AU Diesel nicht bestanden

Diskutiere AU Diesel nicht bestanden im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, war am Freitag zum 1. TÜV und AU (EZ 01/2001) Beim TÜV gabs keine Probleme. Die Abgasuntersuchung wurde zuerst nicht bestanden...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wini

    Wini Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wörth am Rhein
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo,
    war am Freitag zum 1. TÜV und AU (EZ 01/2001)
    Beim TÜV gabs keine Probleme.
    Die Abgasuntersuchung wurde zuerst nicht bestanden (Fahrzeugalter 3 Jahre)
    Problem war die freie Beschleunigungszeit, also das Hochdrehen im Leerlauf. Hier fordert DC weniger als 1 sek von 800upm auf 4700upm
    Mein Elch brauchte dazu 1,2 sek.
    Ist so was normal? Ich denke 1 Sekunde von Standgas auf Höchstdrehzahl sind doch eher Werte für einen Rennwagen als für einen Diesel.
    Der Dekra-Mann hat dann als Toleranzwert 2 sek angegeben und das Programm nochmals durchgefahren. Und schon war alles in Ordnung.
    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eddi@AMG, 05.01.2004
    eddi@AMG

    eddi@AMG Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz
    Marke/Modell:
    BMW 525i/ BMW 325i
    Das ist aber komisch 1 sek. von 800rpm auf 4700rpm das ist schon wenig. Also ich war bei 90000km bei Dekra. Alles in Ordnung Abgaswerte trotz Chip sehr gut, es wurden fast keine Rußpartikel festgestellt. Mal ne frage fährst du mit deinem Elch viel Kurzstrecken oder auch öfters mal Autobahn Vollgas.

    MfG Eddi
     
  4. Wini

    Wini Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wörth am Rhein
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hauptsächlich fahre ich Strecken im Bereich von 15 bis 20km.
    Bei längeren Autobahnfahrten fahre ich im Bereich von 140 bis 150 und miutenweise auch mal Vollgas (kommt aber eher selten vor)
     
  5. #4 eddi@AMG, 05.01.2004
    eddi@AMG

    eddi@AMG Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz
    Marke/Modell:
    BMW 525i/ BMW 325i
    Hi,
    daran wirds liegen da du meist nur kurzstrecken fährst und auf der Autobahn nicht immer Vollgas bzw. Endgeschwindigkeit fährst. Will dir ja nicht sagen wie du fahren sollst ist nur ein Tip. Das beste ist wenn du mal Nachts auf die A 5 oder A8 fährst und deinen Elch mal richtig 10min Vollgas bei Höchstgeschwindigkeit fährst, wenn du das jeden Monat einmal machst dann hast du keine Probleme mehr mit der AU. Da ich mit meinem Elch jeden Tag zur arbeit ca. 50km Autobahn gefahren bin und das meist Dauervollgas hatte ich Abgaswerte wie ein Auto mit Rußpartikelfilter. Nimm meinen Rat mal an und Teste das mal du wirst sehen es klappt.

    MfG Eddi
     
  6. Wini

    Wini Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wörth am Rhein
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    @eddi,
    Danke für den Tipp.
    Die nächste AU in 2 Jahren wirds dann zeigen.
     
  7. #6 Ghostdog, 05.01.2004
    Ghostdog

    Ghostdog Guest

    Bei mir war es auch so, ohne diesen kleinen Trick hätte er es nicht geschafft. *thumbdown* *mecker* (BJ 09/2000)
     
  8. #7 eddi@AMG, 05.01.2004
    eddi@AMG

    eddi@AMG Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz
    Marke/Modell:
    BMW 525i/ BMW 325i
    Jo genau so muß man das machen Autos sind zum Fahren da und nicht zu schleichen. Bitte versteht das jetzt nicht falsch. *thumbup*

    MfG Eddi
     
  9. #8 sternfreund, 05.01.2004
    sternfreund

    sternfreund Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Elegance
    wer sein Auto liebt, der schiebt :]

    Ich wünsche an dieser Stelle allen ein gesundes, frohes, unfallfreies und erfolgreiches Jahr 2004 :)
     
  10. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Selbst MB hat einst die Anweisung rausgegeben, den CDIs ab und an mal die Sporen zu geben. Nein, nicht mal stärker beschleunigen sondern mal richtig über die Autobahn blasen ;)

    Das schadet nicht, ist eher förderlich! Vorher aber warm fahren!
     
  11. #10 Webking, 05.01.2004
    Webking

    Webking Guest

    ja, das kann Wunder wirken.
    Mein Dad war neulich mit dem Elch in Mannheim (etwa 400 km Autobahn).
    Als ich am nächsten Tag fuhr, hab ich das Auto nicht wieder erkannt.
    Mein Vater meinte nur: "Den han i mol wieder richtig ausblose, des war neitig!"*thumbup* *thumbup*
    So ein Mist, dass ich normalerweise nicht auf die Autobahn muss. :-/
     
  12. #11 steffenschmid, 07.01.2004
    steffenschmid

    steffenschmid Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    W204 :D
    Ging mir auch so, bei meinem alten A160CDI, der ist bei meinen Eltern immer nur Stadt gefahren, dann bin ich 3mal hintereinander Mannheim-Frankfurt gefahren und jedes mal wurde die TOP-Spedd 5km/h höher: anfangs nur 155, jetzt 170
     
  13. Hägar

    Hägar Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gütersloh
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Also wer mit dem Diesel zur AU fährt, da bietet es sich immer an kurz vorher mal richtig Autobahn zu fahren dann gibt eis eigentlich keine Probleme. *thumbup*

    Und Ihn direkt davor richtig warmfahren und dabei mal richtig bis drehzahlende gehen lassen.....

    Meine Erste AU im August kein Problem, das Wochenende davor bin ich 500 Km Autobahn gefahren! *thumbup* *thumbup*
     
  14. #13 Robiwan, 08.01.2004
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Man kann den Motor auch im 3. Gang ausfahren ;)
     
  15. #14 eddi@AMG, 08.01.2004
    eddi@AMG

    eddi@AMG Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz
    Marke/Modell:
    BMW 525i/ BMW 325i
    @Robiwan naja im dritten Gang geht der 170 CDI nicht bis ende aber im vierten Gang geht das schon ist aber nicht unbedingt zu empfhelen.

    Mfg eddi
     
  16. #15 Robiwan, 08.01.2004
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ob ich den Motor jetzt im 1. oder im 5. hochdrehe ich doch egal, oder? 4500rpm werden immer 4500rpm bleiben, und das ist doch auf was es ankommt. Wenn ich falsch liegen sollte bitte korregiern ;)
     
  17. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    ich glaube das ist nicht so egal da hier noch die Einspritzmenge dazukommt und unter Last im 5.Gang (Autobahn) ist die denke ich hoeher als im 1.Gang (beim Anfahren). Und mehr Einspritzmenge bedeutet mehr Abgasdruck.

    Gruss JOJO
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Peter Hartmann, 08.01.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    49
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    @Robiwan

    "Freiblasen" wirst du nicht durch mehrmaliges Hochdrehen in den Begrenzer erreichen, sondern nur durch eine konstante, hohe Drehzahl.

    //edit

    Zur Erklärung: Natürlich kannst Du auch im ersten oder zweiten Gang konstant bei 4500rpm verharren, dann aber nicht bei Volllast, weils sonst in den Begrenzer geht. Im 5. verhindert das gewöhnlich der Luftwiderstand, weswegen Du dauerhaft Volllast und hohe Touren fahren kannst. Dann, und nur dann reinigt sich der Motor auch wieder, ebenso der Kat, da hier doch höhere Temps anliegen als im normalen Betrieb.
     
  20. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es kommt auf die Volllast an und weniger auf die Drehzahl. Da wie schon erwähnt, man zwar in den ersten 4 Gängen auch mit max. Drehzahl dahinfahren kann, dies aber nicht Volllast bedeutet. Volllast hat die max. Einspritzmenge zur Folge, was dann wiederum max. Temp. und max. Druck bedeutet, den man zum "ausbrennen" braucht.

    gruß
     
Thema: AU Diesel nicht bestanden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aktueller diesel bei der abgasuntersuchung mit bravour bestanden lustig

    ,
  2. abgasuntersuchung durchgefallen diesel

    ,
  3. A 170cdi AU nicht bestanden

    ,
  4. mb w168 a 160 abgasuntersuchung,
  5. sharan diesel au nicht bestanden ,
  6. diesel abgasuntersuchung nicht bestanden,
  7. au nicht bestanden diesel was machen,
  8. trübungswert diesel MB A 170 Cdi,
  9. truebungswert nicht in ordnung,
  10. trübungswert a 170 nicht in ordnung,
  11. a170 cdi trübungswert,
  12. a-klasse abgasuntersuchung
Die Seite wird geladen...

AU Diesel nicht bestanden - Ähnliche Themen

  1. TÜV - nicht bestanden

    TÜV - nicht bestanden: Hallo liebe Elch-Gemeinde, heute hatte ich meine alte A-Klasse (A140 / pre Mopf) beim TÜV. Leider ist er durch die HU und AU gefallen. Da ich...
  2. Diesel Hochdruckpumpe

    Diesel Hochdruckpumpe: Hallo Elchgemeinde Ich möchte gerne einen O-Ring an der Diesel Hochdruckpumpe (der laut Mercedes undicht ist) tauschen! Wo befindet sich die Pumpe...
  3. Diesel problem, zum Motor.

    Diesel problem, zum Motor.: Mein kleiner Elch, 1,7 Diesel, geht immer aus. Es kommt kein Diesel vorne an. Wir haben den Filter gewechselt, die beiden kurzen Schläuche am...
  4. A-Klasse 168 Bj 2003 Diesel Motorleuchte brennt

    A-Klasse 168 Bj 2003 Diesel Motorleuchte brennt: Hallo Elchfans. Seht es mir nach, ich bin Frau und habe nicht so die 100% ige Ahnung von Autos, aber die A-Klasse war ein Notkauf auf den...
  5. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.