W168 Assyst B

Diskutiere Assyst B im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo *, schon lange lese ich hier in dem Forum mit um ja auch keine Tricks und Tips zu verpassen. "Angst" hat ich vor dem Assyst B, weil der ja...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Rolf_CDI, 05.05.2008
    Rolf_CDI

    Rolf_CDI Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Projektkoordinator
    Ort:
    Bergisches Land
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo *,

    schon lange lese ich hier in dem Forum mit um ja auch keine Tricks und Tips zu verpassen.

    "Angst" hat ich vor dem Assyst B, weil der ja wohl einen tiefen Eingriff in die Geldbörse macht. Ich bin IT-Fachmann und habe naja "befriedigende" Kenntnisse in handwerklichen Tätigkeiten.

    Dennoch habe ich heute Assyst B selber durchgeführt.

    Kulanz- / Garantieverlust hin und her, der Wagen ist von 2002 und hat exakt 69092 km auf dem Buckel. Irgendwann "lohnt" sich der Besuch beim "Freundlichen DB Händler" nicht mehr.

    Nun nervte der Assyst schon mit "-800 KM".

    Grundlage war das Buch "Jetzt helfe ich mir selbst" für den W168.

    Ich habe im Zubehör alles Teile von "MANN" besorgt.

    * Luftfilter
    Kein Problem
    raus / rein erledigt.
    Etwas Fummelei machte die Befestigung des Deckels, klappte aber nach ca. 10 Minuten.

    * Staubfilter/Aktivkohle
    9 Schrauben
    Wischerarme hatte ich dran gelassen, Fummelei aber klappt.
    Alles wieder montiert, leider hat sich ein Gummi von einem Wischerarm gelöst.
    Fummelei = 10 Minuten.

    * Dieselfilter
    Hmm, da hatte der Vorgänger schon gefuscht.
    Irgendwas war da abgebrochen und mit einem Kabelbinder fixiert, habe ich wieder genau so gemacht. Dauerte was länger. Die Schläuche hatte ich mit Schrauben und Zwingen verschlossen.
    Muss der neue nun mit Diesel gefüllt werden?
    Ich hatte keinen Diesel, klappte auch so nach langem "orgeln".

    * Ölfilter
    Fummelei, wenig Platz, aber klappte ohne Sauerei.

    * Ölwechsel
    Hatte mir eine Auffangwanne geliehen, kein Problem.

    * Bremsflüssigkeit
    Hatte mir eine Absaugpumpe geliehen, kein Problem.
    Aber langwierig, pro Rad ca. 10-12 Mal gepumpt.

    * Scheibenwischer
    Pille Palle

    * Bremsbeläge hinten durch Sichtloch geprüft, ok.

    * Bremsbeläge vorne.
    Mist, falsche besorgt.
    Ich hatte am linken Rad geprüft, ob mit Verschleissanzeige oder ohne, leider ist die aber am rechten Rad. *rot werd*.

    Mache ich Morgen.

    * Diverse Sichtprüfungen laut Handbuch, ein paar Veltins und alles war gut.

    * Serviceanzeige wieder auf 20.000 gesetzt und noch ein Veltins.

    Die Materialkosten rechne ich morgen mal zusammen und poste sie nachträglich.
    Arbeitslohn für mich ignoriere ich. ;)

    Es war meine erste große "Reparatur" am Elch.
    Zeit, ca. 3,5 Stunden ... Na und ?

    Gruß
    Rolf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dobermann03, 06.05.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Glückwunsch ! ;D
    ...und beim nächsten mal wechselst du dann den Keilrippenriemen *daumen*
     
  4. #3 funkenmeister, 06.05.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8

    Da brauch er aber ein paar Veltins mehr. ;D ;D ;D ;D

    Gruß Funki
     
  5. #4 Rolf_CDI, 06.05.2008
    Rolf_CDI

    Rolf_CDI Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Projektkoordinator
    Ort:
    Bergisches Land
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    @Dobermann03

    Keilrippenriemen muss doch nur auf Verschleiss und Beschädigungen geprüft werden. Das habe ich gemacht und habe nichts aussergewöhnliches gefunden.

    @Funkenmeister

    Na am Veltins soll es doch nicht liegen, obwohl bei so vielen Umlenkrollen sollte man doch besser nachher damit beginnen. ;D
     
  6. #5 Rolf_CDI, 07.05.2008
    Rolf_CDI

    Rolf_CDI Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Projektkoordinator
    Ort:
    Bergisches Land
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Nachtrag:

    Bremsen vorne sind nun auch neu belegt.
    Knappe Stunde.

    Material gesamt = 185 €
     
  7. uwelem

    uwelem Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schalksmühle
    Marke/Modell:
    W168-A170CDI Bj.2003
    Hallo Rolf...
    habe deinen Bericht gelesen und erkannt,das Du den Kraftstofffilter erneuert hast. Was kostet das Teil? Muss ich da 2 Schlauchklemmen erneuren?
    In der Mitte des Behälters ist so eine Kunststoff-Klemmspange, muss ich die seitlich herausziehen?
    MFG Uwe
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Rolf_CDI, 07.06.2008
    Rolf_CDI

    Rolf_CDI Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Projektkoordinator
    Ort:
    Bergisches Land
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Ca. 16 Euro.

    Ja. die Klemmespange musst Du verschieben.
    Bei mir ist die kaputt, ich habe einen Kabelbinder genommen.
    Hält schon ewig (bereits vor dem letzten Assyst B).

    Neue Schlauchklemmen habe ich nicht benutzt.

    Ich habe alle Schläuche während des Wechsels abgeklemmt.

    Etwas Diesel (Benzin) einfüllen wäre ok, ich hatte keines, dann dauert es bis der erste Sprit wieder läuft.

    R.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich würde auf jeden Fall Diesel einfüllen. Hab es erst nicht gemacht und ewig nudeln lassen. Anschließend hab ich ihn wieder ausgebaut und befüllt. Dann ging es.
    Außerdem hab ich eine neue Schlauchschelle benutzt. Wenn man nicht das passende Werkzeug hat, ist die Alte kaum wieder drauf zu bekommen.

    gruss
     
Thema:

Assyst B

Die Seite wird geladen...

Assyst B - Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage B 200 Benzin

    Klimaanlage B 200 Benzin: Hallo Bei meinem B 200 geht die Klimaanlage seit ca. 2 Jahren nicht, diese Zeit ist das Auto mein Sohn gefahren und es hat in nicht gestört, nun...
  2. Scheibenwischer ohne funktion W245 B Klasse

    Scheibenwischer ohne funktion W245 B Klasse: Hallo zusammen, ich hab ein Mercedes B klasse und leider funktionieren meine Scheibenwischer nicht mehr. Hab den Scheibenwischer Motor mit...
  3. Passen die Fußmatten vom der B-Klasse T245 in eine A-Klasse W169 ?

    Passen die Fußmatten vom der B-Klasse T245 in eine A-Klasse W169 ?: Guten Abend, ist bekannt ob die Fußmatten vom T245 (B-Klasse) auch beim W169 (A-Klasse) passen? Grüße
  4. Fußmatten B 66359529

    Fußmatten B 66359529: Hallo zusammen, könnte einer von euch mir vielleicht weiterhelfen und sagen, ob die Fußmatten mit der Artikelnummer B 66359529 in unseren A160...
  5. Motorgeräusche T245 / B 160 Blue Eff

    Motorgeräusche T245 / B 160 Blue Eff: Gestern bin ich etwas flotter unterwegs gewesen - ca. 180 für 1,5 Stunden - und als ich dann auf 60 runter ging waren "ratternde" Geräusche vom...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.