Ausbau der Einspritzdüsen

Diskutiere Ausbau der Einspritzdüsen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, Hat jemand eine Anleitung zum Ausbau der Einspritzdüsen? Motor 200 Turbo Andere Benziner sollten ähnlich sein. Die große Frage...

  1. #1 dawnstorm, 18.05.2019
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Hallo zusammen,

    Hat jemand eine Anleitung zum Ausbau der Einspritzdüsen?
    Motor 200 Turbo
    Andere Benziner sollten ähnlich sein.

    Die große Frage ist ob man den Motor ausbauen musst.

    Danke euch
     
    Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Ausbau der Einspritzdüsen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 18.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    10.101
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Ja! Aber bitte das nächste mal mit FIN via PM ;-)
     

    Anhänge:

    ea-yxz, dawnstorm und Plant gefällt das.
  4. #3 dawnstorm, 10.02.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Habe folgendes Video gefunden
    Einfach nur genial. So schafft es wohl jede und ich im Sommer dann hoffentlich auch :D

     
    Heisenberg, Schrott-Gott und sturmtiger gefällt das.
  5. #4 dawnstorm, 13.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Nach über einem Jahr konnte ich endlich die Einspritzventile ausbauen.
    Mein Video was ich gefunden habe hat mir dann leider doch nicht so viel geholfen da beim A 200 Turbo natürlich alles ganz anders ist.
    Ich lade mal alle meine Bilder hoch die ich gemacht habe damit ich den Rückbau auf wieder schaffe - vielleicht hilft es ja jemandem.

    Bitte stört euch nicht an meiner falschen römischen Bezifferung :D

    2 Fragen an die Spezialisten:

    Die Stecker der Einspritzventile waren feucht - ist das normal / schlimm?
    Auf Höhe der Zylinderkopfdichtung ist es sehr schwarz. Mir schwant böses....eure Einschätzung? (dritt letztes Bild)
    Die Ansaugbrücke ist an einer Stelle gerissen. Gefühlt sollte aber alles dicht bleiben - kann ich ja testen. Seht ihr das genauso? (letztes Bild)

    Einspritzventile sind nur in der Werkstatt und werden durchgecheckt.

    Danke euch
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott und ea-yxz gefällt das.
  6. #5 dawnstorm, 13.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Bilder Teil 2
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott und ea-yxz gefällt das.
  7. #6 dawnstorm, 13.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Bilder Teil 3
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott und ea-yxz gefällt das.
  8. #7 dawnstorm, 13.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Bilder Teil 4
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott und ea-yxz gefällt das.
  9. #8 dawnstorm, 13.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Bilder Teil 5
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott, doko und ea-yxz gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 13.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    10.101
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Scheinbar wurden sie mit Kontakt Spray behandelt ... das gehört so und sollte bei allen Steckern im Motorraum erfolgen.

    Ein Motor darf auch etwas Ölig sein! Solange keine Öl Pfütze unter deinem Auto ist, alles OK.

    Sieht nicht Schlimm aus, sollte auch Dicht bleiben. Nicht mit Gewallt andrehen und darauf achten das die Dichtungen gut sitzen und nicht Verformt sind.

    Echt jetzt? Was soll das Kosten?
    2020-07-13 13_59_05-Greenshot.png

    Selbst beim Freundlichen kosten die je Stk. 37,59€
     
    ea-yxz und dawnstorm gefällt das.
  11. #10 dawnstorm, 13.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Danke dir für deine Einschätzung.
    Ich Zahle für die Überprüfung 50€.
    Mir ist es das Wert auch wenn es sich rechnerisch nicht lohnt.

    Möchte wissen ob die in Ordnung sind und sauber einspritzen. Falls nicht habe ich endlich den Grund für den Benzin-Eintrag im Öl und kann wieder ruhig schlafen :D
     
    ea-yxz und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Schrott-Gott, 13.07.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.329
    Zustimmungen:
    3.067
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01

    Die Stecker der Einspritzventile waren feucht - ist das normal / schlimm?
    -
    -
    Ich hatte mal "nasse" Stecker, in die Kühlflüssigkeit eingedrungen war, die hatten Kriechströme, weil der Frostschutz nicht trocknet und leitfähig ist.
    -
    https://www.elchfans.de/threads/anl...m-a140-a160-automatik-mopf.42429/#post-479327
     
  13. #12 dawnstorm, 14.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    gerade das Ergebnis der Prüfung erhalten:

    ein Einspritzventil funktioniert gar nicht
    die übrigen 3-4 hätten ein Spritzbild mit der Note 3-4
    Die Reinigung würde 140€ kosten

    Also kommen 4 neue Düsen rein!

    Freue mich sehr dass die Düsen so schlecht sind. Dies könnte den (leicht) unrunden Motorlauf erklären und die Benzinanreicherung im Öl.
     
    ea-yxz, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 14.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    10.101
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    :thumbsup: genau so!
    Zu dem Neupreis kannst nichts sagen (37,59€) und auch gleich beim Freundlichen kaufen, bei dem neuen MwSt. Satz dürften sie also 43,60€ kosten.
    Dann bist du aber auf der sicheren seite.
    Auf jeden Fall!
    Bei einem anderen Hersteller im Weißwurstland ist das schon immer ein Problem mit den Nachlaufenden Ventilen.
    Da werden die quasi bei jeder Großen Inspektion schon mitgetauscht.
     
    ea-yxz und Schrott-Gott gefällt das.
  15. #14 dawnstorm, 15.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Heute die Einspritzventile abgeholt. Dabei wurde mir gesagt, dass keine Düse nachgetropft hat.

    Nun zu meinem kleinen Problem. Habe bei der Aktion auch den Ölabscheider abmontiert und folglich muss die Dichtung erneuert werden.
    A2660160180

    Gibt es leider nicht mehr und wurde ersetzt. Dies bedeutet ich müsste auch einen neuen Ölabscheider und damit auch eine neue Zylinderkopfhaube kaufen.
    Statt 6€ also 220€ zahlen.

    Jemand ne Idee? Im Internet habe ich leider nichts gefunden. *aha*
     
  16. #15 Heisenberg, 15.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    10.101
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...

    Anhänge:

  17. #16 dawnstorm, 15.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    korrekt, mir wurde jedoch mitgeteilt, dass dann auch ein neue Ölabscheider und dann auch eine neue Zylinderkopfhaube fällig wird.
     
  18. #17 Heisenberg, 15.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    10.101
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Wer?
    Wollen wohl den Umsatz steigern *kratz* ... alles Putzen und für neu Verkaufen!

    Ansonnsten, alte Dichtung Putzen und mit Marston einsetzen.
     
    dawnstorm gefällt das.
  19. #18 dawnstorm, 16.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 16.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    10.101
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Ja *thumbup*
     

    Anhänge:

    dawnstorm gefällt das.
  22. #20 dawnstorm, 22.07.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Wenn alles klappt baue ich am Samstag alles erfolgreich ein.
    Einspritzventile habe ich von Mercedes im Tausch für keine 30€ bekommen.

    Wenn jetzt schon so viel frei gelegt ist. Was könnte man noch schnell prüfen?

    Kettenlängung durch entfernen des Einfülrohres z.B.
    Hydrostößel müssen noch aus zeitlichen Gründen warten

    Danke euch
     
    Schrott-Gott und Seelenfischer gefällt das.
Thema:

Ausbau der Einspritzdüsen

Die Seite wird geladen...

Ausbau der Einspritzdüsen - Ähnliche Themen

  1. Komplette Spanneinheit ausbauen

    Komplette Spanneinheit ausbauen: Hallo, ich müsste bei meinem A180 cdi die komplette Spanneinheit des Keilriemens erneuern. Durch den Ausbau von Klimakompressor und Lichtmaschine...
  2. Lamellendach Ausbau - Erklärvideo

    Lamellendach Ausbau - Erklärvideo: Hallo, ich hab mich vor ein paar Tagen entschlossen ein neues Lamellendach für meinen Elch zu besorgen und habe ein Video zu dem Ausbau des...
  3. Hydros wechseln / Nockenwelle ausbauen

    Hydros wechseln / Nockenwelle ausbauen: Moin zusammen, ich fiebere schon sehr auf Ende Juni hin wo ich dann meinen Proxxon-3/8-Nusskasten erhalte und diesen hoffentlich kurz darauf...
  4. Einspritzdüse ausbauen?

    Einspritzdüse ausbauen?: Habe ein W168 170CDI bekomme die Einspritzdüse in Fahrtrichtung links auch mit Werkstatt Auszieher nicht gelöst.Wer hat ein Guten Tip. [IMG]
  5. Einspritzdüsen A170 Cdi ausbauen/ziehen !

    Einspritzdüsen A170 Cdi ausbauen/ziehen !: Hy, Zylinderkopfdichtung def. alles demontiert nur die Einspritzdüsen lassen sich nicht aus dem Kopf ziehen (trotz DB Spezialwerkzeug) da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden