Anlassertausch am A160, will mal etwas Umbauangst nehmen

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von CarstenE, 08.03.2012.

  1. #1 CarstenE, 08.03.2012
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Ich möchte den Betroffenen mal etwas von der Angst des Anlasserumbaus nehmen.

    Unser Elch hatte im letzten halben Jahr zweimal den Startvorgang temporär verweigert und blieb letztendlich letzten Dienstag ganz stehen. Also das Problem kündigt sich schonmal rechtzeitig an *thumbup* *thumbup*

    Nach reiflicher Überlegung und meiner Abscheu vor Werkstätten habe ich dann selbst Hand angelegt.

    In einem englischen Forum habe ich gelesen das der Wechsel auch "von Oben" ginge.

    Und tatsächlich:

    Nach dem Abnehmen der Ansaugbrücke, Thermostatgehäuses und lösen eines Schlauches lag das Objekt der Begierde vor mir -lange Arme und geschickte Finger vorausgesetzt....

    Der Starter ist mit zwei Schrauben befestigt. Die Vordere stellt kein Problem dar- für die Hintere sind dann ne Portion guter Wille, ein Bündel Verlängerungen und ZWEI Gelenke nötig um die *spam* *spam* *spam* -Schraube aus ihrem Versteck zu locken

    Mit geschickten Fingern noch die Stromversorgung lösen und schon kann man den Anlasser leicht rausfummeln- bisserl Dreherei ist trotzdem nötig

    Bis Anlasser raus, Pluss obligatorischen Bastelbierchen hatte es rund 2 Stunden gedauert bis ich das Ding in der Hand hatte

    Übrigens :
    Bei mir war nur die Lötstelle am Zugmagnet vergriesgnaddelt- es scheint als löse eine von innen "herauswachsende" Oxiodschicht den Spulendraht von der Lötstelle. Also, erst entzinnen, blank machen und neu verzinnen..

    Der Anlasser läuft wieder einwandfrei

    Grüsse
    Carsten

    Anbei noch einige "Impressionen"

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nachtrag zu diesem Bild. Vor der Lampe sieht man einen Schlauch. Der bekommt einen langen Hals wenn man ihn nicht rechtzeitig erkennt. Nach dem Lösen der Ansaugbrücke kommt man mit etwas Würgerei an die Schelle


    [​IMG]


    Wo ist eigentlich der DIY-Bereich hingekommen???
    Falls es diesen noch gibt kann man den Bericht ja dahin verlinken
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bingoman, 08.03.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    CarstenE, toll! Es geht also doch!
    Genau das gleiche habe ich auch noch vor mir. Guckst du hier

    Hast du das Kühlmittel ablassen müssen wie auf Lofty's Homepage beschrieben? Hast du auch die Dichtung des ANsaugkrümmers ersetzt? ET-Nr.? WIe ist es mit den Injektoren? Müssen die raus? O-Ringe?
    Ein paar so Detail-Tipps wären sehr hilfreich!

    Grüsse
    bingoman
     
  4. #3 CarstenE, 08.03.2012
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Kühlmittel musste raus. Das Thermostatgehäuse musste ja weg.
    unten am Kühler den Ablasshahn auf und an dem Schlauch der Waschwasserheizung kräftig reinblasen - dann gibt es kaum Geklecker. Musst nur den Schlauch erwischen der in das Thermostatgehäuse geht :D

    Die Injektoren habe ich rausgezogen und nachdem die Ansaugbrücke runter war vor dem Motor hängen lassen. Dichtungen brauchen keine ersetzt werden

    Ansaugkrümmer??? Ich bin von oben dran... Ich habe nichts unter dem Wagen abgeschraubt
     
  5. #4 eXtremeTK, 08.03.2012
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Saubere Sache - Klasse!
    Wir haben damals meinen Motor abgesenkt :-(
     
  6. #5 bingoman, 08.03.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @CarstenE

    Danke für deine Tipps *thumbup*
     
  7. #6 atlantic, 11.03.2012
    atlantic

    atlantic Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,9 ambiente
    Ich hab auch den Motor etwas abgesenkt, dafür brauchte ich kein Kühlwasser ablassen.

    Und es ist egal ob man den Anlasser von oben oder oben und unten versucht rauszubauen, eine der beiden Schrauben des anlassers sind einfach sch................... zum rausschrauben.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Anlassertausch am A160, will mal etwas Umbauangst nehmen

Die Seite wird geladen...

Anlassertausch am A160, will mal etwas Umbauangst nehmen - Ähnliche Themen

  1. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...
  2. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...
  3. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...
  4. Benzintank A160 / W168

    Benzintank A160 / W168: Moin zusammen Hab heute eine neue Benzinpumpe und eine neue Filtereinheit eingebaut. Leitungen alle erneuert, aber jetzt eine Frage ,das...
  5. W168 *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter

    *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter: Thema gelöscht.