Auto kam mit Lackschaden wieder aus der Reperatur, wer haftet?

Diskutiere Auto kam mit Lackschaden wieder aus der Reperatur, wer haftet? im Allgemeines Werkstattforum Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo, ich habe vor kurzen meinen Elch, in die Werkstatt gegeben, wegen wechsel der Auspuffanlage. Zwei Tage später bekomme ich mein Auto...

  1. #1 UNHEILIGER-Elch, 02.11.2011
    UNHEILIGER-Elch

    UNHEILIGER-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Sinntal
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A Klasse (Urelch)
    Hallo,

    ich habe vor kurzen meinen Elch, in die Werkstatt gegeben, wegen wechsel der Auspuffanlage.
    Zwei Tage später bekomme ich mein Auto wieder aber mit einem heftigen Lackschaden auf der Motorhaube!
    Auf der Motorhaube waren kleine Steinschläge, was wohl beim Elch nicht unüblich ist!
    Nichts dramatisches da man nicht wirklich was sah!

    Jedoch nach der Reperatur und dem Service das Dein Elch noch komplett geduscht gewaschen und geföhnt wird, plus Hufenpflege (Felgen)...
    Traf mich der Schlag als mein Auto zuhause abgeliefert wurde.
    An den Steinschlägen ist ÜBERALL!!! der komplette Klarlack abgeplatzt! zum Teil Tennisballgroße Schäden!
    Jetzt will keiner dafür haften...
    Meine Frage ist, haftet nicht bei sowas die Werkstatt?
    Wenn ich meinen Elch Ohne Lackschaden hinbringe und dann sowas passiert bei der Autowäsche / Service???

    Ich habe das ganze damals beanstandet, aber mir wurde gesagt naja das passiert irgendwannmal, bei den Steinschlägen!!!

    Öhm ich meinte dann Sorry aber dann wären ja schon vorher anzeichen davon dagewesen und ich gönne meinem Elch sehr oft die Waschanlage und da ist nie was abgeplatzt!

    Ich vermute eher das man mit dem Dampfstrahler darüber ist und es da dann passiert ist!
    Und nun will es keiner gewesen sein!

    Schaden / Reperatur der Motorhaube 200 Euro!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 02.11.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Deine Vermutung trifft vollkommen zu. Da ist jemand mitm Hochdruckreiniger einfach zu nahe dran gewesen. Bedingt durch die neuen Lacke(nicht mehr so neu schon eher länger so) und durch den mittlerweile sehr dünnen Auftrag(grade beim W169) geht das in Verbindung mit der steilen Front sehr fix, wenn der Lack schon einen Alterungsprozess samt Vorschäden (Steinschläge) hat.

    Ohne jetzt näher auf die § einzugehen, ist da rechtlich eigentlich kein Problem zu sehen.
     
  4. #3 UNHEILIGER-Elch, 02.11.2011
    UNHEILIGER-Elch

    UNHEILIGER-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Sinntal
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A Klasse (Urelch)
    in wiefern ist da kein Problem zu sehen??? Für mich oder für die Werkstatt???
     
  5. #4 CarClean, 03.11.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    nimm dir einen Rechtsbeistand der dich in der Angelegenheit berät bzw. vertritt. Es gibt ja auch noch die Schiedsstelle wo du dich als Kunde hinwenden kannst.

    Und nachdem was du da geschrieben hast würde ich jetzt auch sagen, das die Werkstatt hier in der Haftung steht (es gibt ja von jedem Mitarbeiter Stempelzeiten und daran kann man gut sehen, wer an deinem Wagen gearbeitet hat und was)
     
  6. #5 A200 Coupé, 03.11.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Kurz, kein Problem für dich. Außerdem sind die Werkstätten für solche Fälle versichert und in der Regel ist die Schadensabwicklung kein Problem sobald die Schuldfrage mal geklärt ist.
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Rechtlich ist die Frage nicht ganz eindeutig. Die Werkstatt haftet für Schäden, die sie verursacht. Aber nur, wenn sie unsachgemäß gehandelt hat. Nun wäre zu klären, ob sie das Auto unsachgemäß gereinigt haben oder ob die Vorschäden (Steinschläge) bei einer sachgemäßen Reinigung sich nicht einfach nur verschlimmert haben.

    Das Problem Nummer zwei: Die Beweisbarkeit.
    Du wirst vermutlich nur schwer beweisen können, dass das Auto nicht so wie es jetzt da steht, in die Werkstatt schon reingefahren wurde.

    Wenn die Werkstatt sich quer stellt und nichts zahlen möchte, dann ist die Frage, ob du das vor Gericht klären lassen möchtest?
    Dies ist nur eine Option mit Rechtschutzversicherung, ansonsten ist das Risiko bei der Beweislage viel zu groß.
    Aber selbst mit Rechtschutz stellt sich die Frage, ob 200€ die ganze Zeit und den Aufwand wert sind (die zahlt dir nämlich niemand). Das kannst aber nur du dir selbst beantworten.

    Ich persönlich würde den Versuch in der Werkstatt unternehmen und wenn die nicht wollen es abhaken.

    gruss
     
  8. #7 Mr. Bean, 03.11.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie Jupp schon sagt: Beweislast ...

    Hat man vor der Reparatur den Wagen begutachtete und alle Schäden vermerkt?

    Solche Lackschäden werden da aufgenommen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Scanner, 03.11.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    wenn du bereits vom hof gefahren bist, wird es sehr sehr schwer werden...
    da hast du die beweislast.



    ich selbst hatte den fall dass beim abshleppen eine dicke macke in die hintere seite gerammt wurde.
    mit einer abschleppmuffe, welche die tuer gehalten hat (die ging nich mehr zu), die hat gegen die seite geschlagen.

    kaum angekommen hab ich beim inspizieren den schaden festgestellt und NUR weil ein gutachter (vom schaediger, abschleppdienst) kam, der die position der muffe nach meiner beschreibung genau auf der delle (mit abgesplitterten lack bis zum stahl) wurde der schaden 100% uebernommen.
     
  11. #9 UNHEILIGER-Elch, 03.11.2011
    UNHEILIGER-Elch

    UNHEILIGER-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Sinntal
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A Klasse (Urelch)
    Also... Beweisen ist kein Thema, denn das Auto wurde abgeholt und wieder gebracht, zudem meine Vermieter, haben meinAuto vorher noch gesehen und das wie es geholt wurde OHNE Schäden.
    Wie es gebracht wurde hat derjenige auch gesagt das es einen Lackschaden gegeben hat bei der Autowäsche!
    Somit hat er es ja auch zugegeben!
    Werde morgen nochmal in die Werkstatt fahren deswegen und versuchen das zu klären!
    Ansonsten... Ja Zeit für einen neuen Felllook für den Elch :-)
     
Thema: Auto kam mit Lackschaden wieder aus der Reperatur, wer haftet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer haftet für Lackschaden nach werkstatt

Die Seite wird geladen...

Auto kam mit Lackschaden wieder aus der Reperatur, wer haftet? - Ähnliche Themen

  1. Lackschaden an Tür und Heckseite

    Lackschaden an Tür und Heckseite: Hallo, plane einen 2006er gebraucht zu kaufen, bin mir aber noch unsicher was die Kosten für den vorhandenen Lackschaden sein könnten. Mich selber...
  2. Wer den Fehler findet überweise ich 20 Euro

    Wer den Fehler findet überweise ich 20 Euro: Hi ich bin echt verzweifelt. Erstmal zum Fahrzeug. ich habe mir vor ein Jahr eine A-klasse A170 CDI w168 Automatik gekauft. Dieser hatte einen...
  3. Wer weis wo es diese Glas-Plätchen für den LMM gibt.

    Wer weis wo es diese Glas-Plätchen für den LMM gibt.: Hallo, weis jemand wo man die Glas Wiederstände im LMM bekommt. Hatte mein Steuergerät mal los, und die sind so weggegammelt, das kein...
  4. Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik

    Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik: Hallo, gerade habe ich meine neue Auto Bild Klassik ( Ausgabe 12/2016 ) erhalten und finde auf Seite 38 einen schönen Bericht über den W168. Das...
  5. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...