca 1Std kamen zusammen - nun ca 30 min für den Kurztest und das Motorsteuergerät umprogrammieren der Rest "Fehlersuche" also richtig gesucht hat er nicht !
    Es war schon nach der ersten "Erkenntniss" die Rede von "neuer Sensor" ...


    @ Schrott-Gott :D wie kennst Du das auch *kratz* was war jetzt die Frage

    Im nachhinein denke ich auch "was wäre wenn" Du nix gesagt hättest ... wie weit hätten die das Spiel getrieben ?
    Ich will es nicht wissen - es hat nur wieder einmal mein Verdacht bestätigt was Werkstätten angeht ( und ich bin ja leider nicht allein mit der Meinung)
    Die denken nur ans Geld der Kunde hat das Auto zu bringen ... und später bringt der Kunde das Geld ... Fragen unerwünscht - Service am Kunden NULL !
    Mag sein das die etwas bessergestellten Kunden anders hoffiert werden ... aber ob die es wissen wollen ob Öl A - B oder C gut wäre ... ist zu bezweifeln

    Aber man sollte nicht vergessen es ist bestimmt kein leichter Job als KFZ Mech. was die heutzutage wissen müssen ( Modellvarianten Mechanik Elektrik) ,
    spezielle Arbeitsabläufe in der Firma, Termindruck - ich schraube zwar gern aber Hauptberuflich nene muss nicht sein .

    Und es gibt bestimmt Werkstätten wo es einen Dienst am Kunden gibt wo man sich um eine Lösung bemüht .. nur sind die rar ...

    Ich erwarte keine Sonderbehandlung aber wenn die Werkstatt "weiss" das Kunde selber schraubt dann kann man doch mal nachfragen
    was wo wie gemacht wurde oder ... aber nee Da bekommt man kaum das man die Nase durch die Tür gesteckt hat ein "KEIN EINTRITT" zugeraunzt ( war jetzt nicht bei Mercedes ...)
    sicher es gibt Unfallverhütungsvorschriften usw .. aber das kann man auch anders sagen ...

    Naja mal sehen was als nächstes kommt :-)

    gruss Meinhard
     
  17. #16 backfisch, 01.12.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Ich hatte paar Tage nach dem Werkstattbesuch an den Mercedes Service einen "Brief" verfasst.
    Habe erklärt was gemacht wurde (Anlasser ... MSG programmieren ...) und was sonst noch passierte ( ESP Fehler ... zu erwartende Kosten ! ) dann Auto abgeholt und Fehler selbst behoben .
    Dazu noch ein paar Kritikpunkte angesprochen.

    Heute kam ein Brief aus der Mercedes Werkstatt ... mit einer Gutschrifft von 55 Euro ! :-) der Betrag der für die erfolglose Fehlersuche berechnet wurde .
    Ich schätze mal das der Service in der Werkstatt angerufen hat ... denn anders kann ich mir das nicht erklären.


    Service selbst beim kleinen Man ... Schön das ich das mal erlebt habe ;-)

    gruss Meinhard
     
  18. #17 Schrott-Gott, 01.12.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Deinen Brief würd ich jetzt gern mal lesen!! Bei dem Erfolg mußt Du ja "Engelszungen" haben.
    Das nenn ich jetzt ein absolut faires Verhalten!!
    So sollte es immer sein!
    Gut, dass es auch mal ein echt absolut anständiges Verhalten zu berichten gibt und das nicht von einem MB-Jubel-Perser.
    *thumbup* für MB :thumbup:
     
  19. #18 safre1970, 05.12.2012
    safre1970

    safre1970 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe schon die erste Frage! Sorry das ich so mit der Türe ins Haus falle aber ........ bin eigendlich VW Schrauber,wieder Sorry.

    Zum Problem. Ich habe hier die A140 Limo meiner Mutter zu stehen und der Anlasser scheint wie hier mehrfach beschrieben seinen Dienst eingestellt zu haben!? Nun hab ich gleich zwei Fragen: 1. Welcher Anlasser kommt da rein? Scheint ja wohl mehrere zu geben. Fahrzeug ist A140 Bj.01.03.2001 mit Nr.WDB1680311J574289 Schaltfahrzeug.
    Zweite Frage: Hat jemand eine Anleitung um das Teil da raus zubekommen ohne den Motor abzusenken?

    Wär toll wenn Ihr mir helfen könntet.

    Gruß Sascha
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elchfan577, 05.12.2012
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

  22. #20 Stonieg, 05.12.2012
    Stonieg

    Stonieg Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    MB A190 (BR168)
    Hallo,

    bin auch neu hier und mich hat diese woche wwohl dasselbe problem erwischt. :cursing:

    FZG Daten: A 190 Automatik, EZ:11.12.2001 runde 46.000km auffe uhr.
    Beim Starten in Stellung 3 vernehme ich maximal ein leises klick von unten wenn die Fahrertür auf ist. Batterie und den ganzen mist hab ich scho gecheckt. Hatte das prob schon vor 2 wochen aber der nette Herr vom ADAC hats mit Klopfen und Batteriepack wieder hinbekommen. Heut mittag sprang er 1 a an und 2 min später wieder nur klick. ?(

    @ safre1970: Hier noch ne 2te anleitung bei de konkurenz. http://www.motor-talk.de/bilder/anlasser-ausbauen-g5019984/cimg9942-i202974602.html *spam*

    Werd auf jeden fall weiter berichten. :]

    Will morgen mal die geschichte mit dem strommessen an der kabelbrücke im batteriekasten machen. *aha*
     
Thema: Anlasser mit Elektronik und Probleme ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anlasser renault m000t87881 k3 08

    ,
  2. a klasse elektronik spinnt www.elchfans.de

    ,
  3. a klasse w168 magnetschalter

    ,
  4. k3 im anlasser eingebaut,
  5. valeo anlasser W168 funktion,
  6. w168 umbausatz k3
Die Seite wird geladen...

Anlasser mit Elektronik und Probleme ... - Ähnliche Themen

  1. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  2. Anlasser

    Anlasser: das mit der Batterie hat sich erledigt der Anlasser ist hin. Relais zieht strom mann hört es klicken. mehr nicht hab hier schon nachgeschaut...
  3. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  4. Anlasser-Ausbau-Abbruch-Bericht

    Anlasser-Ausbau-Abbruch-Bericht: Hallo! Ich wollte euch, insbesondere denen, die überlegen "soll ich es wagen oder lieber machen lassen" mal meine Erfahrungen mitteilen: Ich habe...
  5. Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...)

    Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...): Servus zusammen!!! Ich stehe gerade kurz vorm Nervenzusammenbruch...bin gerade dabei - bzw. versuche es den Anlasser beim VANEO 1.6 von oben...