T245 Antennensplitter für B Klasse

Diskutiere Antennensplitter für B Klasse im B-Klasse T245 (2005-2011) Forum im Bereich B-Klasse; Hallo ich bin neu im Forum. Habe mein altes Audio 5 Radio gegen ein Din1 Pumpkin Radio ausgetauscht. Da gab es noch ein DAB+ Radio über USB...

  1. #1 Rolandofurioso, 27.07.2021
    Rolandofurioso

    Rolandofurioso Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwarzwald, Kirchzarten
    Ausstattung:
    B-170 Baujahr 2005, Benzin, Gangschaltung
    Marke/Modell:
    B Klasse W245
    Hallo ich bin neu im Forum.
    Habe mein altes Audio 5 Radio gegen ein Din1 Pumpkin Radio ausgetauscht. Da gab es noch ein DAB+ Radio über USB Anschluss dazu.
    Der UKW Empfang ist gut, allerdings der DAB+ Empfang über die mitgelieferte Scheibenklebeantenne ist schlecht und beim fahren noch schlechter.
    Besteht die Möglichkeit einen Splitter einzubauen und alles über meine UKW Antenne laufen zu lassen oder stört da der ab Werk eingebaute Antennenverstärker. Brauche ich einen aktiven oder passiven Splitter?‍♂️
    Würde mich über sachdienliche Hinweise freuen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau mal hier: Antennensplitter für B Klasse. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    MJ 2010, Autotronic, DPF (mehr im Profil unter "Informationen")
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Hallo!

    Leider schreibst Du nicht was Du genau für ein Fahrzeug fährst (B-Klassen gibt es viele) und hast Dein Profil auch nicht ausgefüllt. Das Baujahr zu wissen wäre bspw. gut.

    Das ist eine Info aus dem Jahr 2004 aus einem Nachbarforum. Es kann sein, dass das über das ganze Leben der Baureihe so geblieben ist.

    Heißt, die Antenne ist aktiv (phantomgespeist je nach Modelljahr, bzw. mit Zusatzkabel zur Stromversorgung). Sie hat dann sehr wahrscheinlich auch einen Frequenzfilter auf der Verstärkerplatine, der DAB+ wegfiltert.

    Die sinnvollste Lösung wäre die Dachantenne komplett zu tauschen.

    Das geht bezahlbar z.B. so:
    a.png

    Oder so, wenn das Portemonnaie besonders dick ist:
    b.png

    Meine Erfahrungen mit dem W169 sind hier:
    https://www.elchfans.de/threads/radio-bei-dem-die-anzeige-im-ki-erhalten-bleibt.55631/#post-601742
    https://www.elchfans.de/threads/radio-bei-dem-die-anzeige-im-ki-erhalten-bleibt.55631/#post-602578

    Spar bloß kein Geld beim Antennensplitter! Die Billig-Splitter aus China sind zwar sehr günstig aber dann wirst Du dich andauernd wundern warum der Empfang immer mal wieder kurz aussetzt. Ich habe einiges an Lehrgeld bezahlen müssen bis der Empfang gut wurde.

    Falls Du Dich entscheidest, die Antennenanlage umzubauen, vielleicht sogar mit der teureren Lösung, wäre ein Bericht hier im Forum über Deine Erfahrungen bzgl. der Empfangsqualität sehr, sehr lieb und hilfreich!
     
    dasBesteamNorden und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 Rolandofurioso, 27.07.2021
    Rolandofurioso

    Rolandofurioso Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwarzwald, Kirchzarten
    Ausstattung:
    B-170 Baujahr 2005, Benzin, Gangschaltung
    Marke/Modell:
    B Klasse W245
    Danke erstmal, mein Profil hab ich natürlich vergessen.
    Das ist ein alter B Klasse W245 Baujahr 2005, aber eine treuer Begleiter.
    Werde einer deiner Lösung umsetzen und berichten Roland
     
  5. #4 Rolandofurioso, 27.07.2021
    Rolandofurioso

    Rolandofurioso Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwarzwald, Kirchzarten
    Ausstattung:
    B-170 Baujahr 2005, Benzin, Gangschaltung
    Marke/Modell:
    B Klasse W245
    muß ich dann auch ein neues Antennenkabel ziehen oder kann ich das gelegte Koaxialkabel übernehmen?
    Müsste mal schauen ob die alte aktive Antenne einen Din oder Fakta-Anschluß hat:S
    Grüße Roland
     
  6. #5 Heisenberg, 27.07.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.891
    Zustimmungen:
    15.061
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    dasBesteamNorden und irk gefällt das.
  7. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    MJ 2010, Autotronic, DPF (mehr im Profil unter "Informationen")
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Du kannst das alte Kabel auf jeden Fall weiterverwenden.

    Neue Antenne und vorhandenes Antennekabel hatten bei mir beide als Anschluss eine Fakra-Buchse.
    Aber beachte: meine A-Klasse ist Baujahr 2010!

    Ein Kupplungskabel Fakra Z (M) Stecker auf Fakra Z (M) Stecker war auf jeden Fall bei eBay nicht schwer zu finden.
    https://www.ebay.de/itm/313432672146

    Mach einfach im Fondbereich die Lampe im Dachhimmel raus und zieh das Antennenkabel langsam raus (es ist in einem Schaumstoffmantel, der etwas weiter hinten im Dachhimmel versteckt eingeklemmt ist). Wenn Du die Verbindung zur Antenne löst wirst Du direkt sehen was da für ein Stecker dran ist. Wenn das oben verlinkte Kupplungskabel so aussieht, als ob es passt, kannst Du die von mir verlinkte Anleitung 1:1 auch bei Dir umsetzen.

    Viel Erfolg! :-)
     
    Rolandofurioso und dasBesteamNorden gefällt das.
  8. #7 Rolandofurioso, 30.07.2021
    Rolandofurioso

    Rolandofurioso Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwarzwald, Kirchzarten
    Ausstattung:
    B-170 Baujahr 2005, Benzin, Gangschaltung
    Marke/Modell:
    B Klasse W245
    Vielen Dank für deine Unterstützung irk, ich habe mir bei meinem B Klasse die Verkabelung an der Antenne hinten mal angeschaut. Dort ist auch ein Fakra Kabel für die Antenne verlegt und noch ein Stromkabel. Ich vermute das 12V Stromkabel ist für die Speisung des Antennenverstärkers. Meine Überlegung ist jetzt, ob die aktive Antenne eine passive Antenne wird, falls ich das 12 Voltkabel nicht mehr anschließe und ich mir den Kauf einer passiven Antenne sparen könnte ? Einach nur den Dietz Splitter/Verstärker 4721.01 vorne anschließen ? Oder mache ich einen Denkfehler??(
    Das Foto zeigt (mit gelbem Pfeil) die beiden Anschlüsse, die die Antenne verlassen. IMG_5506.jpeg IMG_5506.jpeg
    Grüße Roland
     
  9. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    MJ 2010, Autotronic, DPF (mehr im Profil unter "Informationen")
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Hallo!

    Leider wird eine aktive Antenne nicht automatisch passiv, wenn man 12V weg lässt. Stattdessen hat man in der Regel einfach gar keinen Empfang mehr, weil die Verstärkerplatine, die dann stromlos ist, das Antennensignal sehr stark dämpft.

    Da Du hinten separate 12V hast, bist Du sehr flexibel.

    Du kannst Du entweder:

    1. Das 12V Kabel in Ruhe lassen (z.B. mit Schaumstoff umwickeln, damit es während der Fahrt nicht klappert
    2. Neue passive Antenne einbauen; die Antennentechnik Bad Blankenburg 2116.01 wird bestimmt passen
    3. Bei Bedarf die erwähnte Fakra-Kupplung bei eBay bestellen und die Antenne mit dem bestehenden Fakra-Kabel verbinden
    4. Splitter im Radioschacht unterbringen und dessen zwei Ausgänge entsprechend am Radio anschließen
    5. Guten Radioempfang genießen

    Das ist der einfache Weg, ohne neue Kabel zu ziehen.

    -oder-

    1. Das 12V-Kabel weiterverwenden
    2. Neue passive Antenne einbauen
    3. Den Splitter direkt hinter der Antenne, also hinten im Fondbereich irgendwo über der Lampe im Dachhimmel, anschließen
    4. Ein extra Kabel für DAB+ vom Splitter bis zum Radio ziehen
    5. Dadurch einen evtl. noch etwas besseren Radioempfang genießen

    Das ist der schwierige Weg weil Du doch ein extra Kabel ziehen müsstest.

    Verstärken sollte man eigentlich immer so nahe an der Antenne wie möglich. Aber ein Kabel von Dachhimmel -> A- oder B-Säule -> Beifahrerfußraum -> Hinter das Handschuhfach -> Radioschacht zu ziehen... das ist schon etwas Arbeit. Wenn man den Dachhimmel dazu nicht ausbauen will, was noch mehr Arbeit macht, braucht man zwingend auch eine Einziehhilfe (ein Katimex Kati Blitz kostet neu über 100EUR!).

    Mit der Variante bei welcher der Splitter hinter dem Radio ist hat man meistens auch akzeptable Ergebnisse. Bei mir ist er hinter dem Radio und ich bin zufrieden.

    Du könntest, weil Mercedes bei Dir noch so gnädig war, die 12V als separate +/- Leitungen zu lassen, anfänglich den Splitter hinter dem Radio anbringen und dann schauen, wie der Empfang ist. Ist er gut genug, bist Du fertig. Ansonsten kannst Du später immer noch das extra Kabel für DAB+ ziehen und den Splitter dann hinter der Antenne anbringen.

    Hoffe die Infos helfen Dir... :-)
     
  10. #9 Rolandofurioso, 30.07.2021
    Rolandofurioso

    Rolandofurioso Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwarzwald, Kirchzarten
    Ausstattung:
    B-170 Baujahr 2005, Benzin, Gangschaltung
    Marke/Modell:
    B Klasse W245
    Dann nehme ich lieber die Passivantenne von Dietz bevor ich mir die Arbeit mit einem zweiten Kabel mache, danke ☺️
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Rolandofurioso, 10.08.2021
    Rolandofurioso

    Rolandofurioso Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwarzwald, Kirchzarten
    Ausstattung:
    B-170 Baujahr 2005, Benzin, Gangschaltung
    Marke/Modell:
    B Klasse W245
    Hallo Irk, das mit der Antenne tauschen war korrekt, mir der Aktivantenne von Mercedes und der ausgehängten Stromversorgung kam bei DAB+ nur rauschen.
    Erst als ich die passive Antenne genommen habe hatte ich einen super Empfang. Nur die Fakra Abschlüsse waren beide weiblich und da musste ich etwas fuddeln
    Danke für eine absolut kompetente Beratung
     
    Christian Martens und irk gefällt das.
  13. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    MJ 2010, Autotronic, DPF (mehr im Profil unter "Informationen")
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Danke für die Rückmeldung.
    Freut mich, dass Du es hinbekommen hast! *thumbup*
     
    Christian Martens gefällt das.
Thema:

Antennensplitter für B Klasse

Die Seite wird geladen...

Antennensplitter für B Klasse - Ähnliche Themen

  1. T245 Suche B-Klasse 200 Turbo

    Suche B-Klasse 200 Turbo: - Ich suche einen sehr gut erhaltenen B200 Turbo (T245). Der Wagen sollte folgende Eigenschaften haben: - BJ 9/2008 nach dem Facelift -...
  2. W169 Suche A-Klasse 200 Turbo

    Suche A-Klasse 200 Turbo: Ich suche einen sehr gut erhaltenen A200 Turbo. Der Wagen sollte folgende Eigenschaften haben: - BJ 9/2008 nach dem Facelift -...
  3. C-Klasse, SLK, E-Klasse, Automatikgetriebe 722.6 , Getriebesteuereinheit EGS ersetzen

    C-Klasse, SLK, E-Klasse, Automatikgetriebe 722.6 , Getriebesteuereinheit EGS ersetzen: Moin, bei meinem SLK 2.0 Kompressor mit 5-Gang Automatikgetriebe 722.6 funktionierte plötzlich die Getriebesteuerung nicht mehr. Das Getriebe...
  4. W414 Antennensplitter

    Antennensplitter: Hallo, wenn ich diesen Antennen Splitter einbaue kann ich dann auf meine DAB-Antenne vezichten? Hier mein Radio
  5. W169 Antennensplitter

    Antennensplitter: Gebe meinen neuen und unbenutzten AM/FM - DAB+ Splitter (ABB 4726.04) für passive Auto- Antennen von der Fa. Dietz ab. NP war 59.-€, jetzt für...