W168 Assyst B Ohnmachtsanfall

Diskutiere Assyst B Ohnmachtsanfall im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo! Ich habe heute die Rechnung für den Assyst B bei 60.000km unseres A140L (EZ 7/01) bekommen und bin hinten rüber gefallen: [IMG] 368.-...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mini

    mini Elchfan

    Dabei seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe heute die Rechnung für den Assyst B bei 60.000km unseres A140L (EZ 7/01) bekommen und bin hinten rüber gefallen:

    [​IMG]

    368.- Lohn und 260.- Material plus Mehrwertsteuer macht 730 Euro. :o

    Da noch nicht mal Sachen wie Auspuff, Bremsen oder Kupplung fällig waren, finde ich die Rechnung wirklich heftig. Für 40DM mehr habe ich mal mein erstes Auto gekauft...

    Was sind das für Zusatzarbeiten unter Pos.3, warum sind die nötig bei einer Laufleistung von aktuell 56.000 km und um welchen "letzten Wechsel" geht es da?
    Kann da mal bitte jemand mit Rechnungs-Know-How drüber gucken und schauen ob das so in Ordnung ist oder ob es an anderen Posten etwas auszusetzen gibt?

    Grüsse,
    Marcus
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Assyst B Ohnmachtsanfall. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Moinsen,

    genau diese Frage habe ich mir auch gestellt.
    ***EDIT***Hat man dir denn bei Fahrzeugübergabe nichts weiter gesagt?

    Gruß
    Über
     
  4. secret

    secret ex-Admine

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    SLK 200K
    Die Zusatzarbeiten sind:
    - Kraftstofffilter erneuern
    - Luftfiltereinsatz erneuern

    und diese sind fällig wenn der mehr als 80.000 km aufm Tacho sind oder 4 Jahre Differenz zum letzten Wechsel.
     
  5. #4 Peter Hartmann, 08.08.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    89
    Marke/Modell:
    Tesla Model 3 Performance
    Hi,

    hier die komplette Auflistung (Thx an Jogi!)

    Viele Grüße
    Peter
     
  6. elch 1

    elch 1 Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.bau-Ing.
    Marke/Modell:
    A170; B200CDI; 745i
    Wenn ein Assyst ausgefallen ist, gibts halt die Zusatzarbeiten.
    Steht aber auch alles im "Büchlein" (Wartungsheft).
    Kein Grund sich künstlich aufzuregen.

    Wenn du 5 Jahre nicht zum Zahnarzt gehst, sind auch "Zusatzarbeiten" fällig! ;D
     
  7. mini

    mini Elchfan

    Dabei seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @Über: Bei der Übergabe wurden die Zündkerzen und die Filter erwähnt, aber die Rechnung kam erst per Post und ich sah den Zusammenhang der einzelnen Posten nicht.

    @Peter: Danke für die Info. Das erklärt zumindest die Zusatzarbeiten.

    @elch1:
    Arbeitest du in der Automobilbranche oder woher kommt die unqualifizierte Antwort? Zum einen war da kein Assyst ausgefallen und zum anderen muss ich beim aufregen gar nicht künsteln.

    Marcus
     
  8. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    nehme meine Frage zurück, da ich Bj 04 gelesen habe (lag wohl am 140er), hast aber nen 01er.
    Dann wären die 4 Jahre um und der Wechsel ist nötig *daumen*

    Gruß
    Über
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    434
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    An der Rechnung gibt es nichts auszusetzen. Die Zusatzarbeiten können unschön teuer werden. Daran lässt sich auch nicht viel ändern, wenn man weiter bei DC seine Inspektionen machen lassen will. Ausser vielleicht das vollsynthetische Motoröl, welches nicht wirklich sein muss und die Glühlampe, die man auch selbst wechseln kann, ist da kein Geld zu sparen.
    Und natürlich haben Zusatzarbeiten nichts mit ausgelassenen Assysts zu tun, sondern sind einfach Arbeiten, die längere Intervalle haben, als der reguläre Intervall (15.000 bzw. 20.000 km).

    gruss
     
  10. mini

    mini Elchfan

    Dabei seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @Jupp: Danke für die Einordnung.
    Da bei Alter und Laufleistung die Kulanzchancen wohl eh so langsam gegen Null gehen, werden wir dann für die nächste Inspektion in eine freie Werkstatt unseres Vertrauens wechseln.

    Haben gut ausgerüstete freie Werkstätten (ich meine jetzt nicht ATU) alle notwendige Technik oder ist da an irgendwas besonders schwer ranzukommen, also z.B. spezielles Werkzeug oder die Hard-/Software zum Auslesen des Fehlerspeichers?

    Danke!
    Marcus
     
  11. #10 Crazyhorst, 08.08.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Klar, ist Deine Entscheidung, aber es gibt schon noch hie und da Kulanz, außerdem muß Dir klar sein, daß Du Dich damit aktiv von der Restgarantie (Rost) und mobilo lifeverabschiedest.
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    434
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    In Richtung Kulanz stimme ich dir da zu.
    Die Inspektionen (Assysts) kannst du problemlos bei einer freien Werkstatt machen lassen, da dabei Sachen wie Fehlerspeicher auslesen etc. eh nicht gemacht werden. Bestandteile des Assysts sind nur Sachen, die schon seit min. 30 Jahren Standart bei Autos sind. Wenn du bestimmte Probleme, inbesondere Elektronikprobleme hast, dann solltest du dir überlegen wo du hingehst.
    Wenn du aber schon zu einer freien Werkstatt gehst, dann solltest du dir gleich überlegen, ob du das meiste der Inspektion nicht selber machen willst. Gerade beim Assyst A bleibt eigentlich nur der Ölwechsel, der schwieriger ist. Was alles zu machen ist, kannst du in deinem Wartungsheft nachlesen.

    gruss
     
  13. mini

    mini Elchfan

    Dabei seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @Crazyhorst: Auf mobilo life kann ich wegen ADAC verzichten. Bezüglich Rost: Gibt es da eine Garantie die von (bei MB durchgeführten) Inspektionen abhängig ist? Wo ist der Zusammenhang zwischen Rost und Inspektion?
    Ansonsten muss man mal kurz überschlagen wieviel man bei MB für den Assyst mehr bezahlt und wie hoch im Gegensatz dazu die Summe ist die man durch eine Kulanzsache erhofft möglicherweise(!) zu sparen. Irgendwie rechnet sich das nicht wirklich. Ausserdem ärgere ich mich auch über diesen Ansatz, besonders bezüglich Stabis. Da baut ein Hersteller Quatsch ein und zur Belohnung gibt man den Wagen nur noch zum Vertreter des Herstellers weil man sich erhofft möglichst lange diesen Quatsch auf Kulanz repariert zu bekommen. *kratz*

    @Jupp: Wusste ich nicht, dass Fehlerspeicher auslesen nicht im Assyst mit drin ist. (So nebenbei: Können das eigentlich die ADAC Pannenhelfer?)
    Die freie Werkstatt mit eigener Inspektion zu kombinieren ist wohl wirklich sinnvoll. Ich werde mir mal ein entsprechendes Buch zulegen. Ich muss nicht unbedingt selbst Bremsen wechseln müssen, aber sie prüfen zu können und dann an eine freie Werkstatt zu geben, ist ja auch schon was wert.

    Marcus

    P.S.: Nicht das das hier nur in Gemecker ausartet: Wir sind mit der A-Klasse wirklich sehr zufrieden! Der Wagen macht genau was er soll. *daumen*
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    434
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es gibt eine Garantie von DC auf Rost für 30 Jahre. Wenn man sich aber durchrechnet was auf Jahre die Inspektionen kosten, so kann man sich davon irgendwann ein neues Auto kaufen.
    Ich denke die Pannenhelfer können das. Obs was hilft möcht ich bezweifeln, denn wenn man den Fehlerspeicher braucht, dann hat man die speziellen Ersatzteile bestimmt nicht dabei. :-/
    Ein Buch ist echt kein Fehler (hab ich auch), wobei die meisten Sachen der Inspektion so einfach sind, dass man dazu nicht mal ein Buch braucht.

    gruss
     
  15. #14 Crazyhorst, 08.08.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Viele gehen hier auch einen Mittelweg und lassen alles mögliche von anderen Werkstätten machen (Bremsen, Öl, etc.) oder machen es selbst, streichen radikal die Kinkerlitzchen von der Liste (Scheibenwasser, Leuchtmittel und Co.) und erzielen so für 30-40EUR(bei Assyst A) den gewünschten Effekt: Fachwerkstatt nur für "Spezialitäten" im Bedarfsfall und den Stempel im Heftchen....
    *edit: das ist dann sogar günstger als der ADAC, von dem ich sehr wenig halte, aber das ist ein anderes Kapitel* *rolleyes*
     
  16. #15 Tsunami, 08.08.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Der Preis ist doch normal.
    Das Mercedes in der Niederlassung für Öl nen Vemrögen nimmt ist mittlerweile kein Geheimnis mehr.
    EK Wert ist bei Kleinabnehmern keine 5€(Markenöl gleicher Qualität).
    Drum Öl wechsel selber machen.
    Erster Assyst bei unserer C Klasse kostete mit ÖL 218€, Ohne Wechsel wären es ~100€ gewesen.
    Bei der großen wird ja mehr geguckt, find 200€ inkl Kerzen etc. dochr echt Preiswert wenn man mal das Öl abzieht, das man für 30€ ja selber machen kann.Fehlerspeicher wird bei unserer NDL aber jedesmal ausgelesen.
    Aber jeder wie er will.
     
  17. #16 elch_udo, 08.08.2005
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Ich muß mich dem Schreiber anschließen. Ich weiß wirklich nicht, warum du dich so aufregst.
    Ich find die Rechnung normal und übersichtlich.
    Und da du offensichtlich 4 Jahre nicht beim Assyst warst, sprich einen Dienst hast ausfallen lassen, sind die Zusatzarbeiten normal.
    Bevor du jetzt wieder ausflippst, ich arbeite nicht in der Automobilbranche und kann daher nur qualifizierte Antworten geben! ;D
     
  18. #17 Tsunami, 08.08.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Der Posten bezieht sich auf Kerzen Tausch:
    Entweder 80tkm, oder 4 Jahre!
    nicht das er den Assyst ausfallen lassen hat!
    Ist wiederum eein Beispiel für eine Tätigkeit die man hätte selber machen können!
     
  19. mini

    mini Elchfan

    Dabei seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @Crazyhorst: Ja, auch ein gangbarer Weg, allerdings sehe ich nicht wie du auf 30-40 Euro für den Stempel kommst. Der vorherige Assyst A wurde bei mir mit 11 AW veranschlagt und das macht ohne irgendwelches Material mit Mwst. bei mir schon 82 Euro.

    @elch_udo:
    Auch durch Wiederholung wird es nicht richtiger... Der Wagen war pünktlich bei allen Assysts.

    Im weiteren war mein Puls beim schreiben und lesen aller Beiträge hier niemals über 80, von ausflippen kann also keine Rede sein.

    Marcus
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Crazyhorst, 09.08.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Ich bin noch nie auf diese Traumwerte gekommen. Hier im Forum gibt es aber so Spezis die es so machen, daß nur noch die Sachen übrig sind, die bei Assyst A eben nicht obengenannte Kinkerlitzchen sind. Da dann die AW abgezogen werden und eben im Idealfall kein Material anfällt, hatten die dann so eine Rechnung. Ich persönlich lebe mit Rechnungen wie Deiner (und mehr).
    Ich sehe das so:
    Ich will auch normal verdienen, koste auch ähnlich viel wie ein Mechaniker und rechne im Stillen pro Tankfüllung einiges drauf und lege es für Wartung zurück. Dann erwischt es mich nicht ganz so kalt....
     
  22. Uhei

    Uhei Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    a160 11/99
    Hatte beim Assyst B die gleichen teuren Erfahrungen gemacht und bin - wie schon an anderer Stelle berichtet, mit weiteren Zusatzarbeiten auf über 900 € gekommen.Der Preis ist korrekt ermittelt und bei Mercedes kostet es nun mal so viel- aber mir persönlich ist es zu teuer.

    Als ich beim Kauf meines Elchs meinen Altwagen "für den Export ins Ausland" für 1000 Euro bei DC in Zahlung gegeben habe, hat keiner mehr nach Inspektionen gefragt, der Satz Winterreifen war interressanter.

    Doch nun zu einer Frage:
    Wie auf Minis Rechnung zu sehen, wird Zünkerzenwechsel mit 7 AW, Keilriemen erneuern mit 8 AW berechnet.Diese Arbeiten wurden jetzt während eines Assyt gemacht, d.h. das Auto steht schon wegen Assyst in der Halle und auf der Bühne und dann werden noch diese Zusatzarbeiten gemacht.

    Wenn ich jetzt mein Auto selbst assystiere und dann der Meinung bin, nur den Zündkerzenwechsel, den soll lieber DC machen - kostet der Zündkerzenwechsel dann auch 7 AW - oder 1 oder 2 AWs mehr, weil der Wagen jetzt nur wegen dieser einen Arbeit in die Halle und auf die Bühne rangiert werden muß und der Aufwand im Verhältnis ja grösser ist.
    Oder noch krasser ausgedrückt - wenn beim Assyst zusätzlich Zündkerzen,
    Keilriemen, Bremsbeläge und Kraftstofffilter "in einem Abwasch" gewechselt werden, werden dann die gleichen AWs berechnet als wenn ich 4 mal angewackelt komme und je nach Bedarf mal die eine und andere Arbeit ausführen lasse ?
    Wie wird gerechnet, DC Mitarbeiter bitte melden !

    Gruß
    Uhei
     
Thema:

Assyst B Ohnmachtsanfall

Die Seite wird geladen...

Assyst B Ohnmachtsanfall - Ähnliche Themen

  1. W168 Assyst selber machen nach Vorschrift!

    Assyst selber machen nach Vorschrift!: Der Mercedes Assyst Wartungsplan ist eigentlich kein Geheimnis, aber dennoch wird einiges beim Selbermachen übersehen. Daher hier ein Anfang zur...
  2. W169 Nerviges Pipen bei Motorstart wegen Assyst-Fälligkeit abstellen

    Nerviges Pipen bei Motorstart wegen Assyst-Fälligkeit abstellen: Hallo zusammen, mein Elch piept, nachdem die Assyst E (glaube ich) fällig ist. Da MB dafür gar nicht schlanke 1.000 € veranschlagt, verzichte ich...
  3. ASSYST 169/245 und weitere Hilfen.

    ASSYST 169/245 und weitere Hilfen.: Auch Ihr sollt nicht wie die Stiefkinder behandelt werden :rolleyes: Heute hatte ich ein wenig Zeit und habe mir gedacht das es euch...
  4. W168 ASSYST

    ASSYST: Hier mal die Liste aus dem Hause Benz. Die darin enthaltenen Service Beschreibungen werde ich noch Nachreichen :D Jetzt muss ich erst noch was...
  5. W169 Assyst Plus, Service C Code K50Q

    Assyst Plus, Service C Code K50Q: Hallo Elchfans, in meiner Anzeige habe ich diese Zahlen ausgelesen: K-Zahl 24806, meine VIN kann ich lesen, bei Servicedaten steht: K50Q,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.