Arbeiten mit einem Oszi .....

Diskutiere Arbeiten mit einem Oszi ..... im Allgemeines Werkstattforum Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Ein Oszi ist ja mittlerweile bei sehr vielen Fehlern und dessen Beseitigung im KFZ nicht mehr weg zu Denken. Der Umgang damit fällt aber vielen...

  1. #1 Heisenberg, 01.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ein Oszi ist ja mittlerweile bei sehr vielen Fehlern und dessen Beseitigung im KFZ nicht mehr weg zu Denken.
    Der Umgang damit fällt aber vielen sehr schwer!
    Daher möchte ich euch einen YT Kanal vorstellen, der sich sehr oft mit Messtechnik im bereich KFZ befasst.

    Michael von Dake .... mit seinem Schrauberclub ist in der Beziehung aus meiner Sicht die No#1 :D



    verfolgt seinen Kanal!
     
    Schrott-Gott und Obi gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Arbeiten mit einem Oszi ...... Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 01.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Hier noch ein paar Hilfreiche Videos:



    und:

     
    Obi gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 09.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ich habe mir aus Jux mal so ein Teil Gekauft ....

    DSC07846.JPG DSC07847.JPG

    18 €uro und ruck zuck aus China da ;-) keine 17 Tage :D
    Heute (eben) kurz Gebastelt ...

    DSC07848.JPG DSC07849.JPG

    Werde es bei den nächsten Projekten mal Testen!
    Grundsätzlich ist es jedenfalls Super einfach zu Handhaben ... nicht ganz so Umfangreich wie mein Letztes DSO welches ich in der Tombola hatte,
    aber für den Automotive bereich vollkommen ausreichend.

    Nachtrag:
    Hier der Link ...
    https://de.aliexpress.com/item/3282...chweb0_0,searchweb201602_9,searchweb201603_60
     
    Obi und rei97 gefällt das.
  5. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin @Heisenberg ,
    Was hast Du denn da für ein lustiges Rechtecksigna ldrauf? Einen Signalgenerator nennst Du offenbar auch Dein Eigen? Respekt!

    Ein wenig mißtraue ich den modernen Dingern ja schon, denn jede Elektronik, die da vielleicht ein Signal aufbereitet (aus welchem Grund auch immer), verfälscht ja die Diagnose.
    Wenn man nicht so viele Austauschschüler - Verzeihung, zum Teiletausch ausgebildete Mechatroniker - in den Werkstätten hätte, könnte man ja auch bis heute mit einem Oszi Fehler diagnostizieren. Die Zeiten, in denen mein Chef echt einen waschechten Oszi in seiner Werkstatt hatte, sind längst vorbei, und die Leute, die solch ein Gerät unter Zuhilfenahme des eigenen Hirns auch nutzbringend einsetzen konnten und bis heute noch können, waren schon immer rar und werden wohl im Lauf der Zeit sicher nicht mehr.

    Das Ding, das mir mein 2 Ortschaften weiter zaubernder Radio- und Fernsehtechniker wieder zum Leben erweckt hat, feiert wohl seine Geburtstage mit Dir. Die Reparatur hat allerdings auch gut eine Größenordnung mehr gekostet, als der Chinakracher aus Deinem Paket.
    Mein HM312 ist dagegen ein richtig hausbackener Meßverstärker, der das Signal eben so auf den Bildschirm zaubert, wie es vorne reinkommt. Das Wissen, daß einige !!Kopierer!! eine OCR an Bord haben, die dann die in Gerichten erstellten Dokumente eben nicht mehr 1 zu1 kopiert, sondern per OCR dann eben mit leicht falschen Worten reproduziert haben, fördern ja eher mein Mißtrauen ins solch kleine Wunderkisten, die einem womöglich aus einem steilen Trapez dann plötzlich ein Rechteck zaubern und dann ist eben die Diagnose im Zweifelsfall wertlos.

    Ich würde Deinen Chinakracher ja gerne einmal in Betrieb sehen - andererseits ist das Ding so billig, daß man es eigentlich auch einmal kaufen und gegen den HM312 antreten lassen kann und bei Nichtgefallen den Chinakracher wieder verscherbeln kann.

    Was mich an Deinem Bild so stutzig macht, ist, daß ich die Signalquelle nicht sehe - denn wenn da jetzt die Meßkabel an einer hausbackenen Steckdose hängen und mir das Ding, wie auf dem Bild zu sehen, lediglich ein Rechtecksignal auf den Bildschirm zaubert, weiß ich, daß ich nicht umsonst beim Hm312 aus dem letzten Jahrtausend bleibe.

    Gruß,
    Obi
     
  6. #5 Heisenberg, 11.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das ist eine Hauseigene 1KHz quelle:
    DSC07850.JPG

    Das Gerätchen ist ja auch nicht für "Labor Bedingungen" gedacht, sondern für das schnelle und Unkomplizierte Messen eines Sensors/Gebers im freien Feld.
    Und für die Geforderten Umstände eines Automobils vollkommen ausreichend.
     
  7. #6 Heisenberg, 11.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Dann schau doch einfach mal die oben Verlinkten Videos an.

    Michael macht im übrigen auch noch ganz andere Messtechnische gut erklärte Videos.
    Da ist für jeden was dabei der Freitags den Physik Unterricht geschwänzt hat :D
     
  8. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @Heisenberg ,
    hier kam es einmal wieder an´s Licht, daß ich unter der Woche mit dem Datenvolumen geize und mir die Videos verkneife. Gerade geschaut, zuhause steht ja doch eine brauchbare Flatrate zur Verfügung.

    Das Wissen über die Kopierer, die offenbar unbekannte Wörter gegen solche aus dem hinterlegten Repertoire ersetzen und dann zum Teil den Sinn von Gerichtsurteilen im kopierten Schreiben ins Gegenteil verkehren, haben bei mir gerade das Kopfkino hoch laufen lassen, was denn solch ein kleines Ding so an Unheil anrichten kann oder einem einfach durch die möglicherweise hinterlegte Signalaufbereitung an Info verwehrt.

    Wir werden sehen.

    Der HM312 ist schon alleine aus Nostalgiegründen wieder auferweckt worden, der 4-kanalige und aus früheren Zeiten noch vertraute Tektronix 7633 wird das gleiche Schicksal teilen.

    Nachteilig sind bei den alten Dingern die nicht besonders hohen Frequenzen, bis zu denen sie sauber verstärken.

    Zur Diagnose eines ABS oder eines Generators langt es allemal. Wenn du mir einen Gefallen tun willst, dann häng Deinen Oszi an das Kabel von der LiMa zur Batterie, da sollten genug Kürvchen unterwegs sein und auch gerade beim Abschalten der Erregerspannung wird sich zeigen, was das Gerät so kann.

    Ab und zu verscheißert man sich halt auch selbst - erst hatte ich den Spaß am Mitnehmgabelstapler: Ich dachte mir, warum denn die Ladespannung derartig zappelt, und letzten Endes hat es genügt, das Analogmeßgerät mit langen Kabeln anzuschließen und neben den Stapler zu stellen. Die Erschütterungen durch den laufenden Motor haben eben den Zeiger zum wackeln gebracht. Meine meßtechnischen Oldtimer sind mir eben desween so sympathisch, weil ich ihnen mehr oder weniger bei der Arbeit zusehen kann und nicht irgendetwas in einem schwarzen Kästchen drin ist, das etwas tut, wovon ich nichts weiß.

    Gruß,
    Obi
     
  9. #8 Heisenberg, 11.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    @Obi ...... du Brauchst Urlaub!
    Ganz Dringend, da führt kein weg daran vorbei! :D
     
  10. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Die Heisenbergsche Maschine hat bislang nur einen Fehler.:
    Sie ist nicht mobil.
    Das mit dem Netzteil war auch der erste Gedanke, aber 10 Meter von der Garage wird es kritisch.
    Ein Akku musste her und dasda war die Lösung, weil es das passende Ladegerät wohlfeil gab.
    Makita BL1013 Akku (10,8V) und Ladegerät.
    Einzig 2 Flachstecker an den Chinchstecker musste ich löten, aber das ist Basic.
    Laden tut man den Akku ohne die Adaption einfach am Netz.
    Regards
    Rei97
    Osziakku.JPG
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 11.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Da gebe ich dir Recht! Ein Batteriefach fehlt leider :pinch:

    Aber überall gibt es 9V Block Batterien zu Kaufen ....
    Mein erstes Provisorium sieht so aus:
    DSC07851.JPG

    Aber ich werde mir wohl sowas kaufen:
    bh364.jpg
    Das passt dann schön auf die Rückseite ^^
    Gibt es auch mit Deckel ....
     
    Obi gefällt das.
  12. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Das mit dem 9V Block ging nur ein paar Minuten gut, dann begann das Oszi zu spinnen.
    Ich habe angefangen mit 3 Samsung LiIo Akkus und das war ganz gut, aber das Laden war das Problem.
    Mit den Makitateilen hatte ich 2 Vorteile: Geregeltes Netzteil ohne irgendeine Brandgefahr und einfaches Anstöpseln an die beiden Flachstecker.
    Bei der Kapa des Akkus kann man stundenlang testen.
    Regards
    Rei97
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
  13. #12 miraculix, 11.08.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    291
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 135Tkm PreMopf
    Off topic
    Dann kennst Du sicher auch jenes Video? Ist zwar etwas länger, aber sehr interessant
     
    Obi, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  14. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Nabend, @rei97 und @Heisenberg,
    vorgestern fand ich schon sehr freundliche Worte für sinngemäß: "Ich habe keine Lust mehr, irgendetwas zu tun!" - sehr euphemistisch hieß es dann nämlich: "Ich freue mich schon riesig auf meinen Urlaub!"

    Weiter im Text: Wir haben ja in unseren 4m²-Einraumwohnungen als Allround-Lösung für alles, was einem das Leben im Stand leichter und schöner macht schlichtweg Wechselrichter.

    Die Auswahl ist natürlich für Fahrzeuge mit 24V-Elektrik um einiges größer, doch für so Schaltnetzteile genügt ein kleiner 12V-Quasisinuswechselrichter alle mal.

    So mancher Wechselrichter ist da primitiver - der haut hin und wieder schon eine trapezförmige oder noch schlimmer rechteckförmige Spannung hinaus. Mein Quasisinus vom - *ähem* Entschuldigung - Mediamarkt hat vor 10 Jahren 50€umel gekostet und taugt auch zum Betrieb von mittleren Geräten im Auto.

    Ob das Ding mit 150W Dauer- und 300W Anlaufleistung mit einem altbackenen Oszi fertig wird, weiß ich nicht sicher.

    Der 1000W im LKW - leider nur einer, der trapezförmige Spannung abgibt - taugt immerhin, um eine gewöhnliche kleine und mit Hirn eingesetzt auch eine mittlere Handbohrmaschine anzutreiben. Ein Segen, wenn man gerade im hintersten Eck vom Betriebsgelände steht und irgendwelche Nieten ausbohren möchte, um die Plane neu zu befestigen.

    Wenn das kleine Elektronik-Oszi mit 9V zufrieden ist, würde ich sehr flott einen 7809 her zaubern, und fertig ist die Stromversorgung im Auto. Oder etwas moderneres, denn Wechselrichter sind ganz schöne Energievernichter, so ein 7809, wie wir aus einem anderen Thema wissen, in ähnlicher Weise.

    Gruß,
    Obi
     
  15. #14 W168Nexus, 02.09.2019
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Nur mal aus Interesse und was messe ich damit nun genau? Beispiele?
     
  16. #15 Heisenberg, 02.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Schnell schwankende Spannungen ...... die mit einem Multimeter nicht Messbar sind!
    ZB.:


    Google und Youtube wird dich überfluten mit deiner Suchanfrage.
     
    Schrott-Gott, Obi und W168Nexus gefällt das.
  17. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @W168Nexus und @Heisenberg,
    [*Klugscheißmodus*]

    Der erste Wortbestandteil leitet sich vom lateinischen "oscillare" - schaukeln oder schwingen - ab.
    Der zweite Wortbestandteil kommt vom griechischen "skopein" - zielen (ich habe es auch unter "anschauen" gespeichert).

    Also ein Gerät, mit dem man Schwingungen und generell Signal- und sonstige zeitabhängige Spannungsverläufe betrachten kann.
    [/*Klugscheißmodus*]

    Wir haben ja gerade bei den Vaneo-Leuten jemanden, der seinen Motor nicht mehr anbekommt.
    Wenn man ein Zweikanal-Oszilloskop besitzt, kann man zum Beispiel anhand des Zeitversatzes zwischen der Anstiegsflanke des OT-Signals und der Anstiegsflanke des Signals des Nockenwellenposotionsgebers feststellen, ob und wie stark sich die Steuerkette bereits gelängt hat.

    Wenn man weiß, wie man die Signale anzapft, kommt man recht schnell zerlegingsfrei darauf, ob nun zuerst die Steuerkette oder doch eher der LMM gewechselt werden muß...

    Gruß,
    Obi
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Heisenberg, 03.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
     
    Schrott-Gott und Obi gefällt das.
  19. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    172
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    muß ich jetzt mein Hameg mit echter Kathodenstrahlröhre verschrotten ?

    Ich war so stolz, als ich vor 25 Jahren das Geld zusammen hatte, um es zu kaufen.


    ...
     
    Schrott-Gott und Obi gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 03.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    6.471
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Die Frage stellte ich mir auch als der Wunsch nach einem 65" TV Aufkam :D

    Aber Nein, Verschrotten muss man ihn nicht.
     
    Schrott-Gott und Obi gefällt das.
  22. #20 Obi, 03.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2019
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo nochmal, @KDOW und @Heisenberg,
    ich bin ka ein sehr gut integrierter Beuteschwabe, und deswegen verkommt bei mir nichts.
    Alt können Sachen gerne sein, funktionieren ist oberstes Gebot .
    Eines Tages versagte Vater Obis günstig vom damaligen Arbeitgeber abgekaufter Tektronix 7633 den Dienst und ich spielte mit dem Gedanken, in den damals vorhandenen 486er (wem unter 40 sagt diese Nummer überhaupt noch etwas?) eine Oszi-Steckkarte hinein zu pflanzen.

    Der Elektronik-Versandhändler aus damals Hirschau, jetzt Wernberg-Köblitz, wollte damals allerdings mehr Geld, als ich als Schüler hatte und die Anschaffung wurde vertagt.
    Lange Zeit konnte man auf Flohmärkten die tollsten Sachen billigst kaufen, die noch super funktionierten und einfach aus der Mode waren. Ein Oszi war da allerdings nicht dabei.

    Ein Meister bei uns im Betrieb wunderte sich, wie man nur solche Freude an altem Gelump haben kann.
    Mein Lieblingssport ist allerdings, altem Gelump, nachdem ich es verstanden und repariert habe, die Eigenschaft "alt" zu lassen und den Status "Gelump" ad acta zu legen.
    Der geschenkte und übrigens nicht gerade billig wieder instand gesetzte Hameg HM312 wird schon alleine aufgrund der Tatsache, daß er zum Stand der Technik der Zeit, aus der meine VWs und der auch mit einem VW-Motor angetriebene Linde-Stapler stammen, paßt, seinen Ehrenplatz im Obirationssaal bekommen.
    Technik, der man fast noch bei der Arbeit zusehen kann (mein HM312 zeigt im Dunkel stolz das Glimmen seiner Röhren - wer fern des Radiomuseums bei uns weiß denn, was eine Elektronenröhre ist, geschweige denn, wozu sie gut ist? ).

    Ich denke, ich probiere den HM312 zur Diagnose von Gabis (das ist der Linde-Stapler) Generator aus. Der Syncro springt nach dem Unbau Gabis Batterie nämlich vernünftig an, in Gabis Bauch macht sie bald schlapp.

    Generell sammelt sich bei mir viel Zeug an, das an sich zu schade zum wegwerfen ist.
    In Zukunft gilt es, das auszusortieren,
    was man nicht mehr brauchen wird und was wirklich irreparabel kaputt ist.

    Die Hoffnung, daß meine museale Bastelwerkstatt nächstes Jahr fertig wird, ist ja leider schon lang geplatzt. Ich peile den Zeitpunkt an, zu dem die Antwort auf die Frage nach meinem Alter gleichzeitig die Antwort auf alle Fragen des Universums ist, also wird es dann voraussichtlich zur hölzernen Hochzeit tatsächlich etwas ☻
    Gruß,
    Obi
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Arbeiten mit einem Oszi .....

Die Seite wird geladen...

Arbeiten mit einem Oszi ..... - Ähnliche Themen

  1. Welche Arbeiten bei Code 8050D

    Welche Arbeiten bei Code 8050D: Hallo zusammen, eine Frage an die Profis hier im Forum: Mein Elch möchte gerne gemäß "8050D" gepflegt werden, zusätzlich wünscht er sich noch...
  2. Werkstätten berechnen oftmals unnötige Arbeiten

    Werkstätten berechnen oftmals unnötige Arbeiten: http://www.youtube.com/watch?v=Xhm8JEfnYCg&feature=related - Solche Vorgehensweisen habe ich ja auch schon beschrieben. Nun habe das Video dazu...
  3. Werkzeug Ölwechsel, sonstige arbeiten

    Werkzeug Ölwechsel, sonstige arbeiten: Hallo Leute! Hab für nächstes Jahr geplant ein weing Werkzeug an zu schaffen. Hab das Buch von Etzold und will den Ölwechsel selber machen. Da...
  4. W168 Hinten Blinklichter nicht arbeiten

    Hinten Blinklichter nicht arbeiten: Hinten Blinklichter nicht arbeiten, Vorder and Seiten-Blinklichter sind OK! Aber jetzt häufiger blinzeln. Lampen sind in ordnung. I kann nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden