Automatik oder Schaltung

Diskutiere Automatik oder Schaltung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, was spicht für eine Automatik,Was spicht für eine Schaltung Ist der Verbruach von Automatik Elchen CDI viel höher wie bei...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 kosamet, 05.06.2003
    kosamet

    kosamet Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    was spicht für eine Automatik,Was spicht für eine Schaltung
    Ist der Verbruach von Automatik Elchen CDI viel höher wie bei einem Schalt Elch?
    Kann ich drch die Tipptronik auch manuell Schalten?
    ´Mit einem Schaltwagen kann ich z.B mit 50 im 5 fahren macht das die Automatik auch oder schaltet sie nicht so früh hoch??

    Vielen dank für Eure Antworten

    markus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Moose2GetLoose, 05.06.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    Meine Automatik schaltet früher, weicher und sinnvoller,als ich das je gemacht habe! Somit ist der Verbrauch sogar geringer als wenn ich einen vergleichbaren Schaltwagen fahre!
    Zusätzlich spricht mich bei der Automatik der Komfortgewinn an, somit werde ich künftig nur noch Automatikfahrzeuge kaufen! Ein Nachteil ist der höhrere Bremsenverschleiß, aber damit kann ich leben!
     
  4. #3 Illuminator, 05.06.2003
    Illuminator

    Illuminator Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A200 Facelift 2008
    Puuuhh, Mensch Markus, das ist hier eine Glaubensfrage........ ;D ;D

    Der eine steht drauf und will nichts anderes mehr, der andere verteufelt das Dingen bis zum gehtnichtmehr.........

    Also mit eklatant unterschiedlichen Verbräuchen musst Du heute nicht mehr rechnen, die A-Klasse Automatik ist dermassen kompakt und klein gebaut, das da eigentlich keine grossen Unterschiede mehr entstehen können.......

    Und natürlich fährt die Automatik auch bei 50km/h im 5-Gang (meine zumindest :D )

    Aber schalten mit der Tiptronic kannst Du eigentlich vergessen, hochschalten schonmal garnicht und runterschalten macht man eigentlich weniger, bzw. man gibt halt mehr Gas. Aber natürlich gibt es auch Situationen in denen man den grössten Gang begrenzen möchte, da hilft natürlich die Tiptronic, aber ansonsten........

    Wenn Du die Möglichkeit hast solltest Du auf ALLE FÄLLE vorher probefahren, die A-Klasse Automatik ist ETWAS anders als die anderen Modelle......... im Schaltverhalten....... :-/ :o :D

    Ich werde mir allerdings nie wieder einen Wagen ohne Automatik holen, wenn man einmal eine gehabt hatt, (fahre schon seit 10 Jahren nur noch "mit")dann bleibt die drinnen, genau wie Klimaanlage oder Sitzheizung.......... oder will mir einer erzählen, sein nächster Wagen wird keine Klimaanlage mehr haben, weil sie 0,5 Liter mehr frisst ;D ;D ;D :]

    Ist jedenfalls immer eine kontrovers geführte Diskussion........ die A-Klasse Automatik !! :-X :-/
     
  5. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.696
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Ausstattung:
    Exterieur: Exclusive Interieur: Avantgarde
    Marke/Modell:
    W213 - E 200
    Ich kann genau das Gegenteil von M2GL berichten. Verbraucht liegt mindestens 1L über dem vom Schaltgetriebe und die Automatik schaltet schaltet zu Zeitpunkten wo ich niemals schalten würde. Ich gehe davon aus, daß die Sreuerung Automatik für CDI und Benziner gleich ist. Diesel haben aber bei unteren Drehzahlen mehr Kraft als im roten Bereich. Ich war sehr unzufrieden und froh nach einem Jahr wieder auf Schaltung umsteigen zu können.
     
  6. Elchi

    Elchi Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Eleg.
    Hallo Kosamet,

    auf welchem Fahrzeug hast du denn deinen Führerschein gemacht?? Also ich habe meinen
    vor etwas mehr als einem Jahr in den USA gemacht,
    und habe dort auf Automatik gelernt.
    Was wirklich total easy war ;D
    Die Umstellung hier in Deutschland auf Handschaltung war am Anfang riesen groß, da man ja bei der Automatik den linken Fuß entspannt auf Seite legen kann/ muss :o . Mir macht jedoch das Autofahren mit Handschaltung viel mehr Spaß.
    Ich finde man kann den Motor mehr Steuern und fein Dosieren. Die Gänge lassen sich einfach und "butterweich" :) schalten.
    Mein nächster wird ganz bestimmt wieder eine Schaltung haben. Aber das ist meine Meinung, mach am besten mal mit beiden Varianten eine Probefahrt.

    Gruß
    Elchi
     
  7. #6 Casiemir, 05.06.2003
    Casiemir

    Casiemir Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A 150 Elegance W169
    Ich habe auch die Automatik mit der Tiptronik und ich schalte immer früher manuel hoch als das Automatikgetriebe (außer runterschalten) und fahre die ganze Zeit auf W (zwischendurchmal auch auf S, dann ist aber auch der Spritverbrauch deutlich höher)

    Gruß
    Carsten
     
  8. Wini

    Wini Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wörth am Rhein
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hab mir bei der Bestellung auch überlegt ob Automatik oder Schaltgetriebe.
    Probegefahren hab ich einen Automatik. War damit sehr zufrieden.
    Was mich letzendlich doch zum Schaltwagen greifen lies war der lt. Werksangabe wesentlich höhere Verbrauch des Automatik(waren glaub ich 1,5L).
    Jetzt nach 43000 gefahrenen km ist der Durchschnitssverbrauch mit 6l deutlich höher als im Prospekt.
    Habs schon bereut daß ich keinen Automatik genommen habe. (Bei den vielen Staus)
     
  9. #8 Moose2GetLoose, 06.06.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    Zum Thema Mehrverbrauch:

    ich habe gestern mal getankt, weil ich schon dachte, meine Tankanzeige wäre kaputt!
    Bin 611 km (laut Tageskilometerzähler) gefahren und habe für 41 € zum Spritpreis von 1,059 € vollgetankt! Somit kamen 38,71 l Super Bleifrei in meinen Tank, was einen Verbrauch von UNGLAUBLICHEN 6,3 l auf 100 km bedeutet!
    Man darf hierbei nicht vergessen, daß es auch sehr auf den Fahrstil ankommt! Manchen ist der dann doch zu "furchtbar" (gell, Roland), aber wenn ich damit Sprit und somit Kosten sparen kann, lass ich das Auto gerne gemütlich durch die Gegend rollen!
    Der Verbrauch wurde übrigens von einer Kollegin bezeugt, weil ich's ansonsten selbst net hätt glauben können! (Tankgeber ist zu 100 % i. O. und an der Tanke tanke ich zu 99 % immer).
    Also, bitte nachmachen!
     
  10. Lodda

    Lodda Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV'ler
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    @M2GL

    Wie ist nun Dein Fahrstil?

    Ich war gestern beim Tanken:

    42,95 Liter - 734 km = 5,8 l/100km

    Trotz meines rasanten Fahrstils, breiter und tiefer. Ich wage zu behaupten, dass wenn ich gemütlich fahre, schaffe ich die 5 Liter.
    Übrigens schalte ich meinen CDI selbst.

    Gruß
     
  11. Georg

    Georg Guest

    Hallo zusammen,der Verbrauch hängt sehr stark von der Fahrweise ab.Ich kann mit einem Schaltgetriebe oder auch Automatik genauso sparsam fahren.Ich persönlich bevorzuge die Automatik.
     
  12. #11 Dieselwiesel, 06.06.2003
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Lodda,

    MG2L fährt aber keine Traktor!!!! ;D

    @Markus

    unser Elch ist ein Schaltwagen und für Mercdes-Verhältnisse läßt sich das Getriebe butterweich schalten.
    Fahre sonst auch mal Automatikwagen von MB und diese Automatik ist einfach ein perfekter Komfortgewinn spez. im Stop an Go Betrieb.
    Aber wie schon oben geschrieben ist es wohl eine Glaubensfrage die meist mit "nicht sportlich" oder ähnlichem blabla beschrieben werden.
    Wenn man aber einmal einen Automatikwagen längere Zeit hat fragt man sich warum hat man solange manuell geschalten hat!!
    Wenn du die Möglichkeit hast probier beide Versionen aus auf der Strecke die du dann jeden Tag fahren mußt dann fällt die Entscheidung wohl leichter.

    Gruss Christian
     
  13. #12 Moose2GetLoose, 06.06.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    Nun, meine Fahrweise lässt sich am Ehesten mit "gemütliches Dahingleiten" umschreiben.
    Das hatte ich mir beim Rettungsdienst so angewöhnt, immer zu versuchen, so konstant und gleichmäßig wie nur irgend möglich zu fahren. Allein hierbei kann man schon immens Sprit sparen!
    Zusätzlich ist mein Auto immer aufgeräumt, also Sprudelkisten und ähnlichen unnötigen Ballast entferne ich so bald als möglich!
    Ferner fahre ich mit 2,6 Bar vorne und 2,8 Bar hinten und versuche immer, im Windschatten anderer Fahrzeuge zu fahren! Speziell frühmorgens auf der B14 macht es meiner Meinung nach keinen Sinn, mit 120 an den (mit 90 km/h fahrenden) LKW vorbeizuziehen, wenn man dahinter ebenso gleichmäßig dahingleiten kann!
    Allein durch diese Aktionen habe ich meinen Verbrauch auf diese Werte gebracht.
    Weiterhin reinige ich meinen LuFi alle 5000 km, indem ich ihn mit Luftdruck durchpuste. Denn ein Sprinter leistet auch mehr, wenn er frei atmen kann...
    Den A170 meines Dads habe ich mit ähnlichen Aktionen schon auf 4,8 l Verbrauch geschafft, da war er allerdings noch nicht wirklich eingefahren und hatte gerademal 3000 km auf der Uhr...

    Gruß und schönen Arbeitstag

    Micha
     
  14. #13 170CDIL, 06.06.2003
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Für die Automatik spricht, dass sie mehr Komfort und zugleich auch mehr Sicherheit bietet.

    Für die Schaltung spricht, dass sie eine etwas "sportlichere" Fahrweise ermöglicht. Meistens sehr zum Leidwesen der Mitfahrenden :-X

    Der Verbrauch hängt in der Praxis vom Fahrstil ab. Mein A170CDIL mit Automatik + Tempomat liegt zurzeit über 10.373 km bei einem Schnitt von 6,06 Litern. (Den Tempomat kann ich übrigens nur empfehlen!)

    Ich fahre nicht selten mit voller Beladung und immer mit Klima an.

    Meine Automatik fährt bei 50 kmh beim Gleiten (!) durch die Stadt im 5. Gang.

    Insgesamt steuerst du das Schaltverhalten mit dem Gasfuß.

    Die Tiptronic ist m. E. überflüssig. Auch bergab reagiert die Automatik bei mir perfekt und nutzt so lange wie möglich die Motorbremse.

    Letztlich kommt es darauf an, wie du fahren willst - eher komfortorientiert oder eher "sportlich". Ist also eher Reisen oder eher Rasen angesagt ;)
     
  15. #14 Mr. Bonk, 06.06.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Dann will ich auch mal: ;D

    Also für mich, der immer Spaß am Autofahren hat, gehört das Schalten einfach dazu. Nur so erlebt man ,meiner Meinung nach, Autofahren erst richtig! ;D

    Ohne Schaltung wär mir (ehrlich gesagt) ziemlich langweilig im Auto... :) :D
     
  16. #15 Mr. Bonk, 06.06.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    *thumbdown* *thumbdown* *thumbdown*

    Sorry, mehr fällt mir dazu echt nicht ein! :-X

    Da könnte man dann auch sagen: Automatik fährt nur derjenige, der in der rechten Hand dauernd ne Zigarette, Handy oder ähnliches haben will! Das wäre dann ein genauso pauschales "Vorurteil"! ;) ;D
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Mir kommt eine Automatik auch erst in frühestens 20 Jahren ins Auto. Ich kann es aber verstehen, wenn man sich dafür entscheidet.
    Die Nachteile sind ausser, dass man nichts mehr bei Autofahren zu tun hat,
    1. Der Anschaffungspreis
    2. Der erhöhte Spritverbrauch (ca. 8%), durch schlechteren Wirkungsgrad des Getriebes

    Sparsam fahren kann man so oder so immer!!!

    gruß
     
  18. #17 Dieselwiesel, 06.06.2003
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Jupp,

    wie siehts denn aus wenn du z.B. einen E-55 oder eine SL-55 pilotierst dann hast DU warscheinlich auch nicht mit Autofahren zu tun.

    Den die beiden Fahrzeuge gibts nur mit der "unsportlichen Automatik" *thumbup*

    Schöne Grüße Christian
     
  19. #18 170CDIL, 06.06.2003
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    @Mr. Bonk
    Fühlt sich da einer angesprochen :-X

    Aber du hast recht. Daher habe ich meine letzte Aussage relativiert.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Hi,
    da kann ich nur dringend eine Probefahrt empfehlen. Ohne diese sollte man so eine Entscheidung nicht treffen.
    Ich habe meinen Elch auch erst vor kurzem gekauft und bin kurz vorher die Automatik mit Tiptronic Probe gefahren. Das man selbst noch nach Belieben die Gänge hoch bzw. runter schalten kann fand ich sehr gut, aber ansonsten hat es mir ueberhaupt nicht gefallen. Gerade im Stadtverkehr schaltete die Automatik zumindest subjektiv gesehen sehr oft ungünstig, so dass es mich insgesamt nur noch genervt hat und ich dieses guenstige Angebot dann doch abgesagt habe und mir einen Elch mit normaler Schaltung geholt habe.
    Wie gesagt: Probe fahren. Ist auch Geschmackssache.
    cu
     
  22. #20 Michael, 06.06.2003
    Michael

    Michael Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Marke/Modell:
    Toyota Prius2 Hybrid
    Hallo, um mich Dieselwiesel anzuschliessen: Mir tun auch die "armen unsportlichen" SL55,C32,E55,CLK55,CL65,S55,SLK32 Besitzer extrem leid! Ich fühle mit ihnen und habe auch sowas im Auto......... Ich habe keine Lust das Getriebeöl umzurühren. Leistungsmangel verspüre ich keinen und mit 9 Litern bei flotter Fahrt bin ich zufrieden. Allerdings bin ich auch nicht mehr so jung und muss immer zeigen wie toll ich bin. Mir kommt keine manuelle Schatung mehr ins Auto,ist ja grässlich.

    Grüsse,Michael. ;D
     
Thema: Automatik oder Schaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss man den führerschein umschreiben wenn man von gangschaltung auf automatik umsteigt

Die Seite wird geladen...

Automatik oder Schaltung - Ähnliche Themen

  1. W169 Mercedes A180 CDI Avantgarde Automatik

    Mercedes A180 CDI Avantgarde Automatik: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, Habe einen scheckheftgepflegten W169 mit vielen Neuteilen und schöner Ausstattung zu verkaufen. Der...
  2. Rückfahrleuchten brennen ständig aber Schaltung funktioniert

    Rückfahrleuchten brennen ständig aber Schaltung funktioniert: Hallo aus Nordhessen an die Elch Gemeinde! Meine Frau hat gestern einen A180 aus 2ü09 mit sagenhaften 14TKm erworben. Leider gab es einen Haken...
  3. W168 A 170 CDI Automatik classic - Teilespender

    A 170 CDI Automatik classic - Teilespender: Hallo, mein bisher immer treuer Begleiter hat die HU nicht bestanden. Da ich im Sommer nach Berlin (Umwelt-Zone) ziehe, wäre ohnehin eine...
  4. W168 A Klasse Automatik gegen Lancia Ypsilon

    A Klasse Automatik gegen Lancia Ypsilon: Wir fahren seit 2007 als Zweitwagen einen Lancia Ypsilon. Wegen unserem Alter (über 60)und diversen Beschwerden wollten wir ihn nun jedoch gegen...
  5. Bitte um Tipps zum Kauf W169 Automatik Bj. 2011/2012

    Bitte um Tipps zum Kauf W169 Automatik Bj. 2011/2012: Liebe Fachleute, wir liebäugeln mit dem Kauf einer gebrauchten A-Klasse und suchen mit etwa folgenden Daten: Bj. 2011 / 2012 Km-Stand: bis 70.000...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.