W168 Aufkleber an B- und C-Säule

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Elchfan577, 06.08.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Elchfan577, 06.08.2007
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Hi,

    da ein paar der schwarzen Aufkleber an B- und C-Säule falten haben, möchte ich diese entfernen.
    Die Aufkleber selbst gehen problemlos weg. Nur der Kleber macht mir Probleme. *mecker*
    Ich würde mich freuen, wenn ihr Vorschläge für mich hättet wie ich dieses Zeugs wegbekomme ohne den Lack zu schädigen.

    Mit folgenden Mitteln hab ichs schon versucht:
    • Nitro
    • WD 40
    • Bremsenreiniger
    • Nagellackentferner
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Du hättest die Aufkleber zunächst erhitzen sollen, dann wäre der Kleber wahrscheinlich ganz gut mit runter gegangen.

    Versuch es mal mit Isopropyl-Alkohol (Isopropanol). Bekommst du in jeder Apotheke. WD40 ist ungeeignet (Kriechöl, kein Lösemittel), Bremsenreiniger und Nitro entfetten eigentlich nur, also auch keine Lösemittel. Nagellackentferner hätte funktionieren können, dann wäre jetzt aber auch der Lack angegriffen.

    Funktioniert auch Isopropanol nicht, nimm Paketklebeband, wickel es mit der Klebeseite nach außen um die Hand und tupf damit die Kleberreste vom Lack. Zuvor die Stellen gut heiß machen, dann geht es besser.

    Im allergrößten Notfall kannst du noch Aceton verwenden. Damit musst du aber höllisch vorsichtig sein! Das Zeugs löst dir nämlich den Lack ab, wenn du nicht aufpasst. Also nur ganz kurzzeitig auf einem Lappen verwenden und unbedingt mit Wasser oder Alkohol nachspülen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    ersteinmal VIEL SPASS *aetsch*
    Darf ich sagen - hab's auch hinter mir. ;D
    Auch mit Fön bleibt genug zurück um dir den letzten Nerv zu rauben.
    Die Mittelchen die bei dir zur Anwendung gekommen sind wären schon geeignet - einzig von den starken Verdünnern würde ich abraten.
    Was du brauchst ist mehr Ausdauer.
    Hab's bei mir ganz ohne Zeugs gemacht - nur mit den Fingern - als ich die Hälfte weg und drei offene Finger hatte - kamen Radiergummies zum Einsatz - jedoch bitte nicht mit der blauen, rauen Seite - nimm nen weiches Gummi (am Besten diese Durchsichtigen), bei Fahrzeugaufbereitern kommen Gummies zum Einsatz, die genau für so nen Schei... gedacht sind, weiß aber nicht wo man die Dinger beziehen könnte.

    Achso - geh's mit Ruhe an und tritt nichts kaputt - ich hatte damals laut daran gedacht die Teile abzuziehen - böser Fehler ;D- der Erste hat direkt an der Folie gezogen - dann gab's kein Zurück mehr. ;D ;D

    Gruß
    Über
     
  5. #4 Elchfan577, 06.08.2007
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Hi Mirko,
    erhitzen hat nichts gebracht, habs gemacht nur oben nicht rein geschrieben.
    Der Kleber blieb am Lack und die Folie hat sich einwandfrei gelöst.
     
  6. #5 Mr. Bean, 06.08.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    So wie es aussieht, haben nur die Classic diese Aufkleber mit der miesen Qualität. Meine Elegance sind noch immer super. Auch habe ich noch keinen Avantgarde gesehen, der so ein Problem hatte.

    Hier wurde wohl mal wieder am falschen Ende gespart!
     
  7. #6 Elchfan577, 06.08.2007
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Hi Mr. Bean,
    bei mir ist nur die rechte Seite betroffen.
    Elchi hat ca. 1 Jahr bevor ich ihn kaufte aufgrund eines Unfalls 2 neue Türen bekommen.
    Ich nehme an, dass die Aufkleber etwas schlampig verklebt wurden.
     
  8. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Ich habe gute Erfolge ohne erhitzen und dafür mit Klebeband a la Paketband.
    Einfach auf die Klebereste drücken und mit langsamen oder schnellem Ruck abziehen. Muß man evtl. mehrmals machen und probieren. Hat bei mir oft die Nerven geschont und die Klebereste bleiben am Klebeband hängen.

    Weiß aber nicht wie das beim Kleber der A Klasse aussieht. Kannst nur probieren.
     
  9. juny79

    juny79 Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schauwerbegestalterin
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis (HD)
    Marke/Modell:
    Cocktail-Elch
  10. Miweb

    Miweb Elchfan

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV-Fuzzie
    Ort:
    südliches Niedersachsen
    Marke/Modell:
    V168 160L
    Also, habe es noch nicht am KFZ getetestet, aber Preisschilder, LichtPlakette auf Windschutzscheibe und Aufkleber allgemein, entferne ich mit Speiseöl ! Einfach Küchenrolle tränken, einweichen lassen und anschl. leicht rubbeln. Vielleicht klappt´s ?? *kratz*
     
  11. #10 Elchfan577, 07.08.2007
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Hi,
    danke für eure Tips.
    Der Kleber ist weg.
    An der rechten hinteren Türe hab ich ihn zunächst mit Radiergummi bearbeitet, bis nur noch kleine Reste zurück blieben.
    Diese liessen sich dann mit SONAX Flecken & Klebstoffreste-Entfernen problemlos wegmachen.
    Bei den restlichen 3 Türen sind nur kleinere Reste Kleber am Lack geblieben. Mit SONAX einsprühen und dann abwischen hat gereicht.
    Nur hinten rechts hatte ich den Kleber komplett am Lack. Warum auch immer. *kratz*
     
  12. #11 freshman, 24.08.2008
    freshman

    freshman Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht´s denn unter den Aufklebern aus? Muß ich mir unbedingt neue besorgen???
     
  13. #12 Elchfan577, 24.08.2008
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Hi,
    drunter ist Lack, Du kannst sie ganz weg lassen.
     
  14. #13 Blechnase, 20.09.2008
    Blechnase

    Blechnase Elchfan

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    A160 Schalter
    *thumbup*Ja es giebt tausend Zaubermittel,aber Aufklebereste entferne ich schon immer erfolgreich mit Benzin!(das schadet dem Lack auf keinem Fall)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 marco28hb, 22.09.2008
    marco28hb

    marco28hb Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    Hallo zusammen,

    bei mir ist der schwarze Aufkleber hinten/Fahrerseite auf der C-Säule ebenfalls voller Blasen und Luft und sieht dadurch richtig schei.... aus. Es ist diesmal ein A140 AVANTGARDE betroffen und sowas kommt schon mal zustande, wenn man einen eigenen Stellplatz draußen hat und der Wagen immer wieder mit der gleichen Seite in der Sonne steht ;o(

    Nun hätte ich aber schon gerne wieder einen neuen Aufkleber drauf und deswegen meine Frage, ob jemand auch Erfahrung mit dem Anbringen hat ? Wird das auch irgendwie mit Heißluftpistole angebracht, oder nur abziehen, randrücken, glätten und ich habe fertig... ;o)

    Viele Grüße
    marco28hb
     
  17. #15 Forthright, 22.09.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Mit der "dran und fertig"-Methode brauchst nach meinen eigenen Erfahrungen als Laie garnicht erst anfangen, denn das wird nix :-/. Um eine Dekorfolie wirklich perfekt aufs erste Mal dran zu bekommen brauchst sehr viel Übung.

    Ich persönlich würde die "schwimmende" Aufbringung analog den Tönungsfolien für die Scheiben verwenden. D.h. einen neuen Wassersprüher (ca.0,75l) für Pflanzen, destilliertes Wasser und ein zwei Tropfen normales Spülmittel sowie ein Rakel bzw. zur Not ne weiche Plastikkarte - aber nicht grad die EC-Karte ;) ... und ne Rolle Küchentücher (gute Qualität, nicht fusselnd)

    Der Montagevorgang erfolgt analog der Aufbringung von Tönungsfolie, d.h.
    Klebefläche reinigen, gut mit dem Gemisch einsprühen, Schutzfolie abziehen, evtl. auch die Klebeseite (Rückseite), auf die Fläche legen und ausrichten, nochmals Folienaußenseite einsprühen, mit den Fingern (einer Hand) Folie fixieren, mit dem Rakel von der Mitte nach außen vorsichtig das Wasser in alle Richtungen unter der Folie rausschieben

    Wichtig:
    - Den Rakel in ziehender Stellung, d.h. die Rakelkante zur Hand ist weiter "außen" wie die aufliegende Kante, führen.
    - Mindestens 15 Grad sollte es haben, etwas mehr ist besser
    - Nicht in praller Sonne arbeiten, da der Aufkleber sonst gleich aufm aufgeheizten Lack klebt
    - Nicht grad unter Bäumen, neben Sträuchern o.ä. bzw. starkem Wind arbeiten wegen Pollen- bzw. Staubkörner
     
Thema: Aufkleber an B- und C-Säule
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autosticker fuer c saeule

    ,
  2. säulen aufkleber mercedes w168

Die Seite wird geladen...

Aufkleber an B- und C-Säule - Ähnliche Themen

  1. Motorgeräusche T245 / B 160 Blue Eff

    Motorgeräusche T245 / B 160 Blue Eff: Gestern bin ich etwas flotter unterwegs gewesen - ca. 180 für 1,5 Stunden - und als ich dann auf 60 runter ging waren "ratternde" Geräusche vom...
  2. Service C-E

    Service C-E: Hallo. Mein Elch (A 200 T) ist innerhalb 2 Wochen vom angezeigten Service C auf Service E umgesprungen. Was Service C an Arbeiten bedeutet hab ich...
  3. Zu blöd für die Suche? Ölfüllmenge T245/ B 170 Blue Eff.

    Zu blöd für die Suche? Ölfüllmenge T245/ B 170 Blue Eff.: Hallo, weiß jemand wie viel Öl in den 170er kommt? BJ. 2009. Danke.
  4. Werkstattkosten Service B mit Plus-Paket

    Werkstattkosten Service B mit Plus-Paket: Hallo, meine Mercedes-NL will für Service-B mit Plus-Paket (Code 809) inklusive Staubfilter/Luftfilter erneuern, Ölwechsel, Bremsflüssigkeit...
  5. W414 Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen

    Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen: angeboten sind 6 Stk. Winterreifen 185/60 R15 C 94/92T 5 Stk. sind auf Original Mercedes-Stahlfelgen montiert 1 Stk. ist ohne Felge 4 Stk. wurden...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.