W168 APS 30 über ebay aus Litauen... Erfahrungen???

Diskutiere APS 30 über ebay aus Litauen... Erfahrungen??? im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo, ich verfolge seit einiger Zeit das Angebot von APS 30 Geräten bei ebay. Es tauchen immer wieder Angebote aus Litauen auf. Auf den ersten...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jmp70

    jmp70 Elchfan

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Solingen
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo,

    ich verfolge seit einiger Zeit das Angebot von APS 30 Geräten bei ebay. Es tauchen immer wieder Angebote aus Litauen auf. Auf den ersten Blick sicherlich nicht das ideale Verkäuferbild aber die Bewertungen sind alle recht positiv. Hat schon einmal jemand Erfahrungen gemacht?

    Jörg
     
  2. Anzeige

  3. Flinx

    Flinx Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    habe ich hinter mir
    Ort:
    Franken
    Marke/Modell:
    A170 Autotronic 3T
    Hallo,
    soviel ich in anderen Foren gelesen habe, sind das sehr oft geklaute Geräte, was irgendwann zu einem Besuch der Polizei *mecker* führen kann, wenn die wieder einen "Händler" hochnehmen. Frag mal holgi2002, was er davon hält, ich denke der kann Dir mehr sagen, er ist aber hauptsächlich im HIFI - Bereich unterwegs (wo Deine Frage eigentlich hingehört).

    Gruß Flinx
     
  4. #3 Crazyhorst, 24.07.2006
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Ja, das stimmt. Man kann sich sogar selbst strafbar machen, weil die Polzei/ Staatsanwaltschaft ermittelt, ob man nicht hätte wissen müssen, das es Diebesgut ist. Dann ist man selbst ein Hehler, mit den entsprechenden Konsequenzen. Im günstigsten Fall wird das Verfahren eingestellt und man kann das Gerät von der Versicherung für etwa die Preisdifferenz von ehrlichen Angeboten zu diesen "Schnäppchen" erweben...
    Also mal fragen, ob der Verkäufer bereit ist, vor der Überweisung eine Fotografie der Seriennummer zu mailen. Dann mal auf der Kripo Fahndungsliste nachschauen lassen...
    Falls sich die :-X überhaupt noch melden, nach einer solchen Frage....
     
  5. #4 Mr. Bonk, 24.07.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    @Crazyhorst:

    Ist Dein APS30 nicht auch aus Litauen?! Hast Du ja>>hier<< (letzter Beitrag auf Seite 1) geschrieben! ;D ;D *aetsch*


    Zumindest hast Du uns hier im Forum ja mal ne zeitlang in den höchsten Tönen von solchen litauischen Verkäufern vorgeschwärmt.

    Woher kommt jetzt der Sinneswandel?! Oder war das nur, um die Preise von deutschen Anbietern hier im Forum (z.B. von Roland) zu drücken?! Da gab es ja auch mal einen Beitrag... ;D ;D


    *SCNR* :-X :-X ;D
     
  6. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    ich kann nur sagen finger weg von den geräten aus litauen..vor ein paar monaten hat die kripo berlin einen teil der bande geschnappt..die geräte sind in deutschland geklaut worden und dann per lkw nach litauen verfrachtet worden und von dort über ebay vertickert worden...der verkäufer hatte auch gute bewertungen bis er von ebay gesperrt worden ist..nach ein paar wochen gabs aber wieder unter neuen account ware ich denk das dies der gleiche teil der bande ist...über ebay..kann die kripo verfolgen wer die geräte bekommen hat..jeder sollte sich fragen warum fast neue geräte über litauen verkauft werden...immer mit neuer gps anntene..ausserdem weiss der verkäufer aus litauen dann die adresse des navibesitzers..und könnte es sich so auch leicht wieder zurückholen und wieder bei ebay verkaufen..
     
  7. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    hier ein bericht einer berliner zeitung:
    Litauische Autoknacker werden offenbar auf Bestellung aktiv – vor allem in Zehlendorf



    Sie stehlen Navigationsgeräte und sind doch kaum zu orten: Hauptsächlich litauische Autoknacker haben im vergangenen halben Jahr in Lichtenrade, Lankwitz und Lichterfelde sowie Dahlem und Wannsee zahllose Autos geknackt und blitzschnell die Navigationssysteme ausgebaut. Der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Euro. Seit Jahresbeginn sind hier bereits rund 400 Satellitennavigationssysteme zum Durchschnittspreis von 1000 bis 1500 Euro verschwunden – durchschnittlich zwei jede Nacht. Die Kripo jagt die Autoknacker inzwischen mit einer Sonderermittlungsgruppe. Inzwischen konnten die Zivilfahnder schon 15 Litauer festnehmen. Gegen neun wurden Haftbefehle erlassen, sagte ein Ermittler. Sie waren alle als Touristen nach Deutschland eingereist und wohnten in Brandenburg nahe der Stadtgrenze.

    Die Autoknacker klauen offenbar auf Bestellung und mit Vorliebe aus Mercedesfahrzeugen der A- und C-Klasse. Dabei gehen sie zuerst mit roher Gewalt vor: Entweder sie schlagen in den frühen Morgenstunden die Seitenscheibe ein und bauen innerhalb weniger Sekunden das Gerät aus oder sie knacken das Türschloss. Dabei schreckt auch eine Alarmanlage die Täter nicht. Anschließend fliehen sie auf Fahrrädern. Wo die Navigationssystem später landen, ist bisher ein Rätsel. Einige seien allerdings über das Internetauktionshaus Ebay aus dem Bereich Litauen angeboten worden, hieß es von der Polizei.

    Von den festgenommenen Autoknackern hat die Polizei nicht viel erfahren. Sie schweigen eisern: „Es ist uns bisher nicht gelungen, an die Hintermänner heranzukommen“, bedauerte der Ermittler.
    Trend: Die elektronischen Lotsen sind bei Autoknackern äußerst beliebt. So läuft bei der Berliner Staatsanwaltschaft derzeit ein Großverfahren gegen Diebe von Navigationsgeräten, die einen Gesamtschaden von 800 000 Euro angerichtet und via Internet-Verkauf einen Erlös von 250 000 Euro erzielt haben sollen. Die Bande osteuropäischer Herkunft wurde im März 2004 deutschlandweit tätig. Ermittler der Direktion 5 in Berlin kamen ihr auf die Spur.


    Im Juli 2005 registrierte die Kripo beispielsweise im Abschnitt 56 rund um die Gropiuspassagen 50 einschlägige Diebstähle. Insgesamt wurden mehr als 300 Navigationsgeräte vor allem am Berliner Stadtrand gestohlen, 58 Autoknacker schließlich festgenommen, zumeist aus Litauen, Polen, Weißrußland oder der Ukraine. Zugleich fielen den Ermittlern günstige Angebote auf, die über das Internet-Auktionshaus Ebay-Polen aufgerufen wurden. Geräte, die neu zwischen 2500 und 3000 Euro kosten, waren ab 400 Euro zu haben. Die Käufer in Deutschland wurden daraufhin von der Polizei aufgefordert, die individuellen Gerätenummern mitteilen. Es stellte sich heraus, daß 483 Geräte Hehlerware waren. Vier Beschuldigte wurden ermittelt, bei Hausdurchsuchungen 188 weitere gestohlene Streckenlotsen entdeckt, wie Michael Grunwald, Sprecher der Staatsanwaltschaft, berichtet.

    Wie in anderen Fällen auch: Monatelang baute eine polnische Bande im Bereich Cottbus, Forst und Guben (Brandenburg) die Airbags fachmännisch aus Autos aus. Anfang des Jahres nahmen die Ermittler der Brandenburger Kripo und des BGS die sieben Täter fest. Die Hintermänner kamen ungeschoren davon. Im Februar stellte die Polizei an der Damerowstraße in Pankow drei 19 und 24 Jahre alte Männer – im Gepäck hatten sie zehn Mercedes-Rückspiegel. Alle waren ordentlich abmontiert und sollten als preiswerte Ersatzteile verkauft werden.
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. s.w.

    s.w. Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    AB
    Marke/Modell:
    ex. A160 10/97
    laß dir doch vorab ein foto schicken, auf dem die seriennummer ersichtlich ist.

    dann gehst du zur polizei und läßt sie prüfen - die werden sich freuen.....
     
  10. #8 Crazyhorst, 25.07.2006
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
     
Thema:

APS 30 über ebay aus Litauen... Erfahrungen???

Die Seite wird geladen...

APS 30 über ebay aus Litauen... Erfahrungen??? - Ähnliche Themen

  1. W169 APS 50 Fehler Errorcode :0×2312

    APS 50 Fehler Errorcode :0×2312: Mein W169 Autoradio zeigt folgenden Fehler Error on update Errorcode :0×2312 Nach langer Standzeit funktioniert das Radio manchmal problemlos....
  2. T245 Comand APS NTG 2.5 Möglichkeiten hiermit

    Comand APS NTG 2.5 Möglichkeiten hiermit: Hallo zusammen, da es keinen Vostellungs"FRED" gibt hier mal ein freundliches HALLO aus der Pfalz:thumbsup: Wir bekommen die Tage unseren B180...
  3. W169 A200 Vormopf von Audio 5 auf Command APS oder Audio 50 upgraden

    A200 Vormopf von Audio 5 auf Command APS oder Audio 50 upgraden: Moin hab jetzt mir nen A200 zugelegt. Ich würde gerne wissen welches genau passende radio ich benötige. Es gibt so viele verschiedene Command APS...
  4. W169 Bluetooth Audio am COMAND DVD APS MIT NAVIGATION

    Bluetooth Audio am COMAND DVD APS MIT NAVIGATION: Hallo Ihr Lieben. Ich lese schon länger hier mit. Gestern habe ich mir den ersten Elch zugelegt ( A200 Turbo aus 10/2009) und habe gleich mal eien...
  5. W168 APS 30 "Disc Error"

    APS 30 "Disc Error": Hallo Team Elchfans, habe ein Problem mit meinem APS 30, haben viele sicherlich schon gehabt, den gefürchteten "Disc Error". Ich würde gerne das...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.