W168 Antriebswellenproblem rechts

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von HD1, 18.03.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HD1

    HD1 Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Habe am A 170CDI Bj. 99 Schaltgetriebe ca. 150000KM Laufleistung, das Radlager rechts gewechselt. 2 Tage später riss mir der Gelenkkopf direkt am Zapfen -Radlagerinnenseite- beim langsamen Rückwärtsfahren ab. Lenkradstellung - Linkseinschlag bis Anschlag.
    Gelenk erneuert, ca. 1000KM (Autobahn/Landstraße) gefahren - keine Probleme.
    Dann beim Rückwärtsfahren, Lenkeinschlag Links bis Anschlag zieht sich gestern die Antriebswelle komplett aus dem radseitigen Gelenk, eigentlich gesichert durch den Sicherungsring.
    Kann ein Defekt an den Motorlagerungen vorliegen bzw. hat jemand eine Idee woran es liegen kann?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Dies wird keinesfalls der Grund für das Problem sein.
    1. wäre für eine solche Verschiebung nicht genug Platz es sei denn der Motor würde auf die Strasse fallen. ;)
    2. die rechte Welle ist zusätzlich mit einer "Lagerführung" versehen, du hast diese Halterung doch wohl mit der neuen Welle montiert...?

    Bist du denn sicher die Wellenhälften richtig verbunden zu haben? Der Vielzahn ist schon extrem fein, eine Fehlmontage wäre da aus meiner Sicht der wahrscheinlichste Grund.

    Gruß
    Über
     
  4. HD1

    HD1 Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Denke schon dass die Montage ok war. Mittellagersitz nach Montage überprüft. Sah ok aus. Fahrzeug ist ca, 1000km gefahren worden nach Montage und es gab keinerlei Probleme. Was mich an der Sache verwundert, das die Welle sich komplett aus dem Gelenk herausgezogen hat.
     
  5. HD1

    HD1 Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Für alle die es interesssiert!
    Problem erkannt!
    Es gibt 2 verschiedene Antriebswellen bzw. radseitige Gelenke für den A 170 CDI bzw. 160 CDI. Kennzeichnung -423 und +423.
    In den 170 CDI gehört die Welle mit der Nr. 1683702272.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Antriebswellenproblem rechts

Die Seite wird geladen...

Antriebswellenproblem rechts - Ähnliche Themen

  1. Klappern und poltern von hinten rechts

    Klappern und poltern von hinten rechts: Hallo, von hinten rechts vernehme ich bei Fahrten über Unebenheiten und auch teilweise beim reinen Lastenwechsel in Kurven ein metallisches...
  2. Rechte Getriebewelle ausbauen

    Rechte Getriebewelle ausbauen: Hallo! Ich habe gesucht, aber nichts passendes gefunden... Folgendes Problem: Vor ein paar Monaten habe ich das rechte Außengelenk gewechselt...
  3. A160 CDI (60PS) Zischen vorne rechts beim Beschleunigen

    A160 CDI (60PS) Zischen vorne rechts beim Beschleunigen: Hallo, bei meinem A160 CDI (BJ 2000) mit 60 PS zischt es vorne rechts beim Beschleunigen. Meiner Meinung nach kommt das Geräusch aus dem...
  4. Lenkwinkel links/rechts 100% identisch?

    Lenkwinkel links/rechts 100% identisch?: Hallo zusammen, einige Jahre hab ich nun schon ein Problem mit dem Geradeauslauf des Fahrzeugs. Vermutlich seit eine gute Werkstatt den Motor...
  5. W169 Original Rückleuchte Rücklicht rechts MOPF

    Original Rückleuchte Rücklicht rechts MOPF: Ich biete ein Original Mercedes Benz Rücklicht rechts für den W169 MOPF an. Die Rückleuchte ist gebraucht aber in gutem Zustand. Keine Kratzer,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.