W169 Assyst C und anderes

Diskutiere Assyst C und anderes im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo an alle! Ich fahre seit Oktober 2006 einen A 200 CDI Elegance (dünenbeige, beige Innenausstattung, EZ 12/2005) und bin sehr zufrieden mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 elchw169, 20.03.2007
    elchw169

    elchw169 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Hallo an alle!

    Ich fahre seit Oktober 2006 einen A 200 CDI Elegance (dünenbeige, beige Innenausstattung, EZ 12/2005) und bin sehr zufrieden mit dem Wagen. Naja, das eine oder andere Klappergeräusch im Armaturenbrett und Windgeräusche an Fahrer- und Beifahrertür. Beides wurde im Rahmen der Garantie behoben.

    Seit ich den Wagen fahre, lese ich ab und an in diesem Forum. Und ich muss sagen, ich finde die Atmosphäre hier sehr gut.

    Anfang diesen Monats war der Assyst C fällig, Werkstattcode 1E0F bei knapp 39000 km.
    Es würde mich interessieren, welche Arbeiten dabei durchgeführt werden. In der Werkstatt zeigte man mir zwar den Ausdruck, den der Computer laut Werkstattcode ausdruckt, aber etwas schriftliches habe ich nicht bekommen. Im Serviceheft steht lediglich etwas von Service 1, Service 2 usw. Wo muss ich nachschauen, um die relevanten Arbeiten abzulesen?
    Zum zweiten musste ich feststellen, dass die Räder nicht abmontiert wurden, z.B. um den Zustand der Bremsen zu prüfen. Ist es wirklich so, wie es mir der Werkstattmitarbeiter erklärte, dass bei Assyst C lediglich eine Sichtprüfung der Bremsen durchgeführt wird? Wobei ich mir nur sehr schwer vorstellen kann, wie die Bremsen bei montierten Rädern genau untersucht werden können.

    Viele Grüße
    elchw169
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Assyst C und anderes. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RV-MS

    RV-MS Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Elektriker
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A170CDI 10/2002
    Hi,
    bei deinem Servicecode 1E0F wurde das Öl gewechselt (Service 3), großer Wartungsdienst, d.h. alles durchschauen, auch von unten, Gelenke etc., Bremsen (Service 2), Bremsflüssigkeits gewechselt und die Feststellbremse nachgestellt.
    Ob die Räder laut Wartungsplan beim großen WD abgenommen werden müssen, weiß ich jetzt nicht auswendig *kratz*
     
  4. #3 elchw169, 20.03.2007
    elchw169

    elchw169 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Hallo RV-MS!

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ein Blick in das Serviceheft verrät bei Service 2/Großer Servicegrundumfang unter dem Stichpunkt Laufräder, Bremsen: Laufräder ab/anmontieren, Bremsklötze auf Belagdicke prüfen, Bremsscheiben auf Dicke und Zustand prüfen.
    Ich bin ja kein Fachmann, aber Bremsen sind sicherheitsrelevante Teile und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie ohne Wartung auskommen.

    Ich will hier keine Erbsen zählen, aber ich möchte schon die Leistung bekommen, die ich bezahle!

    Gruß elchw169
     
  5. RV-MS

    RV-MS Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Elektriker
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A170CDI 10/2002
    Das mit der Sichtprüfung der Bremsen ist schon richtig. Auch wenn die Räder abgenommen werden, werden die Bremsscheiben und Beläge "nur" angeschaut ggf. gemessen. Wenn die Räder unten sind (was nach deinem Serviceheft gemacht werden sollte) kann man die Scheiben und Beläge natürlich besser und genauer anschauen/messen, vorallem auch die inneren Beläge und die Räder werden dann beim draufmachen mit dem richtigen Drehmoment angezogen (130Nm).

    Aber außer die Dicke messen und schauen ob die Scheiben rostig bzw. riefig sind haste keine "Wartung" an der Bremsanlage. (+ alle zwei Jahre Bremsflüssigkeitswechsel und beim großen KD (Service 2) Bremswerte auf Bremsenprüftstand).

    Daß der Mechaniker nicht nach Wartungsplan gearbeitet hat und sich dabei Zeit gespart hat ,die Du bezahlt hast, ist außer Frage gestellt... aber wie willste das nachweisen *kratz*
     
  6. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Assyst C und anderes

Die Seite wird geladen...

Assyst C und anderes - Ähnliche Themen

  1. Service C + D

    Service C + D: Moin, moin, Anfang des Jahres habe ich den A170 Benziner meines Vaters, der mit seinen 88 Jahren freiwillig entschieden hat nicht mehr fahren zu...
  2. Service C-Kosten-Notwendigkeit

    Service C-Kosten-Notwendigkeit: [ATTACH] Mein A160 verlangt seit heute das Service C. Gelaufen ist er bis jetzt genau 130052 Kilometer. Das letzte Service B wurde bei ATU...
  3. An alle, die einen M111-Motor fahren (SLK, C, E, etc.)

    An alle, die einen M111-Motor fahren (SLK, C, E, etc.): Leute... BITTE... GUCKT BEI DEN NOCKENWELLENMAGNETEN! - Haube auf - Vordere Abdeckung runter (1 Handgriff) - Stecker abziehen und prüfen ob im...
  4. W168 Assyst selber machen nach Vorschrift!

    Assyst selber machen nach Vorschrift!: Der Mercedes Assyst Wartungsplan ist eigentlich kein Geheimnis, aber dennoch wird einiges beim Selbermachen übersehen. Daher hier ein Anfang zur...
  5. Service C mit Code 10607, Unverständlicher Code???

    Service C mit Code 10607, Unverständlicher Code???: Guten Abend, ich fahre zwar einen B200 Turbo (BJ 12/05), stelle aber mal meine Frage hier rein weil ja mehr Leute einen W169 fahren als einen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden