W168 Aussetzer mit P0301

Diskutiere Aussetzer mit P0301 im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); moinsen, nun hat es meinen A160 erwischt, heute auf dem Weg zur Arbeit zuckt der Motor einmal, nach ein paar Minuten nocheinmal, dann irgendwann...

  1. #1 Christian Martens, 05.01.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    moinsen,

    nun hat es meinen A160 erwischt, heute auf dem Weg zur Arbeit zuckt der Motor einmal, nach ein paar Minuten nocheinmal, dann irgendwann setzt ein Zylinder aus, Motorkontrollleuchte geht an.

    Maschine läuft spürbar auf drei Zylindern, Auslesen ergibt exakt einen Fehler nämlich P0301, Aussetzer auf Zylinder 1.

    Vorgeschichte geht wie folgt:
    gekauft im September von Privat ohne Wartungsnachweise, lief im Leerlauf unrund. Nach ca. einer Tankfüllung mit 0,5 Liter 2T-Öl lief der Motor wieder rund, habe dann bei den folgenden Betankungen immer so ca. 100ml Öl beigemischt, bis die Dose verbraucht war. Kerzen habe ich kurz nach Übernahme erneuert.

    Fahrzeug erreicht nicht seine eingetragene Höchstgeschwindigkeit, zieht ansonsten aber gut (was man so für 102 PS erwarten darf). Motorlauf wurde die letzten Wochen etwas rauher, ich dachte, der brennt sich frei (überwiegend Landstraßenbetrieb), ansonsten völlig unauffällig.

    Startet bei kaltem und warmen Wetter und / oder Motor problemlos und sofort, Verbrauch auf den letzten 6.700 km insgesamt 7,2 Liter (Tendenz steigend), Kilometerstand bei 141.600

    Ich habe jetzt wieder 0,5 Liter 2T-Öl eingefüllt, aber der Motor läuft wirklich nur auf drei Pötten und damit will ich eigentlich nicht fahren... wenn ich die E-Düse aber freispülen will, müsste ich genau das tun.

    Werkstatt ist nicht vorhanden, Außentemperatur liegt knapp über Null also leider kein richtiges Schrauberwetter.

    Ich bitte um Nachrichten aus der Glaskugel ;)

    vielen Dank,
    Christian
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Aussetzer mit P0301. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 05.01.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    9.032
    Zustimmungen:
    12.432
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...
    Garage ist Gold wert.
    Zündung.

    Glaskugel hatte ich nicht, nur ein Schrauben Orakel ;-)
     
    Robby64 gefällt das.
  4. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    3.364
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    Aussetzer bei einem Zylinder können verschiedene Ursachen haben, das Motorsteuergerät kann sie leider nicht eindeutig unterscheiden.

    Zur Info: Das Motorsteuergerät bemerkt Zündaussetzer über den Klopfsensor. Das Steuergerät bekommt über den Kurbelwellen- und Nockenwellensensor die Information wann der erste Zylinder zündet ( zünden soll ) . Die Zündfolge kennt das Steuergerät ( 1-3-4-2 ) und erwartet das Verbrennungsgeräusch ( über den Klopfsensor ) in dieser Reihenfolge. Falls nun ein Geräusch fehlt oder völlig anders ist erkennt es dies und kann es den jeweiligen Zylinder zuordnen. Einfach erklärt.

    Die Ursachen für Zündaussetzer können sein: Zündkerze defekt, Zündspule defekt und Einspritzdüse defekt.

    Die Zündspule ( 2x Doppelzündspule ) würde ich erst einmal ausschließen, da dann mindestens zwei Zylinder aussetzen müßten.

    Ich würde zur ( billigsten ) Probe mal eine gebrauchte und passende Zündkerze einschrauben und beobachten, ob der Fehler weg ist oder bleibt.

    Falls er bleibt würde ich messen, ob an der ersten Einspritzdüse ( die auf der Seite des Öleinfüllstutzen ) ein elektrisches Signal ankommt. Dazu den Stecker abziehen ( Drahtspange eindrücken und abziehen ) . Dann einen LED Spannungsprüfer an beide Pole des Steckers und starten, die LED ( s ) müssen blinken.
    Wenn es blinkt, den Widerstand der Einspritzdüse mit einem Multimeter messen, Sollwert ca. 15 Ohm .

    Wenn es nicht blinkt ist die Zuleitung irgendwo unterbrochen.

    Hier die komplette Prüfanleitung von Hella: https://www.hella.com/techworld/de/Technik/Sensoren-und-Aktuatoren/Einspritzduese-3664/

    Falls der Ohm-Wert stark abweicht muss die Einspritzdüse ersetzt werden, falls der Wert ok ist müßte die Düse ausgebaut werden und man sollte sich das Spritzbild ansehen. Viel Aufwand.

    Jetzt ist der richtige Zeitpunkt sich die Zündspule doch noch mal näher anzusehen. Wichtig ist, das sie keine Risse und verschmorte Stellen hat. Weitere Sachen kann man bei der Zündspule mit Hausmitteln nicht prüfen.

    Wohl dem, der noch eine funktionierende Resevezündspule zum probe einbau hat oder eine von einem anderen W168 umsetzen kann.

    Viel Spaß und guten Erfolg.

    Klaus
     
    Robby64, Jag_Willi, Christian Martens und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 2Volker, 05.01.2021
    2Volker

    2Volker Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Auto/Zweiradmech.-Maschi.-meister ,Frührentner MS
    Ort:
    Zu Hause
    Ausstattung:
    Elegance, voll...
    Marke/Modell:
    A160, Prins VSI-LPG, 07. 2001, Schalter 247tsd Km, abgemeldet. A190 Automatik 199tKm angemeldet TÜV oM neu
    Hallo,
    liest sich wie Zündkerzen, letzte Woche hab ich die teuren von Brisk eingebaut "Gleitfunken-Kerze" die Werbung spricht von Leistungssteigerung, halt besserer Verbrennung (Verbrauchssenkung), habe nichts dergleichen festgestellt nur keine Fehler mehr und kein Mehrverbrauch und ruhigerer Motorlauf (Einbildung)^^
    Ist mir egal, muss halt super anspringen, hatte auch Startprobleme und den Fehler: P0335 eigentlich sollte das der KWS sein, festgestellt habe ich es ein Defekt der Zündkerzen, kann auch die Spule sein, konnte sie mit einem Zweiten Elch tauschen.
    Das Problem P335 ist nicht mehr aufgetreten, startet und läuft wie neu, also meine alte Mühle fährt halt wie ein altes Auto ein bisschen bewusster, möchte noch lange Freude haben...=D
    Wolf *thumbup*
     
    Robby64 und Heisenberg gefällt das.
  6. #5 Christian Martens, 08.01.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    update:

    gestern dann mal die Zündspuleneinheit gezogen, Kerzen Zyl 1 und 2 ausgebaut.
    Beide Kerzen sahen identisch aus (also nicht eine nass und die andere trocken oder eine hell und die andere verkokelt), Kerzen sind von Bosch und ca. 5000km alt.

    Bei der Zündspuleneinheit fiel auf, dass der Gummistrumpf von Zylinder 1 (sic!) einen Riss hat:

    20210108_175952.jpg

    Von einem "zufällig" anwesenden gebrauchten Gleichteil (10 Euro inkl. Versand - da zuckt immer mein Mausfinger) den intakten Strumpf genommen und umgebaut, Kerzen 1 und 2 vertauscht eingebaut um zu sehen, ob der Fehler ggfs. mitwandert.
    Dann Fehlercode und MKL gelöscht.

    Motor gestartet, läuft rund, 20 km Probefahrt gemacht (Fehler trat morgens nach ca. 10km Fahrt auf), ohne Probleme. Heute 17km zur Arbeit, läuft.

    Ich hoffe, das war's.

    bis denn,
    Christian

    p.s. Danke für die Unterstützung hier!
     
    Winzbenz, 2Volker, Robby64 und 4 anderen gefällt das.
  7. #6 Christian Martens, 23.02.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    aus gegebenem Anlass: der Fehler ist bis heute nicht mehr / nicht erneut aufgetreten 8o
     
    2Volker, Heisenberg, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aussetzer mit P0301

Die Seite wird geladen...

Aussetzer mit P0301 - Ähnliche Themen

  1. W168 A140 "Aussetzer" Motor und Geräusche beim Start

    A140 "Aussetzer" Motor und Geräusche beim Start: Hallo zusammen, wenn ich meinen Elch im Leerlauf habe, egal ob kalt oder warm, habe ich das Gefühl das es manchmal kurze Aussetzer gibt....
  2. W169 Anlasser bei ECO Funktion i.O. - bei Neustart Aussetzer

    Anlasser bei ECO Funktion i.O. - bei Neustart Aussetzer: Hallo Elchfans, ich verstehe technisch gerade was nicht, der Fehler ist mein Anlasser (Batterie ist geprüft, Zweitschlüssel getestet, Anschlüsse/...
  3. W169 Media Center INE S900R sporadische Aussetzer des USB-Anschlusses

    Media Center INE S900R sporadische Aussetzer des USB-Anschlusses: Guten Morgen, am USB-Anschluss des Media Centers INE S900R hab ich einen iPod classic angeschlossen. Des öfteren kommt es während der Fahrt zu...
  4. W169 Tempomat hat Aussetzer

    Tempomat hat Aussetzer: Hallo Elchfans, Mein Tempomat / Limiter stellt seinen Betrieb nach einigen Kilometern ein. Tempomat auf bestimmte Geschwindigkeit gesetzt,...
  5. W168 Problem mit aussetzern beim Fahren

    Problem mit aussetzern beim Fahren: Im VaneoTeil hab ich mein Problem ausführlich geschildert. Da ich mal denke daß nicht alle hier auch immer mal im Vaneo bereich sich rumtreiben,...