Auto startet plötzlich nicht mehr ...

Diskutiere Auto startet plötzlich nicht mehr ... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute Meine Chantal mein A 140, W168, Bj. 1999 will plötzlich nicht mehr anspringen. Bis jetzt hat Sie mich noch nie im Stich gelassen und...

  1. #1 Dollarsven, 10.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    Hallo Leute
    Meine Chantal mein A 140, W168, Bj. 1999 will plötzlich nicht mehr anspringen. Bis jetzt hat Sie mich noch nie im Stich gelassen und jetzt, gerade wo wir in Italien sind, zickt Sie rum!
    Das Problem: Ich bin am Freitag gegen Mittag ganz normal und ohne Probleme zu meiner Unterkunft zurückgefahren. Gegen Abend wollte ich nochmals weg und habe das Auto gestartet. Sie ging auch an, lief aber unrund und nach kurzer Zeit ging Sie einfach wieder aus. Meine Chantal. Das ging mehrmals so, ich konnte auch ein stückchen fahren, allerdings nahm meine Chantal das Gas nicht mehr richtig an. Habe ich die Kupplung getreten, so das keine Kraft auf dem Motor ist, hat das Gas geben besser funktioniert und der Motor hat auch besser gedreht. Habe ich aber die Kupplung wieder kommen lassen, war es einfach zu viel für meine Chantal. Mir kam es so vor als das Sie entweder zu wenig Sprit oder Luft bekommt! Und jetzt springt sie gar nicht mehr an. Batterie ist voll geladen, Drosselklappe wurde gereinigt ( war ölig ), im Batteriekasten Relais klackt, Benzinpumpe im Motorraum surrt, Tank ist voll, Anlasser dreht bis Batterie leer ist, kein Error oder dergleichen im Tacho beim Kilometerstand, Zündung geht auch ganz normal an und mir kommt es so vor als wenn ich lange den Anlasser drehen lasse, mehrmals hintereinander, das es dann auch nach Benzin riecht, unverbrannt hinten am Auspuff, nicht vorne im Motorraum. Die Batterie wurde auch schon mehrfach abgeklemmt, dass das Steuergerät neu resetten kann. Allerdings hilft meiner Chanti bis jetzt alles nichts ...

    Jetzt meine Frage?
    Hat von euch noch jemand eine Idee wie ich meiner Chantal noch helfen kann?

    Und ist die Drosselklappe das gleiche wie der Luftmassenmesser und Sensor?

    Und wenn nicht, wo sitzen den die beiden im Motorraum?

    Denn ich habe gelesen das der Luftmassenmesser / Sensor zwei Fühler haben soll und wenn die verölt sein sollen, es dann nicht mehr starten würde. Man könnte Sie aber mit Bremsenreiniger reinigen! Allerdings war das bei einem BMW und jetzt weiß ich nicht ob so eine A - Klasse auch so einen Luftmassenmesser / Sensor hat?

    Lg
    Dollarsven
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    Hallo
    Ich wollte noch etwas nachreichen.

    Meine Chantal ist ein Benziner und im KI sind alle Lampen normal wie vorher auch! Es hat auch bevor Sie nicht mehr anspringen wollte keine Lampe geleuchtet.

    Relais im Sicherungskasten im Fußraum habe ich K7 mit K10 schonmal getauscht was für die Benzinpumpe zuständig ist, ob eventuell defekt, war aber nicht der Fall.

    Ich werde mir nachher auch gleich sobald hier die Läden in Italien öffnen, ein Starthilfespray kaufen und versuchen ob er damit startet. Um es eventuell etwas eingrenzen zu können, ob es vielleicht an der Wegfahrsperre oder Benzinpumpe liegt. Der Luftmengenmesser könnte auch eine Option sein, habe heute Nacht euer Forum durchstöbert / gelesen und erfahren, das der LMM auf dem Steuererät sitzt. Leider hab ich kein Werkzeug mit nach Italien genommen, also werde ich mir hier nachher auch noch gleich Werkzeug kaufen und in das Steuergerät reinschauen.

    Für Hilfreiche Antworten wäre ich echt Dankbar, das ich meine Chantal wenigstens nach Hause holen kann.

    Lg
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A160 AKS + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    was für ein Auto haben sie ? Ohne Daten wird hier niemand antworten. Dann passiert da selbe wie in dem Thread weiter oben, in dem sie bemängeln, das er einfach endet ohne weitere Infos.

    Falls es eine A-Klasse W168 ist, sind die üblichen Verdächtigen: zu wenig Benzindruck, Relais Benzinpumpe defekt trotz Klickgeräusch, Luftmassenmesser defekt, Kurbelwellensensor verdreckt / defekt, Zündrail defekt, Kabelbruch im Motorraum in den Zuleitungen zum Steuergerät, Masseanschlüße im Motorraum / Unterboden abgefault, usw. .

    Für alle o.g. Möglichkeiten sind hier schon viele, sehr hilfreiche Berichte geschrieben worden. Am einfachsten findet man sie mit der Suchfunktion oder unter Google.

    Klaus

    Upps, die Antworten haben sich überschnitten.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 11.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.480
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Steht Start Error im Display? wenn nicht, kannst du die Wegfahrsperre schon mal ausschließen.

    Zündrail?
    Sicherungen check?
     
  6. #5 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    Hallo
    @ doko Oben in meinem Beitrag ganz am Anfang steht, Meine Chantal, mein A 140, W168, Bj 1999.

    @ Heisenberg kein Start Error im Display

    Und Sicherungen habe ich im Fußraum auch alle gecheckt und auch das Relais für die Benzinpumpe.
    Da ist soweit alles in Ordnung.

    Gut dann schon mal eins die Wegfahrsperre weniger ... !

    Ich geh jetzt den besagten Kaltstartreiniger kaufen um zu schauen was der Motor damit macht.

    Kann mir jemand sagen oder auch besser ein Bild schicken, wo ich die Glasplättchen im oder am LMM finde, weil ich jetzt so oft gelesen habe das wenn die verölt sind, das Auto erst schlecht fährt und dann auch irgendwann nicht mehr startet.

    Und wie ich in meinem Beitrag geschrieben habe, war die Drosselklappe Verölt. Ich weiß jetzt natürlich nicht ob die Luft von der Drosselklappe am LMM vorbeizieht. Ansonsten könnten die Blättchen ja auch Verölt sein und ich sollte Sie eventuell mal reinigen.

    Lg
     
  7. #6 Ralf_71287, 11.03.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    187
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 | A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,
    ja, die gleichen Symptome hatte ich am 24.12.18, also an Weihnachten auch. --> Murphy's Law? Dann hatte ich natürlich 16 Tage kein Auto...
    Also bei mir war die Benzinpumpe defekt. Die bringt nur noch 2 bar Druck.
    Nach Wechsel der Benzinpumpe und des Benzinfilters war wieder alles ok.

    Wenn dein Wagen mit Startpilot wieder läuft tippe ich mal ganz stark auf die Pumpe.
    Du kannst auch probeweise das Motorsteuergerät Relais mit dem Pumpen Relais tauschen. Die sind beide nebeneinander und sind baugleich. Die Nummer weiß ich jetzt nicht gerade (K7 K8 ?).
     
  8. #7 Heisenberg, 11.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.480
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Gehört in deine Profilbeschreibung!
    also das was unter unseren "Bildchen" zu lesen ist :whistling:
     
    Obi, Schrott-Gott und doko gefällt das.
  9. #8 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    Hallo Ralf
    Ich habe beim nochmaligen hinschauen gesehen, das die Relais doch nicht ganz gleich sind. Das Relaise Benzinpumpe siehe Bild eins sieht so aus und die drei anderen sind baugleich siehe Bild zwei.

    Und das mit dem Starthilfespray hat nicht funktioniert, er startet trotzdem nicht.

    Kann mir jemand sagen wo ich die Glasplättchen vom LMM finde, evtl. Mit einem Bild?

    Danke

    Lg
     

    Anhänge:

  10. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A160 AKS + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    wenn der Wagen mit Starthilfespray keinen Mucks macht arbeitet die Zündung nicht.
    Schraub den Kurbelwellensensor raus und reinige ihn vorn, da wo der blanke Eisenkern rausschaut.
    Es könnte auch die Vierfachzündspule defekt sein oder die Zuleitung dahin.

    Zu aller erst würde ich aber mal alle Sicherungen kontrollieren.

    Klaus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 11.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.480
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ganz Heißer Tipp!
    Die würde ich als erstes Tauschen ..... Zündspulen sind leider keine Dauerbrenner mehr :(
    Bei der Gelegenheit auch mal einen Blick auf die Kerzen werfen! :rolleyes:
    Am besten gleich Tauschen! (OEM - NGK) alles andere läuft nicht wirklich Rund.
    (MB hatte sich schon was dabei gedacht)

    Nachtrag:
    Ganz großer Fehler ist mein lieber @Dollarsven, das dein Profil immer noch nicht ausgefüllt ist!
    Ich werde jetzt aber mal eben anhand deiner "Glaskugel Daten" versuchen etwas zu finden.
    Folgt in der nächste 1/2 Std.
     
  12. #11 Heisenberg, 11.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.480
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    So hier was zum Lesen!

    (PDF)
    Bitte alle Lesen und versuchen zu Verstehen! *keks*

    Nachtrag:
    Nun ein Kompendium mit ohne "Artikel 13" gefährdende Inhalte :whistling:
     

    Anhänge:

  13. #12 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    Hallo
    Also mittlerweile habe ich das Steuergerät samt dem Luftmengenmesser ausgebaut. Hier die Bilder.

    Sieht nichts nach einem defekt aus, werde es also wieder einbauen.
     

    Anhänge:

  14. #13 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    @doko

    Hallo Klaus
    Ich habe im Fußraum alle Sicherungen durchgeschaut, sind alle ganz. Was Defekt sein kann ist eventuell das Relais K8 für die Motorsteuerung oder was ich vorhin gesehen habe, es gibt im Motorraum noch ein Relais K3 als Start-Sperr-Relais Motor. Könnte es mir dennen zusammenhängen? Dann werde ich die als erstes Tauschen.

    Nur passt das mit den Symtomen zusammen die ich am Anfang schon geschrieben hatte?

    ( Das Problem: Ich bin am Freitag gegen Mittag ganz normal und ohne Probleme zu meiner Unterkunft zurückgefahren. Gegen Abend wollte ich nochmals weg und habe das Auto gestartet. Sie ging auch an, lief aber unrund und nach kurzer Zeit ging Sie einfach wieder aus. Meine Chantal. Das ging mehrmals so, ich konnte auch ein stückchen fahren, allerdings nahm meine Chantal das Gas nicht mehr richtig an. Habe ich die Kupplung getreten, so das keine Kraft auf dem Motor ist, hat das Gas geben besser funktioniert und der Motor hat auch besser gedreht. Habe ich aber die Kupplung wieder kommen lassen, war es einfach zu viel für meine Chantal. Mir kam es so vor als das Sie entweder zu wenig Sprit oder Luft bekommt! Und jetzt springt sie gar nicht mehr an. )

    Lg
     
  15. #14 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    Achsooo und ich sollte hier noch etwas anfügen.
    Ich habe das Auto etwa 200 Meter den Berg runterrollen lassen und selbst da hat er keinen Mucks gemacht.

    Als wie an der Zündspule und den Zündkerzen überhaupt kein Strom ankommen würde!!!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A160 AKS + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    die Zündspule bekommt seine Impulse vom Motorsteuergerät. Dieses bekommt über den Kurbelwellensensor die Stellung des ersten Zylindes mitgeteilt ( vereinfacht ausgedrückt ). Wenn nun der Kurbelwellensensor verschmutzt oder defekt ist fehlt dieses Signal und das Motorsteuergerät sendet keinen Zündimpuls an die Zündspule, außerdem läuft die Benzinpumpe nicht an.

    Also, den Kurbelwellensensor ausbauen und reinigen. Man kann, um einen elektrischen Defekt festzustellen auch den Widerstand zwischen den beiden Kontakten messen. Ist er unendlich ist das Ding im Eimer. Dann kann man sich auch die Reinigung sparen.

    Vorher würde ich aber noch eben die beiden Relais K7 ( Benzinpumpe ) und K10 ( heizbare Heckscheibe ) miteinander tauschen. Beide Relais sind auf dem Sicherungsträger im Batteriekasten. Unten ist der Relais und Sicherungsplan.

    Deine Luftmassenmesserplättchen sehen gut aus, daran wird es wahrscheinlich nicht liegen.

    Eine Frage hätte ich noch:
    Machte der Motor, als er unrund lief irgendwelche ungewöhnlichen Geräusche ?
    Und , hört sich der Anlasser beim starten jetzt anders an ? Irgendwie unrunder ( jauliger ) ?

    Klaus
     

    Anhänge:

    Andiamo und Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 Schrott-Gott, 11.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.726
    Zustimmungen:
    2.068
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ideenschleuder (brainstorming):

    Benzin?
    Leergesaugt? Schlechtes mit Wasser/Dreck/Zucker ?
    Filter zu ... ?

    Zündrail ?
    Kommt Strom an, wenn Zündung an ?

    Starthilfekabel dabei?
    Von Batterie-Minus eine "Hilfsmasse" an den Motorblock legen und testen.

    Batteriespannung ?
    Muss über 12,5 V sein.

    Marderbiss ?
    Kabel angucken.
     
    doko gefällt das.
  18. #17 Heisenberg, 11.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.480
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Hätte, hätte Fahrradkette!

    Wie sieht es eigentlich mal mit dem Auslesen des Fehlerspeichers aus?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. #18 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    Hallo
    Also der Motor und auch der Anlasser hörten sich ganz normal an, nichts ungewöhnliches. Auch die 30 Kilometer auf der Autobahn zu meiner Unterkunft waren ohne Probleme.

    Ich habe die Relais weiter oben schon abfotografiert, das K7 und K10 sind nicht ganz identisch!

    Aber ich hatte sie gestern schon mal ausgetauscht, ohne Erfolg. Was ist mit dem Relais k3 im Motorraum. Könnte das auch eine Ursache sein?
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    @Schrott-Gott

    Wie genau Messe ich den Zündrail?
    Ich habe zwar kein Starthilfekabel dabei, aber ein langes Kabel von meinem Wechselrichter das genausogut und lang ist. Das reicht bis vorne hin.

    Ich Klemme es an das Minus der Batterie an, lege es in den Motorraum, mache die Zündung an und dann ?
    Und muss das Hauptminuskabel an der Batterie dann abgeklemmt werden?

    Zündrail ?
    Kommt Strom an, wenn Zündung an ?

    Starthilfekabel dabei?
    Von Batterie-Minus eine "Hilfsmasse an den Motorblock legen und testen.
     
  22. #20 Dollarsven, 11.03.2019
    Dollarsven

    Dollarsven Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausstattung:
    A140, W 168, Bj. 1999, 5 Gang Getriebe, zu2.2: 0710, zu 2.2: 362
    Marke/Modell:
    A140 und A160
    @ Heisenberg
    Ich bin mit meinem Auto gerade in Italien gestrandet und habe hier Grad keine Möglichkeit den Fehlerspeicher auszulesen. In Halle habe ich eine supergute Werkstatt die es bei meiner anderen A Klasse schon gemacht hatte, doch hier ...

    Wenn ich doch wenigstens nach Deutschland zurückkommen würde ...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Auto startet plötzlich nicht mehr ...

Die Seite wird geladen...

Auto startet plötzlich nicht mehr ... - Ähnliche Themen

  1. W168 startet schlecht und dreht dann hoch

    W168 startet schlecht und dreht dann hoch: Hallo hab folgendes Problem . Mein Elch startet erst beim dritten oder vierten Mal.. Dann dreht er hoch bis 3000 Umdrehungen und sackt dann ab so...
  2. Nockenwellensensor? Hallo fuhr heute ganz normal a140 Elch Bj 2001 plötzlich ruckelt und geht aus

    Nockenwellensensor? Hallo fuhr heute ganz normal a140 Elch Bj 2001 plötzlich ruckelt und geht aus: Fuhr heute mit Elch a140 Bj 2001 plötzlich ruckelt geht aus nicht mehr an laut fehlerspeicher Nockenwellensensor sollte nicht erst notlauf kommen...
  3. A180 CDI W169 Bj. 2005 springt nicht mehr an n.Reinigung AGR

    A180 CDI W169 Bj. 2005 springt nicht mehr an n.Reinigung AGR: HILFE!! Hallo an alle. Habe das AGR Ventil reinigen lassen (Motorleuchte war oft an, manchmal auch Notlauf, manchmal nicht), ist komplett intakt,...
  4. A140 startet sehr schlecht

    A140 startet sehr schlecht: Ich habe jetzt schon viele Threads zu dem Thema gelesen, aber keiner führt zu einer Lösung meines Problems. Deswegen versuche ich es einfach...
  5. Defekte Ölleitung, Ölflecken unter dem Auto

    Defekte Ölleitung, Ölflecken unter dem Auto: Hallo liebe Leute, wollte hier mal von meinem Erlebnis der letzten Woche berichten. Als ich Mittags zu meinem kleinen Elch ging, fiel mir auf das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden