Assyst-Anzeige

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von fokko, 15.02.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fokko

    fokko Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 Picadilly
    Hallo Forum,
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Also, daß der Elch plötzlich von Assyst B auf Assyst A wechselt, ist ja merkwürdig. Nicht, daß da nur die Anzeige ne Macke hat (?).
    Also mit meinem Elch habe ich jetzt ca. 33000 km gefahren und Assyst B ist laut Anzeige in 8800 km (Assyst A war bei 20000 km).
    (Nur zur Info, weil Dein Elch ja offenbar fast genauso viele km abgespult hat.)
    cu
     
  4. #3 ulrikus99, 15.02.2004
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Da stimmt was nicht.
    Wie du schreibst war der erste Assyst bei 25100 km.
    Das ist aber dann aber immer Assyst B
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also eigendlich ist jetzt ein Assyst A an der Reihe, weil wie schon geschrieben, bei 25100 km eigendlich ein Assyst B hätte gemacht werden müssen. Es kann natürlich sein, dass nur ein Assyst A gemacht wurde, das KI dies allerdings nicht gesagt bekommen hat. Die Tatsache, dass es aber von B nach A gesprungen sein soll halte ich für sehr eigenartig.
    Mach einfach dann wieder einen Assyst wenn er an der Reihe ist, also nach ca. 20000 km.

    gruß
     
  6. fokko

    fokko Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 Picadilly
    Hallo Forum,
     
  7. #6 Stephen, 15.02.2004
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Die CDIs haben eine Basisdistanz von 20000km zwischen den Assysts, die aber je nach Belastung schwanken können.

    Bei ca. 22000 war bei deinem Elch offenbar der Assyst A fällig. Der wurde vom Vorbesitzer aber um 3000(!)km überzogen. *mecker* X(
    Bei über 25000km ist aber vom Werk aus wegen der zu großen Distanz ein B vorgesehen, weil die gefahrene Distanz einfach zu groß ist. Dennoch wurde auf Verlangen offenbar nur ein kleiner A gemacht. *mecker* X( *mecker*

    Jetzt wäre also unabhängig von der Anzeige ein B fällig. *thumbup*

    Warum das KI von B auf A wechselte ist unklar, aber dann hast halt Du jetzt einen "Kundenwunsch", wobei ich die Niederlassung fragen würde, ob sie dir nicht was zuschiessen, weil sie dir einen Wagen verkauft haben, der 3000km in der Wartung überzogen wurden und dann auch noch die falsche Inspektion gemacht wurde. :-/

    Auf keinen Fall jetzt nur einen A machen, weil der B noch etliche Sicherheits- und Verschleissüberprüfungen beinhaltet. Kann sonst später technische Probleme geben.

    Stephen
     
  8. fokko

    fokko Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 Picadilly
    Hallo Stephen,
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das könnte Ärger geben. Denn vorgeschrieben ist schließlich ein Assyst B bei dieser Kilometerleistung. Den Vorbesitzer wird es wohl nicht mehr groß gekümmert haben, da er wohl schon gewusst hat, dass er das Auto verkaufen will. Ein Assyst B kostet min. doppelt so viel wie ein Assyst A. Vielleicht hat der Vorbesitzer das Auto ja an den Händler (?) ganz ohne Service verkauft und der Kundenwunsch war eigendlich nur ein Sparwunsch des Verkäufers.
    Wo hast du das Auto gekauft und bei welchem Kilometerstand?

    gruß
     
  10. #9 Elchvater, 15.02.2004
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    @ fokko

    hast du den Wagen bei Mercedes gekauft ?

    Wenn ja, ist der Verkäufer auch gleichzeitig der, der den Assyst gemacht hat.?

    Auf jedenfall würde ich den Verkäufer sagen, das das, was er gemacht hat hat eine Arglistige Täuschung ist, und er die mehrkosten zwischen Assyst A und B übernehmen soll und wenn nicht du das Fahrzeug wandelst wegen Arglistiger Täuschung.


    Dietmar
     
  11. fokko

    fokko Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 Picadilly
    Hallo,
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Na du könntest das Thema aber ruhig mal ansprechen. Das ab 22500 km ein Assyst B anstatt des Assyst A ansteht, dürften die dort recht genau wissen und ist bei DC auch so festgelegt. Also würde ich dort an deiner Stelle selbstbewusst auftreten und die Leute dort mit der Tatsache konfrontieren, dass die von ihnen zugesicherte Eigenschaft "Scheckheftgepflegt" nicht zutrifft. Weiterhin bestehst du darauf, dass die Kosten, die dir dadurch entstehen würden von der Niederlassung übernommen werden. Dies bedeutet, dass du einen Assyst B bekommst und nur einen Assyst A bezahlst. Damit wäre dir auf jeden Fall geholfen und das sollte im Rahmen des möglichen einer NL sein.

    gruß
     
  13. #12 Elchvater, 16.02.2004
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum

    das hast schön gesagt. *thumbup* *thumbup* *thumbup*

    @ fokko

    Wie Jupp schon sagte. Bei DC ist festgeschrieben, das nach 22500 Km ein Assyst B fällig ist und kein Assyst A

    Dietmar
     
  14. #13 Mr. Bonk, 16.02.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Wie ist denn das eigentlich zu verstehen: bei 22.500 wäre ein A-Service fällig, wenn man mehr als 3000km überzieht ein B-Service.

    Nun habe ich aber schon des öfteren gelesen, daß manche NL individuell damit einverstanden sind, selbst nach Ablauf der Frist noch einen A-Service zu machen (je nach Zustand des Fahrzeugs).

    Das ist jetzt natürlich eine schöne Frage, wer dann später eventuell dafür geradestehen muß... die NL oder der Kunde. Gut, Stephen würde natürlich 100%ig sagen der Kunde ( ;) ;D ;D ).

    Aber ich habe auch schon sehr oft gehört, daß NL in diesem Fall auf einen Assyst B bestehen und ansonsten zwar den Service A ausführen, aber gar nicht den Stempel ins Wartungsheft geben.

    D.h. wenn eine Niederlassung bei 25.000km sich mit einem A-Service einverstanden erklärt (aus welchen Gründen auch immer, denn theoretisch dürfte sie es nach den DC-Vorschriften ja dann gar nicht) und dafür auch den Stempel gibt, dann muß die NL auch dafür geradestehen. Denn schließlich könnte...nein... müßte die NL ja dem Kunden ansonsten den Stempel rigoros verweigern (gemäß den angeblichen "Vorschriften" von DC).


    Ganz davon abgesehen kann man foko wohl wirklich nur empfehlen an der Sache "dranzubleiben". ;)
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das hat mit dem Überziehen nichts zu tun. Ein B Service ist immer dann fällig wenn seit dem letzten Service mehr als 22500 km gefahren wurden, auch wenn beispielsweise noch 5000 km bis zum Assyst übrig sind.
    In diesem Fall war der Assyst A ja "auf Kundenwunsch". Was so viel heisst wie: auf Kundenrisiko.
    Sie dürfen natürlich nicht behaupten, dass das Auto anschließend noch Scheckheftgepflegt ist. Wenn sie das tun, dann müssen sie auch dafür gradestehen. Das haben sie jedoch mit dem Zusatz "auf Kundenwunsch" ausgeschlossen. Ansonsten können die natürlich alles machen was der Kunde wünscht, nur ist das Auto anschließend halt nicht mehr Scheckheftgepflegt. Das kann man damit vergleichen, als ob ATU da ihren Stempel reinsetzen.

    gruß
     
  16. #15 Mr. Bonk, 16.02.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Upps, das hatte ich ganz überlesen! :-[ Oh je... :-/
     
  17. fokko

    fokko Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 Picadilly
    Hallo Allerseits
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein Tipp zum nächsen Assyst: Wenn das Display schon A anzeigt lass auch A machen. Jedoch schaue mal ins Service-Heft was bei Assyst B noch dabei ist was wichtig wäre und gib das im Zweifel gesondert in Auftrag. Mir fällt da allerdins nichts so direkt ein was dort gemacht wird und wichtig wäre, was man nicht auch selber machen kann.

    gruß
     
  19. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    hallo,

    was auch noch zu beachten ist, sind die Zusatzarbeiten.
    Hier noch mal die Aufstellung aus dem aktuellen Seviceblatt.

    vom DC Wartungsheft zum Serviceblatt für Assyst gibt es ab und zu Abweichungen.

    z.B. wird als Zusatzarbeit das Kühlmittel bei mehr als 250.000 km oder 15 Jahren Differenz zum letzten Wechsel erneuert, gilt für Benziner und Diesel.

    alle Zusatzarbeiten vom Serviceblatt Assyst

    einmalig bei erstem Serviceumfang durchführen:
    Mechanisches Getriebe- Ölwechsel beim Typ 168.035 u. 168.135 mit Getriebe 716.506 also A 210.

    einmalig bei erstem Serviceumfang Assyst B
    Feststellbremse nachstellen

    einmalig bei mehr als 50.000km oder nach 2 Jahren
    Aktivkohlefilter erneuern (Umbau auf Kombifilter bei Fahrzeugen mit Klimaanlagen bis Bj. 09.98.

    bei mehr als 30.000km oder 2 Jahren Differenz zur letzten Prüfung
    Anhängevorrichtung mit abnehmbarem Kugelhals und automatischer Verriegelung:
    Schmieren und auf Funktion prüfen


    Anhängevorrichtung mit abnehmbarem Kugelhals und automatischer Verriegelung:
    Reinigen nach Prüfung (sofern erforderlich).


    bei mehr als 80.000 km oder 4 Jahren Differenz zum letzten Wechsel
    Kraftstoff-Filter erneuern (Benziner und Diesel).

    Luftfiltereinsatz erneuern (Benziner und Diesel).

    Alle 2 Jahre
    Bremsflüssigkeit erneuern

    bei mehr als 50.000-70.000 km oder 4 Jahren Differenz zum letzten Wechsel
    Hinweis:
    Bei zu erwartendem nächsten Intervall größer als 20.000km, Wechsel vor der angegebenen Untergrenze durchführen.
    Zündkerzen erneuern

    So ist es laut DC anhand des Serviceblattes vorgesehen, bleibt nun jedem selbst überlassen, was er daraus macht.

    Gruss Jogi
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Zusatzarbeiten sollte man auf keinen Fall ignorieren, da sind die allermeisten auch echt sinnvoll. Ist ja aber unabhängig davon welchen Assyst man machen lässt.

    gruß
     
  22. #20 Elchvater, 17.02.2004
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    @ fokko

    was das Auto vor dir ein " Mietwagen" ???

    Gruß
    Dietmar
     
Thema:

Assyst-Anzeige

Die Seite wird geladen...

Assyst-Anzeige - Ähnliche Themen

  1. Anzeige der Serviceintervalle

    Anzeige der Serviceintervalle: Hi, leider existiert das Handbuch von meinem A190 nicht mehr. Wie werden eigentlich die Serviceintervalle angezeigt? Seit einigen Tagen erscheinen...
  2. Service Anzeige zurück stellen klappt nicht?

    Service Anzeige zurück stellen klappt nicht?: Hi, ick kann die Serviceanzeige nicht zurückstellen. Klappt alles wie im Handbuch beschrieben nur dass nicht nach 10 sec die alte Restlaufstrecke...
  3. Problem Temp. Anzeige B200

    Problem Temp. Anzeige B200: Hallo an alle Ich habe ein Problem mit der Temp. Anzeige bei meinem B200 Die Temp. Anzeige geht nicht über 70 Grad auch nach langer Fahrt, obwohl...
  4. ESP DEFEKT, ABS DEFEKT, BREMSBELAGVERSCHLEIß ANZEIGE, HILFE !!!!

    ESP DEFEKT, ABS DEFEKT, BREMSBELAGVERSCHLEIß ANZEIGE, HILFE !!!!: Hallo, ich fahre eine Mercedes A Klasse BJ 2006, Automatik, gestern ist nach dem Start plötzlich am Bordcomputer folgende Meldung aus dem Nichts...
  5. ESP + Motordiagnose Anzeige und (alte) Batterie

    ESP + Motordiagnose Anzeige und (alte) Batterie: Hallo liebe Leute. Ich habe seit gestern (Samstag) im KI folgende 2 Anzeigen, welche gleichzeitig bei nassem Regenwetter erschienen und seitdem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.