W168 Anleitung - Radlagerwechsel vorn

Diskutiere Anleitung - Radlagerwechsel vorn im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Und die 160 Nm sich auf Schrauben beziehen, die - entgegen der Vorschrift - wieder verwendet werden. Denke ich nicht. Wenn ich das richtig...

  1. #21 flockmann, 02.12.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Denke ich nicht. Wenn ich das richtig "überflogen" habe geht es bei dem Anzugsdrehmoment ja auch um die Mutter der Achswelle.
    Die 180NM sind dafür da dass die Welle komplett in die Nabe gezogen wird. Danach wird die Mutter wieder gelöst und mit dem "richtigen" Drehmoment festgezogen und dann gesichert.
    Evtl hat nach dieser Prozedur mal einer das Drehmoment geprüft und ist so auf die 160NM gekommen...was allerdings als reines Anzugsmoment nicht stimmt....!!!
    Grüsse vom F.
     
  2. Anzeige

  3. #22 Speedy_1304, 02.12.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    129
    Er meint das Anzugsmoment Bundmutter an Antriebswelle - da kommt Deine Vermutung eigentlich nicht in Frage. ;)
    Ich habe eh andere Drehmomente, als in der (sonst prima) Anleitung drinstehen? ?(

    Bremsträger an Radnabe vorn: 115 (in der Anleitung stehen 100)
    Spurstangenkopf an Radnabe: 30 Nm + 90° (in der Anleitung stehen 100)
    Federbein an Radnabe: 100 (so auch in der Anleitung)
    Antriebswellen an Radnabe: St. 1: 180 Nm / St. 2: lösen / St. 3: 80 Nm / St. 4: 45° (in der Anleitung stehen 160 Nm)

    Wenn schon Drehmoment, dann muss es auch stimmen, sonst ist das ja sinnlos? ?(
    Meine Werte sind aus dem Netz und dem Etzold, habe ich mal gesammelt.


    EDIT: Da kam ein Post dazwischen, meine Antwort ist natürlich an Schrott-Gott.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #23 Schrott-Gott, 03.12.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.837
    Zustimmungen:
    2.256
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Jao, da habt Ihr wohl recht - ich hatte rei's Bemerkungen zur dicken Schraube im Kopf ...
     
    Obi gefällt das.
  5. #24 andyC382, 03.12.2014
    andyC382

    andyC382 Elchfan

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sifi
    Marke/Modell:
    w168
    das weiß ich nicht das kann ich dir nicht sagen ob er jetzt eine neue Mutter benutzt hat oder nicht
     
  6. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    614
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Die relativ dicke Schraube mit extrem kurzer Klemmlänge war es an der Antriebswelle nicht , sondern an der Bremssattelbefestigung.
    Tut aber nichts zur Sache, weil die Antriebswellen mit Muttern eher noch viel schlimmer in der Sache Verschraubung sind.
    Wer nicht zuhören mag.... einfach wegblättern.
    Ich bin da nicht arrogant , sondern ich wurde es, dank 30 Jahren Beruf in der Entwicklung dieser Branche.
    Wenige Ings. haben bei Verschraubungstechnik Ahnung, deshalb auch das Debakel allenthalben an Vielkeilwellenbefestigungen bei allen OEMs.
    Egal , an welchen Vielkeilwellenverbindungen gilt:
    Es sollte eine formschlüssige Verbindung sein. (Formschlüssig meint spielfei)
    Das widerspricht den Prinzipien der Mikadomontage. (Mikado= fällt um und ist montiert)
    Damit ist in 99% der Fälle eine Vielkeilverbindung spielbehaftet und damit nicht formschlüssig.
    Nun meinen Einige, es sei reibschlüssig, weil man ja die Mutter oder Schraube der Verbindung anzieht, als ob der Teufel dran will.
    Leider wird da auch nie was draus, je höher Antriebs- Bremsmomente werden.
    Die Verschraubungen wurden auch mit allen Mitteln (Drehwinkelgradientenverfahren bei VW) aufgerüstet, das half nichts.
    Solange alle Autohersteller nichts mehr von der guten alten Hirthverzahnung wissen wollen wird die Antriebswellenverbindung ein Fall für den Kunden nach der Garantiezeit bleiben. Teuer in der Montage, teuer bei der Reparatur.
    Lange Schrauben, wie beim W176 können das Dilemma zwar etwas bremsen sind aber auch am Ende keine maschinenbaulichen Lösungen.
    Genug gegrummelt, für die, die es je verstehen.
    Regards
    Rei97
     
    Obi, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  7. #26 Heisenberg, 20.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    5.740
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das Thema ist ja schon etwas älter, aber immer noch Aktuell :D
    Ich stand heute mal wieder vor dem Gleichen Problem .....
    Neue Antriebswellen Muttern habe ich auf Lager, aber die vom Bremssattel leider nicht ... :pinch: Naja wird schon gut gehen :whistling:
    habe ja Blaue Pampe (Mittelfest) [Loctite 243 & 9924 von Mannol] und erst im Februar neu Schrauben am Bremssattel verbaut.

    Zu den Anzugsdrehmomenten meint MB:
     

    Anhänge:

    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Anleitung - Radlagerwechsel vorn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse radlager vorne wechseln

    ,
  2. w168 radlager vorne wechseln

    ,
  3. radlager mercedes b klasse wechseln

    ,
  4. w245 radlager wechseln,
  5. A Klasse Radlager Vorne Wechseln,
  6. w245 radlager vorne wechseln,
  7. radlager wechseln a klasse,
  8. A klasse drehmoment radlager ,
  9. Mercedes a klasse Radlager Drehmoment,
  10. werkzeug für a160 radlager,
  11. mercedes b klasse radlager vorne wechseln,
  12. a klasse radlager wechseln,
  13. radlager a klasse w168,
  14. b klasse radlager vorne wechseln,
  15. radlager wechseln vorne mercedes a klasse,
  16. radlager Aklasse 168 vorne auswechseln,
  17. Radlager vorne wechseln Mercedes w168,
  18. radlager a klasse vorne ersetzen,
  19. vaneo radlager wechseln,
  20. a 170 bundmutter vorne nachziehen,
  21. radlager a klasse w 168,
  22. w168 mutter gelenkwelle drehmoment,
  23. mercedes a150 zentralmutter drehmoment,
  24. radlager auspressen vaneo vorne,
  25. merc a 168 Radlager vorne wie fest
Die Seite wird geladen...

Anleitung - Radlagerwechsel vorn - Ähnliche Themen

  1. W168 Feder vorn

    Feder vorn: Hallo, aus Umbau ist hier eine Feder W168 überzählig. Farbcodierung: rot / rot / blau Kam aus einem A140. ... [ATTACH]
  2. Krachende Geräusch vorne . a160 Advangarde BJ 1998 68000 gelaufen

    Krachende Geräusch vorne . a160 Advangarde BJ 1998 68000 gelaufen: Hallo Leute, ich habe einen A160 Advangard BJ 1998 ,68000 gelaufen ,TÜV ganz neu . Wenn man ihn stark nach links einlenkt ,zB beim einparken...
  3. Armauflage vorn entfernen

    Armauflage vorn entfernen: Hallo, die zugehoerigen Beitraege habe ich gelesen. So ganz schlau bin ich aber noch nicht geworden. In dem 168er (BJ 2002) eines Bekannten nervt...
  4. Suche Achsträger (vorne) W168 I 0710-362

    Suche Achsträger (vorne) W168 I 0710-362: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Achsträger (vorne) für den A140 W168 I 0710-362 (Zustand: gut; keine Durchrostung, Flugrost ok)?...
  5. Bremslichtschalter tauschen - Genaue (bebilderte) Anleitung?

    Bremslichtschalter tauschen - Genaue (bebilderte) Anleitung?: Hallo, Elchgemeinde! Bevor ich gleich zu Beginn hier abgewatscht werde, eines vorweg: Ja, ich weiß, dass hier bereits einige Beiträge zum Thema...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden