W168 Anlassproblem / Startsperre

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Rotmoggi, 30.03.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Rotmoggi, 30.03.2008
    Rotmoggi

    Rotmoggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A140 automatik Mopf
    Hallo zusammen,

    ich hab da mal ein Problem, A140, W168 Automatik Ez 11.04.2002.

    Mein Problem ist das Fahrzeug startet mal und dann wieder nicht, nach Aussage der Werkstatt keine Störung der Wegfahrsperre, also das Start-Sperrrelais, nach WIS und EPC sollte sich dieses in der Kiste bei bei der Motorsteuerung befinden (A002 542 23 19 Startsperre) finde es aber nicht.

    Die Werkstatt meint das Sperrrelais soll im Anlasser eingebaut sein, ich habe nach FIN bei Bosch einen Anlasser bestellt und einen erhalten, ich sage jetzt mal klassisch : Anlasser mit Magnetschalter, nix Startsperre.

    Kennt jemand(Ah, schon wieder dieser Jemand) den Anlasser mit Sperrrelais? Oder wo befindet sich das Relais, oder hatte es früher eine andere Teilenummer.

    Gruss vom Bodensee
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Also die Wegfahrsperre befindet sich im KI, nicht im Anlasser.

    Gibt es noch irgend welche anderen Symptome? Irgend welche Anzeigen im KI, oder irgend einen Zusammenhang, wann der Elch nicht startet? Wie ist es in solchen Fällen mit Anrollen lassen, funktioniert das?

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 Rotmoggi, 31.03.2008
    Rotmoggi

    Rotmoggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A140 automatik Mopf
    @ Mirko,
    nicht die Wegfahrsperre, sondern das Sperrrelais (Automatikgetriebe).
    Gruss
    Thomas
     
  5. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Achso Automatik... hatte ich nicht gespannt. Sorry, da kenn ich mich nicht mit aus.

    Viele Grüße, Mirko
     
  6. #5 Rotmoggi, 31.03.2008
    Rotmoggi

    Rotmoggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A140 automatik Mopf
    Hallo zusammen,
    ich habe heute morgen wieder mit der Werkstatt telefoniert, Aussage des KD-Meister einen Anlasser mit eingebautem Sperrrelais kennt er nicht.
    Ich also heute mittag wieder hingefahren, mit der Bitte er möge mir doch zeigen wo das Sperrrelais sitzt > hat es auch nicht gefunden > Rücksprache mit dem Werkstattmeister, es soll schon Anlasser mit Sperrrelais geben, also ausbauen und nach abgelesenen Nummer bestellen. Auf meine Frage warum im WIS und EPC darauf kein Hinweis ist konnte er mir auch keine Erklärung geben.
    Darum nochmal an Euch die Frage kennt jemand den Anlasser mit Sperrrelais.

    gruss
    thomas
     
  7. #6 funkenmeister, 31.03.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Die Antwort ist eigentlich eine sehr einfache. Bis Produktion 05/03 hat der A140 ein Startsperrrelais im Magnetschalter verbaut. Also das Relais ist im Starter. Ab 06/03 hat er ein separates Startsperrrelais das über das Motorsteuergerät angesteuert wird( ich glaube ohne Schaltplan Leiterfarbe braun/rot 1mm²)

    Gruß Funki
     
  8. #7 Rotmoggi, 31.03.2008
    Rotmoggi

    Rotmoggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A140 automatik Mopf
    @ funki
    hat der Anlasser zusätzliche Anschlüsse?
    Hast Du eine Et-Nummer?

    gruss
    Thomas
     
  9. #8 funkenmeister, 31.03.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    bitte die fahrgestellnummer per pn

    so erledigt


    A 1661510001 der Starter oder A 0011525710 der Magnetschalter

    Nein keine weiteren Anschlüße. Sieht aus wie ein normaler Starter
    Gruß Funki
     
  10. #9 Rotmoggi, 31.03.2008
    Rotmoggi

    Rotmoggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A140 automatik Mopf
    Hallo Funki,

    vielen Dank!

    Ich habe jetzt noch zwei Fragen,

    "wie sagt´s der Wählhebel dem Anlasser das er auf P steht"

    und ich habe einen Bosch Anlasser 0 986 0 18 57 0-093 wäre das der Richtige?

    Gruss
    Thomas
     
  11. #10 funkenmeister, 31.03.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Durch das Wählhebelmodul über den Motor Datenbus zum Getriebesteuergerät und zum Motorsteuergerät das die Startfreigabe erteilt.

    Boschnummern *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* Da bin ich ein falscher Ansprechpartner da die Originalstarter von Valeo sind, was auch sicherlich der Grund für sämtliche Starterprobleme ist :-X :-X :-X :-X :-X :-X :-X :-X :-X

    Gruß Funki
     
  12. #11 Rotmoggi, 01.04.2008
    Rotmoggi

    Rotmoggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A140 automatik Mopf
    Danke Funki !

    Neues von der Anlasserfront,
    Bosch stellt keinen passenden Anlasser her,
    bleibt also Orginal>Valeo oder
    Hella (aktuell 4 Wochen Lieferzeit, nein kein Aprilscherz),
    und ein Hersteller mit einem Doppelnamen (krieg ich nicht mehr zusammen).

    gruss
    Thomas
     
  13. #12 Illuminator, 29.04.2008
    Illuminator

    Illuminator Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A200 Facelift 2008
    Hallo Thomas,

    ich vermute selbiges Problem bei mir, obwohl ich auch erst sofort an die Wegfahrsperre dachte.

    Habe es zwar noch nicht mit dem Ersatzschlüssel testen können, aber aktuell springt die Karre nicht mehr an (A190 Automatik), sie macht nicht den geringsten Mucks.

    Sämtliche Kontrolleuchten sind an, so wie immer, aber sobald ich weiter drehe passiert GARNICHTS ?!?!?

    Gibt es da irgendwelche Tricks ?!? Wo muss ich vorhämmern damit er wieder läuft ?!?!



    Wie bist Du da jetzt weitergekommen ?!?!?


    Gruss LARS
     
  14. #13 BlackElk, 29.04.2008
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Wenns der Schlüssel wäre, hättest du "START ERROR" im Display.

    Ich tippe mal auf den Kontaktsatz vom Zündschloß .... hat den selben Effekt, als wenn du den Schlüssel in Stellung 2 stehenläßt: der Anlasser tut NICHTS.
     
  15. #14 Rotmoggi, 01.05.2008
    Rotmoggi

    Rotmoggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A140 automatik Mopf
    Ich versuche derzeit den Fehler weiter einzugrenzen, Hella kann hat den neuen Starter noch nicht geliefert.

    Wegfahrsperre würde ich ausschließen.
    Der Starter funktioniert derzeit im Alltagsbetrieb, aber wenn ich nur ein kurzes Stück gefahren (<4min) dann lässt sich das Fhz erst nach einer Wartezeit von ca. 10min wieder starten, ebenso wenn ich bewusst zweimal hintereinander starte.
    Kann der Fehler auch beim Wählhebel liegen?

    Gruss
    Thomas
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Es gibt einen Überlastungsschutz im Starter, eine Art Bi-Metall. Sollte der Anlasser (aus welchem Grund auch immer) beim Anlassen sehr heiß werden, würde das Bimetall ansprechen und den zweiten Startversuch verhindern. Dann musst du ein paar Minuten warten, bis der Anlasser entsprechend abgekühlt ist, bevor du es wieder versuchen kannst.

    Viele Grüße, Mirko
     
  18. #16 Rotmoggi, 13.09.2008
    Rotmoggi

    Rotmoggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A140 automatik Mopf
    Hallo Zusammen,
    nachdem der Starter den ganzen Sommer zu meiner Zufriedenheit funktioniert hat machte er jetzt wieder Zicken. Beim Dreh am Zündschloss macht der Starter einige Umdrehungen , hört dann auf, benötigt etwa 15 Minuten Pause, beim Dreh am Zünschloss ... die Geschichte kennt Ihr bereits.
    Wir haben heute einen neuen Startern eingebaut aber die Symptome sind die selben.
    Ich würde als nächstes der Schalter(Kontakt(Aktor?)) am Automatikwählhebel tauschen, liege ich damit richtig?

    Gruss
    Thomas und sein ziemlich hilfloser KFZ-Meister
     
Thema: Anlassproblem / Startsperre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anlass sperr relais a-klasse

    ,
  2. Start Sperrrelais spinnt

Die Seite wird geladen...

Anlassproblem / Startsperre - Ähnliche Themen

  1. W168 A 170 Anlassproblem - Hilfe!!!

    A 170 Anlassproblem - Hilfe!!!: Hallo Forum, habe vor einem halben Jahr mir einen roten Elch gekauft (W168, A 170CDI, 133.000km) und war bisher immer super zufrieden! Seit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.