Anlasser mit Elektronik und Probleme ...

Diskutiere Anlasser mit Elektronik und Probleme ... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; moin @ safre1970 Dein Auto kommt eigentlich nicht in Frage ... was den Demelec Anlasser angeht ... soweit ich das als Laie beurteilen kann ....

  1. #21 backfisch, 05.12.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    130
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    @ safre1970

    Dein Auto kommt eigentlich nicht in Frage ... was den Demelec Anlasser angeht ... soweit ich das als Laie beurteilen kann .

    Ebenso kann Dir hier kaum einer eine "Garantie" geben welchen Typ Du einbauen solltest .. ich behaupte mal es ist der "kleine" Anlasser ... so hab ich es bei Ebay gelesen/verstanden .
    Zähnezahl 8 ... aber sicher weisst Du das erst wenn Du den Alten in der Hand hast oder zu Mercedes gehen und mal fragen was ein Neuer kosten soll und die Teilenr. mitnehmen damit kannst Du dann suchen ... im Netz

    Ein Hinweiss : Du weisst nicht wie gut oder schlecht ein gebrauchter Anlasser ist ... sei es vom Schrott oder aus der Bucht manches kann man reparieren manchens nicht ...

    Ansonsten im Forum lesen suchen und wieder lesen ;-)

    Anleitung ? Wenn Du anhand der Bilder noch nicht weisst was Dich erwartet ... lass es lieber ..

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    @ Stonieg

    Heisst was genau ?

    Wenn Du den Demelc Anlasser haben solltest gibt es kein klicken ... da kein Starterrelais ...
    Guck mal in die Steuergerätebox im Motorraum links ... unten sitzen die Relais ... was gibt es an Platz K3 oder K6 ... und was sagt der Sicherungsbelegungsplan dazu (da findet man auch die Anordnung der Relais)

    Bei den Infos von Dir weiss ich nicht .. würde ehr auf die Batterie tippen ... oder das Starterrelais weil klopfen könnte ein "altes" Relais "aufwecken" ... ??


    gruss Meinhard
     
  2. Anzeige

  3. #22 Stonieg, 05.12.2012
    Stonieg

    Stonieg Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    MB A190 (BR168)
    Batterie ist neu von gestern vom trost. hat 12,3V. vorhin gemessen. Laut MB EPC ist bei mir der A1661510101 verbaut. wirklich seltsam ist das er am sonntag net angesprungen ist, gestern abend als ich mit taschenlampe, rohr und hammer rausgestampft bin ist er angesprungen (ohne zuhilfenahme obiger hilfsmittel). heute mittag umgepark, kein problem. motor aus und als test nochmal starten wollen und da war wieder nix.
     
  4. #23 Schrott-Gott, 06.12.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Also, wenn ich mich nicht ganz täusche hat jeder Anlasser Kohlen. Und diese nutzen sich ab und kommen irgendwann an ihr Lebensende. Außerdem können sie in den Führungen fest hängen bleiben.(Manche billigen Kohlen quellen auf!!)
    Wenn man dann auf den Anlasser klopft, geht er evtl. wieder.
    Das hat erst mal nichts mit einem "hängenden" Magnetschalter zu tun. Der aber natürlich (so vorhanden) ebenso durch Klopfen wieder "gelöst" und damit zum Reagieren gebracht werden kann.
    -
    Wer es kann, kann solche Kohlen für ca 30 Euro kaufen und selber einsetzen. Dazu muß aber der Anlasser raus und zerlegt werden. Erst dann sieht man, ob diese vermutete Fehlerursache zutrifft.
    Wenn der Kollektor stark eingelaufen oder riefig ist, sollte er überdreht werden und "freigesägt", mit einer winzigen Kreissäge in einer einstellbaren Vorrichtung. (Ich habe sowas bisher 2 mal in meinem Leben gesehen, ob das "Autowerkstätten" überhaupt noch haben?)
    Alle hinterlegten Fehler können dazu gar nichts beitragen. Die OBD kann so etwas nicht erkennen.
    Siehe mein Beitrag zum Aktuator bei AKS. Ist prinzipiell das Gleiche!
    Gute, interessierte Bosch-Dienste können auch Kohlen wechseln. Preis erfragen, könnte jedoch sein, es lohnt nicht.
     
    milla gefällt das.
  5. #24 safre1970, 09.12.2012
    safre1970

    safre1970 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal ein Lob an den jenigen der den Bericht Anlasser Ausbau von oben gemacht hat!!!! Ich habe nach 5 Stunden den alten endlich rauß und als das aller übelste von allem hat sich das Kabel vom Zündschloss erwiesen.Auch mit drehen nach hinten kam ich da zum Verrecken nicht dran,naja zum Schluß hab ich mir die Knochen aufgeschnitten um die dumme Mutter abzubekommen aber Sie ist jetzt ab.
    Meine Idee ist jetzt zum wieder Einbau dieses Kabel einfach zu verlängern um die selbe Katastrophe beim Einbau zu vermeiden.Jetzt ist meine Frage an euch ob jemand genau weiß welche Stärke dieses Kabel hat damit ich auch vernünftig verlängern kann ohne das Risiko einzugehen das es hinterher nicht mehr funst?!

    Für Antworten oder Tips bin ich Dankbar.

    Gruß Sascha
     
  6. #25 backfisch, 09.12.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    130
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    ... Autsch ...

    Es kann helfen wenn man im Motorraum den Anlasser "zerlegt" heisst den Magnetschalter abbauen ... dann hat man "Platz" sich um den Rest zu kümmern .

    Aderstärke - nimm 2,5qmm das ist orginal eingebaut - kannst mal messen was bei Dir liegt sollte so 3mm Durchmesser sein .

    Und hast Du schon Ersatz ?

    Tip .. locker bleiben auch wenn schwer fällt .. mit Stress geht selten was ..

    gruss Meinhard
     
  7. #26 safre1970, 09.12.2012
    safre1970

    safre1970 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke rstmal für die Daten und ja Ersatz liegt hier.Morgen mach ich dann weiter.
    Eins noch.Also ich hab ja bei VW schon einiges an Sachen gesehen die ich für unmöglich hielt aber das hier is die absolute Sch....!!!!!!!!!!!! Man sollte die Ingenieure vom Mercedes an den Pranger stellen.

    Gruß
     
  8. #27 Schrott-Gott, 10.12.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Nun mit dieser Einstellung stehst Du nicht allein da. Du hast würdige Gleichgesinnte. Außer mir selber.
    Schrieb doch jemand im Stern Nr. 87:
    "Von guten Konstrukteuren erwarte ich, dass ich nicht den ganzen Scheinwerfer ausbauen muss, um das Leuchtmittel zu wechseln. Da wünsche ich mir, dass mehr Gedankenkraft darauf verwendet wird, wie der Besitzer oder der Mechaniker in der Werkstatt mit dem Fahrzeug zurechtkommt."


    Rate mal, wer das war!
    Fängt mit P an und sein Urgroßvater "erfand" den VW-Käfer. ;-)
    -
    Nur Mut und einen oder zwei Heizstrahler !!!
     
    Heisenberg gefällt das.
  9. thei

    thei Guest

    Öh... Keine Ahnung! Wer war´s denn? ?(
     
  10. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    239
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Piëch war das. Der Mann, der VW zu einem soliden Konzern geformt hat, sich aber einen Scheissdreck um seine eigenen, schlauen Sprüche kümmerte.
     
    Heisenberg gefällt das.
  11. #30 Schrott-Gott, 10.12.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Aua! Wer hat den VW-Käfer erfunden????
    -
    PORSCHE hieß der Mann.
    Wurde aber von dem andern P. aus der Fa. eigenen Namens rausgekauft. VW übernimmt Porsche, nachdem sich Porsche übernommen hat mit VW.
    Hängen aber alle irgendwie verwandtschaftlich zusammen. Ich sach ma, wer solche Verwandte hat, braucht keine Feinde ... :-X :-X :-X
     
    Rudi_56... und Heisenberg gefällt das.
  12. #31 Improvisör, 21.04.2019
    Improvisör

    Improvisör Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    23
    Marke/Modell:
    A168
    hi ich habe ebenfals das problem diese Beiträge sind zwar schon etwas älter aber ich hoffe jemand hat nen tip für mich. Folgendes habe eine A 140 Bj:02 also voll im Raster das Problem Startete vor einem Jahr damals ein mal im Monat ,dann aber Proportional steigend .... :thumbdown: also habe ich angefangen rumzuforschen und da es am ende fast immer auf den Anlasser zurück ging habe ich mir gedacht fange ich doch mit dem an ...*doll* gesagt getan ..
    Anlasser raus .. natürlich nichts zu sehen Nummern verglichen mit dem Regenerierten Anlasser für 150okken
    eingebaut fertig und das ganze in nicht mal 8 Stunden*ironie*
    so Problem war weg und das ganze 2 Monate nachdem er ja vor dem wechsel 2von 5 Startversuche verweigerte...
    nach diesen 2 Monaten ging diese Schei.......*LOL*wieder genause los ...erst über Tage hin einmal dann immer öffter ...also ab zu MB dort dem Schlosser alles erklärt ..er meinte nur das sie immer zusätzlich noch das relais und die Zündschlosseinheit wechseln ...gesagt getan nur das ich dann erst merkte das ich ein solches drecks relais nicht habe auch der Wechsel der ZSE hat keinerlei Erfolg gebracht..
    Nun stehe ich wieder ganz am Anfang ...
    Habe dann einen Schalter von Plus auf das Lila Weisse Kabel im Batteriekasten gelegt und Strom Drauf gelegt also +....*musik*
    Und siehe da wenn das Problem da ist hilft es
    ABSOLUT NICHT*spock*
    sprich ich gebe + auf den Anlasser und der zuckt sich nicht...
    *klatsch*
    hat jemand schon neuere erkenntnisse zu der Problematik oder kann mir noch einen tip geben insbesonder verstehe ich diesen Anlasser nicht kann mir jemand das nochmal detaliert beschreiben das wäre mir eine echte Hilfe vielen dank im vorraus schon mal*beten*
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. #32 Heisenberg, 21.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    5.703
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ich würde ja mal die Verkabelung zum Anlasser genauer Inspizieren ..... (Kabelbruch) etc.

    Was am:
    Ankommt sollte auch am Anlasser ankommen .....
     
    Rudi_56..., Improvisör und Schrott-Gott gefällt das.
  14. #33 Improvisör, 21.04.2019
    Improvisör

    Improvisör Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    23
    Marke/Modell:
    A168
    Ja da gebe ich dir recht das es sozusagen die letzte Sache ist die es möglicherweise sein könnte da ich ihn im Moment eh soweit offen habe werde ich morgen einfach ein neues Kabel ziehen da das Problem ja wenn es denn so ist zwischen meinem Schalter und dem Anlasser liegen muss ... Wäre schön wen das Auto dann vorher den Fehler zeigt denn das macht er ja nicht in der Werkstatt warum auch hehe
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  15. #34 Improvisör, 23.04.2019
    Improvisör

    Improvisör Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    23
    Marke/Modell:
    A168
    Soooo hatte den Anlasser ja ausgebaut habe im Schraubstock 299 mal getestet und er ist immer angelaufen habe jetzt ein neues Kabel gezogen habe aber auch das alte dran gelassen und was passiert habe alles zusammen gebaut und er macht keinen mux nicht mal ein piep es ist definitiv alles angeschlossen sind ja nur zwei Kabel und es kommt auch definitiv Saft am Schalter an ich versteh die Welt nicht mehr
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  16. #35 Improvisör, 23.04.2019
    Improvisör

    Improvisör Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    23
    Marke/Modell:
    A168
    So typisch jetz hab ich drauf gehauen und er geht wieder ich werde bekloppt. Aaaber ... Die Idee mit meinem Kabel funktioniert ich habe jetz das lilaweisse Kabel im BK abgeklemmt und kann ihn mit meinem eingebauten Schalter starten also hat dieser quark im Magnetschalter doch nichts mit der Wegfahrsperre am Hut ich hoffe mal das das Startproblem eben nur am Einbau lag bzw Zufall war ?(*rolleyes*
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  17. #36 Heisenberg, 23.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    5.703
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Überprüfe mal deine "Masse" Verbindungen zum Motor!

    Besonders die unten an der ölwanne .....
    (Hauptmasse)

    Nachtrag:
    @Schrott-Gott wird dir bestimmt noch ein Bild aus seinem "Netz" dazu bereit stellen :D
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  18. #37 Improvisör, 23.04.2019
    Improvisör

    Improvisör Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    23
    Marke/Modell:
    A168
    Masse ist bei mir nicht das Problem hatte auch schon von der Batterie zum Motor gebrückt der Fehler war trotzallem da also stand jetz sieht es gut aus habe ca 30 mal gestartet und es funzt hatte ihn auch mal richtig geprügelt das er Heiß war trotzdem alles top na mal schauen vielen dank erstmal aber zumindest ist damit bestetigt das das Steuergerät damit übergangen werden kann ich berichte aber weiter in 2bis 3 wochen ob es dabei bleibt *thumbup**LOL**beten*
     
    Rudi_56..., Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  19. #38 Improvisör, 25.04.2019
    Improvisör

    Improvisör Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    23
    Marke/Modell:
    A168
    Der Anlasser wollte heute wieder nicht habe dann mit ner Stange drauf geklopft und schwups war er da *doll* dieses Auto macht mich noch fertig.... X(
     
    Rudi_56..., miraculix, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Schrott-Gott, 25.04.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    1. Möglichkeit:
    Kohlen (Klemmen, abgenutzt,...)
    2.
    Magnetschalter
    (Hängt, verbrannt, ... )
    3.
    Ritzel
    (Schwergängig, Fettlos, Fett verharzt, Dreck, ... )
     
    Rudi_56..., miraculix und Heisenberg gefällt das.
  22. #40 Improvisör, 25.04.2019
    Improvisör

    Improvisör Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    23
    Marke/Modell:
    A168
    Ja wie gesagt hatte ihn ja ausgebaut gehabt und soweit alles gecheckt das Teil ist ja erst ein halbes Jahr alt werde morgen mal schauen wegen der Garantie hoffe mal das da was geht
     
    Rudi_56..., Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Anlasser mit Elektronik und Probleme ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. querbeschleunigungssensor a168 wo

    ,
  2. querbeschleunigungssensor ausbauen w168

    ,
  3. querbeschleunigungssensor a168

    ,
  4. statt boschanlasser kam valeo anlasser,
  5. w168 starterrelais k3,
  6. kabel batterieraum B245,
  7. startrelais w168 einbauanleitung,
  8. kältestromprüfung,
  9. magnetschalter klopfen a-klasse,
  10. bosch anlasser w168,
  11. w168 anlasser demelec www.elchfans.de,
  12. anlasser renault m000t87881 k3 08,
  13. a klasse elektronik spinnt www.elchfans.de,
  14. a klasse w168 magnetschalter,
  15. k3 im anlasser eingebaut,
  16. valeo anlasser W168 funktion,
  17. w168 umbausatz k3
Die Seite wird geladen...

Anlasser mit Elektronik und Probleme ... - Ähnliche Themen

  1. ESP und BAS Problems

    ESP und BAS Problems: W168 A190 zeigt ESP BAS nach Start. Kein D/R oder P 50 Km Notlauf. Vor Start Anzeige manchmal D/R P aber flackernd Fehlerhinweis: C1024 - 002...
  2. ESP BAS Problems

    ESP BAS Problems: W168 A190 zeigt ESP BAS nach Start. Kein D/R oder P 50 Km Notlauf. Vor Start Anzeige manchmal D/R P aber flackernd Fehlerhinweis: C1024 - 002...
  3. Probleme einstellen und sich dann nicht melden ...

    Probleme einstellen und sich dann nicht melden ...: Hallo an alle. Ich finde es erschreckend, dass inzwischen hier Foristen Ihr Problem nur reinstellen und sich danach nicht mehr melden. Haben die...
  4. Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome

    Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome: Hallo zusammen :) Bin über das motor-talk Forum zu den Elchfans gestoßen und möchte dieses Spezialforum für meinen alten W168 benützen um von...
  5. A Klasse W168 - Anlasser geht / geht nicht - geht / geht nicht ...

    A Klasse W168 - Anlasser geht / geht nicht - geht / geht nicht ...: Hallo, ich habe eine A Klasse W168 mit 200.000 km. Baujahr 2001 Benziner Automatik TÜV etc. alles neu - Batterie neu - Zündkerzen neu - Anlasser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden